Erfahrung mit Bergans Jacke

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • chris44
    Neu im Forum
    • 06.02.2015
    • 1

    • Meine Reisen

    Erfahrung mit Bergans Jacke

    Vor ca. einem Jahr habe ich mir eine Bergans Oslo Jacke gekauft. Ich dachte ich hätte ein norwegisches Produkt erworben und stellte erst nach ein paar Tagen fest : MADE IN CHINA. Die Verarbeitung ist grauenhaft, Schulnote 5.Das Futter der Taschen
    ist so dünn wie Zeitungspapier,nach einem halben Jahr ging schon die erste Naht in der rechten oberen Tasche auf obwohl
    ich diese fast überhaupt nicht benutze.Mein Telefonat mit dem Manager von Bergans in Deutschland ergab überhaupt nichts.
    Der Haupreisverschluß ist gerade zu ein Witz für Kinderfinger geignet aber nicht für Erwachsene.Schulnote 6 . Insgesamt ist
    diese Jacke das Geld überhaupt nicht wert und ich ärgere mich jetzt zur Winterzeit jeden Tag über diese Jacke. Was diese
    Firma wohl nicht kapiert : Ich mache nur negative Mundpropaganda und als Kunde sind sie mich auch los. Bisher konnte ich
    vier Leute davon überzeugen. Das freut mich sehr.
    Werde mir eine Jacke nicht Made in China kaufen so gibt es auch.

  • tjelrik
    Fuchs
    • 16.08.2009
    • 1239

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Erfahrung mit Bergans Jacke

    Was bei uns Jack Wolfskin ist, ist in N Bergans.
    Hier läuft jeder Hinz und Kunz mit JW rum, da oben läuft jeder Andersen und Hamar eben mit bergans rum.
    Du glaubst doch nicht, dass den Schrott irgendwelche norwegischen Schneider zusammennähen - mal abgesehen davon, dass die es sicher nicht besser könnten als Chinesen?

    Wernn du was -aus wenigstens zum Teil- westl. Produktion suchst, schau mal in den anderen Thread...
    Zuletzt geändert von tjelrik; 06.02.2015, 12:31.
    bear shit - sounds like bells & smells like pepper

    Kommentar


    • Nordman
      Fuchs
      • 10.03.2010
      • 1726

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Erfahrung mit Bergans Jacke

      Zitat von chris44 Beitrag anzeigen
      ... stellte erst nach ein paar Tagen fest : MADE IN CHINA. Die Verarbeitung ist grauenhaft, Schulnote 5.Das Futter der Taschen ist so dünn wie Zeitungspapier........
      Der Haupreisverschluß ist gerade zu ein Witz für Kinderfinger geignet aber nicht für Erwachsene......Insgesamt ist diese Jacke das Geld überhaupt nicht wert .....
      wenn du diese feststellung machst, warum hast du die jacke nicht zurückgeschickt?
      stattdessen ca. 1 jahr die jacke behalten und dann darüber beklagen?
      An diesem Tag habe ich alles gelernt, was man über das Scheitern wissen muß.

      Käpt´n Blaubär

      Kommentar


      • tjelrik
        Fuchs
        • 16.08.2009
        • 1239

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Erfahrung mit Bergans Jacke

        Wahrscheinlich hat er keine Kohle für ne neue.

        Und jetzt, wo bei dem Wetter die Schickeria in ihren Arcteryx Jacken made in Canada die Promenade
        rauf und runter wackelt verstärkt sich halt der Frust.
        Kann ihn verstehen

        da gibst nur eins: Sparen und dir eine von Cast empfohlene Jacke zulegen und rumlaufen wie ein Hipster.
        bear shit - sounds like bells & smells like pepper

        Kommentar


        • HaegarHH

          Alter Hase
          • 19.10.2009
          • 2925

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Erfahrung mit Bergans Jacke

          Zitat von tjelrik Beitrag anzeigen
          Arcteryx Jacken made in Canada
          OT: Kaum noch eine – wüsste derzeit ehrlich gesagt keine aktuelle - Acteryx Jacke kommt noch aus Canada, die sind, so weit ich gesehen, alles "Made in China", selbst die sündhaft teure Theta AR. Ab und an hängen irgendwo noch reduzierte Acteryx Jacken in interessanten Farben aus irgendeiner Vor-Vor-…-Saison und da steht dann tatsächlich noch "Made in Canada" im Kragen.

          Interessanterweise hat der nordische Konkurrent Haglöfs in vielen seiner Produkte wieder vermehrt ein Made in … Estonia, Türkei, etc. drin stehen, allerdings seltener bei Gore-Hardshells sondern eher bei hauseigenen Materialien. Auch andere und deutlich kleinere Hersteller, z. B. Triple2 gehen gerade von China z. B. nach Kroatien zurück. Wobei selbst ein Unternehmen wie Haglöfs für "die Chinesen" ein absolut kleines Licht zu sein scheint, wo da Acteryx steht, kann ich nicht beurteilen.

          Allerdings wüsste ich nun nicht, ob das über die Verarbeitung etwas auszusagen hat, das ganze Plastikzeugs wird doch mittlerweile komplett in China durch produziert und wenn man es seitens des Produzenten denn bezahlen will auch in entsprechend hoher Qualität.



          Ich finde die Kritikpunkte interessant, denn das ist doch fast alles Design, sprich das hätte man vor dem Kauf sehen, oder spätestens mit Erhalt der bestellten Ware fest stellen und diese dann zurück geben können. Aber klar, das nächste Mal, wird Dir sowas auch nicht mehr passieren.

          Das der "Manager" von Bergans - was oder wer auch immer das sein soll, da nicht der richtige Ansprechpartner ist, ist auch klar. Reklamationen haben über den verkaufenden Händler zu laufen, der sollte / muss angesprochen werden und klären, ob z. B. die Naht "Verschleiss" oder Fehler ist und sich überlegen, ob er weiterhin einen zufriedenen Kunden haben will.


          Ich habe einige Sachen von Bergans, div. Hosen bzw. Shorts, Hemden WOll-Fleece-Jacke, alles prima. Auch zwei Hardshells sind dabei, die Super Lett als leichte immer-dabei-(Alltags-)Regenjacke, regulär zu dem IMHO völlig überzogenen UVP von 229,- angeboten, als Angebot für um die 129,- zu haben und von mir im Outlet für 59,- Euro ausgegraben ... für den Preis und imho sogar für die 129,- ein reelles Angebot, dass seinen Preis wert ist.

          Das andere war die ebenfalls reduziert erworbene Sogndal mit dem "alten" Dermizax mit eher textiler Polyamid Oberfläche. Die Imprägnierung ist nach einem Jahr eher urbaner Nutzung weg, der Stoff saugt sich so voll, dass nix mehr mit Wetterschutz und schon gar nicht mit Dampfdurchlass ist. Die ist gerade zum zweiten Mal zur Reklamation unterwegs, habe also auch meine gemischten Erfahrungen mit den Jacken.
          Aktuelle Bilder von unterwegs … kommindiepuschen auf Instagram

          Kommentar


          • altitude
            Gerne im Forum
            • 02.02.2012
            • 55

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Erfahrung mit Bergans Jacke

            Zitat von HaegarHH Beitrag anzeigen
            OT: Kaum noch eine – wüsste derzeit ehrlich gesagt keine aktuelle - Acteryx Jacke kommt noch aus Canada, die sind, so weit ich gesehen, alles "Made in China", selbst die sündhaft teure Theta AR.


            OT: Alpha SV –> Schon immer und noch immer "Made in Canada". Aber du hast Recht, es wird kaum mehr was von Arc'teryx in Kanada hergestellt. Und die Alpha SV hat auch dementsprechend ihren Preis: In der neuen Kollektion 700€!

            Kommentar

            Lädt...
            X