Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pinkyuk
    Anfänger im Forum
    • 15.08.2009
    • 16

    • Meine Reisen

    Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

    Liebes Forum,

    Wie der Titel schon sagt. Da meine aktuellen Schuhe (Nepal Trek EVO, Scarpa Triolet, Lowa Trekker) kein Profil mehr haben suche ich 2 Paar neue Schuhe: Ein bedingt steigeisenfester und einer für anspruchsvolles Alpinwandern. Nur will ich auf jeden Fall kein GTX mehr und wenn möglich Lederfutter. Beim La Sportiva Pamir, welcher noch in Restbeständen erhältlich ist, passt mir leider der Leist nicht und beim Lowa Tibet ist mir das Leder zu weich für den Einsatzzweck. Steigeisenfest habe ich bis jetzt nur den Hanwag Omega gefunden, der vermutlich zu warm und zu steif ist. Vom Nepal Top scheint es auch noch Restbestände zu geben.

    Hat noch jemand weiter Tipps?

    Danke,

    Martin

  • MaxD

    Moderator
    Lebt im Forum
    • 28.11.2014
    • 8054

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

    Gib hier im Forum mal den Suchbegriff "Geiger" ein...
    ministry of silly hikes

    Kommentar


    • inselaffe
      Fuchs
      • 23.06.2014
      • 1716

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

      In Kat D gibts mit Lederfutter ansonsten noch die Zwie- und Trigenähten a la Meindl Super Perfekt, Hanwag Cima/Montblanc, Steinkogler Kaiser/Hochtour und Konsorten. Gibt auch noch nen paar kleine Manufakturen in Italien und Frankreich, komme aber nicht auf deren Namen.

      Die Sohlen sind steif genug, keine Frage, die Schuhe selbst aber eher schwer und Automatik- oder Halbautomatikeisen gehen auch nicht, nur Körbchenbindung.

      In dem Bereich ist leider nicht viel mit Leder oder gar Lederfutter auf dem Markt.





      Edit:
      Als Ersatz für den Trekker solltest du dir mal den Hanwag Yukon angucken. Rollt trotz der recht steifen Sohle sehr gut ab, hat wenig Nähte, das Oberleder ist aus einem Blatt und nur an der Ferse vernäht und passt von der Qualität. Meiner letzter hat gut acht Jahre und drei Sohlen gehalten. Ganz ok für nen Klebegezwickten. Geht auch einigermaßen mit Körbcheneisen, wenn man nicht zu viel auf den vorderen Zacken läuft. Für leichte Gletschertouren noch ok.

      Der Meindl Perfekt, wie weiter unten angeführt, ist natürlich auch bedingt steigeisenfest, ebenso wie der Hanwag Bergell. Beide aber aufgrund der zwiegenähten Machart auch nur mit Körbchen.


      Vllt sollte noch dazu gesagt werden, dass die Befestigung des Eisens nichts über die Härte der Sohle aussagt. Oft wird bedingt steigeisenfest mit der Kompatibilität mit Halbautomatikeisen (Körbchen/Kipphebel) und steigeisenfest mit der mit Vollautomatikeisen (Bügel/Kipphebel) gleichgesetzt. Das ist nicht zutreffend.
      Zuletzt geändert von inselaffe; 10.01.2015, 17:00.

      Kommentar


      • Blackbox
        Erfahren
        • 09.09.2014
        • 315

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

        Mal abgesehen von der Frage mit dem Goretex - wenn die wirklich nur abgelaufen sind, würde ich die neu besohlen lassen. Und zumindest die Trekker haben ja ohnehin kein Goretex.

        Ich kaufe mir ja auch kein neues Auto, wenn die Reifen abgefahren sind ...

        Kommentar


        • inselaffe
          Fuchs
          • 23.06.2014
          • 1716

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

          Zitat von MaxD Beitrag anzeigen
          Gib hier im Forum mal den Suchbegriff "Geiger" ein...
          Ich will dem guten Herr Geiger ja nicht auf die Füße treten, aber was ich bisher an Bildern gesehen und hier auch gelesen habe, sind die Bernina in der Variante mit dem dicksten Leder und der Vibram Montagna bestenfalls Kat C und damit etwas weich im wirklich Steilen.

          Kommentar


          • Ingwer
            Alter Hase
            • 28.09.2011
            • 3237

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

            Zitat von MaxD Beitrag anzeigen
            Gib hier im Forum mal den Suchbegriff "Geiger" ein...
            Letztens kam die Meldung das Herr Geiger senior verstorben ist.

            Kommentar


            • MaxD

              Moderator
              Lebt im Forum
              • 28.11.2014
              • 8054

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

              Zitat von Ingwer Beitrag anzeigen
              Letztens kam die Meldung das Herr Geiger senior verstorben ist.
              Der Junior wird doch hoffentlich weitermachen?!
              ministry of silly hikes

              Kommentar


              • dfens
                Dauerbesucher
                • 13.12.2010
                • 720

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                Ein bedingt steigeisenfester
                Bedingt steigeisenfest mit Lederfutter ist auch Meidl Perfekt. Kann darüber nichts schlechtes sagen, ausser dass die Schuhpflegemittel teurer sind als bei anderen Stiefeln.

                wenn die wirklich nur abgelaufen sind, würde ich die neu besohlen lassen
                Ich auch. Vor allem, wenn Sie gut passen, eingelaufen sind und beim Aa machen kein Geld raus kommt.
                Some people just need a high five.
                In the face.
                With a chair.

                Kommentar


                • inselaffe
                  Fuchs
                  • 23.06.2014
                  • 1716

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                  Zum Wiederbesohlen hat unser Moderator Becks mal die hier empfohlen, weil Scarpa wohl den halben Neupreis dafür verlangt und sich den Geröllschutzrand zusätzlich noch versibern lässt: http://www.kletterschuhe.de/

                  Kommentar


                  • pinkyuk
                    Anfänger im Forum
                    • 15.08.2009
                    • 16

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                    Zitat von inselaffe Beitrag anzeigen
                    Zum Wiederbesohlen hat unser Moderator Becks mal die hier empfohlen, weil Scarpa wohl den halben Neupreis dafür verlangt und sich den Geröllschutzrand zusätzlich noch versibern lässt: http://www.kletterschuhe.de/
                    Danke für den Link. Halber Neupreis war auch das, was ich für Bergschuhe gehört hatte (zumindest in der teuren Schweiz), da überlegt man sich leicht ob es nicht gleich ein anderes Modell sein soll.

                    Zwiegenäht ist nicht so der Bringer: Es gehen nur Körbchensteigeisen. Sie sind schwer. Und es gibt konstruktionsbedingt keinen Geröllschutzrand, da kann ich mir schon vorstellen wie nach ein paar Jahren Gebrauch die Schuhspitze aussieht. Meine Lowa Trekker z.B. haben überall tiefe Schnitte von Steinenkanten drin.

                    Kommentar


                    • inselaffe
                      Fuchs
                      • 23.06.2014
                      • 1716

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                      Zitat von pinkyuk Beitrag anzeigen
                      Danke für den Link. Halber Neupreis war auch das, was ich für Bergschuhe gehört hatte (zumindest in der teuren Schweiz), da überlegt man sich leicht ob es nicht gleich ein anderes Modell sein soll.

                      Zwiegenäht ist nicht so der Bringer: Es gehen nur Körbchensteigeisen. Sie sind schwer. Und es gibt konstruktionsbedingt keinen Geröllschutzrand, da kann ich mir schon vorstellen wie nach ein paar Jahren Gebrauch die Schuhspitze aussieht. Meine Lowa Trekker z.B. haben überall tiefe Schnitte von Steinenkanten drin.
                      Zwiegenäht geht auch mit Geröllschutz, zB Zamberlan Tofane (leider kein Lederinnenfutter). Generell ist das aber bei der Dicke des verwendeten Leders kein Problem. Kratzer und Schnitte sind nur Oberflächlich und können 3mm Leder nicht viel anhaben. Klar, optisch sieht man ihnen die Strapazen halt an, daher sollte man für einen sochen einsatz auch eher darauf achten, dass die robuste Narbenseite außen ist und nicht die weiche Fleischseite wie generell bei Juchtenleder.

                      Hast aber recht, aufgrund der Machart sind die Schuhe sehr schwer und halt die Eisenproblematik.

                      Du hast ja gefragt, was es am Mark noch so in (bedingt)steigeisenfest mit Lederinnenfutter und ohne Membran gibt und daher wie oben schon die Antwort: außer den zwie- und trigenähten nicht viel mehr als du bis jetzt gefunden hast.

                      Kommentar


                      • pinkyuk
                        Anfänger im Forum
                        • 15.08.2009
                        • 16

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                        Zitat von inselaffe Beitrag anzeigen
                        Edit:
                        Als Ersatz für den Trekker solltest du dir mal den Hanwag Yukon angucken. Rollt trotz der recht steifen Sohle sehr gut ab, hat wenig Nähte, das Oberleder ist aus einem Blatt und nur an der Ferse vernäht und passt von der Qualität. Meiner letzter hat gut acht Jahre und drei Sohlen gehalten. Ganz ok für nen Klebegezwickten. Geht auch einigermaßen mit Körbcheneisen, wenn man nicht zu viel auf den vorderen Zacken läuft. Für leichte Gletschertouren noch ok.

                        Der Meindl Perfekt, wie weiter unten angeführt, ist natürlich auch bedingt steigeisenfest, ebenso wie der Hanwag Bergell. Beide aber aufgrund der zwiegenähten Machart auch nur mit Körbchen.


                        Vllt sollte noch dazu gesagt werden, dass die Befestigung des Eisens nichts über die Härte der Sohle aussagt. Oft wird bedingt steigeisenfest mit der Kompatibilität mit Halbautomatikeisen (Körbchen/Kipphebel) und steigeisenfest mit der mit Vollautomatikeisen (Bügel/Kipphebel) gleichgesetzt. Das ist nicht zutreffend.
                        Danke für den Hinweis. Weisst du zufällig wie sich die Dicke des Oberleders von Hanwag Yukon mit Lowa Tibet vergleicht? Der Yukon hat ja Einiges weniger an Nähten.

                        Dass bedingt steigeisenfest nicht äquivalent mit Halbautomatik ist, da hast du natürlich Recht und ich habe das etwas vereinfacht.

                        Kommentar


                        • inselaffe
                          Fuchs
                          • 23.06.2014
                          • 1716

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                          Ne, leider nicht, mir wollen die Lowas einfach nicht passen, daher guck ich mir die sehr selten mal an.
                          Den Hanwag Ankash gibts auch mit Lederinnenleben und ohne GTX. Dürfte noch etwas steifer als der Yukon sein. Soweit ich weiß haben den auch ein paar hier im Forum, weiß grad nur nicht wer.

                          Wühl dich mal hier durch und frag die Besitzer: https://www.google.de/#q=hanwag+ancash+site:outdoorseiten.net

                          Die integrierte Suche spinnt grad etwas und hat auch des Öfteren nicht alle Themen auf dem Index

                          Kommentar


                          • cast
                            Freak
                            Liebt das Forum
                            • 02.09.2008
                            • 17603

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                            Zwiegenäht geht auch mit Geröllschutz, zB Zamberlan Tofane (leider kein Lederinnenfutter
                            Dafür gibt's den Zamberlan Sella.
                            "adventure is a sign of incompetence"

                            Vilhjalmur Stefansson

                            Kommentar


                            • inselaffe
                              Fuchs
                              • 23.06.2014
                              • 1716

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                              Zitat von cast Beitrag anzeigen
                              Dafür gibt's den Zamberlan Sella.

                              OT: Den haben sie auf der Webseite unter Hunting versteckt, da hab ich natürlich nicht geguckt, obwohl ich wusste, dass es den Tofane auch in etwas höher gegeben hat. Modellnamen sind eh immer so ein Ding

                              Kennst du den? Und wenn ja, wie macht er sich?

                              Kommentar


                              • cast
                                Freak
                                Liebt das Forum
                                • 02.09.2008
                                • 17603

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                                OT: Ich hab mich dagegen entschieden und den Perfekt gekauft.

                                Preis und Verfügbarkeit waren beim Meindl unschlagbar. Die Vibram Montagna beim Meindl ist außerdem unzerstörbar....

                                Ich suche außerdem keinen Alpinstiefel. Sondern was stabiles für die Jagd.
                                "adventure is a sign of incompetence"

                                Vilhjalmur Stefansson

                                Kommentar


                                • inselaffe
                                  Fuchs
                                  • 23.06.2014
                                  • 1716

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Ich will Bergstiefel ohne Gore-Tex und mit Lederfutter

                                  OT: Ja, den Perfekt hatte ich auch mal. Schöner Schuh, jedenfalls bis einer der beiden über Nacht von unserer, besser gesagt meines Vaters Laika genüsslich zerkaut wurde Dann hab ich nen Yukon gekauft und aufgetragen, den ich mir auch wieder holen werde aber erstmal hab ich mir die Tage wieder nen Zwiegenähten gegönnt, ebenfalls mit der Montagna. Hab die auch unterm Schnittschutzstiefel und bin damit sehr zufrieden.

                                  Kommentar

                                  Lädt...
                                  X