Trangia: HA vs. Duossal?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • d94
    Gerne im Forum
    • 29.04.2017
    • 94

    • Meine Reisen

    Trangia: HA vs. Duossal?

    Ich bin gerade dabei mir einen Kocher zuzulegen, hab mich auch soweit dazu entschieden einen der 27er von Trangia zu nehmen, bin jetzt allerdings bei hartanodisiert vs. Duossal noch nicht wirklich schlau geworden.

    Was sind die Gründe eines der beiden zu nehmen? Im Gewicht ist Duossal wenn ich es richtig verstehe schwerer, welcher wesentliche Vorteil steht dem gegenüber? Insbesondere sind, weil die Variante Duossal wohl lange nicht lieferbar war viele der Berichte und Diskussionen die man dazu findet schon ziemlich alt, sprich, ich frage mich ob das was ich da jeweils so lese auf die aktuellen Produktausprägungen übertragbar ist.

  • findkfn
    Dauerbesucher
    • 15.12.2012
    • 591

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Trangia: HA vs. Duossal?

    Mit Duossal hast du im Prinzip einen Edelstahltopf mit Alu aussen zur besseren Wärmeleitung.
    Schwer aber robust wie halt ein Edelstahtopf ist. Da kann man auch mal mit (Metall) Besteck drin rumkratzen.

    Alles andere (Gewicht, Essensanhaftung) ist bei dem HA Alu besser.....

    Kommentar


    • Moltebaer
      Freak

      Liebt das Forum
      • 21.06.2006
      • 10812

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Trangia: HA vs. Duossal?

      Mein 1,75er HA wiegt 118 Gramm und der 1,5er Duossal wiegt 189 Gramm.
      Angebranntes auf Edelstahl läßt sich prima mit Stahlwolle entfernen während die harte Eloxalschicht darunter litte.
      Theoretisch etwas gleichmäßigere Wärmeverteilung beim Duossal, bei engem Flammenbild des Kochers ggf. vorteilhaft.
      Relevante (Langzeit-)Erfahrungen kann ich nicht bieten, weil ich meist bloß Wasser koche und im Eßnapf vermische...
      Wandern auf Ísland?
      ICE-SAR: Ekki týnast!

      Kommentar


      • d94
        Gerne im Forum
        • 29.04.2017
        • 94

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Trangia: HA vs. Duossal?

        Danke, nachdem der jetzt akut absehbare Einsatzzweck eh keine besonders langen Touren sind hab ich mich jetzt doch für die Duossal-Variante entschieden.

        Kommentar


        • Zz
          Dauerbesucher
          • 14.01.2010
          • 908

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Trangia: HA vs. Duossal?

          Das Thema interessiert mich auch. Ich hatte einen Duossal Topf in den Händen und fand, die äußere Aluminiumschicht ist schon sehr dünn. Bringt das wirklich etwas, als z.B. einen reinen Edelstahltopf zu nutzen.
          Verbessert die dünne Aluminiumschicht die Wärmeverteilung beim Kochen meßbar? Hat das jemand mal ausprobiert?
          Das der HA Topf im Vergleich zum Duossal bei der Wärmeverteilung im Vorteil ist, davon gehe ich aus.
          Dankend Z

          Kommentar

          Lädt...
          X