Portemonnaie

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • derray

    Vorstand
    Alter Hase
    • 16.09.2010
    • 4652

    • Meine Reisen

    Portemonnaie

    Hallo!
    Ich hab vor ein par Tagen mein erstes selbst genähtes Portemonnaie fertiggestellt.
    Aussen hab ich 150er Etaproof in schwarz verwendet und innen Tyvek softstructure in 45g/m², einfach weil ich noch Reste von beidem herumliegen hatte. Die Aussenhülle und das Kleingeldfach hab ich mit laminiertem Papier etwas verstärkt.
    Das Portemonnaie hat ein doppeltes Kleingeldfach, fünf Kartenschlitze, ein Großgeldfach, einen Persoschlitz auf der Rückseite und zwei Fächer die man nicht auf den ersten Blick sehen soll. Das Portemonnaie sollte für mich einfach praktisch und alltagstrauglich sein und hatte kein anderes Ziel, wie besonders leicht zu sein. Trotzdem bin ich von den 37g positiv überrascht.















    mfg
    der Ray

  • Flexxi
    Gerne im Forum
    • 30.06.2013
    • 52

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Portemonnaie

    Schaut richtig gut aus. Ich überleg auch schon ne Weile mir ein Portemonnaie selber zu nähen, da ich mit noch keinem ausm Laden 100% zufrieden war.
    Woher hastn du das laminierte Papier und hast es mit dem Stoff vernäht?

    Kommentar


    • AlfBerlin
      Alter Hase
      • 16.09.2013
      • 4485

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Portemonnaie

      Mir gefällts auch. Wie aufwändig, Ray, war denn die Planung und Anfertigung des Portmonees?

      Kommentar


      • derray

        Vorstand
        Alter Hase
        • 16.09.2010
        • 4652

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Portemonnaie

        Moin!
        Das laminierte Papier hab ich selbst hergestellt. Mit Papier, Laminierfolie und einem Laminiergerät!
        Vernäht hab ich nur das Stück in der Aussenhülle und da auch nur die äussere umlaufende Naht. Das machte keine besonderen Probleme. Hab einfach eine dünne Nadel genommen und die ging da ohne problem durch. Das Etaproof ist da schon zäher.
        Aufwändig war das Ganze schon etwas. Das lag aber auch daran das ich mir viele Sachen erst beim Nähen überlegt und mit 2 Prototypen herumprobiert hab. Das gezeigte Portemonnaie ist also das dritte.
        Hab übrigens heute erst gemerkt das der 50 Euroschein zu groß ist für das Großgeldfach, der schaut oben ein par Millimeter heraus. Wird beim nächsten geändert!
        mfg
        der Ray

        Kommentar


        • lina
          Freak

          Vorstand
          Liebt das Forum
          • 12.07.2008
          • 39107

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Portemonnaie

          Die Lösung mit dem doppelten Kleingeldfach finde ich besonders cool! Hast Du die beiden Seiten in der Mitte zusammengenäht?

          *

          Ich baue mir oft Portemonnaies aus Saft-Tetrapacks. Ist eine kleine Bastelei aus lokal erhältlichen Artikeln, und man bekommt schnell mal ein Kleingeld-Behältnis, wenn man mal wieder den Zweit-Geldbeutel vergessen hat (in Großstädten ist es manchmal empfehlenswert, einen zu nutzen). Durch ein/zwei hineingeklemmte rechteckige Stücke aus den Resten kann man auch Fächer abtrennen. Die Teile sind erstaunlich robust. Eine kleine Schere am Taschenmesser zu haben hilft sehr beim Bauen.


          Edit: Das ist das aktuellste Exemplar aus einem Mini-Tetrapack aus dem Getränkeautomaten der Bahnhaltestelle kurz vor dem Montserrat (es eignet sich also auch als kleine Erinnerung an die Reise):



          ... dazu fehlte dann nur noch ein Stück Schnur oder ein Gummiband
          Zuletzt geändert von lina; 13.12.2014, 13:09.

          Kommentar


          • derray

            Vorstand
            Alter Hase
            • 16.09.2010
            • 4652

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Portemonnaie

            Zitat von lina Beitrag anzeigen
            Die Lösung mit dem doppelten Kleingeldfach finde ich besonders cool! Hast Du die beiden Seiten in der Mitte zusammengenäht?
            Jau!
            Ich bin aber selber gespannt wie lange Das Tyvek an der Stelle hält. Bei meinem letzten, gekauftem, Portemonnaie haben sich die Geldstücke einfach durch den Stoff gerieben.

            Zitat von lina Beitrag anzeigen
            Ich baue mir oft Portemonnaies aus Saft-Tetrapacks.
            Hab ich auch schon öfter gebastelt. Eignet sich aber meiner Meinung nach wirklich nur für Kleingeld. Will ich aber auch nochmal im Urlaub ausprobieren. Dann in Gegenden in denen man nich jedem Trauen sollte. Dann pack ich nur wenig Geld ins Tetrapack und lasse den Rest irgendwo anders versteckt. Und bei dem Anblick von einem Tetrapack kommt dann hoffentlich nicht jeder auf den Gedanken das da auch Geld dirn sein könnte.
            mfg
            der Ray

            Kommentar


            • speedskater
              Gerne im Forum
              • 26.10.2014
              • 77

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Portemonnaie

              Lina war schneller, aber ich brauchte auch ein neues Potemonnaie und dieses baue ich mir seit einigen Jahren aus Saftpackungen. Nebenbei gibt es immer wieder überraschende Momente nette Gespräche an der Kasse oder der
              Schlange dorthin.

              Meine Variante mit Schein- bzw. Kartenfach:





              Bei 32 g Gewicht (ganz schön leicht für einen Kürbis)



              Harald
              Zuletzt geändert von speedskater; 16.12.2014, 19:23.

              Kommentar

              Lädt...
              X