Bestes Material Griffe Trekkingstöcke (Leki) - und wo tauschen lassen?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • WanderElly
    Erfahren
    • 27.07.2020
    • 187

    • Meine Reisen

    Bestes Material Griffe Trekkingstöcke (Leki) - und wo tauschen lassen?

    Liebes Forum,

    ich hole mir regelmäßig wundgeriebene Stellen zwischen Daumen und Rest der Hand, wenn ich an einem warmen Tag mit meinen Leki Stöcken laufe. Habe das gummiartige Material im Verdacht, hoher Reibungswiderstand halt, und überlege deshalb die Griffe tauschen zu lassen. Hat jemand den Vergleich zwischen verschiedenen Materialien, macht das einen Unterschied? Wäre z.B. Kork sinnvoll? Oder manche Leki Stöcke haben auch so eine Fake-Kork, also härteres Plastik mit einer raufasertapeten-artigen Oberfläche.

    Und dann ergibt sich gleich die zweite Frage, hat jemand schonmal seine Leki Griffe tauschen lassen und wenn ja, wo war das? Habe bisher bei zwei der auf der Leki-Seite gelisteten Fachhändler angefragt und beide wussten erstmal gar nicht, dass man die Griffe tauschen kann, und waren dann auch nicht erpicht darauf, den Aufwand mit Ersatzgriffe bestellen zu betreiben.

    Vielen Dank für Rat und Meinung!
    Elly

    P.S: Ich benutze die Schlaufen übrigens nur in wirklich alpinem Gelände "richtig", also mit Hand von unten durch die Schlaufe, weil ich das Material der Schlaufen auf Dauer auch als unangenehm reibend empfinde.

  • Hanuman
    Dauerbesucher
    • 26.05.2008
    • 956

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Bestes Material Griffe Trekkingstöcke (Leki) - und wo tauschen lassen?

    Also Leki kann meines Wissens nach die Griffe tauschen/ersetzen/reparieren. Aber ob das rentabel für dich ist, sei dahin gestellt.

    Was hast du denn für Griffe und welchen Stock?

    Dieser click hier hat natürlich keinen so guten Griff. Und da entsteht Reibung

    Jetzt mal stockunabhängig, nur der Griff, ist dieser click für mich(!) der beste auf dem Markt. Den kann ich über Stunden vollschwitzen

    Auch die Schlaufe bei den teureren ist genial.

    Kork benutze ich nur auf diesem click. Aber da hänge ich eh immer in der Schlaufe. Deswegen ist das nicht so ausagekräftig
    Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

    Kommentar


    • WanderElly
      Erfahren
      • 27.07.2020
      • 187

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Bestes Material Griffe Trekkingstöcke (Leki) - und wo tauschen lassen?

      Hallo Hanuman,

      schonmal vielen Dank für deine Tipps! Das Material von deinem präferierten Griff, dem Aergon-Griff, sieht echt gut aus, vielleicht ist das was für mich. Und die Schlaufen sehen wirklich weicher aus als die Standarddinger, das macht wahrscheinlich auch schon einen großen Unterschied.

      Ich hab Makalu Stöcke, schon ein paar Jahre alt, deshalb kenne ich die Bezeichnung der Griffe leider nicht. Aber inzwischen gibt es das gleiche Modell auch mit den Aergon Griffen, habe ich gerade gesehen, vielleicht lässt sich das also gut umrüsten. Rentabel ist das wahrscheinlich nicht, da gebe ich dir Recht, aber ich mag ungern neue Stöcke kaufen, nur weil die Griffe blöd sind. Ich erkundige mich mal bei Leki direkt und gebe Rückmeldung - vielleicht stolpert ja irgendwann jemand mit ähnlichem Problem über diesen Thread.

      Viele Grüße
      Elly

      Kommentar


      • cast
        Freak
        Liebt das Forum
        • 02.09.2008
        • 17579

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Bestes Material Griffe Trekkingstöcke (Leki) - und wo tauschen lassen?

        Mittels eines Paar Fahrradhandschuhen ist mir der Griff egal.
        "adventure is a sign of incompetence"

        Vilhjalmur Stefansson

        Kommentar

        Lädt...
        X