[DE] Rheinhöhenweg: Rechtsrheinisch zu Berg

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Enja
    Alter Hase
    • 18.08.2006
    • 4243

    • Meine Reisen

    #21
    AW: [DE] Rheinhöhenweg: Rechtsrheinisch zu Berg

    Also so wie ich es auf Rheinhöhenweg, Rheinburgenweg und Rheinsteig erlebt habe, ist es im Sommer kein Problem irgendwo einzukehren. Im Winter hat aber alles geschlossen bis auf wenige Lokale, die sehr günstig liegen. Da nimmt man also besser seinen Proviant selber mit. Was ich nicht für ein Problem halte. Im Hunsrück ist das noch einmal stark verschärft, weil sehr viel weniger begangen - was ich eigentlich für einen Vorteil halte. Der Taunus ist noch einmal - wegen seiner Großstadtnähe - ein Sonderfall. Da hast du eigentlich niemals Schwierigkeiten, dich zum Beispiel im Winter mal irgendwo aufzuwärmen.

    Allerdings sind wir auch nicht um 11 Uhr schon fertig mit unseren 50 Tageskilometern wie du. Unsere Tagesleistungen sind deutlich niedriger. So dass wir auch gerne mal um 11 Uhr erst losgehen.

    Kommentar


    • Werner Hohn
      Freak

      Liebt das Forum
      • 05.08.2005
      • 10864

      • Meine Reisen

      #22
      AW: [DE] Rheinhöhenweg: Rechtsrheinisch zu Berg

      Meine Tagesleistungen sind im zweiten Beitrag tabellarisch aufgelistet. Da macht man sich extra die Mühe!
      .

      Kommentar

      Lädt...
      X