3F UL Lanshan 2 PRO

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • TEK
    Dauerbesucher
    • 23.02.2011
    • 527

    • Meine Reisen

    [Testbericht] 3F UL Lanshan 2 PRO

    3F UL Lanshan 2 PRO

    Zwar hat Becks schon einen Testbericht zum Lanshan 1 geschrieben, doch ich dachte mir, dass ein Bericht zum Lanshan 2 Pro zusätzlich nicht schaden kann.

    Kaufpreis: ~ 150 €
    Einsatzart: 3 Jahreszeiten Trekkingtouren
    Süd- und Mitteleuropa
    inkl. Bergwanderungen
    Campingplätze, Lagerplätze, Wildzelten
    Kaufdatum: August 2020
    Hersteller: 3F UL Gear
    Modellbezeichnung: Lanshan 2 PRO
    Modelljahr: 2020
    Max.Personenanzahl: 2

    Zelttyp: Tarptent
    Vorgesehener Einsatzbereich: 1 - 3 Jahreszeiten
    Ausstattung und besondere Details: einwandig, ohne Gestänge, Aufbau mit Trekkingstöcken, 2 Apsiden, 2 Eingänge, Mesh-Eingang, zwei Lüfter oben
    Material Aussenzelt: 20 Denier Nylon, beidseitig mit Silikon beschichtet
    Weiterreißfestigkeit: 4 kg
    Wassersäule: 2.000 mm
    Material Boden: 20 Denier Nylon, Silikonbeschichtung
    Wassersäule Boden: 5.000 mm
    Heringe: Alu Y-Pegs, 8 Stk.
    Packmaß: (L x Ø): 34 cm x 15 cm
    Abmaße Innen: 230 cm (L) x 120 cm (B) x 120 cm (H)
    Gewicht: 1,1 kg inkl. Heringen, Abspannleinen (selbst gewogen)

    Pro-Kauf-Argumente: sehr leicht, sehr gute Durchlüftbarkeit, schneller und einfacher Aufbau, Platzangebot für 2 Personen ausreichend, Sitzhöhe in der Mitte hoch, preiswert
    Contra-Kauf-Argumente: einwandiges Design bietet keinen Schutz vor Kondensfeuchte

    Alter Testperson: 40 - 50
    Körpergrösse Testperson: (in cm): 170
    Körperstatur Testperson: schlank
    Geschlecht Testperson: weiblich
    Outdoorerfahrung Testperson: (1-wenig bis 7-hoch): 4


    Fazit
    Früher konnte ich mir weder vorstellen, ein Tarptent, noch ein einwandiges Zelt zu nutzen. Inzwischen nehmen mein Mann und ich zum Wandern (fast) kein anderes Zelt mehr mit. Es ist einfach unschlagbar leicht und bietet dennoch zuverlässig Schutz vor Regen, Mücken und (auch stürmischem) Wind. Uns reichen die 1,20 m Liegebreite aus. Wichtiger für den Komfort (Ich weiß, ich rede vom Lanshan) sind für uns die zwei Ausgänge samt Apsiden, dass es ein Querschläfer ist und dass die Sitz- und Ausstiegshöhe großzügig bemessen ist. (bauartbedingt natürlich nur in der Mitte) Es ist für uns ein komfortables Zelt zum Übernachten, kein komfortables Zelt zum Abwettern. Genau so eins brauchen wir auf den allermeisten Trekkingtouren.


    Wann nehmen wir ein anderes Zelt mit? Für Radtouren haben wir selbstredend ein anderes Zelt. Und sobald unsere Kinder groß genug fürs Fjäll sind, werden wir dorthin ein zweiwandiges Zelt mitnehmen.


    Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: DSC_0698.jpg Ansichten: 85 Größe: 309,6 KB ID: 3112077
    Val Grande im Oktober 2020 auf ca. 1.800m
    Zuletzt geändert von TEK; 03.02.2022, 11:52.

  • AlfBerlin
    Alter Hase
    • 16.09.2013
    • 4855

    • Meine Reisen

    #2
    Danke @TEK für Deine kurze Einschätzung des Lanshan 2 Pro. Mich würde noch interessieren, wie oft und unter welchen Bedingungen Ihr es schon genutzt habt und ob es Details gibt, die besonders nerven oder begeistern.

    Natürlich interessieren auch Erfahrungen von anderen Nutzern.

    Ich selber hab die erste Version von Lanshan 1 mit Moskitonetz-Innenzelt und mir noch ein Stoff-Innenzelt mit T-Tür gekauft, das mir aufgrund der doppelt breiten Tür-Konstruktion und Brandenburg-Wintertauglichkeit besser gefällt. Außerdem habe ich die erste Version des Lanshan 2 mit Moskitonetz-Innenzelt ungenutzt im Schrank liegen.

    Kommentar


    • TEK
      Dauerbesucher
      • 23.02.2011
      • 527

      • Meine Reisen

      #3
      Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
      Danke @TEK für Deine kurze Einschätzung des Lanshan 2 Pro. Mich würde noch interessieren, wie oft und unter welchen Bedingungen Ihr es schon genutzt habt und ob es Details gibt, die besonders nerven oder begeistern.
      Ich habe gerade mal gezählt: fünf Touren, davon 4 Kurztouren in Brandenburg. Wir waren letztes Jahr wegen Corona zu wenig draußen. Bei einer der Kurztouren hatten wir ordentlich Regen, aber kein Dauerregen. "Gute" Bedingungen für Kondensfeuchte hatten wir die eine Nacht auch. Durch die zwei oben platzierten Lüfter lässt sich das Lanshan 2 PRO aber auch bei Regen ganz gut belüften. Die Kondensfeuchte ist uns nicht ins Zelt getrofft, sondern schön zum verbindenen Netzteil zwischen AZ und Bodenwanne gelaufen.
      Im Val Grande war es die eine Nacht sehr windig. Wir hatten keine Wetterdaten, aber ich würde schätzen "starker Wind, in Böen stürmisch". Im Winter haben wir es nicht genutzt.
      Details ... Ich schaue meist mehr aufs große Ganze. Da müsste ich meinen Mann noch mal fragen, der kann sich immer trefflich über mißlungene Details aufregen.

      PS: Die Nähte wurden von uns natürlich noch abgedichtet.

      Zitat von AlfBerlin Beitrag anzeigen
      Ich selber hab die erste Version von Lanshan 1 [...]. Außerdem habe ich die erste Version des Lanshan 2 mit Moskitonetz-Innenzelt ungenutzt im Schrank liegen.
      Ich habe den Eindruck, dass im Forum v.a. das Lanshan 1 genutzt wird. Das Lanshan 2 mit IZ ist natürlich mit 1,10m Innenzeltbreite auch sehr schmal für zwei Personen und für eine Person unnötig groß.

      Über weitere Erfahrungen mit dem Lanshan 2 PRO, aber auch dem zweiwandigen Lanshan 2 würde ich mich auch freuen!
      Zuletzt geändert von TEK; 03.02.2022, 10:09.

      Kommentar


      • gisjam
        Anfänger im Forum
        • 31.08.2020
        • 32

        • Meine Reisen

        #4
        Endlich schreibt mal jemand was zu diesem Zelt. Wir haben uns das Zelt für Touren mit wenig Gepäck gekauft. Eine Tour zu weit im Gumotex Seawave gehört definitiv dazu. Das Zelt kann man perfekt mit halben Paddeln aufstellen. Zu zweit hat man dann sogar noch zwei Paddelhälften übrig um ein Tarp davor zu spannen. Uns hat der Platz im Zelt mehr als ausgereicht. Bei kälteren Temperaturen kann es aber sicher sehr luftig bzw. kalt werden. Kondens hatten wir bedingt durch die Zeltplätze am Wasser auch, dafür haben wir aber ein kleines Mikrofasertuch zum Abwischen.

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210814140827.JPEG Ansichten: 0 Größe: 1,39 MB ID: 3113361 Saalerastplatz Döbritschen

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: 20210815164455.JPEG
Ansichten: 525
Größe: 1,69 MB
ID: 3113393 Beim Kanuclub Schönburg

        Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht  Name: 20210816151502.JPEG Ansichten: 0 Größe: 1,42 MB ID: 3113363 Beim Kanu-Club Bad Dürrenberg
        Zuletzt geändert von gisjam; 07.02.2022, 20:32.

        Kommentar


        • TEK
          Dauerbesucher
          • 23.02.2011
          • 527

          • Meine Reisen

          #5
          Schön, dass noch jemand von seinen Erfahrungen berichtet. Ich hätte ja nicht gedacht, dass sich hier ein Paddler zu Wort meldet.​ Wie viel Kondens habt Ihr gehabt? Unter welchen Wetterbedingungen?

          Zitat von gisjam Beitrag anzeigen
          Bei kälteren Temperaturen kann es aber sicher sehr luftig bzw. kalt werden.
          Wenn man das Zelt mit (verstellbaren) Trekkingstöcken aufbaut, dann kann man die Aufbauhöhe besser als mit Paddel variieren und damit das AZ weiter runter ziehen. Dadurch wird es weniger zugig. Ansonsten gibt es das Zelt ja auch noch mit Nylon-Tür.

          Kommentar


          • gisjam
            Anfänger im Forum
            • 31.08.2020
            • 32

            • Meine Reisen

            #6
            Zitat von TEK Beitrag anzeigen
            Ich hätte ja nicht gedacht, dass sich hier ein Paddler zu Wort meldet.
            Ja in der Regel haben Paddler viel Platz und nehmen die Bierzeltgarnitur mit . Nicht so bei einem Luftboot: Da nehmen die Luftschläuche den meisten Platz ein und man muss am Gepäck sparen. Außerdem hat die Saale auf dieser Strecke so viele Umtragungen, dass jedes mögliche Kilo gespart werden muss.

            Zitat von TEK Beitrag anzeigen
            Wie viel Kondens habt Ihr gehabt? Unter welchen Wetterbedingungen?
            Wir waren im August unterwegs, es hat nicht geregnet. Nachts hat es durch die Nähe zum Wasser aber ganz ordentlich getaut. Die Menge an Kondens war aber im Rahmen. Hat nicht getropft und ließ sich morgens gut und einfach wegwischen.

            Zitat von TEK Beitrag anzeigen
            Wenn man das Zelt mit (verstellbaren) Trekkingstöcken aufbaut, dann kann man die Aufbauhöhe besser als mit Paddel variieren und damit das AZ weiter runter ziehen.
            Da hätte ich im Sommer eher Angst, dass man erstickt. Die beiden Lüfter in den Spitzen würde ich eher unter Ulk verbuchen. Wir haben ja auch noch ein Keron 4, DAS hat Lüfter, die den Namen auch verdienen.
            Im Fazit für uns also ein klasse Leichtzelt für die Nutzung in der warmen Jahreszeit.

            Kommentar


            • Pylyr

              Fuchs
              • 12.08.2007
              • 1846

              • Meine Reisen

              #7
              Und mit Solid Inner auch sonst ein klasse Leichtzelt. Im Sommer Mesh, Spätherbst bis Frühfrühling geschlossenes Innenzelt.
              Bin immer wieder überrascht, wie viel wärmer das Zelt mit Solid Inner ist. Darum bei uns auch die Doppelwandvariante. macht das gute Stück variabler.

              Zu zweit muss man sich schon gerne haben, eine Woche abwettern würde ich nur ungern darin. Zum Schlafen und dann Weitergehen ist es zu einem sehr bezahlbaren Preis ein tolles Zelt.

              Kondens gibt es bei den richtigen(falschen) Bedingungen, das habe ich bei anderen Zelten aber stärker. Die "hochbeinigen" Türseiten sorgen ja für gute Durchlüftung.
              Mit zwei Extrahäringen bekommt man die auch tiefbeiniger, wenn stärkerer Wind angesagt ist. Dann lasse ich auch die den Innenraum vergrößernden Flächenabspannungen weg, da wäre mir die Gefahr des Reissens zu groß.

              Die braune Farbe gefällt mir ausgesprochen gut, unser Grün ist aber auch OK.
              Wenn dir etwas gefällt, analysiere es nicht, sondern tanze dazu.
              Tex Rubinowitz

              Kommentar


              • TEK
                Dauerbesucher
                • 23.02.2011
                • 527

                • Meine Reisen

                #8
                Zitat von Pylyr Beitrag anzeigen
                Bin immer wieder überrascht, wie viel wärmer das Zelt mit Solid Inner ist. Darum bei uns auch die Doppelwandvariante. macht das gute Stück variabler.
                Das Zweiwandige ist diesbezüglich klar flexibler. Mir waren damals die 10 cm mehr Liegebreite und das beidseitig silikonisierte 20D Nylon wichtiger.
                Und ich bin ja immer noch versucht, mir das Pro mit Solid Door noch dazu zu kaufen.

                Kommentar


                • Brichdirnix
                  Anfänger im Forum
                  • 30.03.2017
                  • 27

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Vielen Dank für alle diese Infos! - Wo kann man dieses Zelt denn kaufen? Auf <snip> finde ich keine Bezugsquelle.
                  Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 28.02.2022, 14:13. Grund: Unnötigen Kommerzlink gelöscht

                  Kommentar


                  • evernorth
                    Fuchs
                    • 22.08.2010
                    • 1624

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Kaufen kannst du das leider nur beim Chinesen…. 🙁

                    https://m.de.aliexpress.com/item/328...mend-recommend
                    My mission in life is not merely to survive, but to thrive; and to do so with some passion, some compassion, some humor and some style. Maya Angelou

                    Kommentar


                    • TEK
                      Dauerbesucher
                      • 23.02.2011
                      • 527

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Ja. Man kann es aber auch direkt beim Hersteller kaufen.

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X