Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • SaloMalo
    Neu im Forum
    • 16.07.2018
    • 4

    • Meine Reisen

    Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

    Hallo, ich habe zwar schon einige Beiträge über Gaskocher gelesen, aber wollte nochmal speziell für meinen Fall nach
    Erfahrungen fragen.
    Und zwar möchte ich mir für eine Trekkingtour in Norwegen einen kleinen, leichten Aufschraubkocher zulegen, der natürlich zuverlässig und langlebig ist. Preislich sollte es auf jeden Fall unter 40/50 Euro liegen und ich hab auch schon einiges gefunden.

    Optimus Crux Lite (die nicht klappbare Version)
    ist momentan mein Favourit, jedoch habe ich gehört dass er schwer regelbar ist, hat jmd so einen?

    MSR Pocket Rocket 2
    Meiner Ansicht nach eine kleinere Auflagefläche und nicht ganz so leistungsstark wie der Crux?

    Von den kleinen Primuskochern (Primus Express) habe ich gelesen dass da gern der Regler wegschmilzt?
    Sonst noch Erfahrungen z.b. mit Soto Amicus?
    Und was ist mit diesen günstigen "China-Kochern" von Amazon (Lixada 25g) von 10-20€?

    Vielen Dank schonmal, grüße von Salo

  • Moltebaer
    Freak

    Liebt das Forum
    • 21.06.2006
    • 10818

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

    Die Leistungsdifferenz der beiden wirst Du in der Praxis kaum bemerken. Beim PocketRocket ist der Topfstandradius der Beinchen glaub größer?
    Wandern auf Ísland?
    ICE-SAR: Ekki týnast!

    Kommentar


    • SaloMalo
      Neu im Forum
      • 16.07.2018
      • 4

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

      Stimmt, nur der Durchmesser des Brennerkopfes ist beim Pocket Rocket deutlich kleiner - spielt das eine Rollte, z.b. ob man nur eine kleine Tasse oder einen größren Topf erhitzen kann?

      Kommentar


      • Moltebaer
        Freak

        Liebt das Forum
        • 21.06.2006
        • 10818

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

        Eher das Flammenbild, also wie breit die Flamme auffächert oder strahlförmig nach oben bläst.
        Müßtest Du mal vergleichen, am besten mit einem Topf voll Wasser und dann gucken, wie groß die Zone ist, in der sich zuerst Bläschen bilden.
        Für Töpfe um die 1,5 Liter oder weniger dürften beide Kocher gleich gut verwendbar sein. Bei einem breiteren Flammenbild hast Du ggf. mit kleineren Espressokochern gelitten
        Wandern auf Ísland?
        ICE-SAR: Ekki týnast!

        Kommentar


        • Entsch
          Neu im Forum
          • 25.06.2018
          • 8

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

          Ich habe selber seit einiger Zeit den Crux. Auf meinen Touren war ich im Großen und Ganzen zufrieden. Je länger ich ihn nutze, desto mehr nervt mich jedoch die wankelmütige Einstellmöglichkeit. Daher spiele ich auch mit dem Gedanken, mit für die Tour im Oktober den PR2 zu holen.

          Kommentar


          • bkx
            Erfahren
            • 25.07.2017
            • 232

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

            Ich habe bis auf einen kleinen Schwachpunkt gute Erfahrungen mit dem Soto Amicus (die Version mit Piezo-Zünder) gemacht. Der ist vor allem relativ windfest. Einziger "Nachteil" ist, dass der Brennerkopf bei klein gedrehter Flamme anfängt zu glühen, d. h. immer dann, wenn man etwas kocht/köchelt und nicht nur erhitzt. Ein Problem gab es dadurch bisher nicht. Ich habe zwei davon und beide zeigen dasselbe Verhalten, scheint also kein Bug, sondern ein Feature zu sein. Wenn Du willst, kann ich Dir einen davon verkaufen.

            Kommentar


            • tjelrik
              Fuchs
              • 16.08.2009
              • 1239

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

              Bin nicht mehr zufrieden mit dem crux.

              Die Regulierbarkeit hat doch sehr nachgelassen....

              Würde das nächste mal einen kovea nehmen..
              bear shit - sounds like bells & smells like pepper

              Kommentar


              • Gast20200707
                GELÖSCHT
                Dauerbesucher
                • 25.05.2013
                • 764

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

                Der Rocket Pocket macht schon ordentlich Power und ist auch sehr laut für einen Gasbrenner. Nutze diesen aber nur noch selten, wenn ich kurz unterwegs bin, da das Zubereiten von Essen im Topf immer punktuell in der Mitte anbrennt, sprich die Flamme ist nicht sonderlich breit gefächert, strahlt m.E. ohne Fächerung nach oben und prallt erst am Topf ab und verteilt sich. Würde den Brennkreis im Topf auf maximal 5-8cm einschätzen. Wenn Du viel Wasser aufkochen willst, spielt das ja eher eine untergeordnete Rolle. Ansonsten macht der MSR seine Arbeit zuverlässig, lässt sich sehr fein regulieren und ist wirklich erstaunlich klein.

                Kommentar


                • Smoke1182
                  Neu im Forum
                  • 07.10.2018
                  • 2

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

                  Hallo zusammen,

                  meine Frau und ich haben uns jeweils einen Crux Gaskocher gekauft.
                  Bevor es morgen auf eine längere Tour geht, haben wir jetzt mal beide "getestet".

                  Bei einem der beiden - meinem - sind die ausklappbaren Ständer (auf denen der Topf stehen soll) recht leichtgängig und klappen aus wenn man den Kocher umdreht. Bei dem anderen rasten sie ein wenig ein.

                  Zudem mache ich mir Sorgen da beim aufschrauben, doch recht viel Gas verzischt. Ist das normal? bei dem Brenner meiner Frau zischt auch Gas weg, aber viel weniger. Ich bekamm regelrecht dicke Tropfen Flüssiggas auf meine Hose.

                  Soll ich morgen früh lieber noch zu Globetrotter und das Ding umtauschen?

                  Danke für Eure Hilfe.
                  Mario

                  Kommentar


                  • tjelrik
                    Fuchs
                    • 16.08.2009
                    • 1239

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

                    Hätte mittlerweile nicht mehr gekauft.
                    Ich habe einen seit einigen Jahren. Die Regulierung der Flamme lässt nach einiger Zeit sehr zu wünschen übrig.
                    Ob die 3 Halteärmchen nun leichter oder häkelnder aufgehen spielt für die Funktion ja keine Rolle.
                    Gas entweicht bei meinem auch “riechbar”, ist sicher normal. Wieso nehmt ihr 2 Kocher mit?
                    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

                    Kommentar


                    • Smoke1182
                      Neu im Forum
                      • 07.10.2018
                      • 2

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Gaskocher Erfahrungen (Optimus Crux)

                      Hi,

                      Danke für die Antwort.

                      Nun ja, wir nehmen 2 Kocher mit, da wir beide unser Süppchen kochen wollen
                      Die Frage ist aber durchaus berechtigt. Bei nur knapp 80 gr. denken wir da eher ans gleichzeitig essen...

                      Die Frage wegen dem Gas welches entweicht: Bei dem einen Kocher ist es doch wesentlich mehr als bei dem Anderen...
                      Wir sind "Gas-Anfänger", daher kam mir das komisch vor... Bisher haben wir immer den Hobo genommen

                      Kommentar

                      Lädt...
                      X