Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hotdog
    Freak

    Liebt das Forum
    • 15.10.2007
    • 16102

    • Meine Reisen

    Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

    Bei Gepäckfahrten mit dem Kanadier, bei denen viele lange Portagen zu erwarten waren, habe ich mich bisher damit beholfen, schweres Gepäck in einem normalen Trekkingrucksack zu verstauen, den ich mit einem wasserdichten Liner ausgestattet habe. Diese Kombi ist einerseits zwar bequem zu tragen, andererseits aber eigentlich zu schwer bzw. übertrieben für die Kürze der Zeit, in der der Rucksack auf dem Rücken getragen wird, außerdem auf Dauer recht fummelig mit dem Liner. Demgegenüber sind die riesigen Kanurucksäcke meist nur mit einfachen Schulterriemen ausgestattet, die ein Tragen in vollgepackten Zustand eigentlich unmöglich machen (dieser hier z.B. ist für mich untragbar). Ich suche daher wasserdichte Rucksäcke im Bereich 50 - 80 Liter, die ein Tragesystem besitzen, das für längere Portagen (500 - 3000 Meter) ausreichend ist, und möchte in diesem Thread die verschiedenen Modelle und die Erfahrungsberichte dazu, wenn vorhanden, sammeln.

    Also, welche wasserdichten Rucksäcke in der Größe 50-80 Liter kennt ihr, die sich gut tragen lassen?
    Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

  • Torres
    Freak

    Liebt das Forum
    • 16.08.2008
    • 26289

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

    Ich habe vorhin mal den Rucksack gegoogelt, der gerade im Suche / Biete Forum angeboten wird. Sowas vielleicht? Ich kenne den zwar nicht, aber laut Beschreibung scheint der wasserfest zu sein klick
    "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

    Kommentar


    • Sarekmaniac
      Freak

      Liebt das Forum
      • 19.11.2008
      • 10771

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

      Der ist doch nicht wasserdicht. Das taugt nicht als Packsack.

      Kraxe? Vorteil wäre dass man damit alles umtragen könnte. Sogar das Boot selbst, bei ganz langen Portagen.
      Zuletzt geändert von Sarekmaniac; 23.02.2013, 14:07.
      Wir sind alle ein wenig beim Leben zu Gast
      Das Leben ist reine Gewohnheit
      (Anna Achmatowa)

      Kommentar


      • Gast-Avatar

        #4
        AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

        Exped Torrent 50 – aber ich will fiiiiippsssiiii nicht vorgreifen.

        Richtung tragbarer Packsack (scheint mir ausreichend):
        Hyalite/ POE: Gobi Pack 60/84, vermutlich nicht verfügbar, hab ich mal in einem tschechischen shop gesehen und könnte man evtl. aus Südafrika importieren.

        Sealline Pro Pack, ein shop hatte den dereinst noch, war mir zu schwer, aber am ehesten ein Rucksack

        Ein für mich noch tragbarer Packsack ist Hiko Trek Backpack, vor allem angesichts des Preises, die anderen wären vermutlich bequemer, aber eben meist auch schwer. Bin nicht sicher, ob er bombenwasserfest ist, aber allzu lange schwimmt sowas gewöhnlich nicht. Das Ventil ist praktisch.

        Gestell und Packsack rein:
        NRS Paragon
        In teuer ULA Epic
        In ganz rudimentär noch bei globetrotter?, für Tonnen an sich, aber mit Sea-toSummit-Packsack evtl. machbar – wesentlich bequemer als so ein Hiko Trek aber vielleicht auch wieder nicht.

        mec.ca hat da noch ein paar nette Sachen jetzt neu, aber dafür muss man dann erst eine Kanada-Reise machen.
        Zuletzt geändert von winnetoux; 23.02.2013, 13:54.

        Kommentar


        • krupp
          Fuchs
          • 11.05.2010
          • 1467

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

          statt den rucksack wasserdicht zu verpacken könntest du auch einfach deine wasserdichten packsäcke
          in den rucksack tun. wenn der rucksack bissel nass wird ist ja nicht sooo schlimm.
          so mach ichs jedenfalls.
          Wer Sicherheit der Freiheit vorzieht, ist zu Recht ein Sklave.

          Kommentar


          • travelkai
            Erfahren
            • 24.05.2004
            • 277

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

            Zitat von hotdog Beitrag anzeigen
            (dieser hier z.B. ist für mich untragbar)
            Ich habe diese Firma schon vor 7 oder 8 Jahren mit der Bitte angeschrieben endlich ein brauchbares Tragesystem für ihre großen Kanurucksäcke zu entwickeln, auch jetzt wieder. Vielleicht sollten wir die alle per Mail nerven bis die ein adäquates Produkt anbieten
            Von der Größe her ist der Sack ideal für mich, da ich den mit 20kg Gepäck befülle und mit in den Flieger nehme. Tragen allerdings eine Katastrophe vor allem wenn ich mir noch einen kleineren 2ten mit 10kg befüllten Kanusack vor die Brust hänge und in der Hand noch 50% eines Faltkanadiers schleppe... nach 1-2 km ist eigentlich mein Limit erreicht.
            Entscheidend für mich wäre immer ein möglichst geringes Eigengewicht und so ein Produkt sehe ich derzeit auf dem Markt nicht, von daher muss ich mich weiter quälen...
            Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es. Robert Walser (1878-1956) www.travelkai.de

            Kommentar


            • pickhammer
              Erfahren
              • 17.04.2006
              • 416

              • Meine Reisen

              #7
              AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

              Hallo

              Bei meinem alten XR-Trecking war ein Traggestell, das habe ich auch für andere Packsäcke beim Umtragen benutzt. Beim Suchen ist mir das hier
              aufgefallen. Ist aber noch nicht optimal, weil nicht zusammenklappbar.

              Gruß vom pickhammer

              Kommentar


              • ich
                Alter Hase
                • 08.10.2003
                • 3567

                • Meine Reisen

                #8
                Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                Ich habe seit letzten Jahr die Tasche:
                https://www.globetrotter.de/shop/ruc...duffle-137430/

                Wasserdicht, geräumig und die Schultergurte sind so konstruiert und geschnitten, dass zumindest ich damit mit >15kg auch längere Wege laufen kann.
                Nicht nur Fuchs sein, auch n puschigen Schwanz haben!

                Spaß im Winter und Wandern mit Kindern

                Kommentar


                • xsamel
                  Erfahren
                  • 07.08.2010
                  • 448

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                  Nächste Woche schaue ich mir den mal genauer an. Mittlerweile ist er grau/schwarz.

                  Angeblich hält das Tragesystem ca. 25kg Maximalbeladung aus.
                  "Es ist dem Untertanen untersagt, den Maßstab seiner beschränkten Einsicht an die Handlungen der Obrigkeit anzulegen". Kurfürst F.W. aus Brandenburg, 1640 - 1688

                  Kommentar


                  • Gast-Avatar

                    #10
                    AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                    Ich hatte zum Packraften in Alaska den Aarn Load Limo mit. Vorher hatte ich in der Wildwasseranlage bei Leipzig getestet (mit Kentern usw.), ob er wirklich wasserdicht ist. Ist er.

                    Der Rucksack ist allerdings auch nur wegen eines Liners wasserdicht. Dieser ist immerhin mit Klett im Rucksack gesichert und somit nicht irgendwie umständlich zu bedienen.

                    Ich hatte den Rucksack mit ca. 35kg beladen. Dank der Balance Pockets trägt er sich mE etwas angenehmer als ein normaler Rucksack mit diesem Gewicht. Aber immer noch anstrengend.

                    Der Rucksack ist noch einigermassen leicht. Aber robust genug, um extremes Bushwacking (inkl. Devil's Club und sonstige Dornen) oder den langen Sturz (eine steile Gletschermoräne hinab) zu überstehen.


                    ***

                    Ebenfalls vorher getestet hatte ich den Berghaus Expedition 80. Der hatte mir aber nicht gepasst und war mir (mit dem eingebauten, wasserdichten Liner) zu schwer. Wirkte aber sehr robust.
                    Zuletzt geändert von Bergtroll; 23.02.2013, 17:51.

                    Kommentar


                    • wilbert
                      Fuchs
                      • 23.06.2011
                      • 2415

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                      ich verwende für den campingkramtransport beim faltbootreisen folgendes:
                      http://www.shop.denk.com/katalog.asp...-trek-backpack
                      das tragesystem ist ähnlich dem von ortlieb, trägt sich allerdings deutlich besser.
                      vom material her, ist der sack eher dünn, aber zäh mit gewebeartiger struktur.
                      das teil ist leer, sehr klein faltbar, was für mich beim stauen im boot wichtig ist.

                      für die heavy duty transport-nummer, kommt dann der 115 l sealline rucksack aus dem schrank.
                      die gibt es in verschiedenen größen:
                      http://www.rakuten.de/produkt/cascad...se-pla-2012-02

                      leider ist die produktreihe aktualisiert worden, und scheinbar haben sie den mit abnehmbaren tragesystem und hüftgurt, in deutschland aus dem programm genommen.
                      ich war seinerzeit sowieso überrascht, einen wasserdichten transportsack, mit steifen tragesystem zu entdecken...
                      der sack selber, ist aus dickem planenstoff wie zu alten ortliebzeiten, eben was fürs grobe.
                      (wenn es dich interessiert, kann ich ein foto machen...)

                      ich hab doch noch ein bild gefunden:
                      http://www.amazon.com/SealLine-Pro-P.../dp/B000X35FCW

                      lg.
                      Zuletzt geändert von wilbert; 23.02.2013, 18:36.
                      www.wilbert-weigend.de

                      Kommentar


                      • travelkai
                        Erfahren
                        • 24.05.2004
                        • 277

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                        Zitat von wilbert Beitrag anzeigen
                        ich hab doch noch ein bild gefunden:
                        http://www.amazon.com/SealLine-Pro-P.../dp/B000X35FCW
                        Der kam bisher für mich nicht in Frage weil der fast 3kg Eigengewicht hat. Das Tragesystem hinterlässt auf den Fotos schon mal einen besseren Eindruck. Leider erwähnt niemand in den sehr guten Kritiken wie sich der Sack mit hohem Gewicht von z.B. 20kg über eine längere Strecke trägt
                        Zuletzt geändert von travelkai; 23.02.2013, 20:15.
                        Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es. Robert Walser (1878-1956) www.travelkai.de

                        Kommentar


                        • entwederoder
                          Erfahren
                          • 21.06.2011
                          • 128

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                          Hallo,

                          ein Packsack mit einem wirklich hervorragenden Tragesystem ist der Eureka Canoepack 115 Liter.
                          http://www.eurekaeurope.com/products....0.0.0?pp=136& Ist allerdings etwas größer. Das Besondere ist der gepolsterte (abnehmbare) Hüftgurt, mit dem sich die Hauptlast wirklich auf der Hüfte tragen lässt. Damit kann ich mein Gumotex Scout mit einem Gewicht von 25kg recht gut tragen, obwohl ich mit 1,70m nicht besonders groß und auch nicht außergwöhnlich kräftig bin. Ohne Hüftgurt hätte ich da keine Chance ... Es gibt den Canoepack auch mit 75 Litern, aber da hat er leider keinen gepolsterten Hüftgurt. Zu bekommen ist der Canoepack hier: http://www.mctrek.de/Taschen/Packsäc...ck+115_4020787

                          Ansonsten vermute ich, dass das Exped Work+Rescue Pack ein deutlich besseres Tragesystem hat als Ortlieb etc,, aber da habe ich keine persönlichen Erfahrungen. http://www.outdoor-discount.com/osco...oducts_id=5731

                          Grüße, Christoph

                          Kommentar


                          • entwederoder
                            Erfahren
                            • 21.06.2011
                            • 128

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                            ... zum Exped noch dieser link: http://www.exped.com/exped/web/exped...0?opendocument

                            Kommentar


                            • wilbert
                              Fuchs
                              • 23.06.2011
                              • 2415

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                              beim familien-campingkram schleppen, komme ich meist so auf 20 bis 25 kg.
                              da der sack recht großvolumig ist, ist das schnell erreicht. man will ihn ja voll haben!

                              so 2-3 km kurzstrecke bis zum campingplatz ist damit gut zu machen.
                              man erntet zwar, ob des volumens mitleidige blicke, doch die lastverteilung auf die hüfte funktioniert gut.
                              längere wanderungen würde ich damit nicht machen wollen, da ich von aussengestellrucksäcken sehr verwöhnt bin.
                              auf wanderungen trage ich den gestellrucksack lieber schmal gepackt, und "hoch aufgebaut".
                              dagegen ist der sealline-pro eher eine gepäckblase; rein mit dem kram und los...
                              www.wilbert-weigend.de

                              Kommentar


                              • travelkai
                                Erfahren
                                • 24.05.2004
                                • 277

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                                Zitat von entwederoder Beitrag anzeigen
                                ein Packsack mit einem wirklich hervorragenden Tragesystem ist der Eureka Canoepack 115 Liter.
                                http://www.eurekaeurope.com/products....0.0.0?pp=136&
                                Hallo Christoph,
                                das "•Gewicht: 2.23 Kg" ist inkl. Hüftgurt... oder? Der Hüftgurt wirkt schon mal ganz ordentlich.
                                Vermute mit einem vernüftigen Tragesystem wird ein Canoepack wohl kaum leichter herzustellen sein.
                                Die Natur braucht sich nicht anzustrengen, bedeutend zu sein. Sie ist es. Robert Walser (1878-1956) www.travelkai.de

                                Kommentar


                                • hotdog
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 15.10.2007
                                  • 16102

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                                  Zitat von entwederoder Beitrag anzeigen
                                  Es gibt den Canoepack auch mit 75 Litern, aber da hat er leider keinen gepolsterten Hüftgurt.
                                  Bist du sicher? Auf den Fotos zum 75 Liter Modell ist ein Hüftgurt abgebildet und in der Beschreibung wird er auch erwähnt. Mit 1,2 kg jedenfalls sehr interessant (wenn die Angabe auf der Eurekaseite stimmt).
                                  Zuletzt geändert von hotdog; 23.02.2013, 22:32.
                                  Arrivederci, farewell, adieu, sayonara WAI! "Ja, wo läuft es denn? Wo läuft es denn hin?"

                                  Kommentar


                                  • entwederoder
                                    Erfahren
                                    • 21.06.2011
                                    • 128

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                                    ...ja, das angegebene Gewicht des 115l packs ist inkl. Hüftgurt - für die Größe und das Gurtsystem finde ich den Sack nicht besonders schwer.

                                    ...die 75l Version ist wirklich ohne gepolsterten Hüftgurt. Ich habe mir die kleinere Größe bei Mctrek mal bestellt, weil ich durch die missverständliche Beschreibung auch davon ausging, dass sie das gleiche Gurtsystem hat wie der 115l pack. War aber leider nicht so, weshalb ich den Packsack wieder zurück geschickt habe. Auch wenn die Rucksackgurte sicher nicht schlechter waren als bei vergleichbaren Ortlieb-Säcken (vielleicht sogar besser). Aber ich wollte den gepolsterten Hüftgurt ...

                                    Grüße, Christoph

                                    Kommentar


                                    • ckanadier

                                      Dauerbesucher
                                      • 24.02.2011
                                      • 565

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                                      moin Hotdog,
                                      von Eureka gibts Tonnentragesysteme mit Hüftgurt, gepolstert + individuel einstellbar, frag mich bitte nicht wo, gibts aber wirklich und Tonnen sind preiswert und funktionieren ganz gut als sicherer Auftrieb.
                                      Ein guter geländegängiger Bootswagen macht überwiegend bei mir das Tragen überflüssig. Kinder und Gepäck lasse ich einfach im Bootswagen. Okay, die Kinder laufen mittlerweile meistens nebenher oder schieben und ziehen mit. In seltenen Fällen benutze ich zum Tonnentransport meine Kraxe.

                                      LG Jürgen
                                      http://www.canadierforum.de/t7285f19...Paddel-AB.html

                                      Kommentar


                                      • solopaddler
                                        Erfahren
                                        • 22.10.2008
                                        • 132

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: Wasserdichte Rucksäcke (50-80 Liter)

                                        Hallo,

                                        vielleicht geht deine Suche in diese Richtung

                                        http://www.eurekaeurope.com/p/barrel-harness-universal

                                        http://www.canadierforum.de/t5324f4-...en-Thread.html

                                        Solopaddler

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X