Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • baeckus
    Erfahren
    • 03.11.2003
    • 102

    • Meine Reisen

    Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

    Hallo,
    Ich suche einen Gaskocher dieser Bauart :
    https://www.amazon.de/Terra-Hiker-Campingkocher-Piezoz%C3%BCndung-Gasbrenner/dp/B07PNG7GY3/ref=sxbs_sxwds-stvp
    bei dem man den Schlauch, am besten ohne Werkzeug, an und abbauen kann.
    Er sollte mind. 3500 Watt leisten und nicht gerade teuer sein.
    Kennt jemand so etwas?
    Ciao baeckus
    Zuletzt geändert von TanteElfriede; 22.07.2019, 13:29.

  • TanteElfriede
    Moderator
    Alter Hase
    • 15.11.2010
    • 4675

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

    ...war mal so frei und habe den Werbungsteil aus dem link weg gemacht...

    Kommentar


    • baeckus
      Erfahren
      • 03.11.2003
      • 102

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

      Danke.......

      Kommentar


      • hrrh
        Erfahren
        • 18.03.2005
        • 444

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

        Zitat von baeckus Beitrag anzeigen
        bei dem man den Schlauch, am besten ohne Werkzeug, an und abbauen kann.
        Er sollte mind. 3500 Watt leisten und nicht gerade teuer sein.
        Kennt jemand so etwas?
        Ciao baeckus
        Nein, werkzeuglose Schnellkupplungen sind allerdings, besonders in Verbindung mit Outdoordreck, mit Vorsicht zu genießen und nur von mäßiger Zuverlässigkeit. Besonders dann, wenn sie zusätzlich noch leicht und billig sein sollen...

        3,5kW für einen Campingkocher sind auch recht sportlich, ein mittlerer Brenner an einem Haushaltsüblichen (Gas-)Herd hat meist weniger wie 3kW.
        So viel Leistung braucht man eigentlich nur für Wok oder Kompanieverpflegung.

        Kommentar


        • nrw48
          Erfahren
          • 06.03.2017
          • 394

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

          Wo abbauen? Direkt in Flammenaustrittsnähe ohne festschrauben bei einem 7/16 Gaskartuschen-Spiderkocher?
          Wo ist das Problem mit den kurzen festen Schläuchen oder das spezielle Ziel?

          Schnellkupplungen gibt es im Gasflaschenanschlussbereich, da dort mit Gasdruckregler zur Sicherheit zusätzlich gearbeitet wird, aber nicht im Direktdruckkocher-Bereich (also so ein genannter Spiderkocher oder viele andere gute)

          Leider taucht genau der genannte zu häufig immer mal wieder als Spam auf.
          Das nervt halt und zumindest ich helfe da nur sehr widerwillig.

          Kommentar


          • lutz-berlin
            Freak

            Liebt das Forum
            • 08.06.2006
            • 11805

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

            Warum den Schlauch abschrauben, und wenn dann einen kleinen Maulschluessel nehmen
            Zuletzt geändert von lutz-berlin; 22.07.2019, 19:39.

            Kommentar


            • Moltebaer
              Freak

              Liebt das Forum
              • 21.06.2006
              • 10765

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

              Zitat von hrrh Beitrag anzeigen
              3,5kW für einen Campingkocher sind auch recht sportlich, ein mittlerer Brenner an einem Haushaltsüblichen (Gas-)Herd hat meist weniger wie 3kW.
              So viel Leistung braucht man eigentlich nur für Wok oder Kompanieverpflegung.
              Die meisten Campingkocher liegen irgendwo zwischen 1 kW und 4 kW - ob er nun mit 2,2 kW oder 2,8 kW oder 3,0 kW oder 3,2 kW oder 3,5 kW kocht spielt keinen großen Unterschied.
              Unter den Wok packt man sich eher so 7 bis 10 kW.
              Wandern auf Ísland?
              ICE-SAR: Ekki týnast!

              Kommentar


              • Enomino
                Gerne im Forum
                • 02.03.2006
                • 70

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                Welchem höheren Ziel verfoglt das abschrauben? Wartung? Langlebigkeit? Platzersparnis im Rucksack? Ich denke es braucht schon ein gutes Ziel, wenn man so wein "Wagnisteil" mit einfügen will...

                Kommentar


                • kunibald
                  Erfahren
                  • 15.06.2014
                  • 145

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                  OT:
                  Unter den Wok packt man sich eher so 7 bis 10 kW.
                  Handelsübliche Wokbrenner aus Asien sind bei 10kw auf Sparflamme

                  Kommentar


                  • janhimp
                    Erfahren
                    • 19.11.2013
                    • 470

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                    Moin!
                    Was Du eingangs geschrieben hast, liest sich wie der Wunsch eines vom Wissen um physikalische Bedingungen völlig Freien oder das Posting eines Trolls. Dennoch: Die Verbindungselemente der Gaszufuhrschläuche an Kochern wie dem von Dir gezeigten sind nicht für regelmäßiges An- und Abschrauben vorgesehen, wie Du sehen wirst, wenn Du den Schlauch das erste Mal abgeschraubt hast. Machst Du es dennoch, wirst Du das werksseitig eingesetzte Dichtmittel, z.B. O-Ringe samt Schmiermittel, parat haben müssen. Den entscheidenden Tipp zum Vorgehen hat Lutz Dir ja schon gegeben: (genau!) "passenden Maulschlüssel mitnehmen". Dafür, in welchem Tempo Du den Schlauch ab- und wieder angeschraubt bekommst, bist Du allein zuständig. Nicht anders, als für die unerlässliche Dichtigkeitsprüfung nach jedem Anschrauben.
                    Mit freundlichem Gruß,
                    Janhimp

                    Kommentar


                    • lutz-berlin
                      Freak

                      Liebt das Forum
                      • 08.06.2006
                      • 11805

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                      Da ist kein Dichtmittel, deshalb muss man die Ueberwurfmutter fest anziehen

                      Kommentar


                      • Bulli53
                        Fuchs
                        • 24.04.2016
                        • 1713

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                        Von truma gibt es eine Montagepaste.
                        Frage an Baeckus: willst du tatsächlich den schlauch regelmässig vom kocher demontieren? Odermeinst Du den Gasbehälter ? 😉

                        Kommentar


                        • janhimp
                          Erfahren
                          • 19.11.2013
                          • 470

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                          Moin Lutz!
                          Einspruch, Euer Ehren: Im Schlauchanschluss von meinem Kovea Spider ist mindestens ein O-Ring verbaut.
                          Mit freundlichen Grüßen,
                          Janhimp

                          Kommentar


                          • baeckus
                            Erfahren
                            • 03.11.2003
                            • 102

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                            Hallo!
                            Danke für die Antworten.
                            Da scheint es ja leider kein passendes Gerät zu geben, schade.
                            Ciao baeckus

                            Kommentar


                            • lutz-berlin
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 08.06.2006
                              • 11805

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                              Zitat von janhimp Beitrag anzeigen
                              Moin Lutz!
                              Einspruch, Euer Ehren: Im Schlauchanschluss von meinem Kovea Spider ist mindestens ein O-Ring verbaut.
                              Mit freundlichen Grüßen,
                              Janhimp
                              Der China-Kocher hat da keinen O-Ring, bei Primus ist da auch keiner:ignor

                              :
                              https://www.outdoorseiten.net/fotos/...029421&cat=all
                              Ersatzschlauch fuef den fms 117
                              Oder meinst Du das Ventil??

                              Damit der Schlauch drehbar ist sind an jedem Ende 2 O-Ringe
                              Und im Kartuschenanschluss nochmal 1
                              Zuletzt geändert von lutz-berlin; 23.07.2019, 12:34.

                              Kommentar


                              • janhimp
                                Erfahren
                                • 19.11.2013
                                • 470

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                                Moin Lutz!
                                Als ich auf der Suche nach weiteren Insekten im Kovea Spider den Schlauch vom Kocher getrennt habe, saß auf dem in den Brenner zu steckenden Stutzen ein O-Ring. Die Insekten machten es sich bei allen von mir wegen bemängelter Leistung inspizierten Spidern unterhalb der Düse -dort ist der meiste Platz- bequem.
                                Mit freundlichen Grüßen,
                                Janhimp

                                Kommentar


                                • lutz-berlin
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 08.06.2006
                                  • 11805

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                                  Zitat von janhimp Beitrag anzeigen
                                  Moin Lutz!
                                  Als ich auf der Suche nach weiteren Insekten im Kovea Spider den Schlauch vom Kocher getrennt habe, saß auf dem in den Brenner zu steckenden Stutzen ein O-Ring. Die Insekten machten es sich bei allen von mir wegen bemängelter Leistung inspizierten Spidern unterhalb der Düse -dort ist der meiste Platz- bequem.
                                  Mit freundlichen Grüßen,
                                  Janhimp
                                  Hab den Schlauch mal abgeschraubt,da ist kein O-Ring,haette mich auch gewundert.

                                  Vielleicht war das ein Testkocher fuer die Fehleranalyse
                                  Lg
                                  Zuletzt geändert von lutz-berlin; 23.07.2019, 15:47.

                                  Kommentar


                                  • janhimp
                                    Erfahren
                                    • 19.11.2013
                                    • 470

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                                    Moin Lutz!
                                    Die von Dir so erfolgreich genährten Zweifel an meinem Gedächtnis haben gewirkt, und so habe ich mir den Spider heute nachhause geholt. Ja, es gibt zwei O-Ringe, aber eben nicht an der Verbindung zwischen Schlauch & Brenner, wo ich sie in Erinnerung hatte, sondern da, wo Du -wen wundert's?- sie richtigerweise verortet hast, am Übergang zwischen Schlauch & Kartuschenanschluss. Mit herzlichem Dank und freundlichen Grüßen,
                                    Janhimp

                                    Kommentar


                                    • tobby88
                                      Anfänger im Forum
                                      • 21.05.2019
                                      • 33

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                                      Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
                                      Die meisten Campingkocher liegen irgendwo zwischen 1 kW und 4 kW - ob er nun mit 2,2 kW oder 2,8 kW oder 3,0 kW oder 3,2 kW oder 3,5 kW kocht spielt keinen großen Unterschied.
                                      Den Angaben kann man auch eh nicht vollständig trauen... z.B. der GSI Pinnacle 4 Season Stove wird mit 9820 BTU/h angegeben, was etwa 2,9kW entspricht. Im Test hat er bei mir etwa 1,78kW nutzbarer Wärmeenergie abgegeben. Das finde ich schon einen deutlichen Unterschied, sind schließlich fast 40% weniger als angegeben.

                                      Der Kovea Spider wird mit 130g/h Gasverbrauch angegeben. Das würde 1,65 kW entsprechen und deckt sich daher mit meinen 1,75kW, die ich gemessen habe.

                                      Im Endeffekt liegen diese beiden Kocher also laut Hersteller bei 1,65kW und 2,9kW, in der Praxis leisten dagegen beide ca. 1,75kW.

                                      Übrigens landen davon nur etwa 0,8-0,9kW im Wasser/Essen im Topf - bei Verwendung klassischer Töpfe ohne Wärmetauscher. Der Rest geht nochmals "flöten".

                                      Kommentar


                                      • Moltebaer
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 21.06.2006
                                        • 10765

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Gaskocher mit schnell ab und anzubauendem Schlauch gesucht

                                        Japp, da ist hier und da noch ein Wirkungsgrad versteckt und manchmal werden Brennwert und Heizwert vertauscht.
                                        Bei der Leistung interessiert mich, wieviel Brenner, Windschutz und Topf ins Wasser übertragen können, deshalb rechne ich mit spezifischer Wärmekapazität, Verdampfungs-/Schmelzenthalpie, festgelegter Wassermenge und Start-/Endtemperatur wenn ich mein Kochsystem genau betrachten will. Mit dem gewogenen Gasverbrauch erhalte ich dann praxistaugliche Verbrauchswerte und einen Wirkungsgrad fürs gesamte System.
                                        Welche Energie aus dem Brennerkopf kommt interessiert mich ja weniger, sondern nur das, was ich fürs Kochen nutzen kann.
                                        Wandern auf Ísland?
                                        ICE-SAR: Ekki týnast!

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X