Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sudobringbeer
    Administrator

    Administrator
    Fuchs
    • 20.05.2016
    • 2399

    • Meine Reisen

    AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

    Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
    UL is in meinen Augen schlichtweg Getue!
    Wir sind einer Meinung und ich habe deinen Post wirklich falsch interpretiert.

    Kommentar


    • German Tourist
      Dauerbesucher
      • 09.05.2006
      • 845

      • Meine Reisen

      AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

      Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
      Sehr sehr selten erkenne ich hier einen "Effekt" der das ellenlange pholosophieren über Grämmer rechtfertigen würde.

      Es gibt in den Foren 1Million17 Beiträge in Ausrüstungs- und TourenVORbereitungs Threads...aber nur eine "Handvoll" Beiträge über die dann ausgeführten Touren.

      ....

      UL is in meinen Augen schlichtweg Getue!
      Ich bin 40.000 km mit UL gelaufen - reicht Dir das als ausgeführte Touren oder ist das dann immer noch "Getue"?????

      Kannst Du mir irgendjemanden sonst nennen, der aktuell eine auch nur annähernd hohe Kilometerleistung in einem solchen Zeitraum hat und nicht UL unterwegs ist?
      http://christinethuermer.de/ 53.000 zu Fuß, 30.000 km per Fahrrad, 6.500 km im Boot

      Kommentar


      • tuan
        Dauerbesucher
        • 22.10.2009
        • 734

        • Meine Reisen

        AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

        Zitat von derray Beitrag anzeigen
        Auch verwechselst du weiter mit schneller. Wandern tut man immer mit der gleichen Geschwindigkeit, aber wenn man sich für leichtere Ausrüstung entscheidet kann man damit erreichen, länger durch zu halten. Man sieht also mehr, weil man mehr Strecke pro Tag schafft. Die Geschwindigkeit bleibt aber gleich, genießen kann man also genauso... sogar länger.
        Gewagte Theorie...
        Schon mal längere Zeit mit wirklich schwerem Gepäck unterwegs gewesen? Dann noch bevorzugt in (mittel-) gebirgiger Umgebung? Da wirst Du ganz schnell feststellen, wie Dich das Gewicht runterbremst.

        Kommentar


        • sudobringbeer
          Administrator

          Administrator
          Fuchs
          • 20.05.2016
          • 2399

          • Meine Reisen

          AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

          Zitat von German Tourist Beitrag anzeigen
          Ich bin 40.000 km mit UL gelaufen - reicht Dir das als ausgeführte Touren oder ist das dann immer noch "Getue"?????

          Kannst Du mir irgendjemanden sonst nennen, der aktuell eine auch nur annähernd hohe Kilometerleistung in einem solchen Zeitraum hat und nicht UL unterwegs ist?
          Du läuft mit dem für dich optimalen Gewicht, laut deiner Webseite 5,9kg bzw. 6,6kg. Diese Liste ist durchdacht und extrem wenig und sicherlich der Grundstein für deine grossartige Leistung. Nach UL Definition ist das aber nicht UL sondern wie es Sammy selber sagte L, sorry.

          Edit: Und ja, mir ist klar, dass das gerade in deinem Kontext eigentlich ziemlich bescheuert ist, denn wenn das nicht UL ist was dann?

          Kommentar


          • MaxD

            Moderator
            Lebt im Forum
            • 28.11.2014
            • 7952

            • Meine Reisen

            AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

            Zitat von German Tourist Beitrag anzeigen
            Ich bin 40.000 km mit UL gelaufen - reicht Dir das als ausgeführte Touren oder ist das dann immer noch "Getue"?????

            Kannst Du mir irgendjemanden sonst nennen, der aktuell eine auch nur annähernd hohe Kilometerleistung in einem solchen Zeitraum hat und nicht UL unterwegs ist?
            Zitat von sudobringbeer Beitrag anzeigen
            Du läuft mit dem für dich optimalen Gewicht, laut deiner Webseite 5,9kg bzw. 6,6kg. Diese Liste ist durchdacht und extrem wenig und sicherlich der Grundstein für deine grossartige Leistung. Nach UL Definition ist das aber nicht UL sondern wie es Sammy selber sagte L, sorry.

            Edit: Und ja, mir ist klar, dass das gerade in deinem Kontext eigentlich ziemlich bescheuert ist, denn wenn das nicht UL ist was dann?
            GT, da hat Sudo sicherlich einen zutreffenden Aspekt erwähnt. Sammy arbeitet sich letztlich an den BW-Theoretikern ab.
            Dein BW über dem UL-Dogma ist doch ein Beleg dafür, dass letztlich die "echten" Hiker sich nicht um eben dieses Dogma scheren. Stattdessen wird die Ausrüstung anhand der jeweiligen Gegebenheiten optmiert und reduziert. Rational, nicht dogmatisch. Das es auf diesem Wege funktioniert, hast Du nun wirklich eindrucksvoll belegt.

            Imho ist das UL-Bashing an die Theoretiker, Packlistendampfplauderer und - insbesondere - die Dogmatiker adressiert. Letztlich ist es in gewisse Weise auch von denen herausgefordert. Das Interesse an Deiner Ausrüstung und Deinen Berichten beim Forumscamp hat doch gezeigt, dass "Camper-Praktiker" und "UL-Praktiker" sehr wohl zu einem ernsthaften Austausch in der Lage sind.
            ministry of silly hikes

            Kommentar


            • Carsten010

              Fuchs
              • 24.06.2003
              • 2074

              • Meine Reisen

              AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

              An der Stelle möchte ich aber sagen, dass es zwischen UL-Definition und
              dem was ein Normalo darunter versteht ein himmelweiter Unterschied sein kann.

              UL wird von ganz vielen mit leichter Ausrüstung gleichgesetzt.

              Das oft kategorische UL-Bashing führt dann dazu, dass Leute sich nicht mit
              leichter Ausrüstung auseinandersetzen wollen, weil es hier im Forum so
              schlecht gemacht wird.

              Übrigens haben wir das gleiche Problem von der anderen Seite im Trekking
              Ultraleicht Forum.

              Hier wird auch so sehr sie einzig wahre Wahrheit gepredigt, dass sich gerade
              Einsteiger nicht wohlfühlen, wenn sie versehentlich UL sagen und dann zerrissen
              werden.

              Gruß

              Carsten
              Eine komplette UL-Ausrüstung in einem Shop gekauft

              Kommentar


              • Vegareve
                Freak

                Liebt das Forum
                • 19.08.2009
                • 13967

                • Meine Reisen

                AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                Zitat von Carsten010 Beitrag anzeigen

                Das oft kategorische UL-Bashing führt dann dazu, dass Leute sich nicht mit
                leichter Ausrüstung auseinandersetzen wollen, weil es hier im Forum so
                schlecht gemacht wird.
                Dem möchte ich entschieden widersprechen, dass leichte Ausrüstung hier schlecht gemacht wird. Das kann man so pauschal nicht sagen.
                "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                Kommentar


                • derSammy

                  Lebt im Forum
                  • 23.11.2007
                  • 7242

                  • Meine Reisen

                  AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                  Zitat von German Tourist Beitrag anzeigen
                  Ich bin 40.000 km mit UL gelaufen - reicht Dir das als ausgeführte Touren oder ist das dann immer noch "Getue"?????

                  Kannst Du mir irgendjemanden sonst nennen, der aktuell eine auch nur annähernd hohe Kilometerleistung in einem solchen Zeitraum hat und nicht UL unterwegs ist?


                  GT, wie ich vorher "schrub"

                  Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
                  Ich hab ausser vom mattias eigentlich noch keinen Bericht (hier oder nebenan) gelesen in dem ich hätt sagen müssen.."LmaA, , verreckts Scheisshaus, wahnsinn"

                  OK OK ich hätte DICH auch erwähnen können (sollen?) aber ... was DU machst is in meinen Augen OL (optimiert Leicht) und nicht ULTRA

                  UND ..DU hast 40000 KM in den Knochen...und Deinen Ausrüstung sicherlich nicht vorm PC und mit der Waage zusammengestellt sondern mit jeder Tour mehr und mehr optimiert!

                  Und hier parallel in 3 Richtungen, Haltbarkeit, Packmaß UND Gewicht!

                  (Sei ehrlich was nutzt dir der leichteste Kocher der Welt, wenn er ab Tag 3 nur noch lauwarme Luft erzeugt (des mag bei einem "Overnighter im Harz" scheiss egal sein, aber auf Deinen Touren eher...."blöd")

                  Also schaust Du sicherhrlich auf den besten Komrpomiss aus den 3 genannten Aspekten. und nicht nur aufs LEICHT!



                  Auf meinen ersten Touren (Tagestouren in den Alpen) ging nix unter Zwiehgenäht und 45L
                  inzwischen .... eher Andeers ..aber immer Ohne Waage!



                  Beim Matthias seh ich halt den Effekt -> leicht = (brutal) schnell

                  Brutal = Bayerisch für Ultra

                  (brutale Schädelweh, brutales Faul, brutaler Pappschnee)

                  Kommentar


                  • derSammy

                    Lebt im Forum
                    • 23.11.2007
                    • 7242

                    • Meine Reisen

                    AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                    Zitat von MaxD Beitrag anzeigen
                    GT, Sammy arbeitet sich letztlich an den BW-Theoretikern ab......

                    Imho ist das UL-Bashing an die Theoretiker, Packlistendampfplauderer und - insbesondere - die Dogmatiker adressiert. Letztlich ist es in gewisse Weise auch von denen herausgefordert..
                    Endlich mal einer der Ausspricht was ICH denke!!

                    Danke, Du hast es optimal formuliert!

                    Kommentar


                    • Fabian485
                      Fuchs
                      • 12.06.2013
                      • 1643

                      • Meine Reisen

                      AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                      Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
                      @sudo.

                      Es gibt in den Foren 1Million17 Beiträge in Ausrüstungs- und TourenVORbereitungs Threads...aber nur eine "Handvoll" Beiträge über die dann ausgeführten Touren.
                      Das ist dann aber keine fundierte Kritik am UL sein (wie auch immer man das definiert), sondern an einzelnen Personen.

                      Interessanterweise waren beim letzten UL Stammtisch in Köln von 8 Leuten:

                      - 3 Leute dabei, die schon AT und den PCT gelaufen sind, einer dazu dieses Jahr noch den CDT läuft, der andere schon HRP, und div. andere Weitwanderungen gelaufen ist
                      - 1 Person die seit Jahren den Norden, v.a. Island, Norwegen und Schweden bereist
                      - 1 Person die seit 20(?) Jahren diverse Bikepackingtouren in Südeuropa macht und nun aufs Wandern umschwenkt
                      - Zwei UL Anfänger, die aber auch schon Tourenerfahrung hatten
                      und Khyal, der anscheinend sein Leben lang nur in der Natur lebt.

                      Bis auf Khyal und einen Bushcrafter alles Leute die im UL Forum nicht wirklich aktiv sind.

                      Du siehst, der Schluss keine Tourberichte = keine vorhandene Erfahrung ist polemisch und falsch.

                      Kommentar


                      • leoBart
                        Gerne im Forum
                        • 18.12.2017
                        • 86

                        • Meine Reisen

                        AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                        Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
                        @sudo.


                        UL is in meinen Augen schlichtweg Getue!

                        Das Gewicht deine Leistung beeinträchtigt ist unumstritten.

                        Kein Läufer/ Hiker schnallt sich noch was drüber um schneller oder entspannter unterwegs zu sein.

                        Wenn du schnelle Rekorde oder Vergleiche sehen willst schaue über den Teich.

                        Ob AT in 50 Tagen (3500km) oder PCT in 60 (4200km), unsupported.
                        Davon gibt es noch viel mehr, alle sind UL oder SUL unterwegs.

                        Ob das für eine 3 Tagestour übertragbar und sinnvoll ist muss jeder selbst entscheiden.

                        Kommentar


                        • MatthiasK
                          Dauerbesucher
                          • 25.08.2009
                          • 923

                          • Meine Reisen

                          AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                          Haha worum geht es in diesen 50 Seiten eigentlich?

                          Verwendet doch einfach was für eure Unternehmungen Sinn macht, aber am wichtigsten, tut etwas!
                          3000 Kilometer zu Fuß durch die österreichischen Alpen

                          Kommentar


                          • sudobringbeer
                            Administrator

                            Administrator
                            Fuchs
                            • 20.05.2016
                            • 2399

                            • Meine Reisen

                            AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                            Zitat von leoBart Beitrag anzeigen
                            Das Gewicht deine Leistung beeinträchtigt ist unumstritten.

                            Kein Läufer/ Hiker schnallt sich noch was drüber um schneller oder entspannter unterwegs zu sein.

                            Wenn du schnelle Rekorde oder Vergleiche sehen willst schaue über den Teich.

                            Ob AT in 50 Tagen (3500km) oder PCT in 60 (4200km), unsupported.
                            Davon gibt es noch viel mehr, alle sind UL oder SUL unterwegs.

                            Ob das für eine 3 Tagestour übertragbar und sinnvoll ist muss jeder selbst entscheiden.
                            Ich habe in meinen Posts nicht gesagt, dass leichter nichts bringt. Ich habe den direkt spürbaren Nutzen bei einer Tageswanderung in Sammy Beispiel angezweifelt.

                            Ich habe explizit gesagt, dass ich das bei längeren Touren anders sehe.

                            Ich sehe so leicht wie möglich, wie es bspw. GT praktiziert, als den absolut richtigen Weg an. Die UL Dogmen und Theoretiker wie es auch schon MaxD schrieb jedoch nicht.

                            Kommentar


                            • sudobringbeer
                              Administrator

                              Administrator
                              Fuchs
                              • 20.05.2016
                              • 2399

                              • Meine Reisen

                              AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                              Zitat von MatthiasK Beitrag anzeigen
                              Haha worum geht es in diesen 50 Seiten eigentlich?

                              Verwendet doch einfach was für eure Unternehmungen Sinn macht, aber am wichtigsten, tut etwas!
                              Weise Worte leichtfertig ausgesprochen

                              Nothing to add.

                              Kommentar


                              • derray

                                Vorstand
                                Alter Hase
                                • 16.09.2010
                                • 4181

                                • Meine Reisen

                                AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                Zitat von tuan Beitrag anzeigen
                                Gewagte Theorie...
                                Schon mal längere Zeit mit wirklich schwerem Gepäck unterwegs gewesen? Dann noch bevorzugt in (mittel-) gebirgiger Umgebung? Da wirst Du ganz schnell feststellen, wie Dich das Gewicht runterbremst.
                                Jap. Meine erste Tour: 13 Monate am Stück mit etwa 25 bis 30kg.
                                Gemerkt habe ich dabei, dass sich die Geschwindigkeit bei mir mit oder ohne Gepäck nicht unterscheidet. Aber mit schwerem Gepäck muss ich deutlich früher und öfters Pause machen.
                                Auch war bei mir der Bewegungsablauf mit schwerem und steifem Rucksack ganz anders. Schultern und Hüfte wurden vom Rucksack so gehalten, dass keine freie Drehbewegung möglich war. Dadurch war ich deutlich weniger wendig und konnte weniger leichtfüßig und präzise Laufen.
                                Gleiches gilt bei mir für die Benutzung von Trailrunnern statt Bergstiefeln. (Bin damals übrigens nicht umgestiegen, um irgendeinem UL-Dogma zu folgen. Ich wollte einfach nicht, dass meine Lederstiefel im indischen Monsun anfangen zu schimmeln. Durch Zufall merkte ich dann, dass ich damit viel besser zurecht komme.)

                                mfg
                                der Ray

                                Kommentar


                                • tuan
                                  Dauerbesucher
                                  • 22.10.2009
                                  • 734

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                  Zitat von derray Beitrag anzeigen
                                  Jap. Meine erste Tour: 13 Monate am Stück mit etwa 25 bis 30kg.
                                  Gemerkt habe ich dabei, dass sich die Geschwindigkeit bei mir mit oder ohne Gepäck nicht unterscheidet. Aber mit schwerem Gepäck muss ich deutlich früher und öfters Pause machen.
                                  Das ist ja mal interessant.
                                  Bei mir geht je nach Gelände und Zuladung die Höhenmeter Leistung pro Stunde auf bis die Hälfte zurück (im Vergleich zu wenig Gepäck). Dafür Pause ich nicht mehr oder weniger... :-)
                                  Jetzt mal rein auf Geschwindigkeit in der Ebene bezogen, mag das ja stimmen. Im Gebirge nehme ich Dir das irgendwie nicht ab. Sorry...

                                  Kommentar


                                  • derray

                                    Vorstand
                                    Alter Hase
                                    • 16.09.2010
                                    • 4181

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                    Zitat von tuan Beitrag anzeigen
                                    Das ist ja mal interessant.
                                    Bei mir geht je nach Gelände und Zuladung die Höhenmeter Leistung pro Stunde auf bis die Hälfte zurück (im Vergleich zu wenig Gepäck). Dafür Pause ich nicht mehr oder weniger... :-)
                                    Da ist tatsächlich jeder anders. Merke ich schon, wenn ich mit meiner Freundin wandern gehe. Ich sprinte die Berge lieber schnell hoch und pausiere dann oben und meine Freundin geht lieber langsam bergauf.


                                    Zitat von tuan Beitrag anzeigen
                                    Jetzt mal rein auf Geschwindigkeit in der Ebene bezogen, mag das ja stimmen. Im Gebirge nehme ich Dir das irgendwie nicht ab. Sorry...
                                    Ist natürlich mein subjektives Empfinden, dass ich bei der Tour hatte. Den Unterschied habe ich gemerkt, wenn ich den Rucksack mal irgendwo deponieren konnte und nur mit leichtem Gepäck Tageswanderungen gemacht habe.
                                    An Gebirgen waren dabei: Tatra (Rand), Karpaten(2x), Pirin, Taurus,... Und später mit fast gleichem Gepäck Himalaya.

                                    mfg
                                    der Ray

                                    Kommentar


                                    • leoBart
                                      Gerne im Forum
                                      • 18.12.2017
                                      • 86

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                      [QUOTE=derray;1640368]Da ist tatsächlich jeder anders. Merke ich schon, wenn ich mit meiner Freundin wandern gehe. Ich sprinte die Berge lieber schnell hoch und pausiere dann oben und meine Freundin geht lieber langsam bergauf.


                                      Du bist es gewohnt dein Tempo zu halten und vermutlich sehr „sportlich“.

                                      Wenn du nahe am Limit läufst bist du in den Bergen „sehr leicht“

                                      sehr viel schneller.

                                      Kommentar


                                      • tuan
                                        Dauerbesucher
                                        • 22.10.2009
                                        • 734

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger

                                        Ja, ich bin eben nach 35 Jahren Bergsteigerei einfach nur ein unfitter, armer Tropf...

                                        Kommentar


                                        • Flachlandtiroler
                                          Freak
                                          Moderator
                                          Liebt das Forum
                                          • 14.03.2003
                                          • 23501

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Ultraleicht Trekking – die Macht der Schattenkrieger


                                          Editiert vom Moderator
                                          Bitte das Modpost beachten

                                          Bei Nachfragen bitte eine PN an den Moderator senden. Dein Team der
                                          Meine Reisen (Karte)

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X