Zelten auf der Verwall-Runde möglich?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Wandermaedel
    Erfahren
    • 02.11.2017
    • 175

    • Meine Reisen

    Zelten auf der Verwall-Runde möglich?

    Hallo liebe Freunde des draußen unterwegs seins,
    ich beabsichtige, wenn Österreich wieder möglich ist, Ende August/Anfang September die Verwall-Runde (wahrscheinlich die 6 Tage) zu laufen.
    Weil es zunehmend problematischer wird mit einem Hund auf den Hütten unterzukommen, will ich ein Zelt mitnehmen und dieses auch benutzen (evtl. Tarp und Biwaksack - nur wenn Zelt absolut nicht geht).
    Kennt jemand die Runde und kann sich erinnern, ob es überhaupt möglich ist, irgendwo ein Zelt aufzustellen, oder ist es zu steinig? Dem Hund macht es nichts aus auf Steinen zu liegen, mir bez. meinem Leichtzelt schon. Gibt es, falls die Hütten nicht offen haben, die Möglichkeit an Wasser zu kommen? Am besten täglich, dann brauche ich nur 3 Liter zu tragen.
    Über Rückmeldungen würde ich mich freuen.
    Grüße Wandermaedel

  • gaudimax
    Erfahren
    • 10.06.2005
    • 390

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Zelten auf der Verwall-Runde möglich?

    2009 war ich mit Zelt im Verwall unterwegs - kann mich nicht daran erinnern dass es besonders schwierig war schöne Zeltplätze zu finden. Geplant hatte ich dabei nix im Voraus, an einem Abend bin ich etwas in die Dunkelheit gekommen da ich zuvor keinen geeigneten Platz gefunden hatte, allerdings geh ich meistens bis zum frühen Abend durch und lasse mich nicht schon am Nachmittag an einem potenziellem Platz nieder.
    Offiziell ist wildzelten in Tirol und wahrscheinlich auch in Vorarlberg verboten (Biwakieren meist gestattet), Probleme hatte aber ich bisher noch nicht.

    Auch Wasser war damals kein Problem, allerdings hats auch immer mal wieder geregnet. Nach einem sehr trockenen Sommer kann das evtl. etwas anders aussehen - aber zumindest an den Hütten gibts eigentlich immer Brunnen bzw. irgendeine Auffüllmöglichkeiten.
    Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
    Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
    Darum, Mensch, sei zeitig weise!
    Höchste Zeit ist\'s! Reise, reise!
    Wilhelm Busch

    Kommentar


    • Cellofuchs
      Erfahren
      • 02.07.2011
      • 216

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Zelten auf der Verwall-Runde möglich?

      So wie Gaudimax habe ich das auf meiner Verwallrunde auch problemlos gehandhabt: Ausschließlich gezeltet, Wasser war auch kein Problem. Aber ich bin im August dort über Nacht bei einer Kaltfront auch mal eingeschneit, habe dann einen Tag Pause eingelegt, da der Weg (auch wegen Schneefall) nicht mehr zu sehen war. Kommt zwar eher selten vor, aber eben dann doch immer wieder mal. Also, Leichtzelt - ich weiß nicht. Kann gutgehen, aber ich war mit meinem Soulo da auf der sicheren Seite. Bin dann vor dem Gewitter / Schneefall noch möglichst weit abgestiegen.

      Schöne Runde; viel Spaß!
      Ach so, auf einer Etappe musste ich eine Alternative laufen, da ich keine Grödel mithatte für Blankeis.

      Kommentar


      • Backtobasics
        Gerne im Forum
        • 07.02.2016
        • 85

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Zelten auf der Verwall-Runde möglich?

        Zitat von gaudimax Beitrag anzeigen
        Offiziell ist wildzelten in Tirol und wahrscheinlich auch in Vorarlberg verboten
        In Vorarlberg scheint es nicht generell verboten zu sein, dafür muss man je nach Gemeinde schauen, weil der Bürgermeister entscheidet:

        4. Abschnitt
        Kampieren außerhalb von Campingplätzen
        § 14*)
        (1) Die Aufstellung von Zelten, Wohnwagen und ähnlichen beweglichen Unterkünften außerhalb von Campingplätzen ist vom Bürgermeister mit Bescheid zu untersagen, wenn Interessen der Sicherheit, der Gesundheit, des Schutzes der örtlichen Gemeinschaft, der Landwirtschaft, der Fremdenverkehrswirtschaft oder des Schutzes des Naturhaushaltes sowie des Landschafts- und Ortsbildes gröblich verletzt werden.
        (2) Die Gemeindevertretung kann aus den im Abs. 1 genannten Gründen durch Verordnung bestimmen, dass Zelte, Wohnwagen und ähnliche bewegliche Unterkünfte außerhalb von Campingplätzen nur an bestimmten Orten oder an bestimmten Orten nicht aufgestellt werden dürfen.
        https://www.wko.at/branchen/vbg/tour...esetz-2019.pdf

        Kommentar


        • Wandermaedel
          Erfahren
          • 02.11.2017
          • 175

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Zelten auf der Verwall-Runde möglich?

          Vielen Dank für eure Rückmeldungen.

          @gaudimax
          Geplant habe ich nur zu welchen Hütten ich wandern will, der Rest muss sich ergeben,
          wobei meine längste Tour mit Zelt bisher im Mittelgebirge nur vier Tage lang war.

          @Cellofuchs
          Ein Hilleberg Zelt ist natürlich die Königsklasse.
          Ein Leichtzelt aber wohl besser als nur einen Biwaksack über dem Schlafsack zu haben.

          Kommentar

          Lädt...
          X