Garantieabwicklung Therm-a-rest

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • herwig
    Anfänger im Forum
    • 02.02.2010
    • 14

    • Meine Reisen

    Garantieabwicklung Therm-a-rest

    Hi,
    meine 2010er ProLite Plus Regular hat beim letzten Urlaub eine große Blase geworfen (Delamination). Ich dachte, dass sei kein Problem und durch die Garantie abgedeckt.

    Ich habe die Matte also nach Irland per Brief eingeschickt (7€ Deutsche Post) und nun wurde mir erzählt, dass die Matte nicht unter die Garantie fällt, "weil der Nutzer sie vernachlässigt" hat.

    Weil sie aber so "großzugügig" sind, machten sie mir ein Angebot über 30 € + 13.5% MwSt. für eine 2015er Austauschmatte mit optischem Fehler.

    Auf Nachfrage, was nun die Vernachlässigung bedeutet würde, wurde mir mitgeteilt, dass ich die Matte nicht gesäubert hätte und der Schweiß die Delamination verursacht hätte. Heißt also, obwohl die Matte dicht ist und war (Sauerstoff also nicht durchkommt), soll der Schweiß eindringen und zu Delamination führen. Sehr interessant!

    Fazit: Wer den Garantieanspruch haben will, darf immer fein reine machen.

    Gruß,
    Herwig

  • khyal
    Lebt im Forum
    • 02.05.2007
    • 8195

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

    Hat schon seine Gruende, warum ich seit einiger Zeit darauf hinweise, dass TAR seinen Umgang mit Reklamationen zuungunsten der Kunden geaendert hat.

    Hast Du Lust, mal den org Text auf englisch hier einzustellen ?

    Die Begruendung halte ich so fuer Bloedsinn.

    Was halt stimmt, ist das TAR nur eine Garantie auf die Lebensdauer des Produktes anbietet, wenn also das Teil allgemein schon deutlich angeschranzt ist, gibt es keine Garantie mehr.

    Desweiteren ist es natuerlich so, dass die meisten Delaminationen bei TAR-Matten durch Eigenverschulden auftreten, das kann man halt sehr easy feststellen, aber dann haetten sie es wohl hoffentlich auch entsprechend geschrieben.

    Achja da faellt mir noch ein, dass sehr viele Hersteller in den Garantiebedingungen stehen haben, dass man die Produkte gereinigt einsenden muss, ansonsten wird es entweder nicht bearbeitet oder es wird eine Reinigungspauschale faellig.
    www.terranonna.de

    Kommentar


    • Chouchen
      Freak

      Liebt das Forum
      • 07.04.2008
      • 19891

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

      Zitat von khyal Beitrag anzeigen
      Desweiteren ist es natuerlich so, dass die meisten Delaminationen bei TAR-Matten durch Eigenverschulden auftreten, das kann man halt sehr easy feststellen, aber dann haetten sie es wohl hoffentlich auch entsprechend geschrieben.
      Eigenverschulden inwiefern? (Mit fällt da auf Anhieb nur "Matte in der Sonne liegen lassen" ein) Und wie kann man das feststellen?
      "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

      Kommentar


      • Scrat79
        Freak

        Liebt das Forum
        • 11.07.2008
        • 12381

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest


        Vielleicht hast du sie ja auch nur falsch genutzt?
        So draußen zum Beispiel?

        Mir erklärte mal ein Sport-Scheck Verar, äh, -käufer, dass man die Thermarest ProLight (oder so ähnlich)
        nicht für Touren mitnehmen solle, da diese wegen ihrer UL-Bauart nicht für harten Alltag gedacht ist.
        ...klar. Die kauft man sich damit man bei Freunden auf dem Teppich besser schläft und nicht so viel vom Auto bis ins Wohnzimmer schleppen muss...

        Aber Herwig, bei deiner nächsten Matte weißt du zumindest, dass du das schöne Stück nicht vernachlässigen darfst.
        Schön mit ihr reden, ab und an streicheln und ja keinen Schweiß drauf kommen lassen.
        Der Mensch wurde nicht zum Denken geschaffen.
        Wenn viele Menschen wenige Menschen kontrollieren können, stirbt die Freiheit.

        Kommentar


        • khyal
          Lebt im Forum
          • 02.05.2007
          • 8195

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

          Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
          Eigenverschulden inwiefern? (Mit fällt da auf Anhieb nur "Matte in der Sonne liegen lassen" ein) Und wie kann man das feststellen?
          Matte bei niedrigen Temps stramm aufblasen, wenn die Temps tagsueber stark ansteigen, keinen Druck ablassen.
          Evtl noch durch extrem viel Feuchtigkeit in der Matte und Frost, aber das zu verursachen ist schon extrem schwierig.

          In beiden Faellen reisst die Verklebung des Schaumstoffs mit der Huelle bzw der Schaumstoff sehr nah an der Huelle.

          Feststellen kann man es, indem man die Matte durch die Delamination aufschneidet, ist es ein Fabrikationsfehler, ist die Huelle von innen glatt und der Schaumstoff an der Oberflaeche auch, ist es Userverschulden, sind Klebstoff bzw Schaumstoff-Rueckstaende an der Huelle innen und der Schaumstoff sieht auch entsprechend aus.

          In den Faellen, wo ich es zu beurteilen hatte, waren es ca 2/3 Userverschulden.
          Bei Nachfragen konnte man eigentlich auch immer die Urache klaeren, war fast immer stramm aufgepustete Matte im heissen Zelt liegen gelassen.
          www.terranonna.de

          Kommentar


          • khyal
            Lebt im Forum
            • 02.05.2007
            • 8195

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

            Zitat von Scrat79 Beitrag anzeigen
            ...Mir erklärte mal ein Sport-Scheck Verar, äh, -käufer, dass man die Thermarest ProLight (oder so ähnlich)
            nicht für Touren mitnehmen solle, da diese wegen ihrer UL-Bauart nicht für harten Alltag gedacht ist....
            Aber Herwig, bei deiner nächsten Matte weißt du zumindest, dass du das schöne Stück nicht vernachlässigen darfst.
            Schön mit ihr reden, ab und an streicheln und ja keinen Schweiß drauf kommen lassen.
            Naja Sport Scheck ist ja jetzt nicht unbedingt fuer die beste Fachberatung bekannt.

            Aber etwas Wahres ist schon dran, mit den leichteren selbstaufblasenden Matten sollte man schon vorsichtig umgehen, z.B. immer etwas zum Schutz drunter liegen haben usw

            Oder mal mit ner Exped Simlite oder Simlite UL probieren, gefallen mir besser u.A. wegen der Flachventile, seit einiger Zeit umgestiegen, bis jetzt no Probs.
            www.terranonna.de

            Kommentar


            • herwig
              Anfänger im Forum
              • 02.02.2010
              • 14

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

              Es ging nicht um Außennutzung oder dergleichen, sondern tatsächlich um den Schweiß.

              Ich hab eine PDF von der Therm-a-rest Kundenbetreuung bekommen. Siehe Anhang. blowout explaination.pdf


              Was ich mich frage ist, ob diese Erzeugung der Pinholes (manchmal auch Micropipes genannt) dann auch die vielen Leckagen verursacht von denen bei anderen die Rede ist. Meine war ja noch dicht.

              Wäre interessant gewesen zu sehen, ob sie nach einer extrem gründlichen Reinigung nicht mehr dicht gewesen wäre.

              Kommentar


              • khyal
                Lebt im Forum
                • 02.05.2007
                • 8195

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

                Zitat von herwig Beitrag anzeigen
                Es ging nicht um Außennutzung oder dergleichen, sondern tatsächlich um den Schweiß.

                Ich hab eine PDF von der Therm-a-rest Kundenbetreuung bekommen. Siehe Anhang. [ATTACH]9443[/ATTACH]


                Was ich mich frage ist, ob diese Erzeugung der Pinholes (manchmal auch Micropipes genannt) dann auch die vielen Leckagen verursacht von denen bei anderen die Rede ist. Meine war ja noch dicht.

                Wäre interessant gewesen zu sehen, ob sie nach einer extrem gründlichen Reinigung nicht mehr dicht gewesen wäre.
                Geil, also mal kurz runtergebrochen sagt TAR also, dass die Matten aus Material bestehen, das einen normalen Einsatz nicht aushaelt, wenn man sie nicht nach jedem Einsatz mit Seife waescht

                Da kann ich ja froh sein, dass ich inzwischen ueberwiegend Exped habe

                Ist natuerlich ein toller Freibrief fuer TAR jede Garantie z.B. fuer eine Delamination abzulehnen...zuerst die Ventile jetzt das, ich glaube ueber die "lifetime-TAR-Garantie" braucht man sich nicht mehr zu unterhalten...das ist nur noch eine Luftblase.....jetzt wird auch klar, warum sie nicht mehr wollen, dass Haendler die Matten beurteilen...
                www.terranonna.de

                Kommentar


                • MaxD

                  Moderator
                  Lebt im Forum
                  • 28.11.2014
                  • 8894

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

                  Lebenslange Garantie ist doch ein Sammelbegriff für "Ja, aber...".
                  Immerhin ist das Ersatzangebot für die 5 Jahre alte Matte hinnehmbar. Wenn auch mit Zähneknirschen.

                  Was war denn mit den Ventilen, Khyal?
                  Ich schaue gerade nach einer Matte, da kann man nicht genug Infos haben.
                  ministry of silly hikes

                  Kommentar


                  • khyal
                    Lebt im Forum
                    • 02.05.2007
                    • 8195

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

                    Zitat von MaxD Beitrag anzeigen
                    Lebenslange Garantie ist doch ein Sammelbegriff für "Ja, aber...".
                    Immerhin ist das Ersatzangebot für die 5 Jahre alte Matte hinnehmbar. Wenn auch mit Zähneknirschen.

                    Was war denn mit den Ventilen, Khyal?
                    Ich schaue gerade nach einer Matte, da kann man nicht genug Infos haben.
                    Aufgrund der Konstruktion (im Vergleich zu den Flachventilen von Exped) kommt es ja bei TAR-Matten schon mal dazu, dass sich die "Ventil-Verklebung" loest und die Matte undicht wird.
                    Meist lehnt TAR eine Reparatur oder gar Umtausch deswegen ab, da das ja der Kunde leicht selber reparieren koenne, mit etwas Glueck bekommt er ein neues Ventil + Seamgrip zum selber basteln.
                    www.terranonna.de

                    Kommentar


                    • Ahnender
                      Fuchs
                      • 17.08.2004
                      • 1354

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

                      Es gibt hier nen ellenlangen TAR Garantie thread.

                      Was ich nicht verstehe, wieso du die Matte zum Hersteller nach Irland geschickt hast.
                      Es gibt (gab??) doch nen deutschen Service in Nürnberg??
                      Und Globetrotter nimmt auch jede TAR ohne Rechnung an.
                      Tom

                      >>Ohne Philosophie wagen heute nur noch Verbrecher, anderen Menschen zu schaden.<<
                      Robert Musil - Der Mann ohne Eigenschaften

                      Kommentar


                      • khyal
                        Lebt im Forum
                        • 02.05.2007
                        • 8195

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

                        Zitat von Ahnender Beitrag anzeigen
                        Es gibt hier nen ellenlangen TAR Garantie thread...
                        Joo, aber da hat sich eben Einiges zum Nachteil des Kunden geaendert.
                        www.terranonna.de

                        Kommentar


                        • herwig
                          Anfänger im Forum
                          • 02.02.2010
                          • 14

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

                          Zitat von Ahnender Beitrag anzeigen
                          Es gibt hier nen ellenlangen TAR Garantie thread.

                          Was ich nicht verstehe, wieso du die Matte zum Hersteller nach Irland geschickt hast.
                          Es gibt (gab??) doch nen deutschen Service in Nürnberg??
                          Und Globetrotter nimmt auch jede TAR ohne Rechnung an.

                          Nach Irland hab ich sie geschickt, weil das schneller ist. Der deutsche Service schickt nur Sammelladungen alle 3-4 Wochen. Bei Globetrotter hab ich sie nicht gekauft, daher möchte ich auch nicht deren Service in Anspruch nehmen. Der Hersteller gibt ja die Garantie, nicht der Händler.

                          Den ellenlangen Thread hab ich nicht gefunden. Ein Admin kann die Threads gerne zusammenführen, falls möglich.

                          Kommentar


                          • khyal
                            Lebt im Forum
                            • 02.05.2007
                            • 8195

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

                            Zitat von herwig Beitrag anzeigen
                            Nach Irland hab ich sie geschickt, weil das schneller ist. Der deutsche Service schickt nur Sammelladungen alle 3-4 Wochen. Bei Globetrotter hab ich sie nicht gekauft, daher möchte ich auch nicht deren Service in Anspruch nehmen. Der Hersteller gibt ja die Garantie, nicht der Händler.

                            Den ellenlangen Thread hab ich nicht gefunden. Ein Admin kann die Threads gerne zusammenführen, falls möglich.
                            Ich glaube dass es besser ist, wenn dieser Thread fuer sich bleibt, da im alten Thread viel zur TAR-Garantie steht, was eben heute nicht mehr zutrifft. Das koennte dazu fuehren, dass jemand aufgrund der neuen Beitraege dieses Threads dann die alte Beitraege liest und einen falschen positiven Eindruck von der TAR-Garantie gewinnt.
                            www.terranonna.de

                            Kommentar


                            • blauloke

                              Lebt im Forum
                              • 22.08.2008
                              • 7235

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Garantieabwicklung Therm-a-rest

                              Meine drei Jahre alte Term-a-Rest hat letztes Jahr auch ein paar Kammern delaminiert.
                              Ich habe sie über meinen Händler zurück gegeben. Nach ca vier Wochen kam die Zusage, das es ein Garantiefall ist und ich eine neue bekomme.
                              Was mich ärgert ist die lange Zeit der Bearbeitung. Im Oktober habe ich sie ab gegeben und bis heute keine Neue. Bei einer früheren Nachfrage hieß es, das Therm-a-Rest über den Winter nicht produziert und es noch länger dauern wird. Letzte Woche habe ich nochmal nach gefragt und angeblich soll die neu Matte noch im März geliefert werden. Das wäre dann fast ein halbes Jahr wartezeit.
                              Auf jeden Fall hat mir der Händler angeboten mir eine Matte zu leihen, falls ich vorher auf Tour gehen sollte.
                              Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X