Erste Wintertour Rocky Mountains

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Fabian485
    Fuchs
    • 12.06.2013
    • 1643

    • Meine Reisen

    Erste Wintertour Rocky Mountains

    Hallo ihr Lieben,

    keine Angst, den Thread von Mamuc habe ich gelesen und die Zugspitze möchte ich nicht besteigen. Dafür geht es im März in die Rocky Mountains nach Colorado.
    Als erstes werde ich, da ich absolut 0 Erfahrung mit Bergen habe, mit der Zahnradbahn den über 14.000 Fuß hohen Pikes Peak besuchen um dort etwas Bergluft zu schnuppern.
    Danach bin ich dann für eine Woche im Gebiet des Black Canyon, genauer in Montrose.
    Dort möchte ich gerne meine ersten richtigen Wintererfahrungen machen.
    Nun würde ich gerne etliche Tages-, oder Halbtagestouren machen und falls möglich mal eine Nacht draußen schlafen.
    Meine Frage an euch:

    - Ich werde alleine unterwegs sein. Ist so was bei der ersten Wintererfahrung völlig lebensmüde oder ist so was auch realistisch für Anfänger machbar?

    - Vor Ort werde ich mich über schöne Touren im Tal informieren. Da es dort um die Zeit noch sehr kalt sein und ordentlich Schnee liegen wird, da der Ort rund 2.000m über NN liegt hatte ich an normale Touren im Tal mit Schneeschuhen gedacht. Sollte hierfür unbedingt ein Kurs absolviert werden?

    - Geführte Touren konnte ich leider nicht finden. Ist es als Anfänger machbar einen einfachen Berg zu besteigen ohne sich in große Gefahr zu begeben?

    - Was brauche ich für Tagestouren unbedingt an Ausrüstung?
    Festes Schuhwerk, Dicke Jacke und Winterhose, dicke Socken und Mütze ist klar. Wasser und Snacks sowieso.
    Handy würde ich auch versuchen mitzunehmen.
    Muss für die Tagestouren n Erste Hilfe Set mit? Wenn ich alleine bin vielleicht sogar etwas wie SPOT?

    Ich danke im Voraus..

    LG Fabian.
    Zuletzt geändert von Fabian485; 21.01.2017, 04:59.

  • Fabian485
    Fuchs
    • 12.06.2013
    • 1643

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

    Niemand?

    Kommentar


    • mitreisender
      Alter Hase
      • 10.05.2014
      • 4314

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

      Du bist doch in den Staaten? Gibts da keine Infos oder Foren speziell mit Rocky Mountains. Allgemein. Was alleine zu machen dürfte bei entsprechender Vorbereitung / Skills kein Thema sein. Zur Not besuchst Du einen Kurs für bergspezifische Fertigkeiten oder suchst Dir nen erfahrenen Partner.

      Kommentar


      • Vegareve
        Freak

        Liebt das Forum
        • 19.08.2009
        • 13995

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

        Um Antworten geben zu können müsste man das Gebiet kennen, ist hier eher nicht so der Fall.

        Ich würde mich in örtlichen Ranger-Büros informieren, was machbar wäre. Wenn es zB flachere Wege durch den Wald gibt, denen man orientierungsmässig auch gut folgen kann, warum nicht? Dann müsstest Du genau checken, wie kalt es dort ist. Ohne richtige Wintererfahrung würde ich bei grosser Kälte eher nichts riskieren, schon gar nicht allein.
        "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

        Kommentar


        • Flachlandtiroler
          Freak
          Moderator
          Liebt das Forum
          • 14.03.2003
          • 23894

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

          Ist das nicht die Ecke mit dem "Champagne Powder" (viel, aber sehr trockener Schnee)?
          --> Wenn ja, dann säufst Du da mit Schneeschuhen gnadenlos ab

          Hatte mal irgendwas von einer Winter-Skidurchquerung inder Region gelesen und da war der Tenor, die Schneemengen wären selbst mit Ski extrem anstrengend gewesen. Gestandene Skitourengeher, wohlgemerkt.

          Denke da gibt's sicher auch kürzere (Tages-) Wanderungen, die von der Steilheit her unbedenklich sind.
          Andererseits wirst Du bei vielen Parks oder Reservaten womöglich vorher gebrieft und da kann es sein dass die grundsätzlich niemanden ohne Lawinenausrüstung und -ahnung reinlassen. Oder vielleicht grundsätzlich keine Sologänger (nur reine Mutmaßung!). Oder...
          Meine Reisen (Karte)

          Kommentar


          • opa
            Lebt im Forum
            • 21.07.2004
            • 5413

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

            Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
            Ist das nicht die Ecke mit dem "Champagne Powder" (viel, aber sehr trockener Schnee)?
            --> Wenn ja, dann säufst Du da mit Schneeschuhen gnadenlos ab
            mit schneeschuhen kenne ich mich nicht aus. war allerdings einmal in meinem leben in einem eck, das bekannt ist für champagnerpowder und musste zu meinem leidwesen feststellen, dass auch der nicht resistent ist gegen einflüsse wie wärme, sonne, wind...
            für echten "champagner" braucht es schon ein bisschen glück (oder mit schneeschuhen dann vielleicht halt "pech).

            Kommentar


            • qwertzui
              Fuchs
              • 17.07.2013
              • 1978

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

              Geh mal auf die Seite myrockymountains.com. Dort werden richtig viele Wint eraktivitäten vorgeschlagen, darunter auch Schneeschuh- und crosscountryskitouren.

              Kommentar


              • Fabian485
                Fuchs
                • 12.06.2013
                • 1643

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

                Hups, etwas späte Antwort.
                Vielen Dank für die tollen und vielen Antworten. Ich werde den Tipp beherzigen und mich direkt vor Ort im Rangerbüro informieren. Etwas an das ich in Zeiten des Internets gar nicht mehr gedacht habe

                Kommentar


                • Katun
                  Fuchs
                  • 16.07.2013
                  • 1543

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

                  Safety rules, das sollte dir doch inzwischen aufgefallen sein (was macht die Winterjacke?).

                  Steht ja auch da, beim Black Canyon: Schneeschuhtour oben an der Kante, unten im Canyon nicht so empfohlen. South Rim Drive Camping - eine eigentlich Straße. Ausgewiesene Schneeschuhtrails sind gewöhnlich so beliebt, dass man keine Schneeschuhe braucht - festgetrampelt. Natürlich sollte man keine Skitracks zertrampeln, aber auch solche Zonen sind gewöhnlich dann gangbar, eine Straße wird breiter benutzt sein und damit fest genug. Dazu führen sie nicht in Lawinenzonen. Sag ich mal so ganz allgemein. Ist im Winter wahrscheinlich ziemlich nett, da mit Aussicht zu campen. Ich würde eine Schaufel mitnehmen, um sich den Platz etwas zu gestalten.

                  Kommentar


                  • Fabian485
                    Fuchs
                    • 12.06.2013
                    • 1643

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

                    Zitat von Katun Beitrag anzeigen
                    Safety rules, das sollte dir doch inzwischen aufgefallen sein (was macht die Winterjacke?).
                    Jep, deswegen würde ich da auf den Rat der erfahrenen Ranger hören. Winterjacke wurde eine sehr dicke, relativ günstige Jacke ausm Cabelas, die sich im Dezember bei -23° schon sehr gelohnt hat. Im März wird es in Colorado wahrscheinlich nicht so kalt.

                    Zitat von Katun Beitrag anzeigen
                    Steht ja auch da, beim Black Canyon: Schneeschuhtour oben an der Kante, unten im Canyon nicht so empfohlen. South Rim Drive Camping - eine eigentlich Straße. Ausgewiesene Schneeschuhtrails sind gewöhnlich so beliebt, dass man keine Schneeschuhe braucht - festgetrampelt. Natürlich sollte man keine Skitracks zertrampeln, aber auch solche Zonen sind gewöhnlich dann gangbar, eine Straße wird breiter benutzt sein und damit fest genug. Dazu führen sie nicht in Lawinenzonen. Sag ich mal so ganz allgemein. Ist im Winter wahrscheinlich ziemlich nett, da mit Aussicht zu campen. Ich würde eine Schaufel mitnehmen, um sich den Platz etwas zu gestalten.
                    Wo genau steht das?
                    Ich werde einfach schauen welche Strecken die Ranger empfehlen, v.a. für Leute ohne Schneeschuherfahrung.
                    Neues Zelt und Isomatte sind schon gekauft, Jacke und Co vorhanden.
                    Vielen Dank für den Tipp mit der Schaufel! Werde ich auf jeden Fall beherzigen auch, wenn fürs normale campen erstmal eine günstige Schaufel reichen muss. Lawinengebiet ist dort glaube ich nicht soweit ich das jetzt rausgefunden habe.

                    Kommentar


                    • Katun
                      Fuchs
                      • 16.07.2013
                      • 1543

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

                      Zu dicke schwere Winterjacken sind beim Laufen auch wieder nix.

                      Steht hier.
                      Ja, so eine Schaufel trägt man eher mit sich rum und keine Ahnung, inwiefern da Campingquadrate ausgewiesen sind (und vielleicht freigeweht), ist aber eine nette Spielerei und es sieht oben doch etwas flach und ungeschützter aus, da kann man ggfs. noch einen kleinen Wall schippen - und sich seine Fläche ganz schick machen. Wärmt auch gut, das Schippen.

                      Kommentar


                      • Fabian485
                        Fuchs
                        • 12.06.2013
                        • 1643

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

                        Ja, das stimmt. Im März soll es dort oben sowieso nicht mehr all zu kalt sein. Notfalls hänge ich mir meinen Quilt über.
                        Mit der Schaufel das werde ich einfach mal ausprobieren. Irgendwie muss ich das ganze Geraffel auch wieder nach Deutschland bekommen.

                        Kommentar


                        • Katun
                          Fuchs
                          • 16.07.2013
                          • 1543

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Erste Wintertour Rocky Mountains

                          Gewöhnlich gibt es ja Verleih, vielleicht bietet auch einer Schneeschaufeln. Schneeschuhe würde ich auch ausleihen, wenn überhaupt -

                          Kommentar

                          Lädt...
                          X