Zelt für Schweden

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • simon91
    Anfänger im Forum
    • 19.09.2015
    • 16

    • Meine Reisen

    Zelt für Schweden

    1. Für eine Person
    2. Transport im Rucksack
    3. Apside zum Kochen bei Regen und zur Aufbewahrung der Schuhe. Der Rucksack soll mit ins Zelt (osprey atmos 50 oder xenith 75)
    4. Auf jeden Fall unter 2 Kilo, lieber um die 1,5 kg. Schwedentauglich. Doppelwandig und gemeinsamer Aufbau von Innen- und Außenzelt
    5. Bin bereit für Qualität zu bezahlen.
    6. Meine Favoriten sind das Hilleberg Akto, nur ist es wirklich teuer, aber halt auch ein richtig geiles Teil. Ähnlich verhält es sich mit dem Tarptent Scarp 1 von 2016. Als supergünstige Alternative das quechua quickhiker 2. Bei diesem Zelt irritiert mich jedoch der unschlagbare Preis.
    Was haltet ihr von terra nova laser competition 1 und 2?

    Erster Gebrauch wird im September in Schweden im Rogen Naturpark sein. Eine Wanderung über 9 Tage.

    Danke für eure Hilfe
    Lieben Gruß Simon
    Zuletzt geändert von simon91; 04.02.2017, 02:11.

  • Munzelchen
    Erfahren
    • 27.01.2017
    • 148

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Zelt für Schweden

    Terra Nova Laser Competition 1 oder, wenn man es bequemer haben möchte, 2.
    Wettertauglich, ausreichend Sturmfest. Ist bei den Briten für Schottlandwanderungen extrem beliebt.
    Wenn es einfacher sein soll: Trekkertent Stealth 1 oder 2.

    Kommentar


    • ichbins
      Gerne im Forum
      • 01.02.2016
      • 83

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Zelt für Schweden

      Ich werfe mal das Exped Spica in den Ring.
      Schön Platz für eine Person gerade auch in der Länge, gute Sitzhöhe, schneller Aufbau, Apsis für Schuhe und Kleinkram ausreichend. Vom guten Schutz vor Starkregen konnte ich mich schon selber überzeugen.

      Kommentar


      • simon91
        Anfänger im Forum
        • 19.09.2015
        • 16

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Zelt für Schweden

        Vielen Dank für die Antworten!

        Das Exped sieht schon interessant aus. Finde nur leider wenig Rezessionen, Testberichte oder Videos dazu.
        Wo hast du es genutzt?

        Die Terra Novas überzeugen hauptsächlich durch Preis und Gewicht. Nur leider hab ich noch niemanden gefunden der es in Skandinavien genutzt hat.
        Sind sie wirklich ausreichend sturmfest? Würde 2018 gerne noch ein bisschen weiter in den Norden (Island, Nordschweden) wäre natürlich schön, wenn das Zelt genau das aushält.

        Gibt es einen Grund außer den Preis, das akto oder das scarp auszuschließen?

        Habe bereits ein double rainbow und bin super zufrieden damit. Hatte aber auch immer relativ gutes Wetter damit.

        Kommentar


        • DerNeueHeiko
          Fuchs
          • 07.03.2014
          • 2191

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Zelt für Schweden

          Ich hab ein Akto - für mich gibts also außer dem Preis keinen Grund, es aus der Auswahl auszuschließen wobei ich es vor bald zehn Jahren für Listenpreis 3990 SEK, damals umgerechnet unter 400 Euro, gekauft habe - heute steht es ja irgendwo über 600 Euro...

          Einen Negativpunkt hab ich allerdings: Es braucht relativ viele Heringe, davon vier an festen Punkten (an den Ecken vom Zeltboden). Ich weiß nicht, ob andere ähnlich große und leichte Zelte das besser können. In Skandinavien ging das bisher immer ganz gut, in den Pyrenäen war es teilweise sehr nervig, da würde ich doch für ein freistehendes Zelt plädieren.

          Und - einen kleinen - die Tür vom Innenzelt geht regelmäßig so auf, dass sie im Reißverschluss hängen bleibt. Ich brauch jeden Urlaub zwei-drei Tage, um mich wieder an die "richtige" Reihenfolge zu erinnern, wie die Reißverschlüsse zu bedienen sind...

          Dass es relativ anfällig für Kondens ist, ist dir ja sicher bekannt? Das liegt aber daran, dass man prinzipiell immer abwägen muss zwischen guter Belüftung und Wetterfestigkeit, das Akto steht da auf der Seite der Wetterfestigkeit (was für den Norden meiner Ansicht nach auch die richtige Wahl ist).

          MfG, Heiko

          edit: @HaegerHH hat Recht, wenn der Rucksack mit ins Zelt soll, wird es sehr eng bis nicht passen. So ähnlich wie auf seinem Bild liegt mein Lowa Alpine 60+15 auch, wobei ich nicht so ordentlich bin und der Inhalt (vor allem Kocher und Essen) meistens den halben Eingang versperrt
          Zuletzt geändert von DerNeueHeiko; 04.02.2017, 23:19.

          Kommentar


          • HaegarHH

            Alter Hase
            • 19.10.2009
            • 2925

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Zelt für Schweden

            Zitat von simon91 Beitrag anzeigen
            Der Rucksack soll mit ins Zelt (osprey atmos 50 oder xenith 75)


            Zitat von simon91 Beitrag anzeigen
            Gibt es einen Grund außer den Preis, das akto oder das scarp auszuschließen?
            Wie groß bist Du denn und auf was für einer Matte schläfst Du?

            Während der BACH Yatra 2 mit 65l super ins Vorzelt passt

            hätte ich keine Ahnung, wo ich den neben oder vor meine damals Exped SynMat UL 7 LW hätte hinbekommen sollen? Ggf. zum Fussende noch ein Fleece oder so, oberhalb der Matte so der "übliche Kram" (iPhone, Karten, Lesestoff, Tempos, Knabberkram, …) und in die mittlere Ausbuchtung meine Klamotten vom Abend oder dem nächsten Morgen, Reservejacke usw. aber dann war es auch ringsum schon voll im IZ
            Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

            Kommentar


            • simon91
              Anfänger im Forum
              • 19.09.2015
              • 16

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Zelt für Schweden

              Auch euch vielen Dank!

              Bzgl. des Rucksacks bin ich vom Rainbow echt verwöhnt, da kann ich ihn, wenn ich alleine unterwegs bin problemlos mit rein nehmen. Mit einer Zeltunterlage die die Apside mitabdeckt, kann er ruhig draußen bleiben.

              Zu meiner Größe. Ich bin 184cm groß und schlafe auf einer TAR Neoair xlite in der large Variante. Ich glaube die misst 196x64cm.

              Bzgl. Kondenz. Ich habe zwar schon mal gehört, dass das Akto da "Probleme" hat. Aber bieten andere Zelte weniger Kondenz, bei gleicher Wetterfestigkeit?

              Ich könnte es halt gerade für 540€ kriegen. Ich finde das immer noch viel Geld. Aber ich zahle gerne dafür, wenn ich es mehrere Jahre intensiv nutzen kann.

              Kommentar


              • DerNeueHeiko
                Fuchs
                • 07.03.2014
                • 2191

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Zelt für Schweden

                Zitat von simon91 Beitrag anzeigen
                Auch euch vielen Dank!

                Bzgl. des Rucksacks bin ich vom Rainbow echt verwöhnt, da kann ich ihn, wenn ich alleine unterwegs bin problemlos mit rein nehmen. Mit einer Zeltunterlage die die Apside mitabdeckt, kann er ruhig draußen bleiben.

                Zu meiner Größe. Ich bin 184cm groß und schlafe auf einer TAR Neoair xlite in der large Variante. Ich glaube die misst 196x64cm.
                Meine Evazote ist glaub ich 190x58cm, da ist noch Luft, das sollte also passen. Auch in der Breite.

                Zitat von simon91 Beitrag anzeigen
                Bzgl. Kondenz. Ich habe zwar schon mal gehört, dass das Akto da "Probleme" hat. Aber bieten andere Zelte weniger Kondenz, bei gleicher Wetterfestigkeit?
                Ich habe wenig Vergleich, denke aber eher nicht. Mein Nallo ist sicher nicht besser ;)

                MfG, Heiko

                Kommentar


                • ichbins
                  Gerne im Forum
                  • 01.02.2016
                  • 83

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Zelt für Schweden

                  Ich habe das Zelt jetzt ein Jahr und auf Schwarzwaldtouren eingesetzt. Ich nutze auch eine große Isomatte, man benötigt mind. 4 Heringen zum Aufstellen. Ich war früher eine zeitlang regelmäßig in Schweden und Norwegen wandern, dafür sollte es sich auch gut eignen. Einen ausgepackten, größeren Rucksack mit ins Zelt zu nehmen, ist kein Problem sein. Starken Wind habe ich allerdings noch nicht im Zelt erlebt.
                  Für mich ist das ein wunderbares und komfortables 1-Personen Zelt zum Wandern, gerade auch bei ungemütlichem Wetter.


                  .

                  .

                  .

                  Kommentar


                  • Pielinen
                    Fuchs
                    • 29.08.2009
                    • 1285

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Zelt für Schweden

                    Das TT Scarp erscheint mir deutlich flexibler und innovativer als das Akto:
                    dieses ist zu flach, zu klein und konstruktionsbedingt zu schwer für die Größe und braucht ohne Modifikationen 8! -10 Häringe für straffen Stand.

                    Wer nichts weiß muss alles glauben...

                    Kommentar


                    • casper

                      Alter Hase
                      • 17.09.2006
                      • 4940

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Zelt für Schweden

                      Moin Simon,

                      hast du mal einen Blick auf das HB Unna geworfen?
                      Wiegt knapp um die 2 kg, selbststehend und du kannst locker deinen Rucksack mit ins Zelt nehmen.


                      Hardangervidda 2014


                      Fjordblick (entstand auf einem CP in der Nähe von Eidfjord)

                      Da hatte ich meinen Gregory Baltoro 75l mit drin.
                      Zuletzt geändert von casper; 05.02.2017, 11:28.

                      Kommentar


                      • mitreisender
                        Alter Hase
                        • 10.05.2014
                        • 4314

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Zelt für Schweden

                        Unter den Einbogenzelten ist noch das Macpac Microlight ein Klassiker. Gibt es etwa so lange wie das Akto, hat einen derb toughen Boden und bietet durch asymmetrischen Schnitt viel Platz im Innenzelt. Recht leicht ist es zudem auch.

                        Kommentar


                        • ichbins
                          Gerne im Forum
                          • 01.02.2016
                          • 83

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Zelt für Schweden

                          Tja, Simon, nun viel Spaß beim Auswählen. Es kommen bestimmt noch einige Vorschläge

                          Kommentar


                          • Vintervik

                            Fuchs
                            • 05.11.2012
                            • 1789

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Zelt für Schweden

                            Helsport Ringstind wäre wohl auch eine Alternative.
                            Wenn Du nicht im Winter zelten möchtest auch Hilleberg Niak.

                            Kommentar


                            • sambra
                              Anfänger im Forum
                              • 09.08.2015
                              • 19

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Zelt für Schweden

                              Hatte mir bei ähnlichen Anforderungen selber einige Zelte mal näher angeschaut bzw. bestellt:

                              Laser Competition I & 2 - I für mich zu klein, II von der Größe OK, aber für nicht stabil genug für UK oder Scandinavien
                              Helsport Ringstind: 2KG sind dafür meiner Meinung nach zu schwer
                              Helsport Ringstind Superlight: habe hier das Außenzelt nie vernünftig gespannt bekommen und der Bogen stand irgendwie assymetrisch, etwas ähnliches hatte ich von jemand anders hier im Forum auch gelesen. Bei der Windstabilität hatte ich auch bedenken.
                              Hilleberg Akto: Top Zelt, leider zu wenig Innenhöhe und zu schwer für ein 1P Zelt
                              Vaude Power Lizard SUL 1-2: siehe Laser Competition II
                              Tarptent Scarp 1: Gewicht, Größe, Features und Sturmstabilität stimmten hier für mich.

                              Das Scarp ist es schlussendlich auch geworden und bin da auch nach wie vor happy mit. Sind/waren meine persönlichen Empfindungen, d.h. das muss nicht für jeden gelten. Es gibt sicherlich Leute, die auch ein Laser Competition II oder das Power Lizard mit nach Schweden nehmen und damit zufrieden sind.

                              Kommentar


                              • simon91
                                Anfänger im Forum
                                • 19.09.2015
                                • 16

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Zelt für Schweden

                                Krass! So viele super Antworten. Vielen Dank dafür
                                @ichbins super geile Fotos!

                                Mein Favorit ist definitiv das Scarp 1. Gefolgt vom Akto. Mir gefallen beim Scarp die universellen Möglichkeiten.
                                Ich halte euch auf jeden Fall auf dem Laufenden.

                                Kommentar


                                • simon91
                                  Anfänger im Forum
                                  • 19.09.2015
                                  • 16

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Zelt für Schweden

                                  Hallo Leute,

                                  Also ich hab mich jetzt sehr schwer getan, zwischen dem scarp und dem exped.
                                  Habe mich aufgrund der vielen Möglichkeiten, für das Scarp entschieden. Hab es bisher nur einmal aufgebaut im Garten und finde es richtig gut. Man hat ausreichend Platz und den kann man sogar variieren.

                                  Ich danke euch allen für die Hilfe und die Bemühungen!
                                  In den nächsten Tagen stelle ich mal meine gesamte Packliste rein. Es würde mich freuen auch dort so kompetente Meinungen zu hören

                                  Bis dahin!

                                  Kommentar


                                  • ichbins
                                    Gerne im Forum
                                    • 01.02.2016
                                    • 83

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Zelt für Schweden

                                    Dann wünsche ich dir frohes Nächtigen und schöne Zeiten draußen!

                                    Kommentar

                                    Lädt...
                                    X