Gesucht: Unverbiegbarer Hering

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • marcus
    Alter Hase
    • 01.12.2004
    • 3310

    • Meine Reisen

    Gesucht: Unverbiegbarer Hering

    Moin,

    Ich habe vor ewiger langer Zeit mal fast unkaputtbare Heringe erstanden.

    Normale Pin Form mit offener Öse.

    Selbst übers Knie hat man die nicht verbogen bekommen. Gibts sowas heute noch irgendwo?
    Weis leider den Hersteller nicht mehr.

    Hab bereits die schicken roten von Mammut verballert. Gehn alle krumm.

    Gruss und schöne Ostern
    \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

  • Taunuswanderer

    Vorstand
    Fuchs
    • 19.01.2018
    • 1384

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

    Easton Nanopegs habe ich noch nicht krumm bekommen...
    Dies ist keine Signatur.

    Kommentar


    • marcus
      Alter Hase
      • 01.12.2004
      • 3310

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

      Zitat von Taunuswanderer Beitrag anzeigen
      Easton Nanopegs habe ich noch nicht krumm bekommen...
      Die gibts aber nur mit dem "kopf" oder auch mit der "offenen öse"???
      \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

      Kommentar


      • codenascher

        Alter Hase
        • 30.06.2009
        • 4237

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

        Zitat von Taunuswanderer Beitrag anzeigen
        Easton Nanopegs habe ich noch nicht krumm bekommen...
        Ich schon.... Hab mehrere Krumme, lang und kurz

        Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

        meine Weltkarte

        Kommentar


        • marcus
          Alter Hase
          • 01.12.2004
          • 3310

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

          Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
          Ich schon.... Hab mehrere Krumme, lang und kurz
          Dann wohl auch net so der burner. Könnt mich in den ars.... beissen, das ich mir damals nicht den hersteller notiert hab....
          \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

          Kommentar


          • Moltebaer
            Freak

            Liebt das Forum
            • 21.06.2006
            • 10772

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

            Sowas wie die V-Heringe von HB oder die Needles von MSR?
            Wie/wobei kriegst Du den die Heringe kaputt? Gibt es vielleicht abseits der Materialfrage noch eine Lösung?
            Wandern auf Ísland?
            ICE-SAR: Ekki týnast!

            Kommentar


            • transient73
              Dauerbesucher
              • 04.10.2017
              • 526

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

              Heringe, "unverbiegbae" und haltbar.

              et voilà!

              https://www.fresco.dog/naturkausnacks/fisch/baltische-heringe-sticks?gclid=EAIaIQobChMIuoiJ4pTl6AIVksreCh3PDQ67EAQYBCABEgIZ5fD_BwE

              Kommentar


              • marcus
                Alter Hase
                • 01.12.2004
                • 3310

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
                Sowas wie die V-Heringe von HB oder die Needles von MSR?
                Wie/wobei kriegst Du den die Heringe kaputt? Gibt es vielleicht abseits der Materialfrage noch eine Lösung?
                Moin, der herr moltebaer...

                Robuste v heringe hab ich zb bei meinem tentipi genug dabei, aber für sehr felsigen /Steinigen boden nehm ich lieber pins, da du die besser in den boden bekommst und die v heringe fast gar nicht. Die alu die ich von mammut zb aktuell bekommen habe, sind aber nicht wirklich robust und vebiegen sich ruckzuck. Wie gesagt, hatte damals mal welche, gleiche form, etwas dicker, aber unkaputtbar. Von denen hätt ich gern noch welche.
                \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

                Kommentar


                • marcus
                  Alter Hase
                  • 01.12.2004
                  • 3310

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                  Du hast n geschmack. Würd gern sehn, wie du damit n zelt aufstellst....
                  \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

                  Kommentar


                  • codenascher

                    Alter Hase
                    • 30.06.2009
                    • 4237

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                    Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
                    Sowas wie die V-Heringe von HB oder die Needles von MSR?
                    Wie/wobei kriegst Du den die Heringe kaputt? Gibt es vielleicht abseits der Materialfrage noch eine Lösung?
                    Hilleberg V hab ich mit ganz Gewalt (Stein in Erde, viel Stein auf Hering) auf Kamtschatka 2012 zerbrochen! Aber ansonsten hab ich da noch keinen krumm bekommen.

                    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

                    meine Weltkarte

                    Kommentar


                    • Torres
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 16.08.2008
                      • 26291

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                      Ich hab sie alle krumm gekriegt, auch Hilleberg, und auch die Pins. Steiniger Boden reicht bzw. Wiese mit unerwartetem Stein drin. Die Krummen nehme ich dann für Grasboden und die Geraden für Problemstellen. Damit kommt man länger hin. (Ansonsten kaufe ich nur frei- oder zumindest selbststehende Zelte, aber das wolltest Du garantiert nicht hören. ).
                      "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                      Kommentar


                      • marcus
                        Alter Hase
                        • 01.12.2004
                        • 3310

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                        Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                        Ich hab sie alle krumm gekriegt, auch Hilleberg, und auch die Pins. Steiniger Boden reicht bzw. Wiese mit unerwartetem Stein drin. Die Krummen nehme ich dann für Grasboden und die Geraden für Problemstellen. Damit kommt man länger hin. (Ansonsten kaufe ich nur frei- oder zumindest selbststehende Zelte, aber das wolltest Du garantiert nicht hören. ).
                        Nee, freistehendes tipi wird schwierig.
                        \"wir haben gelernt wie vögel zu fliegen, wie fische zu schwimmen, aber wir haben verlernt wie menschen zu leben\"

                        Kommentar


                        • Meer Berge
                          Fuchs
                          • 10.07.2008
                          • 2289

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                          Vorsicht: Was unverbiegbar ist bricht oft leichter ...
                          Kalender *Papageitaucher 2021* Familienplaner
                          Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

                          Kommentar


                          • GandalftheGrey
                            Dauerbesucher
                            • 19.05.2011
                            • 612

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                            Früher hatte ich rockpins aus Federstahl dabei, die konnte man fast überall reinklopfen, auch mit Gewalt, ohne dass sie zerbrochen oder verbogen wären. Nachteil war da allerdings das Gewicht...
                            jgr-photo.com

                            Kommentar


                            • Moltebaer
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 21.06.2006
                              • 10772

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                              Zitat von marcus Beitrag anzeigen
                              für sehr felsigen /Steinigen boden nehm ich lieber pins, da du die besser in den boden bekommst und die v heringe fast gar nicht. Die alu die ich von mammut zb aktuell bekommen habe, sind aber nicht wirklich robust und vebiegen sich ruckzuck.
                              "Die von Mammut" sagen mir jetzt nichts, als recht steif sehe ich jedenfalls diese Needles (und Klone davon) an.

                              Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                              Steiniger Boden reicht bzw. Wiese mit unerwartetem Stein drin.
                              Naja, wenn man merkt, daß man auf einem Stein anstößt, dessen Festigkeit die der Heringe übersteigt, sollte man eben eine andere Stelle (oder Winkel?) wählen, sonst ist vorprogrammiert was passiert wenn man mit höherer Kraft auf den Hering einwirkt als dieser verträgt.
                              Abgesehen von billigem Kram habe ich bisher bei einem der aktuellen Y-Heringe von HB den Kopf abgebrochen weil ich einen Stein getroffen habe und es mal mit ordentlich Schmackes probiert habe - zurückblickend ein klassischer Anwenderfehler

                              Zitat von Meer Berge Beitrag anzeigen
                              Vorsicht: Was unverbiegbar ist bricht oft leichter ...
                              Und nach fest kommt ab
                              Wandern auf Ísland?
                              ICE-SAR: Ekki týnast!

                              Kommentar


                              • danobaja
                                Alter Hase
                                • 27.02.2016
                                • 2519

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                                wenn ich mit stein und fels rechne nehm ich immer ein oder 2 zimmermannsnägel mit. hab ich immer verschiedene grössen rumliegen. die haben allerding keine öse, sondern halt nen kopf. aber bezahlbar.
                                danobaja
                                __________________
                                resist much, obey little!

                                Kommentar


                                • Pedder
                                  Fuchs
                                  • 03.07.2012
                                  • 1912

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                                  Die Pfadfindergruppe meiner Kinder hat für die Großjurten welche aus 4mm T-Stahl gebaut wurden (könnte man auch selber machen). Verbogen bekommt man die nicht. Getragen aber auch nur zu zweit in einer Kiste,

                                  Kommentar


                                  • Lastenkraxe
                                    Anfänger im Forum
                                    • 09.01.2012
                                    • 15

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                                    Die Hilleberg Stinger Titan (https://hilleberg.com/deu/zelt/zubeh%C3%B6r/) sollten ziemlich unkaputtbar sein.
                                    Mit 79 € für 6 Heringe natürlich auch ein steiler Kurs

                                    Kommentar


                                    • lina
                                      Freak

                                      Vorstand
                                      Liebt das Forum
                                      • 12.07.2008
                                      • 35943

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                                      Noch immer: MSR Groundhogs (aber nur die Originale!).
                                      Nicht komplett unverbiegbar, aber halten seit Jahren am längsten durch.

                                      Kommentar


                                      • Harry
                                        Meister-Hobonaut

                                        Alter Hase
                                        • 10.11.2003
                                        • 4708

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Gesucht: Unverbiegbarer Hering

                                        Jep, die halten hier bislang am Besten.
                                        https://www.bergfreunde.de/msr-groundhog-tent-stakes/

                                        Oder ultraschwer.
                                        https://www.jurtenland.de/shop/T-Profil-Hering-30-cm
                                        Gruß Harry.
                                        Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X