Zeltzubehör

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Christoph
    Erfahren
    • 14.06.2002
    • 170

    • Meine Reisen

    Zeltzubehör

    Habe mir heute ein Alaska 2 gekauft. Welches Zubehör ist wirklich sinnvoll und sollte man immer dabei haben ausser einer Plane unters Innenzelt?
    Hoffe das Zelt ist gut. Die Globe Leute haben mir statt eines Salewa Sierra Leone eher zu den Tatonka Tunnelzelten geraten.

    Überraschung gabs beim Kauf: War bei Globetrotter in Hamburg.
    1. Statt 300 auf 230€ reduziert.
    2. Beim Aufbau brach ein Bogensegment. Ein weiteres an einem anderen Bogen machte nicht den besten Eindruck
    -> der Verkäufer gab mir zwei komplett neue Bögen + die alten, bei denen die anderen noch heil waren.
    ->Geld für Ersatzsegmente gespart.
    Hoffe der Rest des Zeltes hält.

  • Becks
    Freak

    Liebt das Forum
    • 11.10.2001
    • 18756

    • Meine Reisen

    #2
    Mit dem Zelt ist man schon ziemlich gut ausgestattet. Dominique und ich hatten ebenfalls ein Alaska II in Norwegen dabei. Als sinnvolles Zeltzubehör haben wir zusätzlich verwendet:
    - Schneeheringe (Bastelanleitung unter Ausrüstungstipps auf www.saloon12yrd.de) und ein Tarp (Bilder ebenfalls auf saloon12yrd, unter Reiseberichte / Norwegen 2001).
    Das Tarp war ganz brauchbar, um den Stauraum zusätzlich zu erhöhen, außerdem konnte man auch mal bei miesem Wetter vor die "Hütte" sitzen und Luft schnappen.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

    Kommentar


    • Finn
      Alter Hase
      • 16.10.2001
      • 2985

      • Meine Reisen

      #3
      Zitat von Becks
      außerdem konnte man auch mal bei miesem Wetter vor die "Hütte" sitzen und Luft schnappen.
      soweit der nicht eingeschneit war, oder wie war das

      Kommentar


      • Jens
        Fuchs
        • 09.06.2002
        • 1575

        • Meine Reisen

        #4
        Tach...
        Anständiges Flickzeug ist sinnvoll. Seamgrip für den Boden, Alu-Hülse, manche Leute verwenden Unterlagen, ich nicht.

        Jens
        - - - User out of order - - -

        Kommentar


        • Christoph
          Erfahren
          • 14.06.2002
          • 170

          • Meine Reisen

          #5
          Also Unterlage für die Apsis braucht man auch nicht? Da bildet sich ja recht viel Kondenswasser, wie ich heute erlebt habe.

          Habe heute im Überzelt 2 oder 3 kurze blaue Linien entdeckt. Sie sind weder von innen oder aussen, sondern irgendwie im Gewebe. Die Linien sind irgendwie zweireihig gepunktet, wie eine Naht, wobei die Löcher eng beieinander liegende blaue Punkte sind (Löcher sind jedoch nicht zu sehen).
          Irgendwie kommen mir die komisch vor. Habe sie auch erst morgens gesehen, als es feucht war. Hat einer von euch schon mal sowas gesehen, oder eine Idee?

          Kommentar


          • Jens
            Fuchs
            • 09.06.2002
            • 1575

            • Meine Reisen

            #6
            Unterlage für Apsis

            Also, ich habe noch nie eine Unterlage benutzt, allerdings werde ich beim nächsten Trip eine kleine Plane mitnehmen, etwa 60 x 80 cm groß, das war vorher ein gummierter Kleidersack aus irgendwelchen Armeebeständen.
            Als Unterlage in der Apsis ist die sicherlich sinnvoll. Der eigentlich Grund, wofür ich sie verwenden will ist der, dass man mal darauf sitzen kann, man kann sich damit ein "Waschbecken" bauen, Brotteig darauf kneten, und vor allen Dingen kann man in Socken aus dem Zelt und sich im Stehen die Schuhe anziehen...

            Jens
            - - - User out of order - - -

            Kommentar

            Lädt...
            X