Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • schwarzerschnee
    Neu im Forum
    • 21.06.2010
    • 2

    • Meine Reisen

    Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

    Hallo,

    Ich habe vor einer Weile den Entschluss gefasst mir einen qualitativ hochwertigen Schlafsack zuzulegen und ich wollte gerne um den ein oder anderen Ratschlag bitten.
    In erster Hinsicht soll er für diverse Rucksacktouren an der nordwestlichen Pazifikküste der USA und Kanada dienen, d.h. es ist nachts und auch tagsüber feucht bis nass und kann wohl auch schon mal an die 0°Grenze kommen. Dazu bin ich noch weiblich und schalf nachts gerne warm, d.h. der Schlafsack sollte schon im Komfortbereich bis in die Minusgrenze gehen. Außerdem bin ich nicht gerade klein und schlank und brauche viel Platz in dem Ding.
    Ich habe dabei auch an einen eiförmigen Schlafsack gedacht, der wenn möglich nicht zu schwer und ein nicht zu großes Packmaß haben sollte. Mehr als 300Euro würde ich auch nur ungern ausgeben.
    Probegelegen hab ich auch schon in ein paar und hab mich dabei auch schon etwas mit dem Yeti 800 Comfort geliebäugelt.
    Nun meine Frage an euch, taugt dieser Schlafsack für mein Ansprüche, gibt es noch gute Alternativen? Sollte ich mir den Schlafsack in einem Deutschen Fachmarkt zulegen (glaub ich bräuchte vorher doch noch eine professionelle Beratung) oder gibt es auch in der USA vielleicht qualitativ gute Sachen und ich sollte mir den gleich dort anschaffen? Dort wird ja glaub ich viel Western Mountaineering verkauft, oder?

    Danke schon mal im voraus an alle Vorschläge,
    Julia

  • hotdog
    Freak

    Liebt das Forum
    • 15.10.2007
    • 16102

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

    Die WMs sind auch sehr zu empfehlen. Ich würde mir dort einen (Versalite, Apache, Antelope, je nach Anforderung) zulegen.
    Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

    Kommentar


    • lina
      Freak

      Vorstand
      Liebt das Forum
      • 12.07.2008
      • 36312

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

      Der Apache wird zu schmal sein, das breitere Modell heißt Badger.
      Hier ist eine Vergleichstabelle.

      Da Frauen meistens in einem mindestens 5 Grad kälteren Parallel-Universum zuhause sind wähle am besten das Modell mit 5-10 Grad mehr Wärmekapazität als aufgeführt.

      Und wenn Du schon in den USA bist: soviel ich weiß, bekommst Du die WMs dort preisgünstiger.

      Kommentar


      • Torres
        Freak

        Liebt das Forum
        • 16.08.2008
        • 26352

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

        Mit Western Mountaineering machst Du nichts falsch, das sind alle tolle Schlafsäcke. Es gibt dabei welche, die weiter geschnitten sind und welche, die enger geschnitten sind. Die weiter geschnittenen sind ganz angenehm, weil man sich darin besser bewegen kann, den normal geschnittenen Antelope nehme ich dagegen im Winter mit.

        Übersichten findest Du hier oder hier oder hier

        Wie das preislich aussieht, habe ich dabei nicht berücksichtigt, möglicherweise sind die in den USA günstiger, in Deutschland liegen die Schlafsäcke je nach Daunenmenge bei um die 300-500 €, die Arktisschlafsäcke auch bei ca. 700 €. Allerdings sind sie jeden Cent wert, so dass sich der hohe Preis schnell amortisiert, da sie sehr gut verarbeitet sind und lange halten.

        Torres
        "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

        Kommentar


        • j.c.locomote
          Fuchs
          • 24.10.2008
          • 1290

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

          Wenn du in Seattle vorbeikommst, könntest du bei Feathered Friends reinschauen, die spielen in der selben Liga wie Western Mountaineering. Die gehen auch gerne auf Sonderwünsche ein, allerdings beträgt der Lieferzeitraum dann um die 4 Wochen. Standardsäcke haben sie aber meist auf Lager.
          Durch den Direktvertrieb sind sie meist ein paar Dollar billiger als WM.
          Wer morgens zerknittert aufsteht, hat am Tag die besten Entfaltungsmöglichkeiten.

          Kommentar


          • renntier
            Erfahren
            • 23.10.2008
            • 265

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

            WM und FF wurde ja schon genannt. In Europa noch zu empfehlen wäre Valandre, eine französische Firma, deren Schlafsäcke mit WM und FF zu vergleichen sind. Infos und Tests findest du hier:

            http://www.valandre.com/

            http://www.outdoorseiten.net/forum/s...ad.php?t=40102

            http://www.odoo.tv/Valandre-Bloody-Mary.432.0.html

            Yeti ist die "Luxus"-Marke von Nordisk soweit ich weiß. wir haben uns auch mal für die Yeti's interessiert, aber die Meinungen hier im Forum waren sehr durchwachsen. Die meisten halten nichts von Yeti's angeblicher Wunderdaune Crystal Down.

            Wegen des Preises würde ich mal schauen. Der Euro ist ziemlich gefallen in den letzten Monaten. Da lohnt es sich eventuell auch hier zu kaufen. Wenn du dort kaufst, darfst du nicht vergessen, daß du den Schlafsack bei der Einfuhr nach Deutschland eigentlich verzollen müßtest. Sprich es kommen Mehrwertsteuer und Zoll hinzu. Eigentlich...
            liebe Grüße,
            das Renntier ^^

            Kommentar


            • oflow
              Erfahren
              • 21.03.2010
              • 390

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

              Zitat von renntier Beitrag anzeigen
              Wenn du dort kaufst, darfst du nicht vergessen, daß du den Schlafsack bei der Einfuhr nach Deutschland eigentlich verzollen müßtest. Sprich es kommen Mehrwertsteuer und Zoll hinzu. Eigentlich...
              Nicht unbedingt...

              Die Freigrenze beträgt bei Flug- und Seereisen 430€. Darunter muss die Ware nicht verzollt werden. Aber Achtung, das gilt für alle eingekauften Teile - nicht pro Stück...
              Nachzulesen auf der Seite des Zolls:
              http://www.zoll.de/c0_reise_und_post...and/index.html
              i want to plant a tree

              Kommentar


              • Chiloe
                Fuchs
                • 19.07.2009
                • 1411

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

                Wenn du dort kaufst, darfst du nicht vergessen, daß du den Schlafsack bei der Einfuhr nach Deutschland eigentlich verzollen müßtest. Sprich es kommen Mehrwertsteuer und Zoll hinzu. Eigentlich...
                Stimmt nicht so ganz. Bei Flugreisen ist die Freigrenze inzwischen bei 430€ und dafür bekommt man selbst bei WM und FF den einen oder anderen Schlafsack ...

                Argh...mal wieder zu spät!
                Aber falls Du in Begleitung fährst und Dein Reisepartner bzw. Deine Reisepartnerin schon einen Schlafsack hat, dann kann Er/Sie für 430€ die üblichen USA-Mitbringsel (Jeans, Klamotten, Elektronik...) für Beide einpacken...
                ausrüstungsverliebter Schönwetter- & Gelegenheitstrekker

                Kommentar


                • schwarzerschnee
                  Neu im Forum
                  • 21.06.2010
                  • 2

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

                  Vielen Dank an alle für die Kommentare.
                  Zwecks Zolleinfuhr sollte das wohl kein so großes Problem sein nachdem ich den Schlafsack schon 4 Monate lang genutzt habe, oder? Ich mein da geht er ja schon als gebraucht durch und als vorher in Deutschland gekauft...
                  Da ich auch direkt in Seattle lande, klingt Feathered Friend eigentlich ganz gut. Hab da auch schon mal nachgefragt und da könnte ich wohl vorher schon bestellen und ihn dann abholen bzw. umtauschen wenn er nicht gefällt.
                  Weiß denn jemand ob im gewöhnlichen Outdoorgeschäft den WM Badger ausliegen haben? Und wahrscheinlich gibt es da auch viel von der Big-Agnes-Reihe, die hören sich ja auch ganz komfortabel an.

                  Julia

                  Kommentar


                  • BigKahuna
                    Dauerbesucher
                    • 05.07.2003
                    • 606

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

                    Zitat von schwarzerschnee Beitrag anzeigen
                    In erster Hinsicht soll er für diverse Rucksacktouren an der nordwestlichen Pazifikküste der USA und Kanada dienen, d.h. es ist nachts und auch tagsüber feucht bis nass und kann wohl auch schon mal an die 0°Grenze kommen.
                    Ich nutze seit 10 Jahren Daunenschlafsäcke auf den meisten meiner Touren, bin aber unter anderem im Redwood NP zu der Erkenntnis gelangt, dass die nordamerikanische Pazifikküste eine der wenigen Gegenden ist, die ich nur noch mit einem Kunstfaserschlafsack bereisen würde.

                    Wir haben es damals geschafft, trotz wasserdichter Packsäcke etc., binnen 24h unsere komplette Ausrüstung inkl. Wechselklamotten komplett zu durchnässen (pazifischer Wintersturm). Unsere Daunentüten, mit denen wir auch schon mehrfach problemlos in Skandinavien, Schottland (auch im Winter) und Wales waren, waren nach einer Nacht im Zelt am Strand trotz wasserdichter Außenstoffe vom Loft her nur noch Schatten ihrer selbst. In der hohen Luftfeuchtigkeit, die man dort vorfindet, trocknen die Säcke auch bei gutem Wetter nicht so schnell.
                    Wer anderen eine Bratwurst brät, der hat ein Bratwurstbratgerät.

                    Kommentar


                    • Muskat
                      Erfahren
                      • 04.08.2010
                      • 497

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

                      Ich durchforste gerade die HP des Zolls. Leider konnte ich da bis jetzt keine Aufschlüsselung der Kosten/Preise/Zölle finden. Kann mir da jemand mal behilflich sein?

                      Es geht um einen Kauf, der rund 600$ wert ist...
                      Wenn ich es nicht mache, dann macht es ein Anderer...
                      Kapitalismus

                      Kommentar


                      • lutz-berlin
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 08.06.2006
                        • 11845

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

                        hoffe da sind keine Ärmel dran.

                        19% Einfuhrumsatzsteuer + 3.7% Zoll


                        wurde hier aber schon mehrfach berichtet(Suchfunktion hlft)

                        Kommentar


                        • Muskat
                          Erfahren
                          • 04.08.2010
                          • 497

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

                          danke und autsch...
                          Wenn ich es nicht mache, dann macht es ein Anderer...
                          Kapitalismus

                          Kommentar


                          • lutz-berlin
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 08.06.2006
                            • 11845

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

                            oder aus dem Urlaub mitbringen.

                            Kommentar


                            • bece
                              Gerne im Forum
                              • 15.07.2010
                              • 60

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Schlafsack in USA oder Deutschland kaufen?

                              Zitat von BigKahuna Beitrag anzeigen
                              Ich nutze seit 10 Jahren Daunenschlafsäcke auf den meisten meiner Touren, bin aber unter anderem im Redwood NP zu der Erkenntnis gelangt, dass die nordamerikanische Pazifikküste eine der wenigen Gegenden ist, die ich nur noch mit einem Kunstfaserschlafsack bereisen würde.
                              Auch ich war an der Pazifikküste unterwegs und kann deine Schlussfolgerung nicht bestätigen. Generell ist es schon so, dass durch das feuchte Klima (besonders am Strand) der Loft ein wenig nachlässt, allerdings ist das doch sehr stark von der Daunenqualität abhängig. Ich hatte zumindest keine merklichen Probleme mit Daune.
                              Allerdings bezieht sich das auf den Sommer, wie genau das im Winter aussieht, kann ich nich sagen.

                              Kommentar

                              Lädt...
                              X