wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Cornholio
    Gerne im Forum
    • 17.04.2008
    • 95

    • Meine Reisen

    wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

    So, folgendes Dilemma:

    bekannt ist mir dass die holländische Armee Säcke von Lowe Alpine benutzt die afaik gute Tragesysteme mit (militärischer) Robustheit verbinden. Zudem brauch ich nen neuen Rucksack und hab dank meines Studentendaseins nicht genug Geld um mir mal eben nen neuen Lowe kaufen zu können. Nun fand ich online diesen (gebrauchten) hier:


    http://i49.tinypic.com/29gen8k.png

    http://i48.tinypic.com/33vjh55.jpg

    hier zum vergleich ein Herstellerbild des Stingray:
    http://www.rucksack.de/fotos/foto_22...692286-600.jpg

    Angaben des Verkäufers sind:

    Volumen: 80l
    Höhe: ca. 52 cm
    Breite: ca. 50 cm
    2 große Seitentaschen mit Reißverschluss können als Daypack genutzt werden

    69€ soll er kosten - doch krieg ich dann am ende einen beispielsweise dem billigeren PLCE-Bergen unterlegenen, schweren Militärsack oder einen echten Lowe-Alpine im (zugegebenermaßen sehr hässlichem) Tarnanzug? Ich hab in einem anderen Forum gelesen dass es auf dem Markt bereits den Saracen mit seinen 110l angepriesen als "holländischer Rucksack, 110l" gab - dieser da mit angeblichen 80 würde durchaus ins Muster des Stingray oder vergleichbarer Modelle der Firma. Auch die Farbe stimmt, die Militärmodelle von Lowe Alpine entstehen laut Hersteller neben olivgrün auch in genau diesem hässlichen Holländer-Woodland. Ich hab den Händler angeschrieben aber bisher keine Antwort erhalten.

    OT: Ich will mit dem Ding auch nicht auf Weltreise gehen oder sowas, nur 2-3 Wochen Urlaub machen, das eine oder andere Festival besuchen, ab und an ein paar Stunden lang Bahn fahren und das ganze wenn möglich ohne das mein Rücken zerfällt wie morsches Holz. Autotransport fällt allerdings flach, was können soll er schon.

    Ach, ich weiss nicht ob die 80l incl. oder excl. der Seitentaschen sind - der Stingray hat laut Werk 55+20 l volumen. Wenn jetzt die Experten meinen dass das sowieso zu klein ist raus damit.

    in Hoffnung auf frohe Botschaft...

    Cornholio
    Zuletzt geändert von Freak; 20.05.2010, 09:55. Grund: Bild in URL umgewandelt wegen Copyright
    Then let us 'list and march, I say,
    Over the hills and far away.

  • HenkySpanky
    Erfahren
    • 14.02.2010
    • 351

    • Meine Reisen

    #2
    AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

    Ich sehe keinen Grund, warum das nicht der echte Singray sein sollte (oder der Sting mit ungetrenntem Compartment) Die Frage nach der Groesse beantwortest du ja schon selber - die ist inkl. Seitentaschen. Der Verkaeufer hat halt 5 Liter aufgerundet.

    Ansonsten bleibt zu sagen, dass das Teil recht schwer ist, was am verstellbaren Tragesystem und den Materialien liegt. Ferner brauchst du noch so ein zusaetzliches Zipperstrap um die Seitentaschen zu verbinden - das geht sonst nicht ohne weiteres.

    Vielleicht solltest du dich doch nochmal nach gebrauchten zivilen Saecken wie Vaude oder Deuter umsehen - da sollte es schon einiges fuer 70 Euro geben.
    "Es gibt nur drei wahre Sportarten: Stierkampf, Motorsport und Bergsteigen. Alle anderen sind lediglich Spiele"
    (Ernest Hemingway)

    Kommentar


    • Cornholio
      Gerne im Forum
      • 17.04.2008
      • 95

      • Meine Reisen

      #3
      AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

      Also das im vergleich zu zivilen Geräten höhere Eigengewicht nehme ich gern in kauf um den preis robustester Materialien. ich frag mich nur ob ich mit 55+20 auch hinkomme - bisher hatte ich 70+20 und hab das auch regelmäßig gefüllt bekommen.

      zum umsehen: hab das Forum hier umgegraben, fehlanzeige. Für tips wo sich umzusehen wäre wäre ich Dankbar

      Edit: hab das Ding mittlerweile auch für 50e gefunden
      Zuletzt geändert von Cornholio; 20.05.2010, 22:42.
      Then let us 'list and march, I say,
      Over the hills and far away.

      Kommentar


      • Butterblume
        Neu im Forum
        • 15.05.2010
        • 4

        • Meine Reisen

        #4
        AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

        Hi,

        also wenn Du mit 70+20 schon immer nen gut gefüllten Rucksack hattest und Du Dir jetzt nicht nen ultrakleinen Daunenschlafsack und ne winzige Luftmatraze zugelegt hast ist 55+20 schon kleiner.
        Ich hab auch nen Rucksack in der Größe und komme damit gut für ne Woche zurecht auch ohne Minischlafsack.
        -Geschmackssache-

        Kannst Du denn Rucksack beim online-Händler nicht einfach bestellen und ihn Dir genauer anschauen, liegt ja über 40€ und so muss er die Rücksendung bezahlen.

        Auch wenn es ein Lowe Alpin Tragesystem ist, dann ist es sicher eins in einer abgespeckten Form.
        Weißt Du wie schwer er ist?

        Kommentar


        • Kayzaks
          Anfänger im Forum
          • 22.03.2010
          • 41

          • Meine Reisen

          #5
          AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

          Bei uns am Standort läuft fast jeder 2te mit dem fast gleichen Ding rum, jedoch sind das nicht die von Stingray die die hier haben, sondern TacGear.

          Und (rein vom Bild her) der Größe nach müsste es hinkommen. Wenn die also baugleich sind, dann sind mit den 80 Liter der Hauptteil (ohne Taschen) gemeint. Insgesamt kommt der auf ca. 120 Liter (der TacGear zumindest).

          Qualitativ sind die Dinger wohl ganz ok, aber ich würd probieren einen gebrauchten Tasmanian Tiger Pathfinder zu holen.

          ACHJA!

          Rein von den Bildern her, sind dort einige Unterschiede zwischen gebrauchten und Neu. Kann natürlich sein dass es eine alte Version ist. Ich wär da vorsichtig

          Nicht jeder Militärrucksack ist fürs Militär gedacht. Viele militärisch Angehauchten Sachen sind was für Airsoft Menschen (MilTec & Co.) und absolut nicht vergleichbar mit Hoch qualitativen Produkten.
          www.stets-bereit.de

          "Man kann ein Auto nicht wie einen Menschen behandeln, ein Auto braucht Liebe!"
          -Walter Röhrl

          Kommentar


          • Cornholio
            Gerne im Forum
            • 17.04.2008
            • 95

            • Meine Reisen

            #6
            AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

            Zitat von Butterblume Beitrag anzeigen
            Hi,

            also wenn Du mit 70+20 schon immer nen gut gefüllten Rucksack hattest und Du Dir jetzt nicht nen ultrakleinen Daunenschlafsack und ne winzige Luftmatraze zugelegt hast ist 55+20 schon kleiner.
            Ich hab auch nen Rucksack in der Größe und komme damit gut für ne Woche zurecht auch ohne Minischlafsack.
            -Geschmackssache-

            Kannst Du denn Rucksack beim online-Händler nicht einfach bestellen und ihn Dir genauer anschauen, liegt ja über 40€ und so muss er die Rücksendung bezahlen.

            Auch wenn es ein Lowe Alpin Tragesystem ist, dann ist es sicher eins in einer abgespeckten Form.
            Weißt Du wie schwer er ist?
            Klar geht weniger, ich hab bisher auch einfach alles einfach reingeschmissen und fertig, ich denke das wird schon passen.

            Also, ich hab mal rumrecherchiert, das da ist der Lowe Alpine STING. Die Holländer benutzen den und den Saracen in ihrer "Landmacht" als generelles Equipment. Wer weiss, am ende findet sich da ein gebrauchter Saracen für nen hunderter aus Holland. Fragt sich allerdings was die Tragesysteme taugen.

            Zum Gewicht: 3,42 KG Gibt Lowe an für den Sting(ray). Der Unterschied zwischen beiden scheint nur eine Aufteilung des Hauptfaches zu sein.

            Ich hab noch einen Link zum Sting(ray): klick hier

            Das sieht mir ja doch tauglich aus. Wenn jetzt nicht hier der große einwand kommt im Sinne von "der trägt sich schlimmer als ein Seesack" wird ders denk ich echt werden. dass militärkram seine rgößere haltbarkeit durch höheres Gewicht erkauft weiss ich ja.

            Edit:

            Zitat von Kayzaks Beitrag anzeigen
            Bei uns am Standort läuft fast jeder 2te mit dem fast gleichen Ding rum, jedoch sind das nicht die von Stingray die die hier haben, sondern TacGear.
            Nicht VON Stingray sondern von Lowe-Alpine, das Modell heisst entweder Sting oder Stingray.

            Zitat von Kayzaks Beitrag anzeigen
            Und (rein vom Bild her) der Größe nach müsste es hinkommen. Wenn die also baugleich sind, dann sind mit den 80 Liter der Hauptteil (ohne Taschen) gemeint. Insgesamt kommt der auf ca. 120 Liter (der TacGear zumindest).
            Das würde denk ich mit der Größe nicht passen, mehrere Händler geben übereinstimmend an: Höhe: ca. 52 cm, Breite: ca. 50 cm. Wäre natürlich nicht schlecht wenn das Ding etwas größer wäre.

            Qualitativ sind die Dinger wohl ganz ok, aber ich würd probieren einen gebrauchten Tasmanian Tiger Pathfinder zu holen.

            Zitat von Kayzaks Beitrag anzeigen
            ACHJA!

            Rein von den Bildern her, sind dort einige Unterschiede zwischen gebrauchten und Neu. Kann natürlich sein dass es eine alte Version ist. Ich wär da vorsichtig

            Nicht jeder Militärrucksack ist fürs Militär gedacht. Viele militärisch Angehauchten Sachen sind was für Airsoft Menschen (MilTec & Co.) und absolut nicht vergleichbar mit Hoch qualitativen Produkten.
            Müll-tec und Co. meide ich auch beflissentlich, das dergleichen nichts taugt ist mir bekannt. Witzigerweise hab ich ebendiese aussage auch schon über die von dir erwähnten Tac-Gear gelesen. ich werd mal noch ne woche Recherchieren und mich umsehen, und wenn mir nicht zB. das kleine detail auffällt das das Ding als Fake stempelt oder unbrauchbar erscheinen lässt wird geordert und im Zweifelsfalle zurückgesendet.
            Zuletzt geändert von Cornholio; 24.05.2010, 21:16.
            Then let us 'list and march, I say,
            Over the hills and far away.

            Kommentar


            • yetimensch
              Erfahren
              • 05.10.2009
              • 311

              • Meine Reisen

              #7
              AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

              Ich habe den Lowe Alpine Sting (also ohne Bodenfach) in "Olive" letztes Jahr über cotswoldoutdoor für 100.- Euro bekommen. Habe dazu auch irgendwo hier im Forum mal einen Kurztest mit ein paar Bildern geschrieben. Insgesamt eigentlich ziemlich ausgereift das Teil und hat eine sehr variable Nutzgrösse durch die PLCE-Seitentaschen. Es gibt zu den ganzen Lowe/ Berghaus/ Karrimor Military Packs auch einen Youtube Channel von einem englischen Shop, sehr sehenswert.

              Über die gebrauchten gab es auch mal einen Eintrag, kurz gesagt: Finger weg! Sind i.d.R. total abgenudelt.

              Alternativ solltest du vielleicht den Berghaus Vulcan in Betracht ziehen, hat zwar auch ein nicht mehr ganz zeitgemässes Tragesystem, gibt es aber mit etwas Glück neu schon für 150.- Euro.
              Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen. Wer keine mehr hat, dem kann auch kein Arzt mehr helfen.

              Kommentar


              • Kayzaks
                Anfänger im Forum
                • 22.03.2010
                • 41

                • Meine Reisen

                #8
                AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                Zitat von Cornholio Beitrag anzeigen
                Nicht VON Stingray sondern von Lowe-Alpine, das Modell heisst entweder Sting oder Stingray.
                Ahhh, das erklärt einiges

                Zitat von Cornholio Beitrag anzeigen
                Müll-tec und Co. meide ich auch beflissentlich, das dergleichen nichts taugt ist mir bekannt. Witzigerweise hab ich ebendiese aussage auch schon über die von dir erwähnten Tac-Gear gelesen. ich werd mal noch ne woche Recherchieren und mich umsehen, und wenn mir nicht zB. das kleine detail auffällt das das Ding als Fake stempelt oder unbrauchbar erscheinen lässt wird geordert und im Zweifelsfalle zurückgesendet.
                Das du über TacGear das selbe hörst wie bei MilTec stimmt auch. Die haben jedoch 1-2 Produkte die gut sind (Hosen), der Rest ist leider MilTec-Niveau. Der Rucksack liegt jedoch irgendwo im Mittelfeld.


                Ansonsten kann ich Yeti noch zustimmen, von Berghaus bin ich ebenfalls begeistert, hab ich ebenfalls genutzt.

                Ich benutz übrigens zurzeit einen US-Rucksack von 5.11 Tactical , leider nur schwer zu kriegen in Deutschland. Und kann den sehr empfehlen für alles (zivil und militär)
                www.stets-bereit.de

                "Man kann ein Auto nicht wie einen Menschen behandeln, ein Auto braucht Liebe!"
                -Walter Röhrl

                Kommentar


                • Cornholio
                  Gerne im Forum
                  • 17.04.2008
                  • 95

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                  Zitat von yetimensch Beitrag anzeigen
                  Ich habe den Lowe Alpine Sting (also ohne Bodenfach) in "Olive" letztes Jahr über cotswoldoutdoor für 100.- Euro bekommen. Habe dazu auch irgendwo hier im Forum mal einen Kurztest mit ein paar Bildern geschrieben. Insgesamt eigentlich ziemlich ausgereift das Teil und hat eine sehr variable Nutzgrösse durch die PLCE-Seitentaschen. Es gibt zu den ganzen Lowe/ Berghaus/ Karrimor Military Packs auch einen Youtube Channel von einem englischen Shop, sehr sehenswert.

                  Über die gebrauchten gab es auch mal einen Eintrag, kurz gesagt: Finger weg! Sind i.d.R. total abgenudelt.

                  Alternativ solltest du vielleicht den Berghaus Vulcan in Betracht ziehen, hat zwar auch ein nicht mehr ganz zeitgemässes Tragesystem, gibt es aber mit etwas Glück neu schon für 150.- Euro.
                  Ich hab leider nicht eben mal 180€ für nen neuen Berghaus oder dergleichen, sonst allerdings kein problem. Abgenudelt sieht das photo nicht aus, der Laden ist sonst auch seriös und schnell (und ich rede nicht von Ranger), wer weiss.

                  Was taugen denn eigendlich die (echten, nicht Webtex oder dergleichen) PLCE-bergens der Briten? Das Ding hatte mal ein Bekannter dabei, sah schon recht stabil aus, und vor allem wahrhaft gigantisch im Ausmaß.
                  Then let us 'list and march, I say,
                  Over the hills and far away.

                  Kommentar


                  • HenkySpanky
                    Erfahren
                    • 14.02.2010
                    • 351

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                    Zitat von Cornholio Beitrag anzeigen
                    Was taugen denn eigendlich die (echten, nicht Webtex oder dergleichen) PLCE-bergens der Briten? Das Ding hatte mal ein Bekannter dabei, sah schon recht stabil aus, und vor allem wahrhaft gigantisch im Ausmaß.
                    Die Dinger sind aeusserst solide und haben ein riesiges Ladevolumen. Wirst du kaum vollbekommen, es sei denn du machst es so wie ich und knuellst deinen Schlafsack einfach lose ins Bivybag oder Aufbewahrungsbeutel und steckst ihn unkomprimiert in den Rucksack. Ich bin mit dem Teil vor einigen Jahren ein paar Tage durchs Dartmoor in England gelaufen - wenn man erschoepft ist, ist es wirklich angenehm, seinen Rucksack nicht perfekt packen zu muessen, sondern seine Sachen einfach "reinschmeissen" zu koennen. Vom Komfort her nicht der allerbeste, aber wirklich meckern konnte ich nicht.
                    Ich glaube die werden sogar von Berghaus gefertigt, oder wurden zumindest von Berghaus entworfen.

                    Worauf du achten musst ist, dass du die richtige Groesse fuer deine Rueckenlaenge findest. Bergen und Vulcan sind nicht verstellbar.

                    Eine von vielen anderen Optionen waere noch Karrimor (zBsp der Sabre 75, nicht allzu riesig - allerdings auch nicht so haltbar wie Bergen und Vulcan)
                    "Es gibt nur drei wahre Sportarten: Stierkampf, Motorsport und Bergsteigen. Alle anderen sind lediglich Spiele"
                    (Ernest Hemingway)

                    Kommentar


                    • Luminous
                      Erfahren
                      • 11.05.2009
                      • 423

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                      Also das im vergleich zu zivilen Geräten höhere Eigengewicht nehme ich gern in kauf um den preis robustester Materialien.
                      Wenn es wirklich ein Lowe Alpine ist, brauchst Du Dich nach meinen Erfahrungen nicht um die Stabilität des Materials zu sorgen. Ich habe einen (völlig zivilen) Cerro Torre (schon ein paar Jahre alt) und habe mich neulich gerade mal wieder gefragt, warum der gut ein Kilogramm schwerer ist, als manch anderer mit vergleichbarem Volumen... Naja, ich glaube das Material hält einen zentralen, nuklearen Treffer aus (im Gegensatz zum tragenden Menschen). Das ganze Ding besteht aus sehr stabilem, cordura-artigem Material... teilweise sogar noch gedoppelt.

                      Also, etwas mehr Leichtbau könnte man sich da schon wünschen, aber stabil sind sie... auch die Zivilisten.

                      Tschüss ---
                      Marc
                      * * *
                      Before you criticize someone walk a mile in their shoes, then you are a mile away and you've got their shoes!

                      Kommentar


                      • Cornholio
                        Gerne im Forum
                        • 17.04.2008
                        • 95

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                        Also, ich hab da angerufen und die Menschen beim einen Laden beschreiben den zustand als "ziemlich fertig", beim zweiten Laden geht noch ein bekannter vorbei (der praktischerweise da wohnt). Ich denke aber mal stark dass der Zustand ebendort der nämliche ist, ergo ist die Sache vermutlich gestorben. Ich werd jetzt erstmal denk ich nen PLCE besorgen (in der längeren von 2 erreichbaren Rückenlängen) und es damit fürs erste beruhen lassen. Na logo, wenn ich 250 Euro übrig hätte sähe die Sache anders aus - hab ich aber nicht. (nicht das ich zu einem gebrauchten Bergans Finnmark oder dergleichen für 130 € etwa nein sagen würde...) ich brauch/will was das Platz und haltbarkeit verbindet und mir obendrein nicht das Reisegeld wegfrisst bevor ich auch nur das haus verlassen habe. Bin irgendwie noch ein wenig geschockt, wie einfach doch Sachen kaputtgehen können: was wenn der alte Rucksack unterwegs gebrochen wäre und nicht beim beladen?! (Eins kommt mir definitiv nicht mehr unter hoffe ich: tragende Teile aus Plastik!)

                        Nochmal zu Militärkram allgemein: nicht alles was je irgendeine Armee benutzt hat ist automatisch Schrott! Ich hab zb. hier einen BW-Schlafsack "Allg.II" - erworben für 75€, dahinter verbirgt sich ein sonst das doppelte und mehr kostender Carinthia Defense-4. Wenn ich mich recht entsinne gabs damals auch Ajungilak-Säcke für 20€ mehr, und die neuen Stiefel der BW sind zwar hässlich wie sonstwas aber wenn einmal eingelaufen bequem und robust. Ich will hier allerdings keine Loblieder singen, für jede Art Militärzeug gilt: Erst kommt die Haltbarkeit, dann Kosten-Nutzen. (Allerdings nicht den Nutzen für die Armee und nicht für den Nutzer. ) Sowas wie der normale BW-Rucksack, der BW-Schlafsack, usw. sind nunmal einfach Mist, von den verschiedenen mehr oder weniger üblen Nachbauten mal ganz zu schweigen.

                        Dennoch, über zB. einen schwedischen Sacci "Stridssäck 2000" oder den 100LK der gleichen Firma würde ich mich schon sehr freuen. Selbst der hier (mir unverständlicherweise) so hochgelobte Trangia-Kocher ist immerhin fürs Militär entstanden.

                        EDIT:

                        DAS KANN DOCH NICHT ANGEHN!!!

                        Entschuldigung. Diese verfluchten Nachbauten immer bei Militärkram aller Art kotzen mich grad an. Das britische müll-tec-Äquivalent Web-Tex baut den PLCE-Bergen nach, weiss jemand eine Quelle für einen echten? (und jetzt bitte nicht "aus England bestellen")
                        Zuletzt geändert von Cornholio; 26.05.2010, 13:01.
                        Then let us 'list and march, I say,
                        Over the hills and far away.

                        Kommentar


                        • yetimensch
                          Erfahren
                          • 05.10.2009
                          • 311

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                          Zitat von Cornholio
                          Also, ich hab da angerufen und die Menschen beim einen Laden beschreiben den zustand als "ziemlich fertig", beim zweiten Laden geht noch ein bekannter vorbei (der praktischerweise da wohnt). Ich denke aber mal stark dass der Zustand ebendort der nämliche ist, ergo ist die Sache vermutlich gestorben.
                          Könnte es sein, dass Militärkrempel eventuell als Postenware verkauft wird und dann dasselbe Zeugs bei unterschiedlichen Händlern (klein, gross, eBay...) landet? Wieso fragst du dann hier, wenn dich die Antworten nicht interessieren? Zur Erinnerung:

                          Zitat von Cornholio
                          Ich hab leider nicht eben mal 180€ für nen neuen Berghaus oder dergleichen, sonst allerdings kein problem. Abgenudelt sieht das photo nicht aus, der Laden ist sonst auch seriös und schnell (und ich rede nicht von Ranger), wer weiss.

                          Zitat von Cornholio
                          Ich werd jetzt erstmal denk ich nen PLCE besorgen ......

                          (nicht das ich zu einem gebrauchten Bergans Finnmark oder dergleichen für 130 € etwa nein sagen würde...) .......

                          ich brauch/will was das Platz und haltbarkeit verbindet und mir obendrein nicht das Reisegeld wegfrisst bevor ich auch nur das haus verlassen habe.
                          Du willst keine 175.- (momentane Verfügbarkeit) für einen Vulcan oder dergleichen ausgeben, aber 130.- für einen gebrauchten ausgeben, dessen Zustand ich für diesen Preis einmal sehen möchte?


                          Zitat von Cornholio
                          ...für jede Art Militärzeug gilt: Erst kommt die Haltbarkeit, dann Kosten-Nutzen.
                          Glaubst aber auch nur du. Schon mal für 100.000 Mann/Frau Schuhe gekauft?

                          Zitat von Cornholio
                          Das britische müll-tec-Äquivalent Web-Tex baut den PLCE-Bergen nach, weiss jemand eine Quelle für einen echten? (und jetzt bitte nicht "aus England bestellen")
                          Nochmals meine Frage, was du eigentlich suchst? Probier doch mal in England einen originalen BW-Rucksack von einem deutschen Hersteller, dort zum Tiefpreis zu bekommen. Da müssen ja alle anderen blöd sein, die sich erstens ihre Angebote "ergooglen" und dann zum tw. halben Preis in England bestellen. Mann, Mann, Mann...

                          Aber weil du es bist:
                          Bei der LHBW gab es seinerzeit den originalen Berghaus zum Einführungspreis von 149.- Euro, danach welche mit LHBW Label unter denen tw. noch originale von Berghaus waren. Mittlerweile gibt es dort die original TL-Säcke für 199.- Euro.

                          Preiswerte Alternative (kannst du dann später bei mehr Geld noch die grossen Seitentaschen dranhängen):

                          http://www.rvops.co.uk/karrimor-sf-sabre-45-tan-2143.html
                          Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen. Wer keine mehr hat, dem kann auch kein Arzt mehr helfen.

                          Kommentar


                          • HenkySpanky
                            Erfahren
                            • 14.02.2010
                            • 351

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                            Bei ebay gibts einen PLCE fuer 40 Euro. Klick Allerdings ein Blindkauf - vielleicht gibt der Verkaeufer Auskunft.

                            Und zur Erheiterung hier klicken, runterscrollen und den "Hueftgurt" im ersten Bild anschauen
                            "Es gibt nur drei wahre Sportarten: Stierkampf, Motorsport und Bergsteigen. Alle anderen sind lediglich Spiele"
                            (Ernest Hemingway)

                            Kommentar


                            • yetimensch
                              Erfahren
                              • 05.10.2009
                              • 311

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                              Zitat von HenkySpanky Beitrag anzeigen
                              Und zur Erheiterung hier klicken, runterscrollen und den "Hueftgurt" im ersten Bild anschauen
                              Passt, sitzt, wackelt und hat (nicht mehr lange!) Luft...
                              Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen. Wer keine mehr hat, dem kann auch kein Arzt mehr helfen.

                              Kommentar


                              • Kayzaks
                                Anfänger im Forum
                                • 22.03.2010
                                • 41

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                                Ich werd mich mal umsehen ob hier jemand so einen besitzt und ihn fragen woher er ihn hat.
                                www.stets-bereit.de

                                "Man kann ein Auto nicht wie einen Menschen behandeln, ein Auto braucht Liebe!"
                                -Walter Röhrl

                                Kommentar


                                • Cornholio
                                  Gerne im Forum
                                  • 17.04.2008
                                  • 95

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                                  Zitat von yetimensch Beitrag anzeigen
                                  Passt, sitzt, wackelt und hat (nicht mehr lange!) Luft...


                                  Und meinen Dank an Kayzaks. I
                                  Then let us 'list and march, I say,
                                  Over the hills and far away.

                                  Kommentar


                                  • Hausi
                                    Dauerbesucher
                                    • 19.04.2005
                                    • 531

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                                    Schau doch mal hier im Suche/Biete...
                                    Hab auch einen gebrauchten Lowe Alpine Frontier 75+20 für 80 inkl. Versand gekauft.

                                    mfg
                                    Hausi

                                    Kommentar


                                    • Cornholio
                                      Gerne im Forum
                                      • 17.04.2008
                                      • 95

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                                      Zitat von yetimensch Beitrag anzeigen
                                      Könnte es sein, dass Militärkrempel eventuell als Postenware verkauft wird und dann dasselbe Zeugs bei unterschiedlichen Händlern (klein, gross, eBay...) landet? Wieso fragst du dann hier, wenn dich die Antworten nicht interessieren? Zur Erinnerung:
                                      Dass dergleichen als Postenwahre von den Depots abgestoßen wird weiss ich, danke. Mich interressieren die Antworten durchaus, nur bin ich ab und an and´rer Meinung als du.

                                      Zitat von yetimensch Beitrag anzeigen
                                      Du willst keine 175.- (momentane Verfügbarkeit) für einen Vulcan oder dergleichen ausgeben, aber 130.- für einen gebrauchten ausgeben, dessen Zustand ich für diesen Preis einmal sehen möchte?
                                      Einen gebrauchten Bergans mit zeitgemäßem Tragegestell der neu seine 350+ € kostet nehm ich gern für die hälfte, ja. Wenns ihn denn zu kaufen gäbe heisst das, und von privat, incl. photos. 175€ für den berghaus sind ne menge Geld, zumal der beste Preis den ich bisher für nen neuen gefunden habe 200€ waren. Ich wär dir dankbar wenn du mal nen link posten könntest.

                                      Zitat von yetimensch Beitrag anzeigen
                                      Nochmals meine Frage, was du eigentlich suchst? Probier doch mal in England einen originalen BW-Rucksack von einem deutschen Hersteller, dort zum Tiefpreis zu bekommen. Da müssen ja alle anderen blöd sein, die sich erstens ihre Angebote "ergooglen" und dann zum tw. halben Preis in England bestellen. Mann, Mann, Mann...
                                      Den BW-Sack kenn ich, die Vorstellung in dergleichen auch nur meine Wochenend-Einkäufe tragen zu sollen ist... wenig ansprechend. Was ich will ist ein robuster Rucksack mit halbwegs vorhandenem komfort und einem preis der unterhalb der 150€-marke residiert. Der Eigendlich Sinn dieses threads war rauszufinden ob der gebrauchte Holländer-Rucksack im ersten post wirklich lowe-Alpine als Hersteller hat, bzw. ob das da ein echter Lowe-Sting ist oder nicht. Nun habt ihr mich hier überzeugt (und du warst da der lauteste) dass die gebrauchten Dinger alle derartig fertig sind als dass sie unbrauchbar sind, und ich stehe vor dem Dilemma meinen an tragender Stelle gebrochenen alten Sack ersetzen zu müssen ohne dabei zu verarmen.

                                      Zitat von yetimensch Beitrag anzeigen
                                      Aber weil du es bist:
                                      Bei der LHBW gab es seinerzeit den originalen Berghaus zum Einführungspreis von 149.- Euro, danach welche mit LHBW Label unter denen tw. noch originale von Berghaus waren. Mittlerweile gibt es dort die original TL-Säcke für 199.- Euro.
                                      Ei sieh mal an, das weiss ich. Im Gegensatz zu deiner Bezichtigung hab ich nämlich die letzten Wochen kräftig recherchiert und gegoogled, das Ding ist dort nicht lieferbar und wenn dann nur zu einem Preis der ausserhalb meiner Reichweite liegt.

                                      Zitat von yetimensch Beitrag anzeigen
                                      Preiswerte Alternative (kannst du dann später bei mehr Geld noch die grossen Seitentaschen dranhängen):
                                      http://www.rvops.co.uk/karrimor-sf-sabre-45-tan-2143.html[/b]
                                      45l Inhalt. Zu wenig denk ich, auch mit Seitentaschen die dann extra noch ins Geld gehn. Stichwort Geld. Shipping ist nicht grad umsonst, Auslandsüberweisungen auch nicht, ich komm auf einen Preis von ca. 100€ bis das Ding tatsächlich in meinen Händen wäre. Dann die Seitentaschen, in D nochmal 40€, wobei ich da nicht länger gesucht habe. 45l sind zu wenig, sry.
                                      Then let us 'list and march, I say,
                                      Over the hills and far away.

                                      Kommentar


                                      • yetimensch
                                        Erfahren
                                        • 05.10.2009
                                        • 311

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: wer erkennt diesen Rucksack? (Einschätzung?)

                                        Mehr helfen kann ich dir jetzt wirklich nicht:

                                        http://cgi.ebay.co.uk/Lowe-Alpine-Salient-Military-Rucksack-70-20Ltr-/350315533194?cmd=ViewItem&pt=UK_SportingGoods_BackpacksRucksacks_Bags_EH&hash=item51906ed38a#ht_1625wt_913

                                        Wenn du unbedingt einen Rucksack aus der Military Line von Lowe Alpine haben willst und preislich gebunden bist, dann wirst du mit dem Salient für 150.- (inkl. Versand) einen guten Kauf machen (für 100 Pfund müsste der Händler auch noch den "Sting" haben, der Salient hat aber das stabilere Tragesystem und derzeit noch nachkaufbare Universal-Seitentaschen). Jedoch gibt es für diesen Preis auch schon viele gute "zivile", nur haben die Lowe in dem Fall etwas weniger Schnickschnack und die etwas robusteren Materialien. Seit diesem Jahr stellt Lowe übrigens nur noch den grossen "Saracen" her, es wäre also die letzte Chance für einen kleineren Pack.

                                        Und meinen Kommentar bitte nicht so "hochhängen", aber ich schreibe ja auch nicht hier, weil ich nichts anderes zu tun habe, sondern weil ich gerne anderen meinen Rat zukommen lasse und auch gerne Rat entgegennehme. Nur schien mir dein Anliegen, zumindest in der Folge, dann doch etwas widersprüchlich - und mir meine Zeit eigentlich zu schade dafür. Hoffe du bist jetzt soweit mit Infos versorgt.
                                        Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen. Wer keine mehr hat, dem kann auch kein Arzt mehr helfen.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X