Pulverprodukte von BioVitera (Milch-, Vollei-, Tomaten-, Kartoffelpulver...)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sudobringbeer
    Administrator

    Administrator
    Fuchs
    • 20.05.2016
    • 2490
    • Privat

    • Meine Reisen

    [Testbericht] Pulverprodukte von BioVitera (Milch-, Vollei-, Tomaten-, Kartoffelpulver...)

    Habe angesichts unseres anstehenden Trekkingurlaubs im Dezember mir einige Bio-Pulver-Produkte der Firma Biovitera kommen lassen und sie zuhause getestet.

    Gekauft habe ich:
    - Bio Vollmilchpulver 1kg 11,90 €
    - Bio Volleipulver 250g 7,90€
    - Bio Tomatenpulver 250g 7,59€
    - Bio Kartoffelflocken extra cremig 1kg 8,99 €
    - Bio Röstzwiebeln 250g 5,69 €



    Vollmilchpulver
    Mischempfehlung laut Hersteller: "50g Bio Vollmilchpulver mit 500ml Wasser vermischt ergibt ca. 500ml Bio Trinkmilch (ca. 3,8% Fett)"

    Leider war das Vollmilchpulver zum puren Anrühren nicht überzeugend. Es löst sich selbst mit einem Schneebesen weder in warmem noch in kaltem Wasser auf. Es bleiben immer Klümpchen. Habe mit der Originalen Mischempfehlung gestartet und es dann bis zur doppelten Menge erhöht -> es schmeckt immer eher bescheiden.
    Handhabung: mangelhaft
    Geschmack: befriedigend


    UPDATE
    Mit dem Müsli vorgemischt ist es erheblich besser! Es löst sich ok auf und schmeckt auch gut.
    Mit Müsli Handhabung: gut
    Mit MüsliGeschmack: gut


    Volleipulver
    Mischempfehlung laut Hersteller: "Einfach 1 Gewichtsanteil Bio Volleipulver mit 3 Gewichtsanteilen lauwarmes Wasser verrühren und wie ein frisches Ei weiterverarbeiten."

    Genial! Lässt sich super simpel anrühren, klumpt nicht und schmeckt wie Rührei. Insbesondere mit einem Schuss Olivenöl.
    Handhabung: sehr gut
    Geschmack: gut


    Tomatenpulver
    Mischempfehlung laut Hersteller: "Zubereitung von Bio Tomatenmark: 1 Teil Bio Tomatenpulver mit 8 Teile Wasser vermischen."

    Habe das Ganze mit 1 gehäuften EL auf ca. 100ml Wasser angerührt und es ergibt mit einer Prise Zucker und Salz eine perfekte und sehr intensiv nach Tomate schmeckende Tomatensauce. Sehr zu empfehlen!
    Handhabung: sehr gut
    Geschmack: sehr gut


    Kartoffelpüree
    Mischempfehlung laut Hersteller: "350ml Milch o. Wasser mit ½ TL Salz zum Kochen bringen.
    Topf von der Kochstelle nehmen und 150ml kalte Milch hinzufügen.80g Bio Kartoffelflocken langsam einrühren, bis sie sich ganz aufgelöst haben. Nach 1 Min. das Püree mit einem Schneebesen durchschlagen. Mit Salz, Muskat abschmecken und mit einem Stück Butter abrunden."

    Ein super Produkt.Habe statt Butter Olivenöl genommen und war begeistert. Konsistenz als auch Geschmack sind sehr gut. Erheblich besser als viele Fertigprodukte und kann selbst einem frisch gemachten Kartoffelpüree durchaus das Wasser reichen.

    Handhabung: sehr gut
    Geschmack: sehr gut


    Röstzwiebeln
    Geschmacklich gut. Könnten etwas salziger sein. Passen perfekt zum Kartoffelpüree.

    Handhabung: -
    Geschmack: gut


    Fazit:
    Ich finde die Pulver absolut empfehlenswert und sicherlich eine gute Alternative zu vielen Fertigprodukten!

    Habe leider beim Probieren keine Fotos von den Gerichten gemacht. Werde ich ggf. als "Real-Life" Bilder von der Tour nachliefern.
    Zuletzt geändert von sudobringbeer; 13.10.2017, 09:33. Grund: Update Milchpulver mit Müsli vorgemischt

  • Echnathon
    Fuchs
    • 20.02.2012
    • 1307
    • Privat

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Pulverprodukte von BioVitera (Milch-, Vollei-, Tomaten-, Kartoffelpulver...)

    Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
    Vollmilchpulver
    Mischempfehlung laut Hersteller: "50g Bio Vollmilchpulver mit 500ml Wasser vermischt ergibt ca. 500ml Bio Trinkmilch (ca. 3,8% Fett)"

    Leider war das Vollmilchpulver eine Katastrophe! Es löst sich selbst mit einem Schneebesen weder in warmem noch in kaltem Wasser auf. Es bleiben immer Klümpchen. Habe mit der Originalen Mischempfehlung gestartet und es dann bis zur doppelten Menge erhöht -> es schmeckt immer eher bescheiden. Nicht katastrophal und mit Müsli erträglich, aber bei weitem nicht so gut wie das Nestle Nido. Eigentlich war die Vermeidung von Nestle Produkten eine der Hauptgründe BioVitera auszuprobieren, leider hat es hier versagt.
    Handhabung: mangelhaft
    Geschmack: befriedigend
    Das Problem, das es sich nicht richtig anrühren lässt, hatte ich bislang mit jedem Vollmilchpulver.
    Vermischt man das Pulver ERST mit dem Müsli, und dann erst mit dem Wasser, ist es gar kein Problem.
    Aber der Geschmack Pur ist wirklich nicht sehr geil.

    Kommentar


    • sudobringbeer
      Administrator

      Administrator
      Fuchs
      • 20.05.2016
      • 2490
      • Privat

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Pulverprodukte von BioVitera (Milch-, Vollei-, Tomaten-, Kartoffelpulver...)

      Zitat von Echnathon Beitrag anzeigen
      Das Problem, das es sich nicht richtig anrühren lässt, hatte ich bislang mit jedem Vollmilchpulver.
      Vermischt man das Pulver ERST mit dem Müsli, und dann erst mit dem Wasser, ist es gar kein Problem.
      Aber der Geschmack Pur ist wirklich nicht sehr geil.
      Habe als Vergleich nur das Nestle Nido und fand das sowohl in Handhabung als auch Geschmack erheblich besser.

      Kommentar


      • TilmannG
        Fuchs
        • 29.10.2013
        • 1337
        • Privat

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Pulverprodukte von BioVitera (Milch-, Vollei-, Tomaten-, Kartoffelpulver...)

        Hatte diesen Sommer im indischen Himalaya 1kg Bio-Vollmilchpulver von backstars.de dabei.
        Unglaublich ergiebig, löst sich im Müsli, Kaffee oder Kakao besser auf als jedes Milchpulver, das ich bisher bekommen konnte. Auch geschmacklich sehr gut und allemal besser als Nido.
        Habe aber nicht versucht, es als Milch anzurühren und zu verkosten.
        Grüße von Tilmann
        Zuletzt geändert von TilmannG; 17.11.2016, 08:14.
        http://www.foto-tilmann-graner.de/

        Kommentar


        • sudobringbeer
          Administrator

          Administrator
          Fuchs
          • 20.05.2016
          • 2490
          • Privat

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Pulverprodukte von BioVitera (Milch-, Vollei-, Tomaten-, Kartoffelpulver...)

          Nach ausgiebigem Gebrauch des Milchpulvers mit Müsli vorgemischt kann ich hier den Vorposten nur zustimmen: a. es löst sich gut auf und b. es schmeckt absolut ok. Habe den Test entsprechend angepasst.
          Zuletzt geändert von sudobringbeer; 28.06.2017, 08:07.

          Kommentar


          • Spartaner
            Alter Hase
            • 24.01.2011
            • 4870
            • Privat

            • Meine Reisen

            #6
            Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
            - Bio Tomatenpulver 250g 7,59€


            Tomatenpulver
            Mischempfehlung laut Hersteller: "Zubereitung von Bio Tomatenmark: 1 Teil Bio Tomatenpulver mit 8 Teile Wasser vermischen."

            Habe das Ganze mit 1 gehäuften EL auf ca. 100ml Wasser angerührt und es ergibt mit einer Prise Zucker und Salz eine perfekte und sehr intensiv nach Tomate schmeckende Tomatensauce. Sehr zu empfehlen!
            Handhabung: sehr gut
            Geschmack: sehr gut
            Ist diese Menge, also 1 gehäufter EL Tomatenpulver auf ca. 100ml Wasser, richtig für eine Männermahlzeit? Oder ist das vielleicht schon zu viel für einen 1L-Topf Nudeln?

            Muss man das ein Weile köcheln lassen oder ist das gleich nach dem Anrühren genießbar? Ich würde es der Einfachheit halber einfach unter die fertigen, bereits abgegossenen Spagetti mischen wollen.

            Gibt es mittlerweile weitere Vorschläge, wie man mit dem Tomatenpulver umgeht?
            Ich habe mir 1kg Tomatenpulver von Kaufland zuschicken lassen, aber noch nicht ausprobiert.

            Hintergrund ist, ich möchte meine Nudeln nicht wieder mit Tomatenmark anreichern, weil dessen Nährwert/Masse-Verhältnis zu schlecht ist. Ich muss nicht soviel Wasser mitschleppen, Wasser ist immer im Fluss. Die Handhabung war im Pantanal auch suboptimal (Büroklammern zum Verschließen der Großpackung).

            Kommentar


            • carsten140771
              Dauerbesucher
              • 18.07.2020
              • 684
              • Privat

              • Meine Reisen

              #7
              Zitat von Spartaner Beitrag anzeigen

              Ist diese Menge, also 1 gehäufter EL Tomatenpulver auf ca. 100ml Wasser, richtig für eine Männermahlzeit? Oder ist das vielleicht schon zu viel für einen 1L-Topf Nudeln?

              Muss man das ein Weile köcheln lassen oder ist das gleich nach dem Anrühren genießbar? Ich würde es der Einfachheit halber einfach unter die fertigen, bereits abgegossenen Spagetti mischen wollen.

              Gibt es mittlerweile weitere Vorschläge, wie man mit dem Tomatenpulver umgeht?
              Ich habe mir 1kg Tomatenpulver von Kaufland zuschicken lassen, aber noch nicht ausprobiert.

              Hintergrund ist, ich möchte meine Nudeln nicht wieder mit Tomatenmark anreichern, weil dessen Nährwert/Masse-Verhältnis zu schlecht ist. Ich muss nicht soviel Wasser mitschleppen, Wasser ist immer im Fluss. Die Handhabung war im Pantanal auch suboptimal (Büroklammern zum Verschließen der Großpackung).
              Nur Tomatenpulver würde ich nicht wollen. Aber du hast vermutlich noch ne Gewürzmischung.

              Ich würde die Saucen von Gefro nehmen. Ich hatte mal das "Chili sin carne" dabei. Ich hab natürlich noch getrocknetes Hackfleisch rein. Mit Nudeln hat das ordentlich geschmeckt.

              Auch die "Gazpacho" ist lecker, sowohl so, als auch als Sauce.

              https://www.gefro.de/sossen/

              Kommentar


              • Spartaner
                Alter Hase
                • 24.01.2011
                • 4870
                • Privat

                • Meine Reisen

                #8
                Zitat von carsten140771 Beitrag anzeigen
                Nur Tomatenpulver würde ich nicht wollen. Aber du hast vermutlich noch ne Gewürzmischung.
                Nein, eine Gewürzmischung habe ich nicht und ich bin auch nicht so ein Fan von Gewürzmischen.

                Aber ich habe jetzt mal doch schon zu Hause das Tomatenpulver ausprobiert und ich muss sagen, das funktioniert einwandfrei. Ich habe 160g TM Nudeln gekocht, das Kochwasser abgegossen und dann 2 gehäufte Löffel (mein Standardlöffel) Tomatenpulver untergerührt. Dann noch einen Schwaps Rapsöl rüber, nochmal gerührt, und es sah ziemlich gut verteilt aus. Salz, Fett und Kohlenhydrate und sekundäre Pflanzenstoffe. Fehlen nur noch die Eiweiße, wo ich wohl auf Fischbüchsen gehen werde. Mir reicht das.

                Das Tomatenpulver, von dem ich überall lese, dass man das Pulver als Gewürz verwenden soll, hat einen nicht so extrem starken Eigengeschmack, also aus meiner Sicht nicht unbedingt ein Gewürz, sondern man kann es richtig als Trockengemüse nehmen. Ich würde beim nächsten Mal wohl noch einen Löffel mehr raufmachen.

                Kommentar

                Lädt...
                X