achillessehne und Wanderschuhe

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • djsam
    Neu im Forum
    • 19.04.2007
    • 3

    • Meine Reisen

    achillessehne und Wanderschuhe

    Hallo!

    Ich wandere gern im Urlaub. Ansonsten bin ich täglich knapp 2-3 Stunden mit den Hunden in Wald und Wiesen unterwegs. Die meiste Zeit trage ich meinen heißgeliebten Meindl Ortler,der seit Jahren mit meinem Fuß fast verwachsen ist.
    Nun dachte ich mir, so im Sommer kauf Dir mal was leichtes. und habe mir vor kurzen midcut/halhohe Texapore Schuhe von Wolfskin gekauft.

    Ich trage Einlagen und habe die auch dortrein gemacht, aber der Schuh drückt dermaßen auf die Ferse, daß ich jetzt wieder seit langem eine Entzündung der Achillessehne habe. Der kommt auf den Schrott...

    Vielleicht hat ja jemand die gleichen Schwierigkeiten mal gehabt und kann mir eine Art Schuhe empfehlen, den ich für die täglichen Gänge benutzen kann?


    Gruß und Danke

    sam

  • Shorty66
    Alter Hase
    • 04.03.2006
    • 4883

    • Meine Reisen

    #2
    Also ich finde das passt super in das bild was ich von jack wolfskin schuhen habe...
    Die machen halt ne ganze menge müll.
    Und wenn es bei etwas auf qualität ankommt dann sind das die Schuhe.
    Es kann natürlich auch an unpassenden Einlagen liegen, aber bis jetzt hab ich da noch nie was mit problemen gehört.
    Ich trage ziemlich oft ein paar meindl halbschuhe. Die sind super und waren als ich sie mir zugelegt habe zum gleichen preis zu bekommen wie entsprechende Wolfskin schuhe.
    Da bekommt man dann aber was fürs geld.
    φ macht auch mist.
    Now there's a look in your eyes, like black holes in the sky. Shine on!

    Kommentar


    • rso4x4
      Erfahren
      • 05.04.2007
      • 444

      • Meine Reisen

      #3
      hi,
      ich hab ja auch fersen + sehnenprobs.
      m.e. kommt es aber nicht auf die marke an, sondern einfach darauf, dass der verwendete schuh eben keine probleme macht. ich tue mir z.b. grds. mit über knöchelhohen schuhen leichter als mit halbschuhen.... das merk ich meist schon beim anprobieren .
      da hilft nur testen, testen, testen... leider.
      cu
      Rainer

      Kommentar


      • Pfadi
        Gerne im Forum
        • 28.07.2003
        • 51

        • Meine Reisen

        #4
        Ich hatte auch erst kürzlich mit einer Achillessehenentzündung das zweifelhafte Vergnügen.

        Seltsamerweise entstanden bei einer relativ anspruchslosen Wanderung durch den Solling in meinen geliebten Meindl Perfect. Schuhe, die ich seit 10 Jahren im eifrigen Gebrauch habe (natürlich mehrfach besohlt).

        Mein Sportmediziner hat mir daraufhin eine Bandage verordnet, mit der man allerdings kaum noch in einen Schu passt.

        Für die nächste Tour (südl. GR20) bin ich sehr unentschlossen, ob ich es sicherheitshalber mit knöchel/fersenfreien Schuhen probiere, oder doch mit (neuen) Wanderstiefeln.

        Vermutlich bleibt einem tatsächlich nur Trail&Error...
        You live and learn. At any rate, you live.
        Douglas Adams
        (1952 - 2001)

        Kommentar


        • Werner Hohn
          Freak

          Liebt das Forum
          • 05.08.2005
          • 10870

          • Meine Reisen

          #5
          Hallo Sam,

          das Problem mit der Achillessehne ist seit mehr als 1,5 Jahren mein ständiger Begleiter. Ursache war ein fester Wanderschuh - Hanwag Alsaka. Zu steif, zu hoch, kein Abrollen. Fast alles geht über die Sehnen. Mein Orthopäde hat nur den Kopf geschüttelt. Für Bergtouren ok, aber für normale Wanderungen nicht gut.

          Ich habe mit leichte Meindl irgendwas (erscheint nicht auf derern HP), aber weiche und vor allen Dingen halbhohe Freitzeitschuhe zugelegt. Die Sohle ist zu dünn (man merkt jeden Stein), die Membrane gibt nach 300 km den Geist auf, der Schuh ist zu weich, der Zehenkasten wird bei strammen Schnüren zusammengezogen (mit der Folge das es Blasen gibt). Aber ...

          ... der Schuh lässt meine Achillessehne in Ruh!

          Meindl verkauft diese Schuhe nicht als Wanderschuh, wenn dann nur für kurze Wanderungen.

          Im Augenblick versuche ich es mit diesen Schuhen. Sind ok, aber bei Touren von mehr als 6 Stunden drückt es wieder auf die Sehne.

          Hier hatten wir mal ein vergleichbares Thema. Der weiter oben aufgeführte Meindl Schuh ist aber nicht der in dem Thread genannte 6.0 Men Mid GTX, sieht jedoch fast so aus.

          Gruß, Werner
          Zuletzt geändert von Werner Hohn; 16.06.2010, 11:33.
          .

          Kommentar


          • djsam
            Neu im Forum
            • 19.04.2007
            • 3

            • Meine Reisen

            #6
            Danke

            Danke für die Antworten..

            Zur Zeit laufe ich in Jogging-Turnschuhen, und da geht es ganz gut, aber da habe ich überhaupt keinen Halt drin. Heute habe ich mir von Globi einfach mal
            Black Bear Multiterra mid Men geholt zum ausprobieren und habe ihn nach zwei Sekunden wieder ausgezogen. Viel zu steifer Fersenschaft, habe ich schon gemerkt ohne überhaupt zuzuschnüren.
            Das die halbhohen Freizeitschuhe der Sehne nicht soviel tun (@Werner) find ich interessant. Vielleicht ist das ja ne Lösung, zwar hohe, aber sehr weiche Schuhe zu probieren. Vielleicht schneide ich die Wolfskin einfach hinten ein, ist besser als auf den Müll, haben ja auch noch was gekostet...
            Der Quazar GT hat übrigens die gleiche Höhe wie mein Wolfskin, aber der drückt nunmal...
            Also ich denke ich beweg meinen Hintern mal in ein schönes Geschäft, meine Sehne ist zur Zeit so empfindlich, da merk ich jeden Druck sofort beim reinschlüpfen..

            Schönes Wochenende

            Kommentar


            • Grabenspringer
              Gerne im Forum
              • 06.07.2005
              • 85

              • Meine Reisen

              #7
              Ich habs ein paar Jahre mit (Orientierungs-)Lauftraining übertrieben und hatte daher eine chronische Achillessehnenansatzentzündung. Bei mir hilft die Achimed-Bandage von mediortho.
              Ist sone Art ganz kurzer Kompressionsstrumpf mit Gummipolster, das die Achillessehne umfasst. Stützt die Sehne und massiert sie angeblich. Mir jedenfalls ganz angenehm und ohne Probleme in Wanderschuhen.
              Dazu gabs zwei Gel-Keile zum unter-die-Fersen-legen. Die entlasten die Sehne durch biomechanisch bessere Fußstellung im Schuh. Hab ich aber gleich weggeworfen, weil man darauf wie auf Eiern läuft.
              Die Bandage hab ich vom Arzt verschrieben bekommen und damit konnte ich ziemlich schmerzfrei laufen und wandern.
              Mit Manueller- und Physiotherapie bin ich inzwischen auch soweit gekommen, dass ich fast keine Probleme mehr damit hab.

              Kommentar


              • Latell
                Neu im Forum
                • 28.03.2007
                • 3

                • Meine Reisen

                #8
                Hi Sam,

                Also ich hatte ein ähnliches Problem. Trage jeden Tag einen Schuh von AKU. Musste den aber mal einschicken und kaufte mir einen Raichle als Ersatzschuh. Für nen halbe Stunde kein Problem, aber wenn die Wanderung länger dauerte, konnte ich danach kaum noch laufen. Ich trage auch Einlagen und hab einfach mal meine alten Einlagen, die etwas schmaler und flacher sind eingelegt, und sieh mal einer guck, die Schmerzen in der Sehne und der Ferse waren weg.

                Viel Glück
                Volker

                Kommentar


                • Chobostyle
                  Erfahren
                  • 10.04.2007
                  • 225

                  • Meine Reisen

                  #9
                  HallO!
                  Seit über einem Jahr gehöre ich auch zu den Achillessehnen-Opfern .
                  Ich habe die Entzündung auch von Wanderschuhen bekommen und zwar von teuren Raichle-Schuhen. Die haben am Schaft oben hinten auf die Sehne gedrückt, vermutlich weil sie zu steif waren und so hat sich die Entzündung gebildet.
                  Jetzt habe ich auch so ein medizinisches Ding, es heisst Achillo-Hit und massiert wie oben beschrieben. Damit kommt man gut klar und es passt in meine Schuhe rein.
                  Zum Wandern allerdings benutze ich seitdem nur noch halbhohe Schuhe und zwar Trailrunningschuhe oder Sandalen!
                  Man hat dadurch zwar einen nicht so guten Halt, aber da ich eh ultraleicht unterwegs bin, kann ich das in Kauf nehmen!
                  Probier es mal aus, vielleicht hilft es dir ja auch!
                  Gruss,

                  Felix
                  Die Konsequenz der Natur tröstet schön über die Inkonsequenz der Menschen (Goethe).

                  Kommentar


                  • Uraul
                    Anfänger im Forum
                    • 06.03.2004
                    • 16

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: achillessehne und Wanderschuhe

                    Tipps für Achillesgeplage:

                    1. Der Schaft sollte zwar über die Knöchel gehen, aber nicht zu hoch und zu steif sein.

                    2. Der Trick ist, die Schuhe nicht eng zu binden; beim Aufstieg ignoriere ich die beiden oberen Ösen oder binde sie total locker.
                    Beim Abstieg hingegen braucht man den Halt und schnürt eng.
                    Der Aufwand lohnt sich.

                    3. Die Zehen schwellen bei Hitze an; sie brauchen also Platz, in der Breite und in der Länge. Grundsatz: 1 Nummer grösser als Stadtschuhe.

                    Das sind meine Erfahrungen.

                    Kommentar


                    • Querbeet
                      Erfahren
                      • 03.09.2009
                      • 489

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: achillessehne und Wanderschuhe

                      Gott sei Dank habe ich das Problem nur einmal gehabt bei ner 54 km Wanderung mit meinem Lowa Trekker im Flachland. Geh auch täglich mit meinem Hund 3 Stunden im Wald u. Feld spazieren. Mein Orthopäde hat mir eine Sporteinlegesohle verschrieben und die hab ich in meinem Lowa Trekkingschuh. Renegade mit ohne Schaft und keine Probleme damit.
                      Immer anders denken als die moralische Mehrheit.

                      Kommentar


                      • Werner Hohn
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 05.08.2005
                        • 10870

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: achillessehne und Wanderschuhe

                        Zitat von djsam Beitrag anzeigen
                        ..
                        Ich trage Einlagen und habe die auch dortrein gemacht, aber der Schuh drückt dermaßen auf die Ferse, daß ich jetzt wieder seit langem eine Entzündung der Achillessehne habe.

                        ....

                        Vielleicht hat ja jemand die gleichen Schwierigkeiten mal gehabt und kann mir eine Art Schuhe empfehlen, den ich für die täglichen Gänge benutzen kann?


                        Gruß und Danke

                        sam
                        Moin sam,

                        ja, diese Schwierigkeiten hatte ich auch. Der Orthopäde hat die Ursache in der sehr steifen Sohle meiner damaligen Wanderschuhe gesehen. Der Fuß kann nicht vernünftig abrollen, folglich geht sehr viel über die Achillessehne. Seitdem kaufe ich nur noch Wanderschuhe, deren Sohlen keine Bretter sind und damit sind die Probleme mt der Sehne verschwunden.

                        Mit diesen Zamberlan bin ich mehr als 3.000 km ohne Probleme gewandert. Jetzt sind die hinüber. Leider finde ich keinen Händler, der Zamberlan führt.

                        Seit wenigen Tagen bin ich mit diesem Schuh von Vaude auf Testwanderungen. Bis jetzt macht der sich gut. Etappen jenseits der 40 km Marke stehen aber noch aus.

                        Für mich habe ich die Erfahrung gemacht, dass es völlig egal ist, von welchem Hersteller die Schuhe kommen. Wichtig ist nur, dass sie passen und gut abrollen.

                        Ach so, auch ich trage orthop. Einlegesohlen.

                        Gruß
                        Werner

                        Upps, dass ist ja 'ne Leiche von 2007!
                        .

                        Kommentar


                        • Asparagus
                          Erfahren
                          • 08.11.2008
                          • 377

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: achillessehne und Wanderschuhe

                          Zitat von Werner Hohn Beitrag anzeigen
                          Upps, dass ist ja 'ne Leiche von 2007!
                          OT: Warum hast du ihm deine Antwort dann nicht schon 2007 gegeben; du bist doch schon seit 2005 dabei?!
                          "Es gibt keine großen Entdeckungen und Fortschritte, solange es noch ein unglückliches Kind auf Erden gibt."
                          "Zwei Dinge sind unendlich: das Universum und die menschliche Dummheit. Aber beim Universum bin ich mir nicht ganz sicher." (beide Albert Einstein)

                          Kommentar


                          • Wildrose
                            Gerne im Forum
                            • 08.05.2010
                            • 50

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: achillessehne und Wanderschuhe

                            Zitat von Werner Hohn Beitrag anzeigen
                            ... Leider finde ich keinen Händler, der Zamberlan führt.


                            ...
                            PRO-IDEE GMBH & CO KG
                            GUT-DAMME-STRASSE 4
                            52070 AACHEN (D)
                            GERMANY
                            Web site: www.proidee.de
                            TEL: +49 2411090
                            FAX: +49 241109120

                            oder

                            http://www.unterwegs.biz/zamberlan/s...42af1697d0b661

                            oder

                            http://cgi.ebay.de/Zamberlan-Trekkin...item6fc2588318

                            Kommentar

                            Lädt...
                            X