Robuster EDC Rucksack gesucht

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • AlexOutdoor
    Neu im Forum
    • 25.05.2010
    • 3

    • Meine Reisen

    Robuster EDC Rucksack gesucht

    Hallo Ihr Outdoor-Begeisterten,

    ich bin auf der Suche nach einem robusten EDC Rucksack der auch für (leichte!) 1-3 Tagestouren genutzt werden kann und um die 40l fasst. Persönlich bevorzuge ich eindeutig Panel Loader mit vielen sinnvoll arrangierten Taschen anstatt der sehr verbreiteten und einfach gestalteten trichterförmigen Top Loader, da ich einen zügigen Zugriff auf einen Großteil meines Equipments bevorzuge (Taschenlampe, Schreibutensilien, Erste-Hilfe, Schlüssel, Kamera, Wasser, kleine Mahlzeit...). Funktionalität und Robustheit sind mir hier also wichtiger als große Mengen Gepäck möglichst einfach von Platz a zur Stelle b zu bewegen. Nicht ganz unwichtig, wenn auch zweitrangig, ist mir eine dezente und alltagstaugliche Farbe: Also weder Ampelmänchen, noch aufdringlicher Werbeträger oder militärisch.

    Bisher hatte ich einen Camelbak Alpin Explorer (2008?) mit dem ich eigentlich grundsätzlich zufrieden gewesen bin, der allerdings an einigen Stellen hätte etwas beständiger sein können (Gurte, Wasserhalterung an der Seite).

    Folgende Modelle halte ich derzeit für interessant:
    • Maxpedition Vulture 2
    • CamelBak MotherLode
    • 5.11 Tactical Rush 72
    • Condor 3 Day Assault Pack


    Habt Ihr schon Erfahrungen - vor allem negative? - mit diesen Rucksäcken gemacht oder könnt Ihr mir weitere empfehlen?

    Grüße Euer
    Alex

  • cast
    Freak
    Liebt das Forum
    • 02.09.2008
    • 17603

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Robuster EDC Rucksack gesucht

    Nur mit Mapedition allgemein.
    Robust. unkaputtbar, Detailverliebt sehr gut verarbeitet.Schwer.Teuer.
    Probieren ob man damit zurecht kommt.
    Ich finde die Teile für EDC klasse.
    "adventure is a sign of incompetence"

    Vilhjalmur Stefansson

    Kommentar


    • schmalhaus
      Anfänger im Forum
      • 24.05.2010
      • 27

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Robuster EDC Rucksack gesucht

      Ich habe von Maxpedition den Lunada Gearslinger (6,4 Liter) und den Falcon 2 (25 Liter) sowie diverse andere Taschen (Fatboy, NeatFreak usw.).

      Die robuste Verarbeitungsqualität dieser kleineren Daypacks und Taschen findet sich mit Sicherheit auch bei dem von Dir ins Auge gefassten Vulture 2. Wie schon bereits erwähnt wurde, sind die Maxpedition-Produkte quasi unkapputbar.

      Das Schöne ist vor allem, dass die Maxpedition-Produktpalette modular aufgebaut ist. Sollte Dir irgendwann der Platz im Vulture 2 nicht mehr reichen, kannst Du diverse Zusatztaschen "anbauen". In Schwarz sehen die Maxpedition-Taschen auch nicht militärisch aus. Ich benutze sie auch im Office-Umfeld.

      Der einzige Nachteil: Die Anschaffung der Maxpedition-Teile geht ordentlich ins Geld.
      www.schmalhaus.com

      Kommentar


      • AlexOutdoor
        Neu im Forum
        • 25.05.2010
        • 3

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Robuster EDC Rucksack gesucht

        @Schmalhaus Wow. Ich bin beeindruckt von den vielen recht brauchbaren Youtube Clips und Deiner sehr ansprechenden Webseite. Vermutlich ist das hier absolut das falsche Forum dafür, aber wenn Du noch auf der Suche nach einer sinnvollen Kameratasche für deine Samsung bist kann ich Dir die Kameratasche Lowepro Spectrum 10 empfehlen. Ich habe sie zusammen mit meiner Samsung ES60 erworben und die Kamera passt GENAU rein und lässt im vorderen Fach noch genau Platz für ein paar SDHC Karten oder einen Zusatzakku (Für das Ladegerät oder Kabel ist allerdings kein Platz). Die Tasche kann um den Hals getragen oder für einen schnellen Zugriff sehr sinnvoll (Molle) am Gürtel oder am Rucksack befestigt werden. Um sie in der Jacke zu tragen, wie Deine D-Wrap Lösung, ist sie allerdings etwas zu bulky.

        Ich hoffe es ist ok, wenn ich noch kurz Deinen Youtube channel erwähne: schmalhaus Youtube

        Von vielen habe ich nun gehört, dass die Maxpedition Produkte sehr brauchbar sein sollen. Was mich noch etwas zwischen dem Vulture 2 und dem Rush 72 schwanken lässt, sind die zwei beim Rush vorhandenen Seitentaschen (Getränke), die unzähligen zusätzlichen Taschen/Pockets zur Organisation und das in meinen Augen sinnvolle Fach zwischen Front und Main-Compartment, um noch einen Pulli oder ähnliches kurz zu verstauen.

        Hier sind noch einige sehr ähnliche Rucksäcke, die allerdings in Deutschland eher schwer oder - für mich - nicht zu angemessenen Konditionen erhältlich sind:
        • Gerber Grasp 150 Assault Pack AUC
        • Kelty MAP 3500
        • Blackhawk Cyclone

        Kommentar


        • cast
          Freak
          Liebt das Forum
          • 02.09.2008
          • 17603

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Robuster EDC Rucksack gesucht

          Der Begriff EDC irritiert mich im Zusammenhang mit dem Vulture.
          Für jeden Tag ist er wohl etwas zu groß.
          Ich habe unter anderem den Pygmy Falcon, der langt eigentlich, meinetwegen auch noch der Falcon II aber dann ist für mich Schluß.

          5.11 ist bekannt für seine Klamotten, die wirklich gut sind.
          Die Rucksäcke hatten wohl die wenigsten bis jetzt in der Hand.
          "adventure is a sign of incompetence"

          Vilhjalmur Stefansson

          Kommentar


          • AlexOutdoor
            Neu im Forum
            • 25.05.2010
            • 3

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Robuster EDC Rucksack gesucht

            Ha! Ja, da hast Du vermutlich recht. Ich bin wohl etwas verrückt was ich als EDC betrachte. Aber neben den oben genannten Sachen habe ich täglich meistens sogar noch einen Laptop, Pulli, Poncho und ein paar Schokoriegel mit dabei, sowie unzähligen weiteren Kleinkram wie zB. eine externe Festplatte und ein Multitool. Saisonbedingt kann das durchaus mehr werden und für eine kleine Tour soll es ja auch noch reichen. Platz, oder besser die Option auf etwas mehr Platz, finde ich daher nicht als störend, sofern Kompressionsriemen auch einen halbvollen Rucksack noch in Form halten und der Bauchgurt temporär abgenommen oder verstaut werden kann.

            Kommentar


            • schmalhaus
              Anfänger im Forum
              • 24.05.2010
              • 27

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Robuster EDC Rucksack gesucht

              Zitat von AlexOutdoor Beitrag anzeigen
              @Schmalhaus Wow. Ich bin beeindruckt von den vielen recht brauchbaren Youtube Clips und Deiner sehr ansprechenden Webseite.
              Vielen Dank!

              Zitat von AlexOutdoor Beitrag anzeigen
              wenn Du noch auf der Suche nach einer sinnvollen Kameratasche für deine Samsung bist kann ich Dir die Kameratasche Lowepro Spectrum 10 empfehlen.
              Ich hab mich jetzt so an das "Wickeltuch" gewöhnt, dass ich gar nichts anderes mehr haben möchte. Die Kamera steckt jetzt meistens samt D-Wrap in einer Maxpedition M1- oder M2-Hüfttasche (oder in einer Tasche meiner Weste).

              Gruß
              Stefan
              www.schmalhaus.com

              Kommentar

              Lädt...
              X