Welche Pflanze ist das?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • nunatak

    Alter Hase
    • 09.07.2014
    • 2753

    • Meine Reisen

    AW: Welche Pflanze ist das?

    Zitat von ronaldo Beitrag anzeigen
    Klugscheiß AN

    Vooooorsicht... In der Gattung Achillea gibt es 120 Arten, bei uns allein ein, zwei Dutzend. Das da halte ich nicht für eine A. millefolium, da sind die Blütenstände fast immer eindeutig schirmförmig.

    Klugscheiß AUS
    Gaanz kurz doch nochmal Klugscheiß an : Der Blütenstand auf dem Bild ist schon auch schirmförmig, halt nur perspektivisch etwas verzerrt. Schafgarbe hat eine Schein- oder Trugdolde. Echte Dolden haben nur die Doldenblütler, bei denen verzweigen sich die Doldenäste an einem Punkt, bei Scheindoldlern an verschiedenen Stellen, nur die Blütenebene ist flach.

    Klugscheiss und kleines Info-Modul Scheindolde zum WE: AUS

    Kommentar


    • anja13

      Alter Hase
      • 28.07.2010
      • 4240

      • Meine Reisen

      AW: Welche Pflanze ist das?

      Ruhig mehr davon, ist gerade sehr interessant.

      Ja, es handelt sich um eine angesäte Mini-Wiese - welche frag mal Sarekmaniac

      Ich habe noch welche:



      Ich erkenne die Phacelia, Borretsch, Blätter von irgendeinem Kohl, links die Schafgarbe, rot Mohn, Sonnenblume, unten mittig über der Blüte der Malve müsste der Blütenkopf vom Spitzwegerich sein. Bei den Gräsern bin ich raus.



      Hier wüsste ich gern, was das in der Mitte mit den kleinen weißen Blüten und der speziellen, fast herzförmigen Blattform ist.


      ?



      Färber-Hundskamille?

      Kommentar


      • nunatak

        Alter Hase
        • 09.07.2014
        • 2753

        • Meine Reisen

        AW: Welche Pflanze ist das?



        Guten Morgen. Das Gras ist Lolium perenne (oder multiflorum), beides oft auch angesäte Gräser. Außerdem Borstenhirse (Setaria) und vertrocknetes Poa trivialis oder pratensis (Rispengras)




        Das neben der Kornblume ist Hirtentäschelkraut (Capsella bursa-pastoris), mit eine der häufigsten Arten überhaupt. Man übersieht die kleinen Arten aber natürlich gern mal



        Sieht nach Schleifenblume (Iberis) aus, ein Doldenblütler



        Färber-Hundskamille? Ich denke schon :-)

        Kommentar


        • lina
          Freak

          Vorstand
          Liebt das Forum
          • 12.07.2008
          • 37051

          • Meine Reisen

          AW: Welche Pflanze ist das?

          Oh, Du kennst Dich mit Doldenblütlern aus? Finde ich super.
          Meinerseits finde ich die ziemlich kompliziert, auch weil es davon so viele Arten gibt und mindestens 2 davon fies giftig sind. Auch die eigentlich an der Blüte recht verlässlich erkennbare wilde Möhre lasse ich deswegen lieber unangetastet.
          Zuletzt geändert von lina; 07.07.2018, 08:53.

          Kommentar


          • anja13

            Alter Hase
            • 28.07.2010
            • 4240

            • Meine Reisen

            AW: Welche Pflanze ist das?

            Das Hirtentäschelkraut wächst auch wild auf der Wiese :-) Von den Gräsern auch einiges, soweit ich das sehen kann. Wäre mal interessant, hier eine Führung über die Wiese zu bekommen. Werde wohl mal nebenan im Weidenzentrum bei Gelegenheit danach fragen.

            Kommentar


            • nunatak

              Alter Hase
              • 09.07.2014
              • 2753

              • Meine Reisen

              AW: Welche Pflanze ist das?

              Zitat von lina Beitrag anzeigen
              Oh, Du kennst Dich mit Doldenblütlern aus? Finde ich super.
              Meinerseits finde ich die ziemlich kompliziert, auch weil es davon so viele Arten gibt und mindestens 2 davon fies giftig sind. Auch die eigentlich an der Blüte recht verlässlich erkennbare wilde Möhre lasse ich deswegen lieber unangetastet.
              Doldenblütler sind wirklich nicht leicht zu bestimmen, deshalb gruselt´s mich auch, wenn irgendwo Empfehlungen zu lesen sind, Doldenblütler X ("wächst meist am Wegrand, hat weiße Blüten, gefiederte Blätter und einen charakteristischen Duft") als Heilpflanze zu nehmen, das kann schnell in die Hose oder gar ins Grab gehen .

              In der Familie gibt es sehr viele Arten und darunter einige giftige Arten, z.B. Kälbertaumelkropf, fast so deutlich als Gipftpflanzen-Name wie Gänsesterbe. Und den Schierlings-Becher kennt wahrscheinlich auch jeder, der Schierling ist auch so eine Apiaceae. Man muss zur Bestimmung oft gleichzeitig Blüten und gut ausgebildete Früchte haben und auch noch wissen, was die Begriffe (Griffelsaum, Hülle, Hüllchen etc.) bedeuten. Zum Glück gibt es auch ein paar leicht erkennbare Doldenblütler wie z.B. Feldmannstreu, Sanikel. Dass die Doldenblütler nicht einfach sind, auch weit verbreitet Arten wie Wiesenkerbel etc., sieht man schon daran, dass ich mit meinem Iberis-Vorschlag falsch lag, hab gerade nochmal nachgeschaut . Iberis ist ein Kreuzblütler, die sehen manchmal von den Blüten recht ähnlich aus, die Blätter sind aber nicht so fein gefiedert. Muss meinen Bestimmungsvorschlag also zurückziehen, sorry

              Evtl. ist es Orlaya (Breitsame), die hat solche groß ausgebildeten seitlichen Kronblätter. Bin mir aber nicht sicher, man sieht zu wenig auf dem Bild, zum Bestimmen von so was bräuchte man die Art mit allem in der Hand.

              Ist zwar nett gemeint, wenn solche Blütenmischungen eingebracht werden. Die meisten Arten haben auf so einer Wiese aber eigentlich nichts verloren, die sind einfach nicht standortgerecht und halten sich auch nur max. 2-3 Jahren. Schmetterlinge etc. haben dort zwar Nektar zum Schlürfen, sie finden dort aber nicht naturräumlich heimische Arten für die Raupenentwicklung.

              Viel besser wäre langfristig für eine extensive Wiesennutzung zu sorgen, ohne Dünger etc. Dann entwickelt sich wirklich was Sinnvolles. Wenn schon was einsähen als Initialzündung, dann eine standortgerechte Mischung mit Samen aus der Region, wie es sie z.B. von Riger.Hofmann gibt.

              https://www.rieger-hofmann.de/index.php?id=11

              Kommentar


              • highfish
                Erfahren
                • 16.04.2014
                • 459

                • Meine Reisen

                AW: Welche Pflanze ist das?

                Moin!

                in einem Bachtal, fast unmittelbar am Ufer, Im Wald (hauptsächlich Kiefern, auch Steineichen und so) an der Westseite eines Berges auf Korsika fand ich diese Orchis (?):


                Kann das jemand benennen? Insgesamt vielleicht 20-25 cm hoch, Blütenstand vielleicht 7 cm hoch, von weitem fast für ein Polygonum gehalten...

                Ausserdem fand ich da in der nächsten Nähe noch dieses Ständelwurz (?):


                Kann das jemand bestätigen oder genauer bestimmen?
                Auch auf dem Bild: Heleborus corsicus (?) die jetzt gerade noch blühen...

                Einige (dutzend) Schritte weiter, also nicht mehr am Bach, einfach so im Wald:

                Ist das ein Fichtenspargel?? Oder gibts Korsischen Kiefernspargel? (Habe keine Blätter gesehen...)

                Danke!
                it takes all kinds to make a world

                Kommentar


                • nunatak

                  Alter Hase
                  • 09.07.2014
                  • 2753

                  • Meine Reisen

                  AW: Welche Pflanze ist das?

                  Zitat von highfish Beitrag anzeigen
                  Moin!

                  in einem Bachtal, fast unmittelbar am Ufer, Im Wald (hauptsächlich Kiefern, auch Steineichen und so) an der Westseite eines Berges auf Korsika fand ich diese Orchis (?):


                  Kann das jemand benennen? Insgesamt vielleicht 20-25 cm hoch, Blütenstand vielleicht 7 cm hoch, von weitem fast für ein Polygonum gehalten...

                  Ausserdem fand ich da in der nächsten Nähe noch dieses Ständelwurz (?):


                  Kann das jemand bestätigen oder genauer bestimmen?
                  Auch auf dem Bild: Heleborus corsicus (?) die jetzt gerade noch blühen...

                  Einige (dutzend) Schritte weiter, also nicht mehr am Bach, einfach so im Wald:

                  Ist das ein Fichtenspargel?? Oder gibts Korsischen Kiefernspargel? (Habe keine Blätter gesehen...)

                  Danke!
                  Ist glaube ich eher eine Dactylorhiza-Art, so was wie Geflecktes Knabenkraut, kenn mich mit Orchideen aber nicht gut aus, v.a. mediterranen Arten. Waren die Blätter gefleckt?

                  Ständelwurz (Epipactis) würde ich auch sagen.

                  Das unten müsste Dingel sein, also auch eine, bei uns extrem seltene Orchideenart. Fichtenspargel ist bleich und hat keine eigene Photosynthese, ist eine Schmarotzerpflanze.

                  Was meinst du damit? "Kann das jemand benennen? Insgesamt vielleicht 20-25 cm hoch, Blütenstand vielleicht 7 cm hoch, von weitem fast für ein Polygonum gehalten...", die Pflanze im Hintergrund mit dem Fruchtstand.? Das könnte ein fruchtender Hahnenfuß (Ranunculus) sein.

                  Kommentar


                  • highfish
                    Erfahren
                    • 16.04.2014
                    • 459

                    • Meine Reisen

                    AW: Welche Pflanze ist das?

                    Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                    Ist glaube ich eher eine Dactylorhiza-Art, so was wie Geflecktes Knabenkraut, kenn mich mit Orchideen aber nicht gut aus, v.a. mediterranen Arten. Waren die Blätter gefleckt?
                    jedenfalls nicht so deutlich, dass es mir aufgefallen wäre. Waren aber auch zwischen anderem Kraut versteckt.

                    Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                    Das unten müsste Dingel sein, also auch eine, bei uns extrem seltene Orchideenart. Fichtenspargel ist bleich und hat keine eigene Photosynthese, ist eine Schmarotzerpflanze.

                    Was meinst du damit? "Kann das jemand benennen? Insgesamt vielleicht 20-25 cm hoch, Blütenstand vielleicht 7 cm hoch, von weitem fast für ein Polygonum gehalten..."
                    Aha. Dingel sagt mir gar nichts
                    Die weitere Beschreibung bezieht sich auf das potentielle Knabenkraut, Bild 1...

                    Vielen Dank schon mal!
                    it takes all kinds to make a world

                    Kommentar


                    • nunatak

                      Alter Hase
                      • 09.07.2014
                      • 2753

                      • Meine Reisen

                      AW: Welche Pflanze ist das?

                      Zitat von highfish Beitrag anzeigen
                      Aha. Dingel sagt mir gar nichts

                      Vielen Dank schon mal!
                      Der Violette Dingel (Limodorum abortivum) ist sicherlich der beste Fund, den du gemacht hast . Bei uns ist das eine der seltensten Orchideen-Art überhaupt (RL1, kommt glaube ich auch nur mit Einzelvorkommen in BW und in der Eifel vor), im Mittelmeerraum wahrscheinlich häufiger.

                      Zum Knabenkraut müsste ein Orchideenkenner was sagen.

                      Kommentar


                      • Baciu
                        Dauerbesucher
                        • 18.07.2013
                        • 961

                        • Meine Reisen

                        AW: Welche Pflanze ist das?



                        Es ist ein Baum, aber welcher?

                        Kommentar


                        • lina
                          Freak

                          Vorstand
                          Liebt das Forum
                          • 12.07.2008
                          • 37051

                          • Meine Reisen

                          AW: Welche Pflanze ist das?

                          Wacholder?

                          Kommentar


                          • Baciu
                            Dauerbesucher
                            • 18.07.2013
                            • 961

                            • Meine Reisen

                            AW: Welche Pflanze ist das?



                            Hier mal der Baum, also Wacholder kenne ich nicht so groß und die Früchte sehen auch anders aus.

                            Kommentar


                            • dominiksavj
                              Fuchs
                              • 10.04.2011
                              • 2301

                              • Meine Reisen

                              AW: Welche Pflanze ist das?

                              Zypresse

                              Welche Art kann ich Dir nicht sagen.
                              freedom's just another word for nothing left to lose

                              Kommentar


                              • lina
                                Freak

                                Vorstand
                                Liebt das Forum
                                • 12.07.2008
                                • 37051

                                • Meine Reisen

                                AW: Welche Pflanze ist das?

                                Es gibt Wacholder schon auch in größer: klick

                                Kommentar


                                • dominiksavj
                                  Fuchs
                                  • 10.04.2011
                                  • 2301

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Welche Pflanze ist das?

                                  Ich definiere über den Zapfen, nicht die allgemeine Größe
                                  freedom's just another word for nothing left to lose

                                  Kommentar


                                  • lina
                                    Freak

                                    Vorstand
                                    Liebt das Forum
                                    • 12.07.2008
                                    • 37051

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Welche Pflanze ist das?

                                    dito

                                    Gibt es noch eine genauere Ansicht der Zapfen?

                                    Kommentar


                                    • dominiksavj
                                      Fuchs
                                      • 10.04.2011
                                      • 2301

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Welche Pflanze ist das?

                                      au man lina, wir sollten mal nen Kaffee trinken.
                                      Wo sind bei dem Bild die runden, aber doch ecktigen Zapfen?

                                      https://www.alamy.de/fotos-bilder/cones-cupressus.html
                                      freedom's just another word for nothing left to lose

                                      Kommentar


                                      • lina
                                        Freak

                                        Vorstand
                                        Liebt das Forum
                                        • 12.07.2008
                                        • 37051

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Welche Pflanze ist das?

                                        Die beiden Knubbel links unten?

                                        Kommentar


                                        • dominiksavj
                                          Fuchs
                                          • 10.04.2011
                                          • 2301

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Welche Pflanze ist das?

                                          Knubbel
                                          Ist das die Fachbezeichnung für Wacholderzapfen?

                                          Ich sag mittlerweile sogar: Mittelmeer Zypresse
                                          freedom's just another word for nothing left to lose

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X