Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • pcschröda
    Erfahren
    • 29.01.2004
    • 136

    • Meine Reisen

    Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

    Hallo,

    Wir wollen Sylvester in den Bergen verbringen. Kennt jemand eine geeignete Schutzhütte oder eine Biwakschachtel in Vorarlberg oder der Gegend um Oberstdorf? Vielleicht sogar mit Feuerstelle?

    Bereits durchsucht habe ich einige Listen mit alpinen Biwakschachteln, aber das sind meist wirkliche Notunterkünfte ohne Feuermöglichkeit. Auf Google Maps erkenne ich zwar hier und da Schutzhütten (zB. in den Allgäuer Hochalpen), aber oft kann man auf den Fotos nicht mal erkennen, ob das nur Unterstände sind mit einer offenen Seite.

    Danke im Voraus,

    Michael

  • nunatak

    Alter Hase
    • 09.07.2014
    • 2593

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

    Zitat von pcschröda Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Wir wollen Sylvester in den Bergen verbringen. Kennt jemand eine geeignete Schutzhütte oder eine Biwakschachtel in Vorarlberg oder der Gegend um Oberstdorf? Vielleicht sogar mit Feuerstelle?

    Bereits durchsucht habe ich einige Listen mit alpinen Biwakschachteln, aber das sind meist wirkliche Notunterkünfte ohne Feuermöglichkeit. Auf Google Maps erkenne ich zwar hier und da Schutzhütten (zB. in den Allgäuer Hochalpen), aber oft kann man auf den Fotos nicht mal erkennen, ob das nur Unterstände sind mit einer offenen Seite.

    Danke im Voraus,

    Michael
    Evtl. mal nach Winterräumen der AV-Hütten dort schauen. Um diese Zeit sind die Hütten in aller Regel nicht bewirtschaftet und die Winterräume offen. Sowas wie die Klostertaler Umwelthütte (ganzjährig unbewirtschaftet, ob noch Vorarlberg?) kann man sogar buchen. Dort würde das Risiko sinken, an Sylvester einen überfüllten Winterraum anzutreffen.

    Kommentar


    • pcschröda
      Erfahren
      • 29.01.2004
      • 136

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

      Die Winterräume mancher Hütten sehen echt nicht schlecht aus, komplett mit Ofen und Geschirr usw. Das wäre also schonmal eine Möglichkeit, aus meiner Sicht. Danke für den Hinweis.

      Kommentar


      • pcschröda
        Erfahren
        • 29.01.2004
        • 136

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

        Kann jemand etwas sagen zu diesem hüttenartigen Gebilde am Engeratsgundsee:

        https://goo.gl/maps/2MAfMzVAzgRqsdRm7

        Gibt es dort ggfs. einen Winterraum?

        Grüße,

        Michael

        Kommentar


        • Rauma
          Gerne im Forum
          • 12.02.2015
          • 74

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

          Das ist keine DAV Hütte irgendeine unbewirtschaftete Almhütte und verfügt somit über keinen Winterraum .
          Grüße aus dem Allgäu

          Kommentar


          • gaudimax
            Erfahren
            • 10.06.2005
            • 390

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

            Halte es für äußerst schwierig jetzt noch eine brauchbare Hütte für Silvester zu finden - oft sind die sich dafür anbietenden Hütten schon mind. ein halbes Jahr im voraus reserviert.

            Von einer Tour auf einen DAV-Winterraum rate ich an Silverster klar ab:
            • Die Räume können nicht reserviert werden - haben mehrere Gruppen spontan die Idee dort an Silvester aufzusteigen kann es recht eng werden
            • Die meisten dieser Räume sind ziemlich spartanisch eingerichtet, kein Wasser (Schneeschmelzen), kein Strom, kochen stark eingeschränkt möglich
            • Lawinengefahr - viele Hütten mit Winterraum liegen über der Waldgrenze in teils lawinengefährdetem Gelände

            Empfehlen kann ich hingegen Selbstversorgerhütten mit fest reservierten Plätzen, aber die Chance für dieses Jahr da noch etwas zu finden halte ich äußerst gering.
            Vielleicht findest du noch eine private Pension irgendwo im Tal - fürs Feuerwerk auf einen niedrigen und nah gelegenen Gipfel zu steigen kann auch eine Option sein.

            P.S.: Definiere doch noch wer "Wir" sind. Gruppe von Freunden die gemütlich und nicht ganz nüchtern den Abend verbringen möchte, oder nur ein Paar, welches im Zweifelsfall doch noch irgendwo Platz findet.
            Zuletzt geändert von gaudimax; 15.11.2019, 22:30.
            Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
            Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
            Darum, Mensch, sei zeitig weise!
            Höchste Zeit ist\'s! Reise, reise!
            Wilhelm Busch

            Kommentar


            • pcschröda
              Erfahren
              • 29.01.2004
              • 136

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

              Zitat von Rauma Beitrag anzeigen
              Das ist keine DAV Hütte irgendeine unbewirtschaftete Almhütte und verfügt somit über keinen Winterraum .
              Grüße aus dem Allgäu
              Gut, danke für die Info.



              @gaudimax

              Die Bedenken wegen der Lawinengefahr haben wir auch, wir wollen da schon aufpassen.

              Wir sind zu zweit, wollen aber eigentlich kein Neujahr mit "Anschluss" feiern, sondern einfach draußen in den Bergen sein. Wir erwarten keinen Strom oder sonstigen Komfort auf der Hütte, abgesehen von einem Ofen vielleicht. Wir nehmen auch ein Zelt mit, so dass wir ggfs. unabhängig sind von überfüllten Winterräumen.
              Zuletzt geändert von pcschröda; 21.11.2019, 08:52.

              Kommentar


              • gaudimax
                Erfahren
                • 10.06.2005
                • 390

                • Meine Reisen

                #8
                AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

                Falls ihr euch nicht sicher seid dass der Winterraum von der Hütte XY offen ist, nehmt zur Sicherheit einen Alpenvereinsschlüssel mit (ist ein Universalschlüssel, der in fast jeder Sektion meist gegen Kaution/kleine Gebühr verliehen wird).

                Letzten Herbst war ich auf einer Winterraumtour im Allgäu unterwegs (Fiderepass-, Mindelheimer-, Rappenseehütte) - zumindest für deren Winterräume brauchts einen Schlüssel.

                Den Winterraum der Mindelheimer Hütte fand ich sehr schön, groß und relativ gut ausgestattet.
                Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
                Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
                Darum, Mensch, sei zeitig weise!
                Höchste Zeit ist\'s! Reise, reise!
                Wilhelm Busch

                Kommentar


                • Harry
                  Meister-Hobonaut

                  Alter Hase
                  • 10.11.2003
                  • 4708

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

                  Alternativ den Winterraum der Falkenhütte im Karwendel.
                  da hab ich auch schon ein schönes Sylvester verbracht und nette Menschen kennengelernt.
                  Gruß Harry.
                  Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen. (Johann Wolfgang von Goethe)

                  Kommentar


                  • mariusgnoedel
                    Erfahren
                    • 11.05.2017
                    • 328

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

                    Heilbronner Hütte wäre eine Möglichkeit. Man braucht allerdings Schneeschuhe/Ski (+ Lawinenausrüstung/-wissen) zum Hochkommen + AV Winterschlüssel. Der "Winterraum" ist relativ groß.

                    Konstanzer Hütte gäbe es auch noch. Dafür braucht man einen extra Schlüssel.

                    Kommentar


                    • pcschröda
                      Erfahren
                      • 29.01.2004
                      • 136

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

                      Das mit dem DAV-Schlüssel wussten wir noch nicht.

                      Ich schaue mir mal die ganzen Vorschläge genauer an, etwas wird vermutlich dabeisein.


                      Danke & Grüße,

                      Michael

                      Kommentar


                      • pcschröda
                        Erfahren
                        • 29.01.2004
                        • 136

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

                        Wir müssen die Tour auf nach Sylvester verschieben. Wie steht es denn grundsätzlich mit Brennholz in den Winterräumen? Bringt man das am besten selber mit? Gerade nach Sylvester dürfte der Vorrat bei manchen Hütten aufgebraucht sein, denke ich.

                        Kommentar


                        • gaudimax
                          Erfahren
                          • 10.06.2005
                          • 390

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

                          Zitat von pcschröda Beitrag anzeigen
                          Wie steht es denn grundsätzlich mit Brennholz in den Winterräumen? Bringt man das am besten selber mit? Gerade nach Sylvester dürfte der Vorrat bei manchen Hütten aufgebraucht sein, denke ich.
                          Für gewöhnlich haben die Hütten/Winterräume genug Holz für einen ganzen Winter, mir ist nicht bekannt dass irgendein Winterraum zumindest bei den alpinen Hütten außerhalb der Saison nachbeliefert wird. Silvester ganz nebenbei ist außerdem noch eher am Anfang der Winterraumsaison. Nur Grillanzünder nehm ich manchmal mit, die sind nicht immer vorhanden oder bereits aufgebraucht - zumindest ich bekomme damit ein Feuer deutlich schneller an.

                          Bei Biwakschachteln sieht das Ganze meist anders aus - die haben für gewöhnlich keinen Ofen und Herd - hier muss Kocher + warmer Schlafsack mitgebracht werden (die Decken allein reichen da oft nicht).
                          Viel zu spät begreifen viele die versäumten Lebensziele:
                          Freude, Schönheit der Natur, Gesundheit, Reisen und Kultur,
                          Darum, Mensch, sei zeitig weise!
                          Höchste Zeit ist\'s! Reise, reise!
                          Wilhelm Busch

                          Kommentar


                          • pcschröda
                            Erfahren
                            • 29.01.2004
                            • 136

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

                            Wie ist denn der Weg von der Konstanzer Hütte zur Heilbronner Hütte? Im Winter mit Schneeschuhen machbar?

                            Kommentar


                            • Becks
                              Freak

                              Liebt das Forum
                              • 11.10.2001
                              • 18628

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

                              Sollte machbar sein, solange keine hohe Gefahr durch spontane Lawinen besteht, die aus den Wänden links und rechts des Tals herunter kommen können. Ich würde da aber nur den bereich bei der Fraschhütte als "beachtenswert" in der Hinsicht genauer ansehen, denn da könnte aus der Ecke Rossboden etwas herunter kommen. Ansonsten imo unkritisch.
                              After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                              Kommentar


                              • pcschröda
                                Erfahren
                                • 29.01.2004
                                • 136

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Schutzhütte/Biwakschachtel in Vorarlberg

                                War eine schöne Zeit da oben. Die Fasulhütte war ein wenig eingeschneit und zudem noch verschlossen.



                                Die Konstanzerhütte ist gut eingerichtet, mit einem fetten Holzvorrat und einem anständigen Ofen, in dem wir sogar Brot backen konnten.

                                Bei Abstieg nach St. Anton herrschte Lawinenwarnstufe 4, wir wussten nichts davon und kämpften uns stundenlang durch knietiefen Schnee

                                Grüße, Michael
                                Zuletzt geändert von pcschröda; 01.02.2020, 19:53.

                                Kommentar

                                Lädt...
                                X