Underburn bei Gaskocher

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Kille
    Erfahren
    • 03.03.2007
    • 172

    • Meine Reisen

    Underburn bei Gaskocher

    Hallo zusammen,

    ich hatte die letzten 2 Monate den Karrimore Alpine Stove im Trangia im Gebrauch. Leider hatte ich Probleme mit Underburn - wenn ich die Leistung zu sehr heruntergeregelt hatte, fing der Kopf an zu glühen.

    Diesen Thread hier habe ich gefunden, vielleicht war auch da das Problem underburn:
    https://www.outdoorseiten.net/forum/...eistungsabfall

    Habe den Brenner nur im Trangia benützt, Vergleichsmöglichkeiten Solo habe ich als nicht wirklich. Als Abhilfe (unterwegs) habe ich mir einen Edelstahlspülschwamm gekauft, die Brennerkappe so gut es ging damit vollgestopft und wieder geschlossen. Gefühlt hat es ein bisschen was gebracht.

    Hatte schon jemand Underburn-Probleme bei Gaskochern? Empfiehlt ihr mir alternativ einen guten Gaskocher für den Trangia? Fand das System bei Wind wirklich äußerst angenehm.

    beste Grüße,
    Simon

  • inselaffe
    Fuchs
    • 23.06.2014
    • 1716

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Underburn bei Gaskocher

    Der hier geht ganz gut fuers Geld. Hab den seit ein paar Jaehrchen laufen, allerdings in dem grossen Esbit Set mit Waermetauschertoepfen. Auch auf minimaler Flamme kein Underburn.

    http://www.ebay.de/itm/BULIN-Bewegli...QAAOSwB09YEics

    Gibts auch rebranded von GoSystems.

    Oder halt etwas mehr Geld in die Hand nehmen und den originalen Einsatz kaufen. Glaube der ist von Primus.

    Kommentar


    • mitreisender
      Alter Hase
      • 10.05.2014
      • 4338

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Underburn bei Gaskocher

      Kann Dir nur sagen, dass ich mit dem Originalbrenner keine Probleme hatte. Der Karrimor gilt hier im Forum ja eher als Fehler anfällig.

      Kommentar


      • Nordman
        Fuchs
        • 10.03.2010
        • 1726

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Underburn bei Gaskocher

        welchen Karrimor Alpine Stove hast du den?
        den ALTEN oder den NEUEN mit dieser bezeichnung
        An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

        Käpt´n Blaubär

        Kommentar


        • Kille
          Erfahren
          • 03.03.2007
          • 172

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Underburn bei Gaskocher

          den alten (wusste gar nicht dass es nen neuen gibt). @mitreisender Inselaffe: Danke für die Tips!

          Kommentar


          • Tornado
            Dauerbesucher
            • 05.09.2013
            • 509

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Underburn bei Gaskocher

            Zitat von Kille Beitrag anzeigen
            Empfiehlt ihr mir alternativ einen guten Gaskocher für den Trangia? Fand das System bei Wind wirklich äußerst angenehm.

            beste Grüße,
            Simon
            https://www.globetrotter.de/shop/tra...renner-111520/

            Kommentar


            • Pilot69
              Neu im Forum
              • 20.10.2016
              • 7

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Underburn bei Gaskocher

              Zitat von Kille Beitrag anzeigen
              Hallo zusammen,

              ich hatte die letzten 2 Monate den Karrimore Alpine Stove im Trangia im Gebrauch. Leider hatte ich Probleme mit Underburn - wenn ich die Leistung zu sehr heruntergeregelt hatte, fing der Kopf an zu glühen.
              Wenn die Flamme auf klein gestellt ist, fangen viele Gaskocher an einen glühenden Kopf zu bekommen, da die Flammen sehr nahe am Kopf brennen und sehr wenig Gas/Luft-Gemisch von unten zur Kühlung nachströmt. Das ist also normal.
              Ein Underburn ist das Verbrennen des Brennstoffes unter dem Flammgitter, was man bei einem vernünftigen Gaskocher nicht hinbekommt.

              Greetz

              Kommentar


              • Kille
                Erfahren
                • 03.03.2007
                • 172

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Underburn bei Gaskocher

                Zitat von Pilot69 Beitrag anzeigen
                Wenn die Flamme auf klein gestellt ist, fangen viele Gaskocher an einen glühenden Kopf zu bekommen, da die Flammen sehr nahe am Kopf brennen und sehr wenig Gas/Luft-Gemisch von unten zur Kühlung nachströmt. Das ist also normal.
                Ein Underburn ist das Verbrennen des Brennstoffes unter dem Flammgitter, was man bei einem vernünftigen Gaskocher nicht hinbekommt.

                Greetz
                Danke, ich werds mir nochmal genauer anschauen. Ich habe es so in Erinnerung, dass der Kopf leider auch weiter rot geglüht hat, wenn ich ein paar Minuten Vollgas nachgelegt habe. Und ich ich hatte das Gefühl, dass die Leistung dann auch merklich geringer war.

                Kommentar


                • janhimp
                  Erfahren
                  • 19.11.2013
                  • 478

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Underburn bei Gaskocher

                  Moin!
                  Auf das hier Berichtete hin habe ich mal meine Gaskocher genauer angeguckt. Bei meinem Pinguin Standalone mit Vorheizschleife war mir bereits aufgefallen, dass das Flammenbild bei kleinster Flamme unregelmäßig wurde, und nun habe ich gesehen, dass die Luftlöcher nicht entgratet sind. Der Kocher lässt sich leicht demontieren, und so war es wenig Aufwand, die Luftlöcher zu entgraten. Und siehe da: auch die kleinste Flamme brennt nun vollkommen gleichmäßig! Beim Snow Peak sind die Löcher sogar angefast - da wundert mich nix mehr.
                  Mit freundlichem Gruß,
                  Janhimp

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X