[RU] Meine Russland-Reportagen

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sibirier
    Dauerbesucher
    • 17.10.2010
    • 634

    • Meine Reisen

    AW: [RU] Meine Russland-Reportagen


    (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
    https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

    Kommentar


    • sibirier
      Dauerbesucher
      • 17.10.2010
      • 634

      • Meine Reisen

      AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

      GemeinsamDraussen, danke!
      https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

      Kommentar


      • sibirier
        Dauerbesucher
        • 17.10.2010
        • 634

        • Meine Reisen

        AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

        Kurz über den Fluss...
        https://de.wikipedia.org/wiki/Tschussowaja
        https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

        Kommentar


        • Saniboy
          Gerne im Forum
          • 13.01.2014
          • 83

          • Meine Reisen

          AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

          Hey Eugen,

          wie sieht es denn mit dem Jagen Lernen bei Euch in RU aus?

          Nach unserem Bachelor würde ich mit einem Kumpel gerne Ostsibirien erkunden. Mein Traum wäre es, ca drei Wochen mit "Guide" die Gegend zu erkunden und von dem zu leben, was wir fischen/jagen/sammeln.

          Das Problem: Wir haben keinen Jagd- oder Angelschein. Und sprechen kein Russisch. Und kennen bis jetzt nur europäische Wälder.

          Allerdings sind wir beide (nicht erst seit gestern) Soldaten und der "sichere Umgang mit Waffen und Munition" wird wohl nirgendwo auf der Welt so groß geschrieben, wie bei der deutschen Bundeswehr.

          Was wir gerne lernen würden, ist Jagdtechnik, das Ausnehmen und das Bearbeiten von Bälgen. Außerdem natürlich die Zubereitung.

          Wichtig: Wir wollen keine Trophäen schießen, sondern die Jagd als Maßnahme zur Nahrungsbeschaffung lernen.

          Hältst Du meine Vorstellungen für Realistisch oder sehe ich das zu romantisch? Muss gestehen, dass ich echt keinen Plan von dem russischen Recht habe.
          Wärst Du für solche Aktionen der richtige Ansprechpartner, wenn wir was konkretes vorhaben? Ich habe gelesen, Ostsibirien steht bei dir auch noch auf der To-do Liste...

          Viele Grüße aus München,
          Adrian

          Kommentar


          • sibirier
            Dauerbesucher
            • 17.10.2010
            • 634

            • Meine Reisen

            AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

            Zitat von Saniboy Beitrag anzeigen

            Nach unserem Bachelor würde ich mit einem Kumpel gerne Ostsibirien erkunden. Mein Traum wäre es, ca drei Wochen mit "Guide" die Gegend zu erkunden und von dem zu leben, was wir fischen/jagen/sammeln.

            Das Problem: Wir haben keinen Jagd- oder Angelschein. Und sprechen kein Russisch. Und kennen bis jetzt nur europäische Wälder.
            Adrian

            Übrigens. Ich habe in 4 Wochen Besuch aus Österreich... Mit genau dieselben Plänen.
            Zwei junge Jäger kommen zu mir für 2 Wochen und wir zu dritt unternehmen einen z.Teil jagdlichen Trip in Richtung Djatlow-Pass im Nordural. Einen Bericht wird es unbedingt geben.

            Saniboy,
            Und Ostsibirien,bzw. Tywa/Chakassien find ich durchaus möglich und interessant.
            https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

            Kommentar


            • sibirier
              Dauerbesucher
              • 17.10.2010
              • 634

              • Meine Reisen

              AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

              Zitat von AustriaHunt Beitrag anzeigen
              Hallo Sibirier,

              bin begeistert von deinen Bildern sowie Schilderungen über deine Russlandabenteuer, ich und 3 Freunde die sind alle begeisterte Jäger und Survivalfans, und schon lange auf der Suche nach so etwas.

              Können wir dich mal besuchen kommen ?

              Lg
              Der Post hat eine weitere Entwicklung bekommen und in 4 Wochen ist es so weit.

              Ansonsten,wenn`s jemanden interessiert, geht es mir gut.Seit 2 Jahren bin ich selbstsändig geworden,deswegen habe ich jetzt wenig(keine) Zeit zum Schreiben und auch für kleinere Trips bleibt nicht viel übrig.Dafür aber habe ich eine finanzielle Stabilität einigermassen erworben,d.h. es darf angefangen werden "richtig" zu reisen. Dieses und vielleicht noch das nächste Jahr widme ich Uralgebirge,wo ich mein Seichtwassermotorboot testen werde und dann plane ich doch nach Osten zu ziehen:Tuwa,Chakassien,Jakutien...da ist echt geil! Besser als bei mir in Tjumen.
              https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

              Kommentar


              • Sawyer
                Lebt im Forum
                • 26.04.2003
                • 6184

                • Meine Reisen

                AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                Ein Jagdtrip in Sibirien interessiert mich auch. Realistisch machbar wäre das zwar erst ab 2019, aber man kann ja schon mal Interesse anmelden. Wie sieht das denn bei euch mit Ausländerlizenzen aus, also Beschaffung, Kosten, etc.?
                Gruß Sawyer

                As a rebel I came and I´ll die just the same. On the cold winds of night you will find me.

                Kommentar


                • sibirier
                  Dauerbesucher
                  • 17.10.2010
                  • 634

                  • Meine Reisen

                  AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                  Zitat von Sawyer Beitrag anzeigen
                  Wie sieht das denn bei euch mit Ausländerlizenzen aus, also Beschaffung, Kosten, etc.?
                  Ich schätze,es sieht kompliziert aus Ich würde mich damit nicht beschäftigen,einfach ist es bestimmt nicht.

                  Unter "Jagdtrip" verstehe ich eine Tour in einer wenig besiedelten Gegend(dazu kann man so ziemlich alles zählen,was ostlicher und südlicher von Jenissej liegt) mit einem Kanu / Packraft und einer Flinte im Rucksack. Als Wild nur mit Geflügel rechnend. Ich habe 2 Flinten,mit denen ich überall in Rus unterwegs sein darf.Und wer soll in der Taiga nachprüfen,ob ich den Dritten meine Waffe übergebe oder nicht? Trophäenjagd ist selbstverständlich nicht der Fall. Max. kann man ein Rentier erlegen...wozu? das wäre noch eine Frage )))

                  Und was "realistisch" angeht,ich rechne auch eher mit 2019,die Quelle Jenissejs oder seine ostliche Nebenflüsse.

                  Also das Wort "Jagd" ist in dieser Hinsicht überhaupt nicht das wichtigste an der Vorbereitung und Planung...Da gibt es viel wichtigere Schwerpunkte.
                  Zuletzt geändert von sibirier; 29.07.2017, 02:40.
                  https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                  Kommentar


                  • sibirier
                    Dauerbesucher
                    • 17.10.2010
                    • 634

                    • Meine Reisen

                    AW: [RU] Meine Russland-Reportagen


                    Es geht los! 600 km in Richtung Norden! In die Taiga.
                    https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                    Kommentar


                    • sibirier
                      Dauerbesucher
                      • 17.10.2010
                      • 634

                      • Meine Reisen

                      AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                      Hm...

                      Ich müsste krank werden,um zu diesem Bericht zu kommen ))))

                      Also.20.08-02.09 hatte ich Besuch aus Österreich. Zwei Burschen, Thomas und Marco,beide so um 27.

                      Marco


                      Thomas




                      Es gibt aber auch solche Fotos von denen
                      sibirische Mücken


                      habt ihr mal von sibirischen Afganer gehört? Die gibt es. )))


                      Und ich...
                      https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                      Kommentar


                      • sibirier
                        Dauerbesucher
                        • 17.10.2010
                        • 634

                        • Meine Reisen

                        AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                        Jetzt aber der Reihe nach...

                        20.08 habe ich meine Freunde im Flughafen Tjumen abgeholt,wir fuhren zu mir nach Hause...Abendessen,viel Bier(es gab generell sehr viel Bier in diesen 2 Wochen). Die Beide schliefen in einer Herberge um die Ecke von meinem Haus(von dem "Hotel" gibt es auch ein paar lüstige Fotos,aber es ging,schätze ich).10 Euro pro Nacht.

                        Am nächsten Morgen um 9.00 holte ich die Beiden ab und es ging endlich los!!! Erst in der Garage alles einpacken






                        Dann fuhren wir noch durch die Stadt um einzukaufen: fehlende Ausrüstung,Patronen,Lebensmittel etc.

                        Und um 13.00 haben wir ENDLICH die Stadt verlassen.Vor uns lagen 500+ km Federalstrasse nach Norden.Die ersten 250 km gibt es viele Siedlungen und die Landschaft sieht etwas kahl aus,meistens Felder,das ist die nördliche Grenze der Waldsteppe und ab Tobolsk(die schöne alte Stadt,ehemalige Hauptstadt ganz sibiriens,wollten meine Österreicher nicht besichtigen "Wildlife ist über alles"!!! meinten sie)...Also nach Tobolsk fängt richtige Taiga an.Kaum Siedlungen,Kiefern,Zedern,Fichte und der grosse Fluss Irtysch bezeichnen die Lanschaft.Leider haben wir unterwegs fast nichts fotografiert.
                        Irgendwann Abends wollten wir schon in einem Strassenmotel übernachten,aber ich hab die Zähne zusammengerissen(so eine Fahrt mit LADA Niva ist ziemlich anstrengend,das Auto ist ideal für Gelände und auf Asphalt ist das eine Plage ) und noch Heute zaben wir die letzten 90 km geschafft bis zum Ziel. See Zinginski Sor.
                        https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                        Kommentar


                        • sibirier
                          Dauerbesucher
                          • 17.10.2010
                          • 634

                          • Meine Reisen

                          AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                          Und hier gab es erste schlechte Überraschung Der absolut wilde See ergab sich als nicht so ganz wild...unm nicht total dicht besiedelt zu sagen...(((
                          Am See gibt es ein Dörfchen,oder...wie soll ich das nennen...es gibt viele Hütten,die oft von Anglern besucht und bewohnt werden.So um 20 Häuser.Und Dutzend Räucheranlagen.

                          Tag 3.


                          In der Nacht war es schon frisch...


                          Die totale Wildnis sah etwas komisch aus...


                          Übrigens.Wie es dazu kam...
                          Noch in der Vorbereitungsphase hat mich Marco mit einer Frage ständig bombardiert : Ob wir Bären zu sehen bekommen.
                          Hm...Eine gute Frage. Ich habe ihn nur ein Mal gesehen.Spuren viel,aber ihn selbst...??? Wo soll ich finden? Die Tatsache,dass ich in Sibirien lebe sagt noch lange nicht,dass ich ein Bären-Expert bin
                          Zuerst wollte ich nach Nordural fahren,zum Djatlowpass,aber aktuelle Info lautete,das die Flusse dort zu hoch stehen und da wir nur mit einem Auto sind wäre es gefährlich.Nicht für uns,für das Auto.Da sind mind. 4 Flüsse zu passieren und wenn ich irgendwo mitten im Nirgenwo mein Auto ersaufen lasse... Na ja.Abenteuer sind lüsitg,aber es kann in 900 km von zu Hause etwas teuer werden und vor allem Zeitaufwendig(wir haben nur 14 Tage). Ausserdem gibt es schon Hunderte von Berichten von diesem Djatlowpass. Er wird sehr oft besucht.
                          Also doch Zinginski Sor und daraus fliessende Flusschen Zinga.Ein Bärenreich. Evtl. wild genug um seine Ruhe und Abgeschiedenheit zu finden.Ich war schon mal in dieser Gegend,aber nicht am See selbst...Wollte immer mal angucken...

                          Weiter!!!
                          Mein neues Boot. Eine Mischung aus Schlauchboot,Motorboot und klassischem Paddelboot.
                          So eine Rakete




                          Beim Beladen.


                          So einen Anhänger hatten wir...


                          Das Bierboot genannt

                          Zuletzt geändert von sibirier; 02.12.2017, 11:35.
                          https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                          Kommentar


                          • sibirier
                            Dauerbesucher
                            • 17.10.2010
                            • 634

                            • Meine Reisen

                            AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                            Der See

                            (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
                            https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                            Kommentar


                            • sibirier
                              Dauerbesucher
                              • 17.10.2010
                              • 634

                              • Meine Reisen

                              AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                              Das Flusschen Zinga

                              (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )

                              Fortsetzung folgt...
                              https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                              Kommentar


                              • AlfBerlin
                                Alter Hase
                                • 16.09.2013
                                • 4142

                                • Meine Reisen

                                AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                                Danke @sibirier, das fängt schon spannend an. Und Du hast das beste Boot von allen!

                                Zitat von sibirier Beitrag anzeigen

                                Kommentar


                                • sibirier
                                  Dauerbesucher
                                  • 17.10.2010
                                  • 634

                                  • Meine Reisen

                                  AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                                  Unser Weg lag zu einigen ähnlichen Seen,die das Flusschen durquert. Es hat 2-3 Stunden gedauert,bis wir an einem Zufluss angehalten haben.An der Mündung.So super war die Fahrt auch nicht,zu seicht und viele Bäume im Wasser.Gaaanz langsam kamen wir voran...




                                  Da machten wir eine Rast.Sind zu einem See mit dem Boot gefahren,2 kleine Enten geschossen. Geangelt !!! Das war aber Klasse,fast auf JEDEN WURF ein Barsch. Ich habe nicht mal geworfen,einfach vom Ufer den Twister ins Wasser fallen lassen und einen Barsch rausholen Das hat aber Spass gemacht.Sehr gross waren sie nicht(wie es sich später herausstellte,die Grossen gab es im See nebenan,das habe ich aber zu spät mitbekommen,auf dem Rückweg)

                                  Die Stelle


                                  Ein Bierchen?


                                  Warum nicht? Haben wir keine Gläser? Ah,das Pott passt ganz genau )))

                                  https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                                  Kommentar


                                  • sibirier
                                    Dauerbesucher
                                    • 17.10.2010
                                    • 634

                                    • Meine Reisen

                                    AW: [RU] Meine Russland-Reportagen


                                    Afroselfy )))
                                    Nationalpark Taganai im Südural. Der Sonnenaufgang 17.12.17.
                                    ...die Geschichte mit den Österreichern wird irgendwann weitererzählt...
                                    Jetzt einfach ein frischer Eindruck.
                                    https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                                    Kommentar


                                    • sibirier
                                      Dauerbesucher
                                      • 17.10.2010
                                      • 634

                                      • Meine Reisen

                                      AW: [RU] Meine Russland-Reportagen


                                      (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
                                      Zuletzt geändert von sibirier; 18.12.2017, 06:11.
                                      https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                                      Kommentar


                                      • Mancunian
                                        Erfahren
                                        • 12.06.2014
                                        • 233

                                        • Meine Reisen

                                        AW: [RU] Meine Russland-Reportagen

                                        Hey Sibirier,

                                        was für ein fantastischer Sonnenaufgang in diesem Winterwunderland. Würde mich nicht wundern wenn gleich Väterchen Frost um die Ecke kommt. An dieser Stelle will ich einfach mal Danke sagen für die vielen Reportagen und Eindrücke, die Du mit uns teilst.
                                        Frohes Fest und Guten Rutsch nach Tjumen.
                                        ---
                                        I'd rather be out on the hills...
                                        http://chorltoniac.blogspot.com

                                        Kommentar


                                        • sibirier
                                          Dauerbesucher
                                          • 17.10.2010
                                          • 634

                                          • Meine Reisen

                                          AW: [RU] Meine Russland-Reportagen


                                          (INFO: Bitte kein Bildmaterial einfügen, das die Rechte Dritter verletzt. d.h. i.d.R. keine Musikvideos, TV-Serien etc. )
                                          Zuletzt geändert von sibirier; 18.02.2018, 07:07.
                                          https://www.facebook.com/groups/1670015459892254/

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X