Frage zu Intex Challenger

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • CaptainIglu
    antwortet
    AW: Frage zu Intex Challenger

    Weil Sie in ihrem Posting ihr Buch verlinken: Sie sind da in der kanadischen Wildnis nicht etwa mit dem Intex Challenger rumgefahren, oder?

    Einen Kommentar schreiben:


  • CaptainIglu
    antwortet
    AW: Frage zu Intex Challenger

    Zitat von osnapicture Beitrag anzeigen
    Ich habe mir den Intex Challenger gekauft und getestet. Einige Fotos und ein Video davon habe ich bei mir im Blog.
    Vielleicht hilft Dir das weiter. Ob ich damit allerdings auf dem Inn fahren würde, kann ich nicht sagen. Der hat ja stellenweise doch eine ganz gute Strömung, da dürfte das Steuern schwierig werden.
    Hallo osnapicture,

    vielen Dank für die Antwort, allerdings hat sich meine Anfrage jetzt erledigt, ich hab mir ein Gumotex Framura gekauft und werde das demnächst mal testen. Das Boot wirkt relativ robust auf mich, damit traue ich mich auf den Inn.

    Grüße,

    CaptainIglu

    Einen Kommentar schreiben:


  • osnapicture
    antwortet
    AW: Frage zu Intex Challenger

    Ich habe mir den Intex Challenger gekauft und getestet. Einige Fotos und ein Video davon habe ich bei mir im Blog.
    Vielleicht hilft Dir das weiter. Ob ich damit allerdings auf dem Inn fahren würde, kann ich nicht sagen. Der hat ja stellenweise doch eine ganz gute Strömung, da dürfte das Steuern schwierig werden.
    Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 02.06.2015, 15:40. Grund: Eigenwerbung gelöscht

    Einen Kommentar schreiben:


  • CaptainIglu
    hat ein Thema erstellt Frage zu Intex Challenger.

    Frage zu Intex Challenger

    Hallo,

    ich bin neu hier im Forum und habe eine Einsteigerfrage. Es würde mich interessieren, in Bayern oder Österreich (auf den ruhigeren Etappen Flussabwärts von Mötz) auf dem Inn zu fahren. Der Inn ist ein relativ schnell fliessender Gebirgsfluss, der, weil er ja nicht richtig beschifft wird nicht ausgebaggert ist. Je nach Pegelstand kann ich mir vorstellen, dass man da u.U. schon mal an irgendetwas langschrammt. Meine Frage: wie stabil ist ein Boot wie z.B. das Intex Challenger? Wie darf ich mir das vorstellen? Ist das in etwas vergleichbar mit Gummibooten wie es bei den Discountern immer wieder gibt oder ist das etwas robuster? Dieses Boot ist mir aufgefallen, weil es unglaublich günstig ist und ich nicht weiß, ob mir das wirklich dauerhaft Spass macht bzw. auch das Wetter mitspielen muss.

    Grüße

    CaptainIglu
Lädt...
X