[GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Tolki
    Erfahren
    • 02.02.2014
    • 244

    • Meine Reisen

    [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

    Hi Leute,

    ich bin gestern Nacht mal wieder ein bisschen mit dem Fahrrad durch Köln gefahren und habe nach guten Spots zum Fotografieren gesucht. Da ist mir der enorm hohe Wasserstand ins Auge gestochen...
    Seht was draus geworden ist und gebt gerne eine Kritik ab!

    Bild 1:

    Sony Alpha 6000
    24mm FB
    ISO 100
    f/5,6
    20s


    Beste Grüße,
    Felix
    Zuletzt geändert von Tolki; 02.03.2016, 12:44. Grund: Bildbenennung
    https://rausausdemhaus.wordpress.com
    "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

  • JonasB
    Lebt im Forum
    • 22.08.2006
    • 5329

    • Meine Reisen

    #2
    AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

    Warum ist da die durchsichtige Person im Vordergrund?

    Gegen die reduzierte Bildqualität kannst du das Bild ja einfach bei Flickr, etc. hochladen und den link hier setzen.
    Nature-Base "Natürlich Draußen"

    Kommentar


    • Tolki
      Erfahren
      • 02.02.2014
      • 244

      • Meine Reisen

      #3
      AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

      Schaust du hier: Da gibt es das Motiv auch ohne "durchsichtige Person". Zudem in besserer Qualität.

      Warum ist da die durchsichtige Person im Vordergrund?
      Das Bild mit "Geist" ist einfach Ausdruck meiner Kreativität und ich dachte es passt zum Thema der Lebensgefahr des Motives
      https://rausausdemhaus.wordpress.com
      "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

      Kommentar


      • Rattus
        Lebt im Forum
        • 15.09.2011
        • 5177

        • Meine Reisen

        #4
        AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

        Hm ... Für mich ist die Lebensgefahr nicht überzeugend, dazu sind der Dom und die Brücke zu dominant. Ein Perspektivwechsel brächte sie vielleicht besser rüber, also mehr Wasser und weniger Dom.
        Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

        Kommentar


        • JonasB
          Lebt im Forum
          • 22.08.2006
          • 5329

          • Meine Reisen

          #5
          AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

          Zitat von Rattus Beitrag anzeigen
          Hm ... Für mich ist die Lebensgefahr nicht überzeugend, dazu sind der Dom und die Brücke zu dominant. Ein Perspektivwechsel brächte sie vielleicht besser rüber, also mehr Wasser und weniger Dom.
          Ja, oder das Bild einfach oberhalb des Zauns abschneiden und das Hochwasser als Thema streichen.
          Nature-Base "Natürlich Draußen"

          Kommentar


          • Tie_Fish
            Alter Hase
            • 03.01.2008
            • 3550

            • Meine Reisen

            #6
            AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

            Dito Rattus. Wenn es in der Überschrift nicht stände, hätte ich den Wasserstand ebenso wie den Geist als kreativen Anteil betrachtet und den Rest als Postkarte.

            Die Kamera dicht über dem Wasserspiegel und statt der Person eine schemenhafte Hand aus dem Wasser, nach Halt greifend, wäre dann schon dramatischer.

            Ansonsten: gute Position und Komposition und recht gute Belichtung.
            Grüße, Tie »

            Kommentar


            • sigggi
              Dauerbesucher
              • 22.04.2011
              • 553

              • Meine Reisen

              #7
              AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

              Das Bild selber ist in Ordnung.
              Allerdings fehlt dem Nicht-Ortskundigen ein Bezugspunkt an dem er abschätzen kann wie hoch der Pegel dort war.
              Ist an der Stelle nicht einfach zu finden.
              Ich nehme an zum Zeitpunkt der Aufnahme lag der Pegel dort bei etwa 5,90m.

              Kommentar


              • Tolki
                Erfahren
                • 02.02.2014
                • 244

                • Meine Reisen

                #8
                AW: [GEBÄUDE & URBANES] Hochwasser Köln 2016

                Ja, oder das Bild einfach oberhalb des Zauns abschneiden und das Hochwasser als Thema streichen.
                Naja, ohne Hochwasser, Person und Schild hätten wir dann ja wieder das ganz alltägliche Postkartenmotiv, das eigentlich jeder schießt. Wollte eigentlich eher mal etwas anderes versuchen...Dann schon eher den Dom+die Brücke rausstreichen, um das Hauptmotiv besser zur Geltung zu bringen.

                Hm ... Für mich ist die Lebensgefahr nicht überzeugend, dazu sind der Dom und die Brücke zu dominant. Ein Perspektivwechsel brächte sie vielleicht besser rüber, also mehr Wasser und weniger Dom.
                Stimme ich absolut überein und habe auch einiges ausprobiert. Leider habe ich keine bessere Perspektive hinbekommen. Vielleicht versuche ich es noch einmal, solange das Wasser hoch steht.

                Die Kamera dicht über dem Wasserspiegel und statt der Person eine schemenhafte Hand aus dem Wasser, nach Halt greifend, wäre dann schon dramatischer.
                Kamera dicht an den Wasserspiegel habe ich versucht, aber mit Person im Bild nicht näher möglich. Bezüglich der >schemenhaften Hand aus dem Wasser<: Soll ich schwimmen? Denke wird ziemlich kalt ...
                Weitere Perspektiven ausprobieren reizt mich auf jeden Fall!
                https://rausausdemhaus.wordpress.com
                "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

                Kommentar


                • Tolki
                  Erfahren
                  • 02.02.2014
                  • 244

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                  Das Bild selber ist in Ordnung.
                  Allerdings fehlt dem Nicht-Ortskundigen ein Bezugspunkt an dem er abschätzen kann wie hoch der Pegel dort war.
                  Ist an der Stelle nicht einfach zu finden.
                  Ich nehme an zum Zeitpunkt der Aufnahme lag der Pegel dort bei etwa 5,90m.
                  Pegel laut dieser Angabe 5,79m. Für das Bild bietet allein das Geländer einen Anhaltspunkt, dass das Wasser hoch steht.
                  https://rausausdemhaus.wordpress.com
                  "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

                  Kommentar


                  • Tolki
                    Erfahren
                    • 02.02.2014
                    • 244

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                    Ich war heute nochmal los und habe eine andere Perspektive ausprobiert. Auf Höhe des Wassers leider nur ohne "Geist" möglich, weil ich nicht schwimmen wollte...Leider war der Pegel schon deutlich flacher.

                    Bild 2:



                    Was meint ihr dazu?
                    Zuletzt geändert von Tolki; 02.03.2016, 12:44. Grund: Bildbenennung
                    https://rausausdemhaus.wordpress.com
                    "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

                    Kommentar


                    • Bastian90

                      Erfahren
                      • 08.09.2013
                      • 137

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                      Bei den Motiven irritiert mich die "geisterhafte" Person. Wirkt für mich wie ein Bild alter Kameras, bei denen man den Film nicht richtig weiter gedreht hat und ein Umriss ungewollt mit auf dem neuen Motiv gelandet ist. Bei dem letzten Bild verdeckt das Geländer mir zu viel vom Rest der Stimmung / Dom.
                      Aber diese Perspektive gefällt mir sehr gut:
                      https://rausausdemhaus.wordpress.com...-carousel-1066

                      Respekt an deine Fotografie Skills. Gerade die Belichtung bei Nacht mit vielen verschiedenen Lichtquellen finde ich persönlich extrem schwierig und gelingt mir nie zufriedenstellend. Technisch ist das Bild sehr gut. Allerdings ist es mir dadurch auch etwas too much. Die hell erleuchtete Brücke mit dem strahlendem Dom und das blaue Licht im Hintergrund (sieht das wirklich so aus?) erwecken fast ein bisschen die Stimmung der Kirmes der anderen Rheinseite.
                      Auch ist das Wasser im Vordergrund, genauer am Schild, für mich (wahrscheinlich durch die längere Belichtung) zu verwaschen. Wäre die Kannte des Wassers schärfer, würde das Bild und die Stimmung auf mich greifbarer und bedrohlicher wirken. Das ist aber nur meine persönliche Meinung und Geschmack.

                      Das Motiv an sich gefällt mir aber sehr gut. Hast du das gleiche Motiv auch mit kürzerer Belichtung? (ohne das blaue Licht, mit einer dunkleren Brücke, einem halb angestrahltem Dom und einer klareren Wasserlinie stelle ich mir das sehr interessant vor)
                      Zuletzt geändert von Bastian90; 28.02.2016, 04:19.

                      Kommentar


                      • Tolki
                        Erfahren
                        • 02.02.2014
                        • 244

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                        Respekt an deine Fotografie Skills. Gerade die Belichtung bei Nacht mit vielen verschiedenen Lichtquellen finde ich persönlich extrem schwierig und gelingt mir nie zufriedenstellend. Technisch ist das Bild sehr gut. Allerdings ist es mir dadurch auch etwas too much. Die hell erleuchtete Brücke mit dem strahlendem Dom und das blaue Licht im Hintergrund (sieht das wirklich so aus?) erwecken fast ein bisschen die Stimmung der Kirmes der anderen Rheinseite.
                        Das extreme Blau stört mich leider auch immer, wenn ich Bilder von der rechten Rheinseite in Richtung Dom und Umgebung schieße. Vor allem der Kölner Musical Dome leuchtet extrem intensiv. Der Dom ist zudem ziemlich stark beleuchtet.
                        Auch ein bisschen weiter Richtung Süden gibt es immer mal wieder blaue Lichter auf dem Wasser, die mMn leider nicht so schön sind und an deine besagte Kirmes erinnern. Z.B durch das Schokoladenmuseum.

                        Das Motiv an sich gefällt mir aber sehr gut. Hast du das gleiche Motiv auch mit kürzerer Belichtung? (ohne das blaue Licht, mit einer dunkleren Brücke, einem halb angestrahltem Dom und einer klareren Wasserlinie stelle ich mir das sehr interessant vor)
                        Kürzere Belichtung ist natürlich ein Problem bei der Dunkelheit. Klar, ich kann die Blende komplett öffnen und nur das Schild scharf stellen. Dann wäre der Hintergrund inkl. Dom und Brücke verschwommen (Stichwort: Tiefenschärfe). Wäre eventuell noch ein Versuch wert gewesen. Leider würde das Wasser bei kürzerer Belichtung aber auch gänzlich anders aussehen. Kürzere Belichtung = Mehr Wellen, Längere Belichtung = Glattgestrichenes Wasser. Eine kürzere Belichtung würde also sogar dazu führen, dass die Wasserkante am Schild deutlich rauer würde, wie das Wasser insgesamt. Mir persönlich gefällt das glattgestrichene Wasser besser.
                        Das Entfernen des blauen Lichts, eine Verdunklung der Brücke und des Doms wäre nur mit Photoshop möglich...

                        Danke für deine konstruktive Kritik! Von der Perspektive gefällt mir - wie dir - auch diese am besten.
                        https://rausausdemhaus.wordpress.com
                        "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

                        Kommentar


                        • Bastian90

                          Erfahren
                          • 08.09.2013
                          • 137

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                          Zitat von Tolki Beitrag anzeigen
                          Kürzere Belichtung ist natürlich ein Problem bei der Dunkelheit. Klar, ich kann die Blende komplett öffnen und nur das Schild scharf stellen. Dann wäre der Hintergrund inkl. Dom und Brücke verschwommen (Stichwort: Tiefenschärfe). Wäre eventuell noch ein Versuch wert gewesen.
                          Jetzt weiß ich nicht womit du fotografiert und deine Bilder entwickelt / bearbeitet hast. Aber wenn du deine Bilder im RAW Format schießt (und eventuell das gleiche Motiv noch mit mehreren Belichtungszeiten oder Blendeneinstellungen ablichtest), kannst du in Lightroom die Belichtung/Schärfe einzelner Bildbereiche, Ebenen und Objekte einstellen (meine ich zumindest ). Wenn du das nicht schon weißt, schließlich fotografierst du besser als ich

                          Zitat von Tolki Beitrag anzeigen
                          Mir persönlich gefällt das glattgestrichene Wasser besser.
                          Das Entfernen des blauen Lichts, eine Verdunklung der Brücke und des Doms wäre nur mit Photoshop möglich...

                          Danke für deine konstruktive Kritik!
                          Das ist natürlich Geschmackssache . Ich persönlich finde Langzeitbelichtungen (gerne gesehen bei Flüssen und Wasserfällen) immer sehr kitschig. Bei dir hält es sich sehr im Rahmen aber ich möchte in einem Foto einfach gerne sehen wie Wasser sich bewegt, verhält, kräuselt, Wellen schlägt und strömt. Bezgl. Verdunklung s.o.; Ich hätte damit ein düstereres Bild im Stil der Urban-Explorer-Fotos erzeugen wollen: Die Großstadt teilweise erleuchtet bei Nacht im Hintergrund und die "Natur" die sich eben diese zurückholt und von Menschen nicht kontrollieren lässt im Vordergrund. Als Katastrophen-Szenario mit dem Lebensgefahrenschild. Aber wahrscheinlich war das gar nicht die Absicht des Motivs und Fotografen. Schön, dass du es auch als konstruktive Kritik aufgefasst hast. Denn Genau das sollte sie sein, wenn sie natürlich von meiner persönlichen Präferenz befangen ist ;)

                          Kommentar


                          • Tolki
                            Erfahren
                            • 02.02.2014
                            • 244

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                            Jetzt weiß ich nicht womit du fotografiert und deine Bilder entwickelt / bearbeitet hast. Aber wenn du deine Bilder im RAW Format schießt (und eventuell das gleiche Motiv noch mit mehreren Belichtungszeiten oder Blendeneinstellungen ablichtest), kannst du in Lightroom die Belichtung/Schärfe einzelner Bildbereiche, Ebenen und Objekte einstellen (meine ich zumindest ). Wenn du das nicht schon weißt, schließlich fotografierst du besser als ich
                            Also ich fotografiere in RAW und bearbeite mit Lightroom nach. Meine Devise lautet aber vor allem>>Weniger ist mehr<<. Jetzt musste ich dann aber doch einmal meine Verdunklungs- bzw. Verlaufsfilter-Skills anwenden

                            Bezgl. Verdunklung s.o.; Ich hätte damit ein düstereres Bild im Stil der Urban-Explorer-Fotos erzeugen wollen: Die Großstadt teilweise erleuchtet bei Nacht im Hintergrund und die "Natur" die sich eben diese zurückholt und von Menschen nicht kontrollieren lässt im Vordergrund. Als Katastrophen-Szenario mit dem Lebensgefahrenschild.
                            Ich hoffe ich habe in etwa verstanden, was du ausdrücken wolltest!?

                            Bild 3:

                            Zuletzt geändert von Tolki; 02.03.2016, 12:44. Grund: Bildbenennung
                            https://rausausdemhaus.wordpress.com
                            "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

                            Kommentar


                            • Tie_Fish
                              Alter Hase
                              • 03.01.2008
                              • 3550

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                              Langsam wirds! Sieht gut aus!
                              Grüße, Tie »

                              Kommentar


                              • Rattus
                                Lebt im Forum
                                • 15.09.2011
                                • 5177

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                                Ich finde es auch wesentlich besser (zum Thema, das du dir ausgesucht hast) als das erste. Trotzdem habe ich immer noch den Eindruck, das etwas konstruiert wird - also die Gegebenheiten dem Thema angepasst werden und nicht umgekehrt. Klingt vielleicht paradox, weil das Hochwasser und das Schild real sind, aber die Bedrohung will bei mir nicht so richtig rüberkommen.

                                Edit: Vielleicht liegt es auch daran, dass ich die Ecke kenne und selbst am Rhein wohne.
                                Zuletzt geändert von Rattus; 29.02.2016, 00:30.
                                Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

                                Kommentar


                                • Tolki
                                  Erfahren
                                  • 02.02.2014
                                  • 244

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                                  Danke Euch! Hat Spaß gemacht ein bisschen mit dem Motiv zu "spielen"!

                                  Klingt vielleicht paradox, weil das Hochwasser und das Schild real sind, aber die Bedrohung will bei mir nicht so richtig rüberkommen.

                                  Edit: Vielleicht liegt es auch daran, dass ich die Ecke kenne und selbst am Rhein wohne.
                                  Ich glaube ich bekomme dich nicht mehr zum Fürchten, ist aber auch in Ordnung
                                  https://rausausdemhaus.wordpress.com
                                  "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

                                  Kommentar


                                  • Rattus
                                    Lebt im Forum
                                    • 15.09.2011
                                    • 5177

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                                    Zitat von Tolki Beitrag anzeigen
                                    Ich glaube ich bekomme dich nicht mehr zum Fürchten, ist aber auch in Ordnung
                                    Ja. Ist ja auch schön, wenn man sich mal nicht fürchtet
                                    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

                                    Kommentar


                                    • Tolki
                                      Erfahren
                                      • 02.02.2014
                                      • 244

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                                      Okay, noch ein paar letzte Bilder. Jetzt wirklich die letzten, Rest bearbeitet

                                      Bild 4:

                                      (f/1,8; 2,5s)
                                      Mein derzeitiger Favorit. Offenblendig mit unscharfem Hintergrund und durch kürzere Belichtungszeit Wellen erkennbar.

                                      Bild 5:

                                      (f/4,5; 15s)
                                      Scharf von vorne bis hinten. Gleichmäßige Belichtung.

                                      Bild 6:

                                      (f/5,6; 20s)
                                      Anderer Bildausschnitt.

                                      Ein letztes mal: Was meint ihr?
                                      Zuletzt geändert von Tolki; 02.03.2016, 12:45. Grund: Bildbenennung
                                      https://rausausdemhaus.wordpress.com
                                      "Nur wo du zu Fuß warst, bist du auch wirklich gewesen." (Johann Wolfgang von Goethe)

                                      Kommentar


                                      • Tie_Fish
                                        Alter Hase
                                        • 03.01.2008
                                        • 3550

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: [GEBÄUDE &amp; URBANES] Hochwasser Köln 2016

                                        Also wenn ich jetzt ganz ehrlich sein müsste:

                                        Irgendwie behagt mir die ganze Kombination der Elemente nicht. Ich wäre sicher in der selben Situation wie du, würde aber nicht mit technischen Mitteln dagegen anzukämpfen versuchen, sondern mein Bauch würde das Bild einfach aussortieren.

                                        Ich kann dir nicht erklären, wieso. Wahrscheinlich haut es einfach nicht hin, das klassische Postkartenmotiv von Dom, Brücke und Rhein mit der Untiefe, der Gefahr und dem Hochwasser auf diese Weise zu verknüpfen.

                                        Das Wasser ist einfach nur hoch und grad bei der langen Belichtung zu kuschelig-glatt, der Himmel einfach zu unbedrohlich dunkel, die Gebäude zu freundlich beleuchtet und das Geländer vermittelt immer noch eher Halt als Gefahr. Red' ich Müll? Egal. Ich hoffe man versteht mich.

                                        Es fehlt etwas Brachiales, Himmel mit Götterdämmerung oder Gewitter, die Kamera halb unter Wasser, Schiffe kieloben, ...
                                        Grüße, Tie »

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X