Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Der Biber
    Dauerbesucher
    • 21.01.2008
    • 790

    • Meine Reisen

    Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

    Hallo liebe Forenmitglieder,
    Ich bin auf der Suche nach einer Bergtourenhose, welche auch bei Hochtouren ein gute Figur machen soll.
    Sie sollte zudem sehr robust und auch angenehm zu tragen sein. Sinnvoll wäre es auch, wenn die Hose an der Beininnenseite einen Steigeisenschutz aufweist.
    Vom Gewicht her sollte die Hose auch kein Schwergewicht sein... so um 500 g wäre glaub ganz in Ordnung ?!

    Auf der Suche bin ich immer wieder auf die Montura "Vertigo 2 und 3" gestoßen und die Besitzer dieser Hosen sind sehr zufrieden was Qualität und Verarbeitung betrifft.
    Allerdings wurden auch sehr oft Hosen von DirectAlpine genannt.
    Das hat mich dazu bewogen, einmal das Sortiment genauer unter die Lupe zu nehmen und dabei ist mir die DirectAlpine "Cascade Plus" ins Auge gefallen.
    Was mich jetzt bei der "Cascade Plus" neugierig macht wäre:
    Wie ist die Hose im direkten Vergleich zu einer Montura "Vertigo 2 und 3" was Qualität, Robustheit und Verarbeitung betrifft ?
    Mit welcher "Vertigo" kann man die "Cascade Plus" vergleichen ?

    Was ich jetzt etwas weniger Toll finde ist, daß man nicht wirklich viel Infos zu den Vertigo-Hosen auf der Hersteller-Homepage findet. Auf der Homepage selbst findet man gar nichts zu den Produkten und im "Montura-Shop" ebenfalls wenig bis gar nichts. Da ist selbst noch nicht mal die Vertigo 4 aufgelistet.
    Selbst bei einem einschlägig bekannten und größeren Versender wustte man nichts über eine "Vertigo 4" ?

    Vielen Dank einmal !
    Zuletzt geändert von Der Biber; 22.08.2016, 10:54.

  • Becks
    Freak

    Liebt das Forum
    • 11.10.2001
    • 18811

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

    Die Cascade ist mit der Vertigo 2 vergleichbar und hat den gleichen Nachteil für mich: keinen verstärkten Hintern (jaja, Schisser wie ich brauchen sowas).

    Daher habe ich die Vertigo 3 mit Kevlarhintern, damit ich auch gefühlsvoll auf Felsen abrutschen kann, ohne gleich nach einer Saison allen Leuten meine Unterhose zu präsentieren.

    Es gibt eine Vertigo 4?

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

    Kommentar


    • brokenMIRROR
      Dauerbesucher
      • 31.01.2012
      • 532

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

      Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
      ...
      Was ich jetzt etwas weniger Toll finde ist, daß man nicht wirklich viel Infos zu den Vertigo-Hosen auf der Hersteller-Homepage findet. Auf der Homepage selbst findet man gar nichts zu den Produkten und im "Montura-Shop" ebenfalls wenig bis gar nichts. Da ist selbst noch nicht mal die Vertigo 4 aufgelistet.
      Selbst bei LINK wustte man nichts...
      Link wurde von mir im Zitat entfernt

      Zu gesuchten Hose kann ich nichts beitragen. Habe aber wegen etwas anderen eine Frage:
      Warum ist es nötig werbemäßig eine Versandseite von großen Firma zu verlinken wenn sich für deinen Thread notwendige Infos sowieso nicht dort finden laßen? Ist ja jetzt auch nicht so das es ein kleiner Kramladen wäre welcher eben auch zufällig ne I-Netseite hat und es nötig hätte so beworben zu werden.

      Kommentar


      • Der Biber
        Dauerbesucher
        • 21.01.2008
        • 790

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

        Wenn Du das so betrachtest, dann entschuldige ich mich für die Verlinkung, ich wollte damit Niemandem schädigen, oder negativ bewerben .
        Solltest Du eine Moderator-Funktion besitzen, entferne bitte den Link im Eröffnungsthread auch gleich !

        Danke... konnte es selbst abändern

        Kommentar


        • Der Biber
          Dauerbesucher
          • 21.01.2008
          • 790

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

          Zitat von Becks Beitrag anzeigen
          Die Cascade ist mit der Vertigo 2 vergleichbar und hat den gleichen Nachteil für mich: keinen verstärkten Hintern (jaja, Schisser wie ich brauchen sowas).

          Daher habe ich die Vertigo 3 mit Kevlarhintern, damit ich auch gefühlsvoll auf Felsen abrutschen kann, ohne gleich nach einer Saison allen Leuten meine Unterhose zu präsentieren.

          Es gibt eine Vertigo 4?

          Alex
          Hallo Becks,
          ja es gibt eine "Vertigo 4"... ich hoffe ich darf das verlinken ?
          https://www.bergzeit.de/montura-vert...9cThoC8F3w_wcB

          Aber wie gesagt, zu der Vertigo 4 findet man beim Hersteller gar nichts.

          Weißt Du ob es die "Vertigo 3" noch gibt ?
          Bei den deutschen Online-Shops macht das eher so den Eindruck wie wenn es die Hose nicht mehr geben würde und nur noch Restbestände der Vertigo 3 vorhanden sind (exotische und weniger gängige Größen sind vereinzelt noch vorhanden)

          Kommentar


          • Hanuman
            Dauerbesucher
            • 26.05.2008
            • 962

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

            Die DA hat den nochmal "intelligenteren" Materialmix.

            z.B. In den Kniekehlen und direkt überm Po ist Coolmax verbaut, da es die Stellen sind an denen man viel schwitzt. Zudem sind die Knie dafür vorne etwas wärmer gehalten. etc

            Die Cascade Pro hat auch einen richtigen Bund, Gürtel (den man unterm Gurt nicht merkt) und einen Zweiwege Front RV für das "kleine Geschäft"

            DA macht für mich die mit Abstand besten Hosen. Schau dir auch mal die Cruise an. Als alpine Kletterhose unschlagbar. Das Ding ist super luftig und nicht kaputt zu bekommen.
            Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

            Kommentar


            • Der Biber
              Dauerbesucher
              • 21.01.2008
              • 790

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

              Ich habe mir die DirectAlpine "Cascade Plus" nun bestellt und hoffe, daß die laut Beratung in Größe L meiner Hosengröße 52 entspricht.

              Kommentar


              • Hanuman
                Dauerbesucher
                • 26.05.2008
                • 962

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

                Huuuuuuu......Ich hab mit 48 ne M. Und die Hose ist nicht weit geschnitten. Gib mal Bescheid wie sie gepasst hat
                Es war brüchig, aber Gott sei Dank, schlecht gesichert...

                Kommentar


                • anthe
                  Erfahren
                  • 14.08.2010
                  • 175

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

                  Ein bisschen spät nun, aber ich habe vor kurzem die DA Cascade Plus gekauft und mein Eindruck ist recht gespalten. Die Hose an sich finde ich super (der Schnitt der Vertigos hat mir hingegen gar nicht gepasst), aber bereits wenigen Tourentagen lösen sich an sieben Stellen die Nähte - u.a. im Schritt, aber auch an weniger belasteten Stellen. Die Reklamation läuft derzeit. Ist aber ein Modell aus einer Vorsaison, vielleicht sind die Probleme bei den aktuellen Hosen behoben. Vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech ...

                  Kommentar


                  • beigl
                    Fuchs
                    • 28.01.2011
                    • 1655

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

                    Zitat von Der Biber Beitrag anzeigen
                    Was ich jetzt etwas weniger Toll finde ist, daß man nicht wirklich viel Infos zu den Vertigo-Hosen auf der Hersteller-Homepage findet. Auf der Homepage selbst findet man gar nichts zu den Produkten und im "Montura-Shop" ebenfalls wenig bis gar nichts. Da ist selbst noch nicht mal die Vertigo 4 aufgelistet.
                    Das ist der Direkt-Online-Shop des Herstellers, da gibt es Information und Modelle galore. Findet man aber über google nicht so leicht.
                    http://www.alpstationline.it/

                    Vertigo ist super, aber überleg dir, zu welcher Jahreszeit du die einsetzen möchtest. Ich hab die Vertigo Light (hat Kevlarhintern!) und für den Sommer sollte die für alles reichen, ggf. mit einer langen Unterhose. Vertigo 3 ist schon sehr warm, eher für den Winter oder ganz hohe Berge der Alpen.
                    Zuletzt geändert von beigl; 26.08.2016, 08:29.
                    Ich, bloque: Projekt Zentralalpenweg

                    Kommentar


                    • Der Biber
                      Dauerbesucher
                      • 21.01.2008
                      • 790

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

                      Zitat von anthe Beitrag anzeigen
                      Ein bisschen spät nun, aber ich habe vor kurzem die DA Cascade Plus gekauft und mein Eindruck ist recht gespalten. Die Hose an sich finde ich super (der Schnitt der Vertigos hat mir hingegen gar nicht gepasst), aber bereits wenigen Tourentagen lösen sich an sieben Stellen die Nähte - u.a. im Schritt, aber auch an weniger belasteten Stellen. Die Reklamation läuft derzeit. Ist aber ein Modell aus einer Vorsaison, vielleicht sind die Probleme bei den aktuellen Hosen behoben. Vielleicht hatte ich auch einfach nur Pech ...
                      Du machst mir ja richtig Hoffnung, dabei hab ich die Hose grad eben erst ausgepackt

                      Also, die DirectAlpine "Cascade Plus" ist gestern gekommen.
                      Natürlich musste ich da noch schnell reinschlüpfen bevor es zur Spätschicht ging.

                      In Größe "L" passt die Hose bei mir wie angegossen (Meine Hosengröße ist 52).
                      Der Bund ist nicht zu weit und auch nicht zu eng, ohne den integrierten Gürtel zuzumachen.
                      Am Gesäß liegt die Hose direkt an, macht aber jede Bewegung ohne zu spannen, einzuschneiden oder zwicken problemlos mit. An den Oberschenkeln ist die "Cascade Plus" auch körpernah geschnitten, allerdings liegt der Stoff an den Oberschenkeln nicht ganz so hautnah an, wie das am Gesäß der Fall ist. Körpernah, aber nicht direkt.
                      So rein vom Gefühl her würde ich sagen, daß ich mit "L" und meiner Größe voll getroffen habe.

                      Ich würde mal sagen, daß die Hose so sitzt wie hier auf den Bildern gezeigt:
                      http://www.campz.de/directalpine-cas...ed-384261.html

                      Kommentar


                      • Becks
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 11.10.2001
                        • 18811

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

                        Zitat von anthe Beitrag anzeigen
                        , aber bereits wenigen Tourentagen lösen sich an sieben Stellen die Nähte
                        ist bei meinem KuFa-Hemd von DA ähnlich. Da sind bereits die Fäden an den Ärmelenden durchgescheuert, was bei meinem MH-Hemd nicht der Fall ist. Dabei werden beiden Kleidungsstücke im gleichen Bereich eingesetzt, das MH-Teil hat aber schon einige Jahre mehr auf dem Buckel.
                        After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                        Kommentar


                        • Der Biber
                          Dauerbesucher
                          • 21.01.2008
                          • 790

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Montura Vertigo vs. DirectAlpine Cascade Plus

                          Komisch, bei den ganzen Bewertungen, die man über die "Cascade Plus" in diversen Internet-Shops liest, erntet die Hose nur Bestbewertungen.
                          Die Hose ist zwar recht schön leicht, macht aber so von der Verarbeitung nen sauberen und soliden Eindruck.
                          Ich werde die jetzt mal tragen, wobei ich dieses Jahr vermutlich nicht mehr soooo oft in die Berge komme und dann schauen wir mal.
                          Wenn die "Cascade Plus" auch so robust ist und auch soviel mitmacht wie meine Mammut Courmayeur Hose, dann bin ich schon zufrieden

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X