Alpinschuhe vorne breit, hinten schmal

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ruebennase
    Anfänger im Forum
    • 01.09.2016
    • 32

    • Meine Reisen

    Alpinschuhe vorne breit, hinten schmal

    Hallo,

    ich bin auf der Suche nach Alpinschuhen (Kategorie C). Sie sollen für Wanderungen, Klettersteige, leichte Hochtouren taugen und möglichst eine Kante hinten für die Steigeisenkipphebel haben.

    Mein Fuß ist vorne eher breit, an der Ferse aber schmal. oft sind die Schuhe, die vorne passen, hinten zu weit.

    Bevor ich einen Bestellmarathon starte hat vielleicht einer von euch Erfahrungen mit bestimmten Schuhen, die evtl. was wären oder aber gerade eben nichts wären. Viele der Schuhe in der gesuchten Kategorie sind (so wie ich das sehe) sehr auf Klettern / Klettersteig ausgelegt und deswegen vorne relativ schmal!?

    Freu mich auf eure Tipps. Zu Wanderschuhen / Trekkingstiefeln gibt es ja einige interessante Diskussionen in dieser Richtung...


  • recurveman
    Erfahren
    • 17.08.2011
    • 307

    • Meine Reisen

    #2
    Mit den gleichen Problemen bin ich beim Salewa Raven 2 GTX gelandet und bin damit zufrieden.

    Kommentar


    • opa
      Lebt im Forum
      • 21.07.2004
      • 5432

      • Meine Reisen

      #3
      Zitat von ruebennase Beitrag anzeigen
      Hallo,

      ich bin auf der Suche nach Alpinschuhen (Kategorie C). Sie sollen für Wanderungen, Klettersteige, leichte Hochtouren taugen und möglichst eine Kante hinten für die Steigeisenkipphebel haben.

      Mein Fuß ist vorne eher breit, an der Ferse aber schmal. oft sind die Schuhe, die vorne passen, hinten zu weit.

      Bevor ich einen Bestellmarathon starte hat vielleicht einer von euch Erfahrungen mit bestimmten Schuhen, die evtl. was wären oder aber gerade eben nichts wären. Viele der Schuhe in der gesuchten Kategorie sind (so wie ich das sehe) sehr auf Klettern / Klettersteig ausgelegt und deswegen vorne relativ schmal!?

      Freu mich auf eure Tipps. Zu Wanderschuhen / Trekkingstiefeln gibt es ja einige interessante Diskussionen in dieser Richtung...
      im vergleich zu den scarpa und la sportiva, die ich auch probiert habe, hatten meine hanwag ferrata vorne reichlich platz in kombination mit einem super fersensitz, deshalb habe ich sie genommen - auch wenn ich die italiener schon schnittiger fand....

      ist allerdings noch das alte modell, aber vielleicht haben sie den schnitt ja beibehalten.

      PS: muss allerdings schon sagen, dass es für mich ein schuh für leichte hochtouren / schotter ist. für wanderungen, felsgelände / klettersteige ist er für meinen geschmack eigentlich zu hoch, zu steif, zu schwer, zu unbeweglich. da hätte mir z.b der scarpa, ich meine rebel - gibt es aber IMHO nur noch in restbeständen - deutlich besser getaugt, der war vom gefühl deutlich "turnschuhähnlicher". da hat aber leider die ferse zu sehr "geschlupft". gibt von hanwag IMHO noch ein bisschen ein leichteres modell (makra, meine ich), vielleicht könnte der was sein, wie gesagt, die passform von hanwag könnte dir schon entgegenkommen.
      Zuletzt geändert von opa; 07.04.2021, 14:37.

      Kommentar


      • eames68
        Erfahren
        • 15.05.2017
        • 149

        • Meine Reisen

        #4
        Hab auch ne schmale ferse und eher breiten Vorfuß, in meinem Fall "ägyptisch-germanische Fußform" in Verbindung mit hohem Spann (Rist)

        was du mal versuchen könntest
        - Salewa, z.B. auch der Crow (leichter als der genannte Raven, aber von der Steifigkeit her immer noch "C"). Man steht tief in diesem Schuh und hat dadurch ein recht gutes Gefühl für den Untergrund, ohne dass der Schuh weich wäre, im Gegenteil. Trotzdem rollt er auf flachen Wegen relativ bequem ab (bzw. simuliert das durch einen "Rocker"). Fast der ideale Schuh für einfache Felstouren und leichte Hochtouren und für anspruchsvollere Hüttentouren eine Option. Hab damit z.B. auch den Sentiero Roma gemacht. Nachteile: Schuh ist nicht sehr warm (praktisch nicht gefüttert) und geht nur knapp über den Knöchel, also eher nichts für schwere Rucksäcke oder Leute, die viel Stabilität/Stütze im Sprunggelenk brauchen. Ich bin allerdings kein Geher von klassischen Klettersteigen, wie sich der Schuh da schlägt, kann ich nur vermuten.

        - den "Big Wall Rock" von Fitwell. Das ist sehr gute, aber eher unbekannte italienische Bergschuhmarke. Wenn du direkt in Italien beim Ausrüster Morandelli bestellst, kommt er preislich wie der Salewa Crow (~ 200 Euro), aber qualitativ (Materialien, Verarbeitung) liegen Welten zwischen den Schuhen. Funktionieren tun aber beide. Die Passform ist sehr ähnlich wie Salewa, Größen kannst du nach meiner Erfahrung 1:1 übertragen. Ich hab den "Big Wall" (nicht Rock) und den "Sirius Winter" von denen.

        Eher schlecht bis gar nicht passen mir: die meisten Scarpa-Modelle (Ausnahme: Rebel Lite, falls es den noch gibt, wäre das eine Option), Trango-Reihe von La Sportiva, AKU, Garmont
        Zuletzt geändert von eames68; 08.04.2021, 07:50.

        Kommentar


        • ruebennase
          Anfänger im Forum
          • 01.09.2016
          • 32

          • Meine Reisen

          #5
          Danke für die Tipps.

          Salewa schau ich mir mal näher an, die hatte ich bisher noch nicht auf dem Schirm.

          Hanwag Makra hatte ich schon im Auge, aber der ist vorne für mich doch eher eng, er hat zwar ein "alpine wide" Leisten, dass bedeutet aber - so verstehe ich hanwag - dass er nicht gar so eng ist wie andere Kletter(steig)schuhe. Aber weit ist der vorne nicht so recht.

          Hat jemand Erfahrung mit Meindl, z.B. den Island MFS alpin?

          Kommentar


          • recurveman
            Erfahren
            • 17.08.2011
            • 307

            • Meine Reisen

            #6
            Mir war Meindl immer an der Ferse zu weit...

            Kommentar


            • eames68
              Erfahren
              • 15.05.2017
              • 149

              • Meine Reisen

              #7
              Weil du mit dem Island alpin liebäugelst: Das Gewicht hast du mitgeschnitten? 930 Gramm pro Schuh in UK8, das finde ich schon recht massiv für einen C-Schuh ...

              Kommentar


              • Vegareve
                Freak

                Liebt das Forum
                • 19.08.2009
                • 14024

                • Meine Reisen

                #8
                Interessant, wie unterschiedlich die Erfahrungen sind. ich habe das gleiche Problem, bei Frauenschuhen war Salewa nie ein Kandidat, Scarpa ist in der Regel auch zu knapp, ich trage nur La Sportiva (da sind zwischen den Serien aber deutliche Unterschiede in Passform und Grösse, unbedingt vergleichen). Hanwag ist alles viel zu breit, ebenso Meindl (wobei das bei mir noch geht).
                "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                Kommentar


                • opa
                  Lebt im Forum
                  • 21.07.2004
                  • 5432

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                  Interessant, wie unterschiedlich die Erfahrungen sind. ich habe das gleiche Problem, bei Frauenschuhen war Salewa nie ein Kandidat, Scarpa ist in der Regel auch zu knapp, ich trage nur La Sportiva (da sind zwischen den Serien aber deutliche Unterschiede in Passform und Grösse, unbedingt vergleichen). Hanwag ist alles viel zu breit, ebenso Meindl (wobei das bei mir noch geht).
                  naja, jeder fuß ist ahlt auch anders. hanwag fand ich beim letzten schuhkauf zwar vorne breit, für mich eigentlich fast zu breit, richtig breite füße habe ich eigentlich nicht, aber dafür war der fersensitz mit abstand der beste, da waren sowohl scarpa als auch la sportiva breiter. das war nach leid- oder besser blasenvollen erfahrungen mit neuen skitourenschuhen dann ausschlaggebend... ohne diese erfahrungen mt den neuen tourenschuhen wäre es von scarpa der rebel lite geworden, der hätte mir ansonsten schon deutlich besser getaugt.
                  Zuletzt geändert von opa; 09.04.2021, 08:01.

                  Kommentar


                  • Vegareve
                    Freak

                    Liebt das Forum
                    • 19.08.2009
                    • 14024

                    • Meine Reisen

                    #10
                    OT:
                    Zitat von opa Beitrag anzeigen
                    ohne diese erfahrungen mt den neuen skitourenschuhen
                    Skitourenschuhe sind wieder eine andere Geschichte. Da gibt es für mich keinen Schuh, der passt.


                    "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                    Kommentar


                    • recurveman
                      Erfahren
                      • 17.08.2011
                      • 307

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Bei La Sportiva habe ich sehr unterschiedliche Erfahrungen gemacht.
                      Der Trango Trk Gtx passt bei mir super, in dem Trango Tower Gtx hatte ich einfach keinen Fersenhalt, er war in dem Bereich zu weit. Aus diesem Grund habe ihn zurückschicken müssen.


                      Kommentar


                      • opa
                        Lebt im Forum
                        • 21.07.2004
                        • 5432

                        • Meine Reisen

                        #12
                        Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                        OT:

                        Skitourenschuhe sind wieder eine andere Geschichte. Da gibt es für mich keinen Schuh, der passt.

                        OT: wobei es bei tourenschuhen halt schon ganz andere möglichkeiten der individuellen anpassung gibt als bei bergschuhen, da könnte man IMHO noch eher was machen. ich hatte eigentlich jahrzehntelang keinerelei probleme mit blasen, und dachte immer, ich wäre da nicht anfällig. bis ich mir meine aktuellen tourenschuhe geleistet habe, da habe ich mir an den vorsorglich abgetapten Fersen regelmäßig sogar unterm tape 2€-große geräte gelaufen. mit angepassten einlegesohlen geht es jetzt deutlich besser. auf alle fälle hat mich die erfahrung da soweit sensibilisiert, dass ich auch bei den bergschuhen großen wert auf einen satten fersensitz gelegt habe.

                        Kommentar


                        • Basti1990
                          Neu im Forum
                          • 27.05.2020
                          • 8

                          • Meine Reisen

                          #13
                          Ähnliches „Fußproblem“ hier bei mir, recht schmale Ferse, aber ziemlich breiter Vorfuss. La Sportiva Trango Tech ist da meine Wahl im C-Bereich.

                          Kommentar


                          • eames68
                            Erfahren
                            • 15.05.2017
                            • 149

                            • Meine Reisen

                            #14
                            Zitat von Basti1990 Beitrag anzeigen
                            Ähnliches „Fußproblem“ hier bei mir, recht schmale Ferse, aber ziemlich breiter Vorfuss. La Sportiva Trango Tech ist da meine Wahl im C-Bereich.
                            Das überrascht mich etwas, denn der Trango Tech war für mich einer der schmalsten Schuhe, dich ich bisher anprobiert habe. Schuh Keller listet den auch als Empfehlung für Leute mit schmalen Füßen.
                            Bestätigt aber letztlich, was Opa sagte: Jeder Fuß ist anders. Nicht nur die reine Breite und Länge des Fußes spielen eine Rolle, sondern auch eine evtl. Krümmung (Asymmetrie), Risthöhe, Zehenform usw. Manchmal machen 1-2 mm an irgendeiner Stelle den Unterschied aus zwischen "wie angegossen passen" und "zu eng". Begriffe wei "breit" oder "schmal" werden dem nur bedingt gerecht.

                            Kommentar


                            • ruebennase
                              Anfänger im Forum
                              • 01.09.2016
                              • 32

                              • Meine Reisen

                              #15
                              Danke schon mal für eure Rückmeldungen.

                              Ich werde mich wohl erst auf Hanwag Makra und Salewa Crow bzw. Rapace stürzen.

                              Allerdings find ich es schon schade, dass man so wenig verlässliche Infos von den Herstellern bekommt. Hanwag schreibt mal was vom Leisten ("alpinwide" beim Makra) dabei, beim Ferrata steht wieder nichts dabei, was auch immer das bedeutet. Salewa gibt den Crow als "Standart" an, den Rapace - der sieht für mich aus wie ein Crow nur mit Leder aussen - aber als "wide". Da bleiben für mich viele Fragezeichen.

                              Klar muss man letztlich anprobieren, aber etwas eingrenzen will man sich ja schon. Im Moment muss es eh über den Versand gehen, wenn ich mir dann mehrere Modelle in 2 Größen kommen lasse, haben wir doch ein ganz erhebliches Versandaufkommen. Das nur mal so nebenbei gejammert....

                              Kommentar


                              • recurveman
                                Erfahren
                                • 17.08.2011
                                • 307

                                • Meine Reisen

                                #16
                                Zitat von ruebennase Beitrag anzeigen
                                Im Moment muss es eh über den Versand gehen, wenn ich mir dann mehrere Modelle in 2 Größen kommen lasse, haben wir doch ein ganz erhebliches Versandaufkommen. Das nur mal so nebenbei gejammert....
                                OT jammern an:
                                Das habe ich gerade mit Rennradschuhen hinter mir. Was war mir das peinlich die ganzen Pakete zurück schicken zu müssen...

                                Kommentar


                                • eames68
                                  Erfahren
                                  • 15.05.2017
                                  • 149

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  Wenn du eine vernünftige Fernberatung willst, ruf bei Schuh-Keller in Ludwigshaften an, schildere deine Fußform bzw. messe die relevanten Parameter und lass dir ein paar Paare schicken. Der führt diverse Bergschuhe ggf auch in Sonderweiten (allerdings keine Salewa).

                                  Den Versandaufwand kannst du minimieren, wenn du alle Modelle/Größen beim selben Händler bestellst. Dann gibt es nur einmal hin und einmal zurück, egal wie viele Schuhe.

                                  Kommentar


                                  • ruebennase
                                    Anfänger im Forum
                                    • 01.09.2016
                                    • 32

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    @eames68:

                                    Du hast völlig recht. Bei Schuh Keller hab ich schon angefragt, warte aber seit 1,5 Wochen auf eine Rückmeldung. Und da taucht auch das Problem auf, dass sie z.B. Salewa gar nicht führen und mir deswegen nicht empfehlen werden / können. Deswegen bin ich für eure Tipps schon sehr dankbar.

                                    Kommentar


                                    • Vegareve
                                      Freak

                                      Liebt das Forum
                                      • 19.08.2009
                                      • 14024

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      Die Hanwag in wide, die ich anprobiert habe, waren durchgehend breit, also auch an der Ferse, leider.
                                      "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                                      Kommentar


                                      • opa
                                        Lebt im Forum
                                        • 21.07.2004
                                        • 5432

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        Zitat von Vegareve Beitrag anzeigen
                                        Die Hanwag in wide, die ich anprobiert habe, waren durchgehend breit, also auch an der Ferse, leider.
                                        kenne mich da nicht aus, aber vermute schwer, dass die damenschuhe nicht nur einfach kleiner, sondern auf einem anderen leisten für eine andere fußform gearbeitet sind. wird man von daher wahrscheinlich schlecht vergleichen können.

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X