[Unser Zelt - Details] Leinen und Leinenstopper

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • boehm22

    Lebt im Forum
    • 24.03.2002
    • 8213

    • Meine Reisen

    [Unser Zelt - Details] Leinen und Leinenstopper

    Leinen und Leinenstopper
    Viele Grüße
    Rosi

    ---
    Follow your dreams.

  • Inukshuk
    Dauerbesucher
    • 19.12.2003
    • 951

    • Meine Reisen

    #2
    Eine clevere Idee finde ich den Cord Stuffsack von Exped (Exped unter Exped-Marke, Zelte, Zelt-Zubehoer... )
    I let my mind wander and it never came back.

    Kommentar


    • Dekkert
      Fuchs
      • 11.07.2005
      • 2029

      • Meine Reisen

      #3
      Ja, meinetwegen auch den Sack, aber den könnte man getrennt vertreiben, für andere Zelte und für die, die ihn wollen (Preisargument).

      Reflektierende Schnüre.

      Kommentar


      • H1LC
        Erfahren
        • 02.12.2005
        • 132

        • Meine Reisen

        #4
        Die Schnüre nicht fest am Zelt vernäht, da sie bei Nichbenutzung eigentlich nur stören und sich beim packen leicht verheddern könnten. Daher an den Stellen wo die Schnur hin soll einfach eine Lasche mit einer Öse festnähen und an die Schnüre an ein Ende einen Haken befestigen; ggf. mit Schnappverschluss.
        Murphys Law: Was zusammengehört um zu funktionieren, muss getrennt transportiert werden.

        Kommentar


        • Dekkert
          Fuchs
          • 11.07.2005
          • 2029

          • Meine Reisen

          #5
          Ich fand die regelung bei meinem Ferret III gut:
          Schnüre, die man immer braucht -> fest
          ansonsten eingenähte Schlaufen

          Kommentar


          • MaMa
            Fuchs
            • 27.08.2002
            • 1209

            • Meine Reisen

            #6
            ich finde verhedderte Schnüre sehr, sehr lästig. Die Leinensäckchen von Exped sind da schon ein richtier Schritt, noch besser fände ich es, wenn man diese dann mit nem Klettpunkt am AZ festpappen könnte.

            Leinen: Hat nicht Sal an seinem MYOG Tarptent Spectraleinen aus dem Drachenbau? Die sollen sehr leicht und stabiol sein. Gibts so was auch in reflektierend?
            Grüssle...
            Martin
            ------------------------------------------------------

            Kommentar


            • boehm22

              Lebt im Forum
              • 24.03.2002
              • 8213

              • Meine Reisen

              #7
              MOD-Edit:
              Leinen-Thema wird zurückgestellt für später - vorübergehend gesperrt.
              Viele Grüße
              Rosi

              ---
              Follow your dreams.

              Kommentar


              • alaskawolf1980
                Alter Hase
                • 17.07.2002
                • 3389

                • Meine Reisen

                #8
                Die essentiellsten Schnüren sollten wirklich schon dran sein. Wäre nicht schlecht, wenn dies jedoch auch per Schlaufe verbunden wäre, damit man die einfacher austauschen kann, oder ggf, durch längere ersetzen kann. Wenn so ne Schnur, die eingenäht ist, reißt, dann kann man da gar nichts mehr machen. Aber wenn die stabile Schlaufe noch vorhanden ist, kann man da immer wieder was fest machen. Genügend kleine Schlaufen ums Zelt verteilt, um halt eine richtige sturmsichere Abspannung erreichenzu können, wenn mans braucht.

                Jemand eine Idee zu möglichst kleinen und effektiven Leinenstoppern?
                \"Everything, absolutely everything, is possible\" Lars Monsen

                Kommentar


                • Skull
                  Erfahren
                  • 13.09.2005
                  • 194

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Und vieleicht hat jemand eine Idee wo wir am besten die Sturmösen anbringen sollen?
                  Ich kenne leider nur die einfachen Leinenstopper (Standard) von meinem mittlerweile verstorbenen Sierra Leone. Fand diese ganz in Ordnung aber nicht "der Weisheit letzter..."!

                  Skull
                  www.asv-bonn.de
                  Deutscher Vizemeister Rollstuhlbasketball 2007
                  Vize-Europapokalsieger Rollstuhlbasketball 2007

                  Kommentar


                  • Nicht übertreiben
                    Hobbycamper
                    Lebt im Forum
                    • 20.03.2002
                    • 6979

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Leinen sollten sich bei Nässe nicht dehnen, wenig Wasser aufnehmen und nachts reflektieren. Leinenstopper gibt es imo eine Menge guter auf dem Markt, die Dinger sollten halt keine scharfen Kanten haben und nicht zu klobig sein.

                    Kommentar


                    • alaskawolf1980
                      Alter Hase
                      • 17.07.2002
                      • 3389

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Zitat von Nicht übertreiben
                      Leinen sollten sich bei Nässe nicht dehnen, wenig Wasser aufnehmen und nachts reflektieren. Leinenstopper gibt es imo eine Menge guter auf dem Markt, die Dinger sollten halt keine scharfen Kanten haben und nicht zu klobig sein.
                      Das sollte zum Thema Leinenstopper fast genügen. BEfestigung der Leinen an Schlaufen und nicht eingenäht, um die Schnur selber einfach zu ersetzen bzw. bei Bedarf gegen längere austauschen.

                      Den genauen Leinenstopper kann Wechsel ja selber bestimmen. Es sei denn jemand kennt nun ein spezielles Modell und bringt das hier mal zu Wort mit Bild.
                      \"Everything, absolutely everything, is possible\" Lars Monsen

                      Kommentar


                      • cabo
                        Erfahren
                        • 24.01.2004
                        • 154

                        • Meine Reisen

                        #12
                        Zitat von alaskawolf1980
                        Den genauen Leinenstopper kann Wechsel ja selber bestimmen. Es sei denn jemand kennt nun ein spezielles Modell und bringt das hier mal zu Wort mit Bild.
                        Ich finde die Leinenspanner von Hilleberg etwas angenehmer im Handling als die (an sich ausreichenden) Alu-Preßlinge. Da die nicht die Welt kosten und im Gegensatz zu den Häringen kein Verschleißteil sind, sollte man hier gleich was gutes nehmen.

                        http://makeashorterlink.com/?P49113E3D

                        Kommentar


                        • alaskawolf1980
                          Alter Hase
                          • 17.07.2002
                          • 3389

                          • Meine Reisen

                          #13
                          Ja gefallen mir auch sehr gut. Hat jemand noch ein besseres Modell? Alle damit einverstanden?
                          \"Everything, absolutely everything, is possible\" Lars Monsen

                          Kommentar


                          • Snuffy

                            Alter Hase
                            • 15.07.2003
                            • 3691

                            • Meine Reisen

                            #14
                            Exped hat auch "eigene", besondere Leinenspanner k.a. ob die gut sind, bzw was taugen.


                            BTW Die Hillebergdinger gibt auch bei globe als Noname, billiger, logo ;)
                            aber glaub i nich im Onlineshop, habse aber im Ladn liegen sehn


                            Snuffy
                            Gibt Dir dat Leben eenen Knuff,
                            dann weene keene Träne.
                            Lach Dir'n Ast, und setz' Dir druff,
                            und baum'le mit die Beene.


                            Kommentar


                            • derMac
                              Freak
                              Liebt das Forum
                              • 08.12.2004
                              • 11888

                              • Meine Reisen

                              #15
                              Die Leinenspanner von Exped haben den Vorteil, dass man sie "öffnen" und die Schnur z.B. um einen Baum legen kann. Das geht mit allen anderen mir bekannten nicht.

                              Mac

                              Kommentar


                              • Nicht übertreiben
                                Hobbycamper
                                Lebt im Forum
                                • 20.03.2002
                                • 6979

                                • Meine Reisen

                                #16
                                Ich glaube nicht, dass Wechsel extra für ein Zelt neue Stopper entwickeln läßt/zukauft - ich denke mal wir sollten uns eher gedanken machen, wo man die Leinen am besten anbringt. So lange die Schnur kein Wasser aufnimmt und die Stopper vernünftig laufen, bin ich bisher mit allen ohne Probleme klar gekommen.

                                Kommentar


                                • JonasB
                                  Lebt im Forum
                                  • 22.08.2006
                                  • 5327

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  Zitat von derMac
                                  Die Leinenspanner von Exped haben den Vorteil, dass man sie "öffnen" und die Schnur z.B. um einen Baum legen kann. Das geht mit allen anderen mir bekannten nicht.

                                  Mac
                                  ich weiß ja nicht ob es jetzt noch angebracht ist, aber den Punkt die Leine öffnen zu können finde ich sehr gut!
                                  Nature-Base "Natürlich Draußen"

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X