Welches Vogelfutter?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • sjusovaren
    Lebt im Forum
    • 06.07.2006
    • 6031

    • Meine Reisen

    Welches Vogelfutter?

    Ich denke dabei weinger an Stubenvögel, sondern passend zum Forum an's heimische Outdoor-Federvieh.
    Gerade bei den derzeitigen Kälterekorden.

    Wie handhabt ihr das mit dem Vogelfutter? Was, wann, wo,... ?
    Besonders interessant wären Rezepte zum Selbermachen, statt Meisenknödel und Co.
    Welche Arten kommen zu euch?

    Oder füttert ihr gar nicht und vertraut ganz auf natürliche Nahrungsquellen?

    Wie haltet ihr es mit Wasser im Winter? Da gehen die Meinungen ja durchaus auseinander.

    Welche Tricks habt ihr, um die Eichhörnchen fernzuhalten, oder gönnt ihr denen ihren Teil? Bei Bekannten wird nämlich derzeit täglich der Meisenknödel komplett geklaut. Faden durchgebissen und weg ist er . Draht ändert nichts, dann wird halt direkt das Netz aufgebissen. Ideen?
    Zuletzt geändert von sjusovaren; 11.01.2009, 00:36.
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

  • sjusovaren
    Lebt im Forum
    • 06.07.2006
    • 6031

    • Meine Reisen

    #2
    AW: Welches Vogelfutter?

    Ich bin beim Futter recht einfallslos. Hauptsächlich in der Großpackung gekaufte Sonnenblumen und Haferflocken, wobei ich letztere im Topf noch kurz in Fett schwenke.
    Ansonsten wenn "gerade da", auch mal zerhackte Walnüsse, Erdnüsse und Apfelhälften aus der eigenen Weihnachtsschale, sowie Rosinen.
    Das ganze kommt in eine hängende Ampel bzw. zusätzlich auf den Boden in Blumentopfuntersetzer, um den verschiedenen Suchgewohnheiten der Vogelarten gerecht zu werden.
    Dazu gibt es sowieso das ganze Jahr über Wasser. Derzeit lauwarm in einem alten Gänseschmalztiegel (die Schalen frieren zu schnell ein).



    PS, arme Piepmätze...
    da ich hier offensichtlich der Einzige bin, der Vögel füttert, werde ich schleunigst die Körnerrationen verzehnfachen! Und dann sind alle nur noch bei mir.
    Zuletzt geändert von sjusovaren; 16.01.2009, 18:18.
    Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
    frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


    Christian Morgenstern

    Kommentar


    • entropie
      Fuchs
      • 09.07.2010
      • 2358

      • Meine Reisen

      #3
      AW: Welches Vogelfutter?

      Ich stell seit ungefähr vier wochen mitter in der stadt, im erdgeschoss ein körnermix aufs fensterbrett.... Aller 2, 3 stunden könnte ich das 100g schälchen wieder auffüllen. Das waren jetzt 2kg in 2 wochen. Scheint sich rumgesprochen zu haben, hier ist echt party vorm fenster. Schön.

      (War der einzige thread den die suche auf die schnelle ausgespuckt hat, ich weiss aber hier gibts noch paar die das auch machen)
      Whenever people agree with me, I always feel I must be wrong.
      -- Oscar Wilde

      Kommentar


      • peter-hoehle

        Lebt im Forum
        • 18.01.2008
        • 5087

        • Meine Reisen

        #4
        AW: Welches Vogelfutter?

        Zitat von entropie Beitrag anzeigen
        ...2kg in 2 wochen. Scheint sich rumgesprochen zu haben, hier ist echt party...
        So wenig?
        Ich füttere eh das ganze Jahr (nur Sonnenblumenkerne).
        So 1 kg pro Tag. Es gibt ja sonst kaum was zu futtern für die Vögel.

        Gruß Peter
        Wir reis(t)en um die Welt, und verleb(t)en unser Geld.
        Wer sich auf Patagonien einlässt, muss mit Allem rechnen, auch mit dem Schönsten.

        Kommentar


        • nrw48
          Erfahren
          • 06.03.2017
          • 398

          • Meine Reisen

          #5
          AW: Welches Vogelfutter?

          https://www1.wdr.de/mediathek/audio/...rthold-100.amp

          Hier gab es einen, wie wir fanden tollen Beitrag eines Voegelexperten( Peter Berthold ;promovierte über Star), u.a. auch zum Thema füttern.
          Selbst für Kinder ab 10 war das ein Hörgenuss bei einer langen Autofahrt.
          Der Foren-Beitrag von 2009 wirkte auf mich, als wenn es ein Rezept aus/nach der Sendung von 2019 war.
          Wann in den 49 Min. das Thema in der Art -Fettig füttern ja, besonders im Sommer, bzw. Jungvögelaufzuchtzeit- war, weiss ich nicht mehr so genau.

          Kommentar


          • sjusovaren
            Lebt im Forum
            • 06.07.2006
            • 6031

            • Meine Reisen

            #6
            AW: Welches Vogelfutter?

            Zitat von nrw48 Beitrag anzeigen
            https://www1.wdr.de/mediathek/audio/...rthold-100.amp

            Hier gab es einen, wie wir fanden tollen Beitrag eines Voegelexperten( Peter Berthold ;promovierte über Star), u.a. auch zum Thema füttern.
            Danke fürs Teilen! Der Mann ist eine Legende. Liegt sicherlich auch an seiner urigen Art.
            Hier ein informatives Video mit Peter Berthold zum Thema Vogelfütterung.
            Wurde zwar von einem Vogelfutterhersteller gesponsert, aber die Aussagen sind ganz allgemein gehalten.

            Heilig ist die Unterhose, wenn sie sich in Sonn' und Wind,
            frei von ihrem Alltagslose, auf ihr wahres Selbst besinnt.


            Christian Morgenstern

            Kommentar

            Lädt...
            X