[CH] Mit den Kindern in die Bortelhütte

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • drWalliser
    Neu im Forum
    • 05.04.2020
    • 1

    • Meine Reisen

    [CH] Mit den Kindern in die Bortelhütte

    Tourentyp
    Lat
    Lon
    Mitreisende
    Ciao a tutti!

    Mein erster Beitrag hier
    Im September 2019 war an einem Wochenende strahlend schönes Wetter angesagt, und so peilten wir eine Hüttenübernachtung mit den Kindern an. Die Lämmerenhütte und die Anenhütte waren ausgebucht und die Mittlenberghütte nicht erreichbar, so dass wir am Ende in der Bortelhütte 4 Schlafplätze reservierten.


    Tag 1: Schallbett (Simplon) – Wasenalp – Bortelhütte ( Karte )

    Mit dem Postauto tuckern wir von Brig Richtung Simplonpass. In Schallbett steigen wir aus und wandern los. Der Simplonpass ist ganz nah:




    Bei Burst verlieren wir ein bisschen den Weg aus den Augen, was aber gar nicht so schlecht ist, denn so finden wir per Zufall das Wasensewji:




    Für die Kinder hat es Miniflösse, eine spassige Sache Da die Paddel aber nicht so effizient sind, muss ich sie aus der Seemitte evakuieren – und wenn man schon mal im Wasser drin war kann man ja noch ein zweites Mal rein. Ein herrlicher Ort zum Verweilen!




    Über den Frombach…




    …geht es weglos…




    …weiter…




    …bis wir wieder den Wanderweg erreichen:




    Das Bietschhorn ist ein ständiger Begleiter, hier zusammen mit dem Dorf Rosswald:




    Irgendwo beim Furgguböümbach:




    Die Bortelhütte kommt in Sicht – yeah





    Gemäss Schweizmobil-App sind es von Schallbett hierher 3 h (8.4 km und und 580 Hm). Wir erfrischen uns am nahen Bach und spielen vor der Hütte Jenga – und natürlich chillen wir auch schlicht ein bisschen rum Am Abend erzählt uns ein ehemaliger Grenzwächter spannende Schmugglergeschichten. Heute bietet er Strahler- und Wandertouren in der Gegend an, die er wie seinen Hosensack kennt.

    Hüttenabend:




    Hüttennacht:



    Hüttenmorgen:





    Tag 2: Bortelhütte – Stafel – Rossboden ( Karte )

    Da nur wenige Leute in der Hütte übernachten haben wir ein Zimmer für uns, und entsprechend sind wir am nächsten Tag ziemlich gut ausgeruht. Nach dem Frühstück geht es nach einem letzten Blick zur Hütte los:



    Wir entscheiden uns für den Weg für Schwindelfreie (ist kürzer ):




    Zum Glück muss man nicht sehr schwindelfrei sein:




    Blick auf sie Simplonpassstrasse mit der berühmten Ganterbrücke:




    Wir kommen bei Stafel an:




    Blick zum Saflischpass, über den man ins wunderschöne Binntal könnte:




    Kapelle in Stafel:




    Stafel ist ein schöner Flecken:




    Entlang der hübschen Bärgwasser-Suone…




    …geht in es in 2h Wanderwegweiserzeit nach Rosswald. Bei der Bergstation der Seilbahn hat es einen Spielplatz und einen Badeteich – cool:



    Danach geht es Seilbahn und Postauto nach Brig und wieder nach Hause.

    Fazit: Unsere Kinder sind ziemlich wandergewohnt, aber bei Eintägern gibt es zu Beginn doch öfters mal ein Gemaule. Die Hüttenwanderung fanden sie aber so toll, dass sie begeistert mitgekommen sind. In der Hütte hat ihnen glaub alles gefallen: der Sonnenuntergang, die spannenden Geschichten der Gäste, der kleine Bach, das Aufwachen in den Bergen. Wir werden daher dieses Jahr wohl auch wieder 1-2 Hütten in Angriff nehmen

  • November
    Freak

    Liebt das Forum
    • 17.11.2006
    • 10586

    • Meine Reisen

    #2
    AW: [CH] Mit den Kindern in die Bortelhütte

    Zitat von drWalliser Beitrag anzeigen
    ... aber bei Eintägern gibt es zu Beginn doch öfters mal ein Gemaule. Die Hüttenwanderung fanden sie aber so toll, dass sie begeistert mitgekommen sind.
    Das geht nicht nur Kindern so. Auch ich hab manchmal keinen Bock auf 'ne Tagestour. Aber wenn es dann mal übers Wochenende mit Zelt (oder meinetwegen auch mit Übernachtung im Steinhaus)raus geht, gibt das gleich eine ganz andere Stimmung.

    Auch ansonsten schöne Bilder und herzlich willkommen hier im Forum.
    Wer sich nicht in Gefahr begibt, kommt darin um.

    Kommentar


    • Flachlandtiroler
      Freak
      Moderator
      Liebt das Forum
      • 14.03.2003
      • 24009

      • Meine Reisen

      #3
      AW: [CH] Mit den Kindern in die Bortelhütte

      Ebenfalls Willkommen im Forum!

      Am Simplon war ich auch gelegentlich; ein Besuch des Studentenbiwaks und des Fletschhorn-Nordgrats steht schon ewig auf der Wunschliste.
      Kommt man von der Bortel- auch wandernd zur Monte-Leone-Hütte? Die fand ich von der Lage her auch große Klasse

      Grüße, Martin
      Meine Reisen (Karte)

      Kommentar

      Lädt...
      X