[Tiere] Rotwild in den West Highlands

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Bjarkan
    Gerne im Forum
    • 28.06.2014
    • 92

    • Meine Reisen

    [Tiere] Rotwild in den West Highlands

    Hallo zusammen,

    im Oktober war ich entlang den West Highland Way in Schottland unterwegs.
    Nordwestlich von Rannoch Moor stieß ich auf ein Rudel Rothirsche. Genauer gesagt waren es fünf
    oder sechs Rudel, die man ziemlich genau Orten konnte, da die Böcke zwecks Brunft laut ihre Position und ihren Machtanspruch verkündeten. Was für eine Soundkulisse! Aber zurück zu den Bildern.
    Einem der Rudel näherte ich mich und kam, Senken und Hügel als Deckung nutzend, verhältnismäßig nah ran. Eine gewisse Gewohnheit der Tiere im Bezug auf Menschen will ich aber nicht ausschließen.

    Hier die Resultate:


    1. Seine Majestät





    2. Thronfolger





    3. Kühe und Kälber





    4. Auf der Flucht

    Zu diesem Bild möchte ich sagen, dass ich hier darum bitte von der technischen Qualität abzusehen. Diese ist nämlich unter aller Sau. Die sehr schlechten Lichtverhältnisse, mein bescheidenes Tele und die Hirsche in Bewegung ließen einfach nichts anderes mehr zu. Allerdings finde ich persönlich das Motiv zu schön um das Bild einfach auszusortieren. Vielleicht seht ihr das auch so, vielleicht auch anders.





    Ich bin auf eure Kommentare gespannt.


    Gruß
    Bjarkan

  • Rattus
    Lebt im Forum
    • 15.09.2011
    • 5177

    • Meine Reisen

    #2
    AW: [Tiere] Rotwild in den West Highlands

    Das erste finde ich etwas langweilig - das liegt aber an den ganzen früheren Hirschen über der Couch Die anderen 3 gefallen mir richtig gut in ihrer Unterschiedlichkeit. Besonders das dritte mit der Dynamik von vertikal und horizontal. Und natürlich den grazilen Hauptdarstellerinnen. Die sehen aus, als hätten sie lange für das Shooting geübt
    Das Leben ist schön. Von einfach war nie die Rede.

    Kommentar


    • Echnathon
      Fuchs
      • 20.02.2012
      • 1270

      • Meine Reisen

      #3
      AW: [Tiere] Rotwild in den West Highlands

      Ja, insbesondere das letzte gefällt mir auch sehr gut.
      Ein starker Aufbau mit sehr viel Tiefe, insbesondere auch durch den Dunst im hinteren Tal.
      Dazu der Waldkeil, der von rechts ins Bild ragt.
      Auch die Lichtstimmung ist imho gut eingefangen, bzw umgesetzt.
      Es wirkt sehr glaubwürdig, als ob es nach Sonnenuntergang, quasi im letzen "Büchsenlicht" geschossen worden wäre.
      Evtl kannst du bei dem durch selektives Schärfen der Waldkante und des Berggrads im Hintergrund noch etwas rausholen, aber in der gezeigten Größe ist das gar nicht so verkehrt.
      Eher ein Landschaftsbild als ein Tierbild. Imho.


      Das dritte wirkt fast schon arrangiert, so symetrisch stehen die Damen.
      In der Mitte steht die Diva, und darum herum die Backgroundtänzerinne...
      Kannst du bei dem vielleicht rechts und links noch ne Kleinigkeit zugeben?
      Evtl könnte das Bild davon profitieren.

      Die ersten Beiden: nicht so meins, beim zweiten ist die Perspektive ungünstig und das Bild durch fehlende Freistellung recht unruhig, beim ersten hast du eine schöne, klassische Pose, aber ich würde etwas Sättigung aus dem Hintergrund nehmen. Und die rechte obere Ecke etwas aufhellen.

      Danke fürs Zeigen.
      Meine 2Cents.

      Kommentar


      • Bjarkan
        Gerne im Forum
        • 28.06.2014
        • 92

        • Meine Reisen

        #4
        AW: [Tiere] Rotwild in den West Highlands

        Evtl kannst du bei dem durch selektives Schärfen der Waldkante und des Berggrads im Hintergrund noch etwas rausholen, aber in der gezeigten Größe ist das gar nicht so verkehrt.
        Schärfemäßig geht hier leider garnichts mehr. Ist meiner Meinung nach schon echt am Limit.


        Das dritte wirkt fast schon arrangiert, so symetrisch stehen die Damen.
        In der Mitte steht die Diva, und darum herum die Backgroundtänzerinne...
        Kannst du bei dem vielleicht rechts und links noch ne Kleinigkeit zugeben?
        Evtl könnte das Bild davon profitieren.
        Nein, leider nicht. Das ist eines der wenigen Bilder von den Hirschen, die ich nachträglich nicht gecropt habe. Ich habe lediglich von 3:2 auf 4:3 geändert.



        Die ersten Beiden: nicht so meins, beim zweiten ist die Perspektive ungünstig und das Bild durch fehlende Freistellung recht unruhig, beim ersten hast du eine schöne, klassische Pose, aber ich würde etwas Sättigung aus dem Hintergrund nehmen. Und die rechte obere Ecke etwas aufhellen.
        Probiere ich die Tage mal aus, das mit der Sättigung. Ich meine mich aber erinnern zu können, dass der Hintergrund auf meinem kalibrierten Monitor nicht übersättigt war. Wir werden sehen...

        Kommentar


        • Echnathon
          Fuchs
          • 20.02.2012
          • 1270

          • Meine Reisen

          #5
          AW: [Tiere] Rotwild in den West Highlands

          Übersättigt sage ich ja auch nicht. Aber der Hintergrund würde etwas weniger dominant werden.

          Kommentar

          Lädt...
          X