Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Goettergatte
    Freak

    Liebt das Forum
    • 13.01.2009
    • 25708

    • Meine Reisen

    Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

    An meiner Skibindung (Rottefella Riva auf Asnes Sondre) sind zwei Schrauben ausgerissen, die Löcher sind hin. Jetzt wollen wir die Bindung etwa 1 cm versetzt neu montieren (wegen der Symmetrie des Schwerpunkts an beiden Ski). Sarekmaniac meint, nach hinten versetzen wäre besser, ist aber auch nicht ganz sicher. Also, besser nach hinten oder nach vorn?

    Bitte bitte helft mir, sonst kann ich Morgen nicht mit.
    "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
    Mit erkaltetem Knie;------------------------------
    Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
    Der über Felsen fuhr."________havamal
    --------

  • Rollo
    Erfahren
    • 05.01.2010
    • 332

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

    Ich denke, das übliche Vorgehen bei einem guten Skiservice wäre:
    1. ausgerissene Löcher aufbohren
    2. Reperaturstopfen einschlage/einkleben
    3. Bindung wieder an der richtigen Stelle montieren


    Privat improvisiert würde ich die ausgerissenen Löcher mit Epoxy/BW-Faser Mischung auffüllen, neu bohren und Bindung wieder an der richtigen Stelle montieren.

    Je nach Kern, solltest du die kaputten Löcher ja eh verschließen um zu verhindern, das Wasser eindringt und das material weg gammelt oder delaminiert.
    Cheers
    Rollo
    ***********************************
    Oh, es regnet, da bleib ich heute im Büro!

    Kommentar


    • rso4x4
      Erfahren
      • 05.04.2007
      • 438

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

      sehe ich genauso, löcher dichtspachteln und neu an alter stelle montieren...
      cu
      Rainer

      Kommentar


      • Jocki
        Fuchs
        • 26.12.2008
        • 1020

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

        Am einfachsten ist es die Löcher mit wachs verschließen und nach hinten versetzt neu bohren. Wenn die Bindung weiter nach vorn versetzt wird, schwimmt der Ski nicht mehr so leicht auf, bzw. pendelt er sich nicht mehr so schnell aus.

        Je nach Aufbau des Skis wird ein reparaturstopfen nicht zwingend neue Schrauben halten. Unter Umständen wird durch die große Bohrung sogar die Festigkeit des Skis geschwächt- würd ich nicht machen.

        Kommentar


        • ich
          Alter Hase
          • 08.10.2003
          • 3567

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

          Es gibt einschraubbare Reparaturgewinde!
          Die werden mit ordentlich Leim eingesetzt und die Schraub geht dann in das Gewinde.
          Wenn Du es nicht heute brauchst und mir Deine Adresse per PN schickst schicke ich Dir eines
          Nicht nur Fuchs sein, auch n puschigen Schwanz haben!

          Spaß im Winter und Wandern mit Kindern

          Kommentar


          • rso4x4
            Erfahren
            • 05.04.2007
            • 438

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

            Zitat von Jocki Beitrag anzeigen
            Am einfachsten ist es die Löcher mit wachs verschließen und nach hinten versetzt neu bohren. Wenn die Bindung weiter nach vorn versetzt wird, schwimmt der Ski nicht mehr so leicht auf, bzw. pendelt er sich nicht mehr so schnell aus.

            Je nach Aufbau des Skis wird ein reparaturstopfen nicht zwingend neue Schrauben halten. Unter Umständen wird durch die große Bohrung sogar die Festigkeit des Skis geschwächt- würd ich nicht machen.
            hmmm, da bin ich skeptisch, neue bohrlöcher in der nähe der alten (nur mit wachs verschlossenen) haben doch keine stabilität im material! ich sehe eher hier das festigkeitsproblem... und wenn die dann auch ausreissen kannst alles in die tonne treten.
            cu
            Rainer

            Kommentar


            • Goettergatte
              Freak

              Liebt das Forum
              • 13.01.2009
              • 25708

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

              Schönen Dank an alle.

              ich werde dann nach hinten versetzen. Denn:

              1) @Ich: leider muss es natürlich sofort sein. Aber danke für das Angebot.

              und 2) Wenn die Bindung irgendwann endgültig nicht mehr hält, kommt der Ski eh in die Tonne. der ist nämlich uralt und abgewetzt.

              3) Ich denke 1 cm Abstand reicht für eine stabile Schraubung (und damit müsste man auch noch in der "Montagezone" sein). Das alte Loch ist nicht richtig "ausgerissen" sondern ausgeleiert (und die Schraube darin abgebrochen). Wir haben in dem Loch schon einmal nachbefestigt, nochmal geht einfach nicht.
              "Wärme wünscht/ der vom Wege kommt----------------------
              Mit erkaltetem Knie;------------------------------
              Mit Kost und Kleidern/ erquicke den Wandrer,-----------------
              Der über Felsen fuhr."________havamal
              --------

              Kommentar


              • Jocki
                Fuchs
                • 26.12.2008
                • 1020

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

                Ich fahr seit ein paar Jahren 2 Ski mit der Methode durch die Gegend, funktioniert bestens. Der Vorteil des Wachs ist, das im Material keine ungewollten Spannungen auftreten.

                Einer von die Ski ist mit der Dynafit ausgestattet und einer mit ner Langlaufbindung- Da ist punktuell schon ordentlich Belastung drauf.

                Kommentar


                • Sarekmaniac
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 19.11.2008
                  • 10786

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Bindung versetzen: Nach vorne, nach hinten?

                  Wir haben sie übrigens um 1,5 cm nach hinten versetzt. Funktioniert prächtig.
                  Eshche odin zhitel' Ekaterinburga zabralsja na stolb, chtoby dokazat' odnoklassnice svoju bespoleznost'.
                  (@neural_meduza)

                  Kommentar

                  Lädt...
                  X