Seam-Grip

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Nico
    Anfänger im Forum
    • 18.05.2002
    • 14

    • Meine Reisen

    Seam-Grip

    Hi,

    hat jemand von Euch schon Erfahrungen mit Seam-Grip, ich denke doch mal schon. Also wie flicke ich damit z.B. meine Therm-a-Rest-Matte. Ich habe gelsen man sollte bei größeren Löchern von Innnen Tesafilm vorkleben, dann von Außen gut mit Seam-Grip bestreichen und nachher den Tesafiln abziehen. Also das mag ja bei Zelt und Ausrüstung gehen, aber nicht bei Iso-Matten, denn wie komme ich da bitte schön von Innen dran? Also hat jemand von Eich eine alternative Lösung, oder kann mir jemand was zum Excel Trocknen-Beschleuniger sagen, es der sein Geld wert?


    Nico

  • Becks
    Freak

    Liebt das Forum
    • 11.10.2001
    • 18610

    • Meine Reisen

    #2
    Moin,
    ich verwende Seam Grip zum Kleben meiner Gamaschen (wenn mal wieder die Steigeisen den Dingern zu nahe kamen). Hält ebenfalls bombastisch. Den Tipp mit dem Tesafilm kenne ich - ist ganz nützlich wenn man beidseitig rankommt und größere Risse / Löcher zu kleben hat. Dann einfach die Flickstelle mit Tesafilm fixieren und die andere Seite mit Seam Grip behandeln.

    Den Beschlleuniger kenne ich vom Namen her. Macht Sinn, wenn man unterwegs nicht so viel Zeit hat (Seam Grip braucht 12 h soweit ich weiß), um die Flickstelle trocknen zu lassen. Der Beschleuniger verkürzt das Ganze auf 2 h. Macht ihn deswegen auf jeden Fall interessant - man kann zur Not abends noch vorm Aufbau des Zeltes die Plane kitten und 2 h später das Zelt wieder verwenden. Würde ich daher für unterwegs auch besorgen.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

    Kommentar


    • Jan-Hendrik Westphal
      Gerne im Forum
      • 26.04.2002
      • 59

      • Meine Reisen

      #3
      hi,
      ich hatte in meiner Ultra lite einen 2 cm großen Riss. Den hab ich mit Schmachergarn einfach genäht, und dann "daumendick" Seam Grip drau, hat wunderbar geklappt. Sieht zwar aus wie draufgespuckt, hält nun aber schon 2 jahre ohne Probleme.


      bis denne

      Jan
      Eine Nacht im 5 Sterne Hotel ist Balsam für den Körper. Eine Nacht unterm Sternenhimmel ist Balsam für die Seele

      Kommentar


      • Nico
        Anfänger im Forum
        • 18.05.2002
        • 14

        • Meine Reisen

        #4
        Mal was anderes zum Thema Therm-A-rest und Seam-Grip: Hat jemand von Euch schon mal ganz viele kleine Seam-Grip Noppen (Punkte) auf sein Matte gemacht, damit man nicht so leicht wegrutscht. Denn diese Baumwollbezüge, die auch das Rutschen verhindern sollen sind ja verdammt schwer, die Frage ist nur, ob es die Noppen bringen?

        Kommentar


        • Jan-Hendrik Westphal
          Gerne im Forum
          • 26.04.2002
          • 59

          • Meine Reisen

          #5
          Hi,
          nö hab ich keine Erfahrungen mit. Klingt aber richtig gut.
          Probier das mal aus und sach bescheid ob es gekalppt hat.
          Dann muß ich mein Matte nicht versauen !

          bis denne

          Jan
          Eine Nacht im 5 Sterne Hotel ist Balsam für den Körper. Eine Nacht unterm Sternenhimmel ist Balsam für die Seele

          Kommentar


          • Nordman
            Fuchs
            • 10.03.2010
            • 1726

            • Meine Reisen

            #6
            Trockenzeit von Seam-Grip?

            kennt einer die "normale" trockenzeit von Seam Grip?

            ich habe mit dem zeug gestern abend eine tasche gepflickt und es ist jetzt noch immer nicht ausgetrocknet/ schmierig.
            12std. sind schon locker drüber, ich dachte bei den temperaturen z.zt. würde das trocknen eher schneller gehen.
            die Seamgriptube ist allerdings schon etwas älter, aber ich habe angenommen, die wäre dann eher noch dickflüssiger und würde schneller trocknen.
            An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

            Käpt´n Blaubär

            Kommentar


            • JonasB
              Lebt im Forum
              • 22.08.2006
              • 5327

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Seam-Grip

              Normal sind 12 Std. Durchgetrocknet nach 24 Std.
              Wärme soll die Trocknungszeit verkürzen. Aber es braucht auch Luftfeuchtigkeit.
              Sprüh mal etwas Wasser drauf.
              Nature-Base "Natürlich Draußen"

              Kommentar


              • Benzodiazepin
                Fuchs
                • 12.03.2012
                • 1322

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Seam-Grip

                es braucht feuchtigkeit zum trocknen?
                experience is simply the name we give to our mistakes

                meine reiseberichte

                Kommentar


                • chinook
                  Fuchs
                  • 27.04.2005
                  • 2134

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Seam-Grip

                  Zitat von Benzodiazepin Beitrag anzeigen
                  es braucht feuchtigkeit zum trocknen?
                  Es ist wohl eher "Abbinden" als "Trocknen". So wie Sekundenkleber z.B.


                  -chinoook
                  Realität ist ein Problem von Leuten, die nicht mit Alkohol umgehen können.

                  Kommentar


                  • khyal
                    Lebt im Forum
                    • 02.05.2007
                    • 8195

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Seam-Grip

                    Grad bei aelteren Silnet oder Seamgrip-Tuben kann sich schon mal die Trockenzeit stark verlaengern.

                    Schoen im warmen Raum liegen lassen, irgendwann ist es durchgetrocknet

                    Es sei denn, das Seamgrip ist wirklich sehr alt, da gab es vor etliche Jahren mal eine fehlerhafte Charge, aber das ist wirklich schon lange her.
                    www.terranonna.de

                    Kommentar

                    Lädt...
                    X