Skitourenverhältnisse??

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • opa
    Lebt im Forum
    • 21.07.2004
    • 5330

    • Meine Reisen

    AW: Skitourenverhältnisse??

    naja, unabhängig von gesetzlichen regelungen haben sich viele skigebietsbetreiber ja auf die pistentourer eingestellt und etliche hütten kalkulieren den zusatzumsatz ja auch ein. für nichtjuristen wird es das beste sein, sich einfach an die lokalen regeln zu halten, die sollten die einzelnen skigebiete ja auch veröffentlichen.

    Kommentar


    • Rauma
      Gerne im Forum
      • 12.02.2015
      • 75

      • Meine Reisen

      AW: Skitourenverhältnisse??

      Hallo .
      Egal wie die Bergbahnbetreiber mit den Pistentourgehern umgehen die meisten Skigebiete haben eh keine Zukunft uns daran ist der Klimawandel Schuld und nicht die Tourengeher . Das hat uns der letzte Winter deutlich vor die Augen geführt .
      Doppelmayr und Kässbohrer schauen sich schon nach anderen Geschäftsfeldern um , die Bergbahnbetreiber und Tourismus oberen haben es noch nicht kapiert oder wollen es nicht .
      Viele Grüße und bleibt gesund .

      Kommentar


      • rumpelstil
        Fuchs
        • 12.05.2013
        • 2289

        • Meine Reisen

        AW: Skitourenverhältnisse??

        Und was willst du hier damit sagen?

        Kommentar


        • derSammy

          Lebt im Forum
          • 23.11.2007
          • 7242

          • Meine Reisen

          AW: Skitourenverhältnisse??

          OT:
          Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
          Und was willst du hier damit sagen?
          Man weiss echt nicht..

          Keine Liftanlagen mehr, keine Touren mehr auf Pisten...

          oder so ??

          Aber nachdem er nur die Liftanlagen- und Skibullyhersteller erwähnt, bleibt ja die Hoffnung dass trotzdem weiter beschneit wird .. für die Pistengeher

          Wir werden sehen...

          Kommentar


          • rumpelstil
            Fuchs
            • 12.05.2013
            • 2289

            • Meine Reisen

            AW: Skitourenverhältnisse??

            das kann natürlich sein.
            Und sonst müssten wir tatsächlich - zu Fuss gehen, wenn kein Schnee liegt

            Kommentar


            • opa
              Lebt im Forum
              • 21.07.2004
              • 5330

              • Meine Reisen

              AW: Skitourenverhältnisse??

              Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen
              Und sonst müssten wir tatsächlich - zu Fuss gehen, wenn kein Schnee liegt
              kann mich dunkel erinnern, dass es irgendwann mal grasski gegeben hat keine ahnung, warhscheinlich waren die sowas wie eine art corona-virus für die wiesenflächen. da könnte man auch über eine touren-grasski nachdenken....

              Kommentar


              • opa
                Lebt im Forum
                • 21.07.2004
                • 5330

                • Meine Reisen

                AW: Skitourenverhältnisse??

                Zitat von Rauma Beitrag anzeigen
                Doppelmayr und Kässbohrer schauen sich schon nach anderen Geschäftsfeldern um , die Bergbahnbetreiber und Tourismus oberen haben es noch nicht kapiert oder wollen es nicht .
                Viele Grüße und bleibt gesund .
                OT: habe schon den eindruck, dass viele skigebiete versuchen, die abhängigkeit vom skifahren zu reduzieren, also angekommen ist die message bei manchen schon. ob es dann immer in richtung nachhaltigen tourismus geht, ist natürlich diskussionswürdig...

                Kommentar


                • rumpelstil
                  Fuchs
                  • 12.05.2013
                  • 2289

                  • Meine Reisen

                  AW: Skitourenverhältnisse??

                  Zitat von opa Beitrag anzeigen
                  kann mich dunkel erinnern, dass es irgendwann mal grasski gegeben hat keine ahnung, warhscheinlich waren die sowas wie eine art corona-virus für die wiesenflächen. da könnte man auch über eine touren-grasski nachdenken....
                  Ja, die gibt/gab es -... eine canadische Freundin von mir hat kürzlich ca. 12 Paar in ihrem Keller gefunden und will sie, sobald der Schnee weg ist, wieder mal ausprobieren.
                  In meinem Skilehrerhandbuch aus den frühen 80ern gibt es auch ein Kapitel dazu.

                  Aber Gras-Tourenski? Wäre vielleicht eine Innovationslücke..

                  Kommentar


                  • toppturzelter
                    Fuchs
                    • 12.03.2018
                    • 1444

                    • Meine Reisen

                    AW: Skitourenverhältnisse??

                    Frueher zu Ostern in den Alpen sind wir oft auf Gras gefahren Vor allem auf den unteren Hängen bei Orten, die nicht so hoch liegen. Solang das Gras gut feucht ist geht das gut. Zumindest mit Leihski. Da wurd einfach noch nicht alles beschneit..

                    Wär vielleicht eine Idee fuer die Skiorte - die vorhandenen Schneemaschinen werden dann einfach als Beregnungsanlagen benutzt und ab geht die Post.


                    Heute gibts sogar Grasski-Weltcuprennen. Auf Youtube gibt's hier eine Doku ueber die erste Teilnahme der Norweger.

                    Kommentar


                    • opa
                      Lebt im Forum
                      • 21.07.2004
                      • 5330

                      • Meine Reisen

                      AW: Skitourenverhältnisse??

                      Zitat von toppturzelter Beitrag anzeigen
                      Frueher zu Ostern in den Alpen sind wir oft auf Gras gefahren Vor allem auf den unteren Hängen bei Orten, die nicht so hoch liegen. Solang das Gras gut feucht ist geht das gut. Zumindest mit Leihski. Da wurd einfach noch nicht alles beschneit..

                      Wär vielleicht eine Idee fuer die Skiorte - die vorhandenen Schneemaschinen werden dann einfach als Beregnungsanlagen benutzt und ab geht die Post
                      naja, gehen tut vieles, aber ob es wirklich das gelbe von ei ist? habe in grauer vorzeit auch mal den monte kaolino angetestet. schon ein spassiger nachmittag, aber eine leidenschaft für das leben wird das bei mir eher nicht:
                      https://www.youtube.com/watch?v=NNWXTubVWZE

                      ist für ausgeprägte rücklagefans aber definitv keien wirkungsvolles schulungsprogramm

                      und wahrscheinlich sind stahlkanten für diebotanik auch keine echte erholung....

                      Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen

                      Aber Gras-Tourenski? Wäre vielleicht eine Innovationslücke..
                      na, da entwickeln wir so nebenbei hier genialste geschäftsideen. wir sollten dran bleiben....

                      - - - Aktualisiert - - -

                      Zitat von toppturzelter Beitrag anzeigen
                      Frueher zu Ostern in den Alpen sind wir oft auf Gras gefahren Vor allem auf den unteren Hängen bei Orten, die nicht so hoch liegen. Solang das Gras gut feucht ist geht das gut. Zumindest mit Leihski. Da wurd einfach noch nicht alles beschneit..

                      Wär vielleicht eine Idee fuer die Skiorte - die vorhandenen Schneemaschinen werden dann einfach als Beregnungsanlagen benutzt und ab geht die Post
                      naja, gehen tut vieles, aber ob es wirklich das gelbe von ei ist? habe in grauer vorzeit auch mal den monte kaolino angetestet. schon ein spassiger nachmittag, aber eine leidenschaft für das leben wird das bei mir eher nicht:
                      https://www.youtube.com/watch?v=NNWXTubVWZE

                      ist für ausgeprägte rücklagefans aber definitv keien wirkungsvolles schulungsprogramm

                      und wahrscheinlich sind stahlkanten für diebotanik auch keine echte erholung....

                      Zitat von rumpelstil Beitrag anzeigen

                      Aber Gras-Tourenski? Wäre vielleicht eine Innovationslücke..
                      na, da entwickeln wir so nebenbei hier genialste geschäftsideen. wir sollten dran bleiben....

                      Kommentar


                      • Becks
                        Freak

                        Liebt das Forum
                        • 11.10.2001
                        • 18704

                        • Meine Reisen

                        AW: Skitourenverhältnisse??

                        Zitat von opa Beitrag anzeigen
                        na, da entwickeln wir so nebenbei hier genialste geschäftsideen. wir sollten dran bleiben....
                        Was im Winter der Zukunft das Grasskifahren ist, das könnte dann doch im Sommer - passend zum schmelzenden Firn - das seilfreie Klettern im feingriffigen Fels werden. Haste Lust? Ich kenne da ein paar Routen
                        After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                        Kommentar


                        • Freedom33333
                          Dauerbesucher
                          • 09.09.2017
                          • 634

                          • Meine Reisen

                          AW: Skitourenverhältnisse??

                          Ich frage mal hier, wenn auch sozusagen aus umgekehrter Perspektive.

                          Letztes Jahr war doch außergewöhnlich viel Schnee oder? ich erinnere mich noch gut, dass ich selbst ziemlich spät im Jahr noch teils bei 1800m beim Wandern abgebrochen habe weil es mir zu heikel geworden ist und ich keine Grödel oder Schneeschuhe dabei hatte. Wie ist es denn so in "normalen" Jahren? Kann man Ende April, Anfang Mai ohne Grödel Berge bis 1600-1800m besteigen? Raum Bayrische Alpen.

                          Kommentar


                          • Becks
                            Freak

                            Liebt das Forum
                            • 11.10.2001
                            • 18704

                            • Meine Reisen

                            AW: Skitourenverhältnisse??

                            Was heisst spät im Jahr?

                            So grob über den Daumen gepeilt sind Ende Mai die Südflanken ausser in Rinnen und Lawinenkegeln bis auf über 2000m frei, und nordseitig zumindest bis 1800m.

                            Ab Mitte Juni kann man sich dann langsam den höheren Bergen widmen (also 3000m plus), je nach Route sind auch schon 4000er drin (z.B. Weissmies Südgrat).

                            Aber Grödeln und sowas, das kann man mit Pech auch noch im September anlegen müssen. Au fdem Weg zur Baltschiderklause z.B. haben wir zu Saisionende noch auf 1300m Altschneefelder vorgefunden.

                            Dieses Jahr sieht es dagegen eher mau aus mit Schnee. Wir haben gerade einmal Mai, und auf Gipfelbuch.ch meinten schon welche, in der Zentralschweiz beim Furkapass wären vielleicht noch 1-2 Wochen drin. Der Klausenpass hat noch Wintersperre ("ha ha"), obwohl die Webcam der Klausenpasshöhe kein Fitzelchen Schnee mehr zeigt. So sieht es normalerweise eher Anfang Juni aus, und dann startet man von der Passhöhe aus den Nordhang R. Schärhorn rauf. Das wird dieses Jahr wohl eher nichts damit.

                            Ne, dieses Jahr kann man echt in der Pfeife rauchen.
                            After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                            Kommentar


                            • Freedom33333
                              Dauerbesucher
                              • 09.09.2017
                              • 634

                              • Meine Reisen

                              AW: Skitourenverhältnisse??

                              Danke dir für die Infos!

                              Grödel kann man ja im zweifelsfall dann doch immer noch einpacken, aber gerade das mit Schneeschuhen ist immer ne schwierige Entscheidung. Liegt doch viel Schnee so ab 1700m bist du aufgeschmissen ohne, liegt doch nicht genug Schnee ärgerst du dich dass du die sperrigen und schweren Dinger überhaupt mitgenommen hast.

                              Hab im letzten Jahr ein paarmal bei unsicheren Verhältnissen im Karwendel so bei 1700m-1800m 100-200hm vorm Gipfel abgebrochen weil zu viel Schnee und keine Ausrüstung dabei, aber das wär mir eh alleine zu heikel gewesen (bin aber auch Anfänger noch was Schnee angeht).

                              Karwendel Anfang Januar war aber ein Wahnsinnshighlight. Da wusste ich noch nicht, wie schnell die Saison vorbei sein würde.

                              Kommentar


                              • Linard
                                Erfahren
                                • 30.08.2014
                                • 248

                                • Meine Reisen

                                AW: Skitourenverhältnisse??

                                Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                                Der Klausenpass hat noch Wintersperre ("ha ha"), obwohl die Webcam der Klausenpasshöhe kein Fitzelchen Schnee mehr zeigt. So sieht es normalerweise eher Anfang Juni aus, und dann startet man von der Passhöhe aus den Nordhang R. Schärhorn rauf. Das wird dieses Jahr wohl eher nichts damit.
                                Ist mir auch aufgefallen, dass es auf dem Klausenpass schon länger kein Schnee mehr hat (mindestens bei dem Teil, den man auf der Webcam sieht). Hatte eigentlich auch das Schärhorn im Visier, bin mir aber auch nicht sicher ob das dieses Jahr noch Sinn macht (war noch nie oben). Passöffnung ist für 15. Mai vorgesehen.

                                Kommentar


                                • transient73
                                  Dauerbesucher
                                  • 04.10.2017
                                  • 555

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Skitourenverhältnisse??

                                  Zitat von Freedom33333 Beitrag anzeigen
                                  Wie ist es denn so in "normalen" Jahren? Kann man Ende April, Anfang Mai ohne Grödel Berge bis 1600-1800m besteigen? Raum Bayrische Alpen.
                                  Hier ein Eindruck von letzter Woche von der Alpspitze beim Aufstieg.
                                  Der Talkessel liegt auf ca. auf 1900-1950 m.

                                  .

                                  Auch beim Abstieg über die südlich ausgerichtete Wand (rechts oben im Hintergrund zu erkennen), lag bis in diese Höhe eine geschlossene Schneedecke.

                                  Kommentar


                                  • Freedom33333
                                    Dauerbesucher
                                    • 09.09.2017
                                    • 634

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Skitourenverhältnisse??

                                    Zitat von transient73 Beitrag anzeigen
                                    Hier ein Eindruck von letzter Woche von der Alpspitze beim Aufstieg.
                                    Der Talkessel liegt auf ca. auf 1900-1950 m.

                                    .

                                    Auch beim Abstieg über die südlich ausgerichtete Wand (rechts oben im Hintergrund zu erkennen), lag bis in diese Höhe eine geschlossene Schneedecke.
                                    Schönes Foto, da kriegt man richtig Lust sich schrittweise auch mal an die höheren Berge ranzutrauen.

                                    Erstaunlich finde ich aber, dass auf dem Ausläufer den man links im Bild liegt schon kein Schnee mehr liegt. Die Grenze ist also relativ abrupt?!. Naja, so oder so, bei meinem nächsten Projekt schweben mir eher Berge vor von 1300 - 1500, vielleicht versuche ich einen 1800er noch mitzunehmen wenn da nicht zu viel Schnee liegt. Fokus liegt aber gerade ohnehin auf Anti-Stress, das ist leider mehr als dringend nötig.

                                    z.B. sowas wie Benediktenwand / Heimgarten / Herzogstand, da will ich demnächst auch mal rauf. Ziemlich genau 1800m. schwierige entscheidung obs da Grödel braucht.
                                    Zuletzt geändert von Freedom33333; 01.05.2020, 22:15.

                                    Kommentar


                                    • transient73
                                      Dauerbesucher
                                      • 04.10.2017
                                      • 555

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Skitourenverhältnisse??

                                      Der Schnee endete nicht schlagartig, so wie du es am linken Bildrand zu sehen vermutest.
                                      Dort war nur eine weitere Felsrippe.
                                      Der Schnee reichte bis auf ca. 1700 m runter.

                                      Kommentar


                                      • Dieter

                                        Dauerbesucher
                                        • 26.05.2002
                                        • 515

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Skitourenverhältnisse??

                                        Zitat von toppturzelter Beitrag anzeigen
                                        Frueher zu Ostern in den Alpen sind wir oft auf Gras gefahren Vor allem auf den unteren Hängen bei Orten, die nicht so hoch liegen. Solang das Gras gut feucht ist geht das gut. Zumindest mit Leihski.

                                        Getreu dem Motto: "Don´t be gentle - it´s a rental"
                                        Nachdem ich im Winter in einem Skiverleih arbeite, kenne ich solche Kandidaten und ziehe ihnen die Ohren lang und würde ihnen am liebsten die so verhunzten Leihski um selbige hauen. Mach ich aber nicht. Gibt da die Möglichkeit die Belagreparatur oder den Zeitwert des Skis in Rechnung zu stellen usw. Der Kunde braucht auch nicht wiederzukommen.

                                        Im Ernst: solche Aktionen macht man nur mit (eigenen!) Schrottski, die eh schon ausgemustert sind.

                                        Dieter

                                        Kommentar


                                        • toppturzelter
                                          Fuchs
                                          • 12.03.2018
                                          • 1444

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Skitourenverhältnisse??

                                          Zitat von Dieter Beitrag anzeigen

                                          Getreu dem Motto: "Don´t be gentle - it´s a rental"
                                          Nachdem ich im Winter in einem Skiverleih arbeite, kenne ich solche Kandidaten und ziehe ihnen die Ohren lang und würde ihnen am liebsten die so verhunzten Leihski um selbige hauen. Mach ich aber nicht. Gibt da die Möglichkeit die Belagreparatur oder den Zeitwert des Skis in Rechnung zu stellen usw. Der Kunde braucht auch nicht wiederzukommen.

                                          Im Ernst: solche Aktionen macht man nur mit (eigenen!) Schrottski, die eh schon ausgemustert sind.

                                          Dieter
                                          Das seh ich mittlerweile auch so. Damals war ich aber noch klein, nichtmal 10 Jahre alt.
                                          Heutzutage ist aber alles schön beschneit. Da werden Ski wohl eher beim Spaziergang ueber die Strasse zerstört.. Das haben wir nicht gemacht.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X