Welches Tier war das?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Mus
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Heute im Wald uns vor die Füße gehüpft und uns vorwitzig angeschaut:





    Ist das ein Zaunkönig?
    Es hat wie ein Jungvogel gewirkt, so ein bisschen naiv und ungeschickt beim Fliegen.
    Leider ist er dann doch abgehauen, als ich noch ein besseres Foto machen wollte.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lina
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Danke :-)

    Einen Kommentar schreiben:


  • chinook
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Stieglitz/Distelfink.


    -chinoook

    Einen Kommentar schreiben:


  • lina
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Suchbild mit 3 Piepsies. Was sind das für welche?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Scrat79
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    OT:
    Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Und warum seilen die Raupen sich ab? Die machen das doch nicht zum Vergnügen.
    Na dein Filzhut sah halt einfach zu verlockend lecker aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • GandalftheGrey
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Die verpuppen sich am Stammfuß und lassen sich deswegen runter. Bei kahlgefressenen kann es aber auch sein, dass sie auf der Suche nach neuen Futtergründen sind.

    Einen Kommentar schreiben:


  • blauloke
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Und warum seilen die Raupen sich ab? Die machen das doch nicht zum Vergnügen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • GandalftheGrey
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    müssten die dann nicht deutlich pelziger sein?
    Eichen-Prozessionsspinner ja... die sind deutlich pelziger... und auf Eichen...

    Bei dem Thema zeigt sich sehr deutlich, dass mangelnde Bildung schnell zu übertriebener Angst und Hysterie führt.
    Wenn die Leute noch wüssten, was ne Eiche ist, hätte ich weniger Anrufe.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Ziz
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Hah! Die gleiche hatte ich die Tage auch! Ich behaupte, es ist die Orientalische Mauerwespe.

    Edit: Och Menno, der Homer hatte ja schon gelöst... *Dose tritt*

    Einen Kommentar schreiben:


  • Wanderkaefer
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Zitat von Moltebaer Beitrag anzeigen
    Was ist denn hier mittags an meinem Fensterrahmen herumgekrabbelt?



    Sieht ameisig-wespig aus...

    Sieht mir nach Sandwespe aus.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    müssten die dann nicht deutlich pelziger sein?

    ich war ob der umgebenden vegetation eher beim buchenspanner

    Einen Kommentar schreiben:


  • blauloke
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Danke für die schnelle Antwort.

    Einen Kommentar schreiben:


  • GandalftheGrey
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Das sind (harmlose) Gespinnstmotten.

    Um die Art einzugrenzen, müsste man wissen, von welcher Futterpflanze sie sich abgeseilt haben.

    In 99% der Fälle, wenn mich jemand anruft, weil die Person glaubt, es mit dem Eichen-Prozessionsspinner zu tun zu haben, sind es diese Tierchen...

    Einen Kommentar schreiben:


  • blauloke
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Kann mir jemand sagen was für Raupen sich da direkt im Pfad abseilen und warum?





    Ich konnte mich gerade so vorbei drücken damit sie nicht über mich herfallen.

    Einen Kommentar schreiben:


  • lina
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Hab auch ein mir unbekanntes Tier, eine Spinne, aber welche? Sie sah ganz flach aus, und im Kies des Platzes war die Tarnung perfekt. Von Bein-Ende zu Bein-Ende ca. 2 cm:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Moltebaer
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    ich sags ja immer wieder: raumpflege wird überbewertet, nach drei jahren stellt sich ein biologisches gleichgewicht ein.

    Eh!

    Zitat von Homer Beitrag anzeigen
    mit spinnen drin oder aufgegessen und ausgeflogen?
    Alles ratzeputz aufgefuttert und abgehauen:

    Einen Kommentar schreiben:


  • Rattus
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Danke, ich bleibe dran.

    Einen Kommentar schreiben:


  • windriver
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Zitat von Rattus Beitrag anzeigen
    Gruselig. Es gibt hier ein paar Stellen, an denen immer nur ein oder wenige Pflanzen (für mich nicht mehr zu erkennen, welche) befallen sind. Wer kann da der Täter sein?

    Vermutlich Gespinnstmotten , ist nicht gefährlich, nur unschön . Für eine genaue Bestimmung braucht es bessere Bilder .
    Von der Rinde würde ich auf Pfaffenhütchen tippen, der wird gerne von der Pfaffenhütchen-Gespinnstmotte heimgesucht .

    Gruss, windriver
    Zuletzt geändert von windriver; 30.05.2020, 19:21.

    Einen Kommentar schreiben:


  • Homer
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    ich sags ja immer wieder: raumpflege wird überbewertet, nach drei jahren stellt sich ein biologisches gleichgewicht ein.

    mit spinnen drin oder aufgegessen und ausgeflogen?

    Einen Kommentar schreiben:


  • Moltebaer
    antwortet
    AW: Welches Tier war das?

    Ich habe übrigens vorhin das Nest meiner orientalischen Mauerwespe entdeckt.
    Sieht so aus wie diese Dinger hier und klebte unter einem meiner Regale

    Einen Kommentar schreiben:

Lädt...
X