Trailschuhe; Barfuß

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • LukasSchuster
    Neu im Forum
    • 25.07.2016
    • 6

    • Meine Reisen

    Trailschuhe; Barfuß

    Hallo ist mein erster post hier

    Ich bin auf der Suche nach Trailschuhen o.ä. die ich zum Wandern nutzen kann. Ich bin jetzt dann erstmalig in Island. Seit dem letzen mal bin ich auch komplett auf Barfußschuhe umgestiegen. Bringt Goretex was, hab eher negatives gehört? Ich hab theoretisch auch schon minimalere Trailschuhe sprich Merrell Trail Glove 3, bin mit denen aber auch nicht so zufrienden. Meine momentanen Ideen sind Vivobarefoot primus trail oder vielleicht Altra Superior 2.0 (nicht ganz barfuß ). Ich hab jedoch noch etwas wetterliche bedenken ob sowas nicht zu kalt wird vorallem wenn die mal nass sind. Ach ja, mein angestrebtes Rucksackgewicht sind so 10kg

    Schon mal danke für Anregungen .

  • Chouchen
    Freak

    Liebt das Forum
    • 07.04.2008
    • 19344

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Trailschuhe; Barfuß

    Was genau/welche Wege willst Du auf Island machen?
    "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

    Kommentar


    • JonasB
      Lebt im Forum
      • 22.08.2006
      • 5329

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Trailschuhe; Barfuß

      Hallo & Willkommen!

      Ein typischer Trailrunning Schuh hat meines Wissens nach keine minimal dünne Sohle.
      Daher haben Inov8, adidas Terrex, New Balance Minimus, etc. auch eine dickere Sohle.
      Da du ja aber kein Riunning damit betreiben möchtest kannst du durchaus alle Schuhe mit geegneter Sohle nehmen. Ich halte Trail Runner übrigens nicht als vetretbaren Wanderschuh- und zwar einfach weil die Sohlen so weich sind das sie teilweise nach 300km runter sind.
      Gore-Tex macht keinen Sinn, so niedrige Schuhe werden von oben her naß und trocknen durch die Membran auch sehr viel langsamer.
      Nature-Base "Natürlich Draußen"

      Kommentar


      • Zementkopf
        Erfahren
        • 04.02.2016
        • 149

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Trailschuhe; Barfuß

        Also ich habe als "Ersatzschuhe bzw. Lagerschuhe" die Merrell Vapor Glove 2 dabei. Die sind für ein bisschen rumlaufen okay aber wenns kalt und nass wird? Eher weniger! Wenn man die richtig zum joggen nimmt und die dann anschließend zu Hause trocknen kann, mag dass okay sein aber auf einer Tour? Finde ich unsinnig und leichtsinnig. Ein weiteres Problem ist, wie bereits genannt die geringe Höhe dieser Schuhe. Das Wasser läuft einfach von oben rein und die Hose schließt da auch kaum richtig ab.

        Kommentar


        • LukasSchuster
          Neu im Forum
          • 25.07.2016
          • 6

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Trailschuhe; Barfuß

          Zitat von Chouchen Beitrag anzeigen
          Was genau/welche Wege willst Du auf Island machen?
          Laugavegur ist momentan geplant. So ganz sicher ist aber noch nix .

          Kommentar


          • Chouchen
            Freak

            Liebt das Forum
            • 07.04.2008
            • 19344

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Trailschuhe; Barfuß

            Wenn man sich auf Island auch nur etwas von befestigten Wegen weg bewegt (und das sind dann praktisch fast alle Wege) würde ich nicht zu Barfußschuhen greifen: Du hast in der Regel sehr rauen, zum Teil auch wirklich scharfkantigen Untergrund, auch auf dem recht viel begangenen Laugavegur. Mit dünnen Sohlen und mit Gepäck für ein paar Tage dort unterwegs sein? Nein, Danke. (Davon abgesehen hast Du oft bis spät ins Jahr Schneefelder oder musst auch mit Neuschnee rechnen.)
            "I pity snails and all that carry their homes on their backs." Frodo Baggins

            Kommentar


            • derray

              Vorstand
              Alter Hase
              • 16.09.2010
              • 4427

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Trailschuhe; Barfuß

              Zitat von LukasSchuster Beitrag anzeigen
              Hallo ist mein erster post hier
              Herzlich Wilkommen!


              Ich bin auf der Suche nach Trailschuhen o.ä. die ich zum Wandern nutzen kann. Ich bin jetzt dann erstmalig in Island. Seit dem letzen mal bin ich auch komplett auf Barfußschuhe umgestiegen. ... Ich hab theoretisch auch schon minimalere Trailschuhe sprich Merrell Trail Glove 3, bin mit denen aber auch nicht so zufrienden.
              Erstmal kann man alle herkömmlichen Trailrunningschuhe auch zum Wandern nutzen, entsprechendes Training vorrausgesetzt. Hängt aber sehr von der persönlichen Einstellung ab. Die meisten, die es ausprobieren sind begeistert.
              Ich nutze auch Barfußschuhe für Alltag und Tageswanderungen, quasi als Training. Für mehrtägige Touren hab ich aber etwas stabilere Trailrunner, da bei Barfußschuhen auf unebenem Untergrund die Ermüdung der Fußmuskulatur deutlich früher einsetzt.
              Was gefällt dir denn an den Trail Glove nicht?


              Ich hab jedoch noch etwas wetterliche bedenken ob sowas nicht zu kalt wird vorallem wenn die mal nass sind. Ach ja, mein angestrebtes Rucksackgewicht sind so 10kg
              Solange ich unterwegs bin und in Bewegung (kleine Snack- uns Fotopausen eingeschlossen) stört mich Nässe und Kälte an den Füßen fast gar nicht. Abends im Camp ziehe ich dann als erstes die nassen Socken aus und warme, trockene an. Mit einer Plastiktüte überm Fuß kann ich dann auch wieder in die nassen Schuhe steigen. Meistens wurden meine Schuhe aber bisher nur durch ein kurzes Schauer tagsüber nass und sind dann schnell wieder trocken gelaufen bis abends.
              Meinst du mit Rucksackgewicht das Baseweight oder das Gesamtgewicht? Wenn du möchtest können wir das noch reduzieren. Dafür kannst du einfach deine Packliste in einem eigenen Faden veröffentlichen.


              Meine momentanen Ideen sind Vivobarefoot primus trail oder vielleicht Altra Superior 2.0 (nicht ganz barfuß ).
              Sowohl Vivobarefoot als auch Altra sind eher für ihre ungenügende Verarbeitungsqualität und kurze Lebensdauer bekannt.
              Ich nutze derzeit Schuhe von Inov-8. Der Trailroc 150 entspricht quasi enem Barfußschuh mit Profil. Den nutze ich für Tageswanderungen und zum Laufen. Den Trailroc 245 (eine Nummer stabiler) trage ich bei mehrtägigen Touren. Beide werden leider nicht mehr produziert. Du könntest Glück haben und noch Restbestände in deine Größe finden. Aktuell gibt es den X-Talon 200, der, den Daten zu folge, zwischen Trailroc 150 und 245 einzuordnen ist. Der Trail Talon 250 entspricht quasi dem Trailroc 245 mit einer neuen Sohle für befestigte Wanderwege. X-Talon 200 für nassen und steinigen Untergrung.
              Den adidas Terrex X-King finde ich auch noch recht interessant. Wenn es den mit weniger Sprengung geben würde...

              mfg
              der Ray

              Kommentar


              • LukasSchuster
                Neu im Forum
                • 25.07.2016
                • 6

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Trailschuhe; Barfuß

                Zitat von derray Beitrag anzeigen

                Sowohl Vivobarefoot als auch Altra sind eher für ihre ungenügende Verarbeitungsqualität und kurze Lebensdauer bekannt.
                Ich nutze derzeit Schuhe von Inov-8. Der Trailroc 150 entspricht quasi enem Barfußschuh mit Profil. Den nutze ich für Tageswanderungen und zum Laufen. Den Trailroc 245 (eine Nummer stabiler) trage ich bei mehrtägigen Touren. Beide werden leider nicht mehr produziert. Du könntest Glück haben und noch Restbestände in deine Größe finden. Aktuell gibt es den X-Talon 200, der, den Daten zu folge, zwischen Trailroc 150 und 245 einzuordnen ist. Der Trail Talon 250 entspricht quasi dem Trailroc 245 mit einer neuen Sohle für befestigte Wanderwege. X-Talon 200 für nassen und steinigen Untergrung.
                Den adidas Terrex X-King finde ich auch noch recht interessant. Wenn es den mit weniger Sprengung geben würde...

                mfg
                der Ray
                Dann wirds wohl auf nen Inov-8 rauslaufen. SOOOO schade wie sich die Inov-8 Schuhe aktuell in Hinsicht auf Sprengung entwickeln. Nochmal danke für die viele Hilfe von allen hier .

                Kommentar


                • laber

                  Erfahren
                  • 29.03.2010
                  • 213

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Trailschuhe; Barfuß

                  Morgen!

                  Die Schuhe von Inov8 mag ich sehr, würde dir allerdings wirklich keine X-Talon zum Wandern empfehlen. Habe ein paar 200er, die ich echt gerne trage, wenn weicher Matsch und Wiesen und Schnodder absehbar ist. Auf festeren Böden läuft es sich allerdings echt wie auf schlecht aufgepumpten Stollenreifen.
                  Wirklich schade, dass die Trailrocs nicht mehr aufgelegt werden...

                  Wenn du mit Merrell gut klar kommst, könntest du dir die Bare Access-Modelle noch anschauen. Schön flach, aber zumindest etwas Schutz gegen Spitzes von unten, wobei das bei so wenig Rucksackgewicht ja nicht so tragisch ist.

                  Hast du schon Inov8-Schuhe? Unbedingt auf die verschiedenen Weiten achten.

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X