einfaches Bildbearbeitungsprogramm

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • berniehh
    Fuchs
    • 31.01.2011
    • 1749

    • Meine Reisen

    einfaches Bildbearbeitungsprogramm

    Ich bin mal wieder mit meinem Latein am Ende:

    Jahrelang habe ich meine (jpg)Fotos mit Nikon/PictureProject bearbeitet.
    Leider wird das Programm nicht mehr unterstützt und funktioniert daher nicht mehr.

    als das aktuellste Nachfolger-Programm habe ich mir nun ViewNX-i (auch von Nikon) auf dem Rechner installiert.
    Leider ist dieses Programm deutlich komplizierter wie Picture Project und scheint mir nicht mehr Anfängertauglich zu sein

    Mit PictureProject war alles so einfach:
    -Bilder importieren
    -bearbeiten
    -abspeichern
    -fertig

    Mit ViewNX-i wird das Originalfoto trotz Bearbeitung nicht verändert, sondern anscheinend irgendwo in einem Extraordner kopiert und abgespeichert als NKSC-Datei (.nksc), die sich nicht öffnen lässt.


    Kennt jemand ViewNX-i und kann mir in leicht verständlichen Worten erklären was ich falsch mache??

    Oder kennt jemand ein Alternativprogramm, leicht verständlich, das das gleiche kann wie PictureProject?
    Ich benutze eigentlich nur Farbverstärkung, Scharfzeichnung und Helligkeitsreglung.

    vielen Dank!
    www.trekking.magix.net

  • Eggefreund
    Erfahren
    • 27.11.2010
    • 294

    • Meine Reisen

    #2
    AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

    Natürlich GIMP
    https://de.wikipedia.org/wiki/GIMP
    LG aus Lippe
    Norbert

    Kommentar


    • Buck Mod.93

      Lebt im Forum
      • 21.01.2008
      • 8816

      • Meine Reisen

      #3
      AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

      In RAW fotografieren und DarkTable benutzen!
      Les Flics Sont Sympathique

      Kommentar


      • simurgh
        Fuchs
        • 02.11.2011
        • 1719

        • Meine Reisen

        #4
        AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

        Wenn es dir nur um die Bearbeitung von jpg* Dateien geht, dann schau dir mal dieses relativ einfache Programm an:

        http://www.jpg-illuminator.de/
        >> Ich suchte Berge und fand Menschen <<

        Kommentar


        • Werner Hohn
          Freak

          Liebt das Forum
          • 05.08.2005
          • 10855

          • Meine Reisen

          #5
          AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

          Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
          ...
          Ich benutze eigentlich nur Farbverstärkung, Scharfzeichnung und Helligkeitsreglung.
          PhotoFiltre. Simpel, selbsterklärend, nach 30 Min. ist man drin. Nichts für die Semi-Profis hier. Jedoch weiß ich nicht, ob das Programm noch weiterentwickelt wird.

          https://www.heise.de/download/product/photofiltre-18850
          Zuletzt geändert von Werner Hohn; 19.05.2018, 07:56.
          .

          Kommentar


          • Sternenstaub
            Alter Hase
            • 14.03.2012
            • 2501

            • Meine Reisen

            #6
            AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

            Zitat von Eggefreund Beitrag anzeigen
            ich benutze das seit längerem auch und bin recht zufrieden damit, es gibt viele Möglichkeiten, die ich längst nicht alle nutze. Besonders kompliziert finde ich es auch nicht.
            Two roads diverged in a wood, and I—
            I took the one less traveled by,
            And that has made all the difference (Robert Frost)

            Kommentar


            • TeilzeitAbenteurer
              Fuchs
              • 31.10.2012
              • 1203

              • Meine Reisen

              #7
              AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

              Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
              Mit ViewNX-i wird das Originalfoto trotz Bearbeitung nicht verändert, sondern anscheinend irgendwo in einem Extraordner kopiert und abgespeichert als NKSC-Datei (.nksc), die sich nicht öffnen lässt.
              Ich kenne das so ähnlich von Shotwell, dass ich für die Bildverwaltung und kleine Bearbeitungen benutze, das aber anscheinend nur für Linux erhältlich ist: Modifikationen werden nicht direkt im Bild gespeichert, sondern in einer eigenen Datei. Damit können alle Änderungen im Nachhinein wieder rückgängig gemacht werden, weil die Originaldatei ja noch unverändert ist. Möchtest du das modifizierte Bild als eigene Datei haben (zum Beispiel um es auszurdrucken), musst du das bearbeitete Bild exportieren. Eventuell ist das bei deinem Programm ähnlich gelöst.
              Darktable benutze ich auch, aber nur dann, wenn ich etwas mehr Zeit in ein Bild investieren und mehr herausholen möchte, als aus dem jpg möglich ist.

              Kommentar


              • berniehh
                Fuchs
                • 31.01.2011
                • 1749

                • Meine Reisen

                #8
                AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                Vielen Dank an Euch für die Antworten

                Wie schon geschrieben müssen in dem Programm folgende drei Punkte unbedingt enthalten sein:
                -Scharfzeichnung
                -Farbverstärkung
                -hell und dunkel Regelung

                Alles, oder das meiste andere werde ich vermutlich nicht brauchen.

                Bildbeschneidungen und paar andere Dinge erledige ich mit Paint und für die Bildverkleinerung benutze ich ebenfalls ein anderes Programm

                Wichtig wäre mir auch noch daß die Modifikationen direkt im Bild gespeichert werden und nicht daß das original jpg-Bild erhalten bleibt und das veränderte Bild nur als Kopie irgendwo anders gespeichert wird (wegen unnötigem Datenmüll und Speicherplatz).


                Dark Table scheint mir überwiegend (oder nur?) für Raw-Dateien geeignet, kommt also für mich nicht in Frage.

                Von allen anderen Vorschlägen (GIMP, PhotoFiltre, jpg-illuminator) muss ich mal sehen was ich davon nehme.

                Benutzt ihr diese Programme auch alle selber? Sind in allen drei vorgeschlagenen Programmen meine gewünschten Funktionen enthalten, oder ist in einem der Programme irgendwas nicht mit drin?
                www.trekking.magix.net

                Kommentar


                • Buck Mod.93

                  Lebt im Forum
                  • 21.01.2008
                  • 8816

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                  Zitat von berniehh Beitrag anzeigen

                  Dark Table scheint mir überwiegend (oder nur?) für Raw-Dateien geeignet, kommt also für mich nicht in Frage.
                  Wenn man keine Kamera besitzt, die RAW Aufnahmen machen kann, dann ist dieser Ratschlag natürlich hinfällig. Das Fotografieren in jpg und vor allem die Bearbeitung dieser Dateien ist aber andernfalls eine unnötige Qualitätseinbuße, wenn die Kamera RAW anbietet.
                  Les Flics Sont Sympathique

                  Kommentar


                  • morit.z
                    Dauerbesucher
                    • 16.03.2009
                    • 645

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                    Ich würde dafür den FastStone Image Viewer nehmen. Ich nutze das Programm idR nur zum Bilder betrachten, aber es erfüllt auch alle gefragten Anforderungen und ist kostenlos. In der Vollbildansicht kommt man einfach über Rechtsklick zu den Bearbeitungsoptionen (unter "Bearbeiten" und "Farben"). Zuschneiden und im Bild rummalen geht auch - das könnte Dir also ggfs. auch einen weiteren Schritt sparen.
                    Beim Abspeichern kann man die Originaldatei auch einfach überschreiben - evtl. lässt sich das auch in den Einstellungen als Standard festlegen.
                    Bilder.

                    Kommentar


                    • DerNeueHeiko
                      Fuchs
                      • 07.03.2014
                      • 2143

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                      Zitat von berniehh Beitrag anzeigen
                      Dark Table scheint mir überwiegend (oder nur?) für Raw-Dateien geeignet, kommt also für mich nicht in Frage.
                      Darktable ist definitiv für RAW-Dateien gemacht, man kann aber wunderbar auch JPGs damit nachbearbeiten - unter anderem alles, was du verlangst plus noch vieles, vieles mehr (Bildverwaltung, Tagging...)

                      Allerdings arbeitet darktable anders als du es wohl möchtest - die Originaldatei bleibt nämlich erhalten und alle Bearbeitungsschritte werden in einer sogenannten "Sidecar-Datei" (sehr klein, nur Textinformation) gespeichert. Eine "finale" JPG-Ausgabedatei würde man dann durch Exportieren erzeugen, gerne auch für jede Ausgabe eine andere (Beamer, Ausdruck, Web...) mit jeweils individuellen Einstellungen. Vermutlich ähnlich wie bei deinem ViewNX-i - zumindest laut der englischen Hilfe, da heißt das "Converting and Outputting Files": http://nikonimglib.com/nvnxi/onlineh.../nk132000.html

                      Von den anderen angesprochenen Optionen kenne ich gimp, das kann auch alles, was du verlangst. Hat aber eine etwas andere Bedienphilosophie als viele andere Programme, braucht daher ein wenig Einarbeitungsaufwand.

                      Wenn du ohnehin viel mit Paint arbeitest - hast du Paint.Net mal ausprobiert? Das soll eigentlich sehr ähnlich sein wie Paint, aber mit einer ganzen Reihe neuer Funktionen, ich habe es auch schon häufiger genutzt, wenn ich unter Windows mal ein brauchbares schnelles freies Bildverabeitungsprogramm brauchte.

                      Was mir gerade bei der Suche nach der ViewNX-i-Hilfe noch auffiel: Außer Darktable bearbeiten soweit ich weiß alle angesprochenen Programme ein Bild zur Zeit. Nicht wie Darktable oder anscheinend ViewNX-i einen ganzen Ordner voll (zumindest beim Export bzw. beim Einstellen gewisser Grundeinstellungen).

                      MfG, Heiko

                      Kommentar


                      • Meer Berge
                        Fuchs
                        • 10.07.2008
                        • 2289

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                        Ich benutze für JPG ebenfalls GIMP.
                        Sollte alle deine Anforderungen erfüllen.

                        Eine kleine Besonderheit:
                        Das "normale" Speichern als JPG heißt hier exportieren als JPG, sonst bekommst du so eine komische Gimp-spezifische Datei.

                        Viel Erfolg!
                        Sylvia
                        Kalender *Papageitaucher 2021* Familienplaner
                        Das Wetter, das man jeden Morgen in sich selber macht, ist viel wichtiger als das Wetter draußen. Fynn

                        Kommentar


                        • codenascher

                          Alter Hase
                          • 30.06.2009
                          • 4237

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                          Kann Dark Table was mit bereits bearbeiteten RAW anfangen? Sprich kann ich meine Lightroom Datenbank da einbinden oder fange ich mit Dark Table bei null an?
                          Wäre ja zu schön um war zu sein.

                          Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

                          meine Weltkarte

                          Kommentar


                          • woodcutter
                            Dauerbesucher
                            • 13.11.2011
                            • 597

                            • Meine Reisen

                            #14
                            XnView MP

                            Empfehle den Blick auf XnView MP:
                            https://www.xnview.com/de/xnviewmp/

                            Änderungen sind in einer zoombaren Vorschau wie als Anwendung auf das Bild möglich, folglich gute + schnelle Kontrolle.

                            Unbedingt in den Einstellungen > Allgemein > Reiter Dateioperationen alles (de)aktivieren was (nicht) gewünscht ist, spart mit Sicherheit Speicherplatz.

                            Kenne es eigentlich von Linux, aber die Windows Version scheint mir identisch, komplett deutsche und logisch Menüs.

                            Zuletzt geändert von woodcutter; 20.05.2018, 18:24. Grund: Beispiel angehängt

                            Kommentar


                            • DerNeueHeiko
                              Fuchs
                              • 07.03.2014
                              • 2143

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                              Zitat von codenascher Beitrag anzeigen
                              Kann Dark Table was mit bereits bearbeiteten RAW anfangen? Sprich kann ich meine Lightroom Datenbank da einbinden oder fange ich mit Dark Table bei null an?
                              Wäre ja zu schön um war zu sein.
                              Ich hatte schon einen halben Post mit dem Tenor "ich kann es mir eigentlich nicht vorstellen" formuliert, aber dann doch nochmal die Suchmaschine meines Vertrauens gefragt und festgestellt: Tatsächlich importiert darktable einige Einstellungen aus .xmp-Dateien, die Lightroom generiert, solange noch keine xmp-Dateien von darktable vorliegen. Also das war 2013 so: http://www.darktable.org/2013/02/imp...m-development/ und der Quellcode existiert noch im aktuellen Master-Branch

                              Da ich kein Lightroom habe, kann ich das nicht testen, aber wenn du magst, kannst du mir mal ein RAW+XMP-Pärchen mit seltsamer Bearbeitung zuschicken und ich schaue, was darktable daraus macht, so dass du das mit dem jpg aus Lightroom vergleichen kannst.

                              Anscheinend muss man vorher in Lightroom irgendwie die Informationen aus der Datenbank in je eine XMP-Datei pro Bild übertragen - frag mich nicht, wie das geht.

                              MfG, Heiko

                              Kommentar


                              • sigggi
                                Dauerbesucher
                                • 22.04.2011
                                • 538

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                                Zitat von morit.z Beitrag anzeigen
                                Ich würde dafür den FastStone Image Viewer nehmen. Ich nutze das Programm idR nur zum Bilder betrachten, aber es erfüllt auch alle gefragten Anforderungen und ist kostenlos. In der Vollbildansicht kommt man einfach über Rechtsklick zu den Bearbeitungsoptionen (unter "Bearbeiten" und "Farben"). Zuschneiden und im Bild rummalen geht auch - das könnte Dir also ggfs. auch einen weiteren Schritt sparen.
                                Beim Abspeichern kann man die Originaldatei auch einfach überschreiben - evtl. lässt sich das auch in den Einstellungen als Standard festlegen.
                                So ist es.
                                FastStone ist für solche Zwecke ideal.
                                Ausserdem verfügt es noch über eine Batchverarbeitung mit vielen Einstellmöglichkeiten.

                                Kommentar


                                • OutofSaigon
                                  Erfahren
                                  • 14.03.2014
                                  • 296

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                                  In den Neunzigerjahren, als ich noch so etwas wie Semi-Pro war, habe ich mit Photoshop gearbeitet. Heute nehme ich GIMP, und das kann ich auch empfehlen; denn es bietet einfache Bedienung für Personen, die nur einfache Dinge tun wollen, aber auch eine Fülle von Möglichkeiten für die mehr Ambitionierten (und dann wird auch das Navigieren der Menüs mitunter etwas nervig). Im Vergleich zu Photoshop fehlt mir eigentlich nur die Option, kissen- bzw. tonnenförmige Verzerrung zu korrigieren.

                                  Wie schon gesagt wurde, mußt du dein Arbeitsergebnis als JPG-Datei exportieren (kannst dabei sogar noch das Qualitätsniveau wählen, was sich dann selbstredend in der Dateigröße niederschlägt). Dabei bleibt es dir von Fall zu Fall überlassen, ob du deine Original-Datei überschreiben willst oder nicht.

                                  Kommentar


                                  • TanteElfriede
                                    Moderator
                                    Alter Hase
                                    • 15.11.2010
                                    • 4698

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                                    gimp ist nett, aber umfangreich und in der Logik schwer, ähnlich Photoshop

                                    für die genannten Dinge finde ich irfanview ausreichend. Und das Ding kann sogar stapelverarbeitung, wenn man mal eine ganze Serie Bilder identisch verändern möchte...

                                    Kommentar


                                    • ronaldo
                                      Moderator
                                      Lebt im Forum
                                      • 24.01.2011
                                      • 9154

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                                      Ja, Irfan ist der Hammer, der Erfinder verdient einen Orden. Nix was man mit der Batchverarbeitung nicht hinkriegt (nach ein wenig Einarbeitung).

                                      Kommentar


                                      • Akelei
                                        Erfahren
                                        • 09.04.2013
                                        • 317

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: einfaches Bildbearbeitungsprogramm

                                        Zitat von Eggefreund Beitrag anzeigen
                                        Bin auch für GIMP. Und alles was man noch machen möchte und nicht weiß wie, im Gimp-Forum nachfragen. Die wissen alles!
                                        ¤´¨)
                                        (¸.·´¨) RETTET DIE ERDE! Sie ist der einzige Planet mit Schokolade!
                                        ¨ ¸* ¸·*¨)
                                        (¸.·` ¤

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X