Wassererhitzer

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • inselaffe
    Fuchs
    • 23.06.2014
    • 1716

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Wassererhitzer

    1l Topf ca 200g
    Kovea Spider ca 170g
    Titanfolie als Windschutz ca 10-15g
    Deckel aus dickerer Alufolie ca 10g
    Silikon Topfzange ca 10g
    LightMyFire Spork 4g

    Gut, man muss halt dann aus den 1l Topf Tee trinken aber dafür hat man den Vorteil, dass man auch ne 230er Kartusche in den Topf bekommt, wenn man das unbedingt will, da kann man ja auch alles mögliche andere drin verstauen, verstehe dieses Fukussieren auf "Kartusche muss in den Topf" eh nicht.

    Darüber hinaus zwei viel wichtigere Punkte: Windschutz gleich weniger Gasverbauch und deutlich weniger kippelig als der Turm aus Garkartusche, Aufschraubbrenner und Topf obendrauf. Für wenns irgendwann mal kälter ist, hat der Spider auch ne Vorheizschlaufe.

    Und Tadaa, nur etwas über 400gr für nen richtigen Kocher und nen richtigen Topf mit allem Zubehör. Brennstoff jetzt mal ausgenommen. Macht im directen Vergleich also nur 200gr mehr für ne anständige Küche.

    In der 600ml machst du nämlich nicht viel mehr als heißes Wasser, egal ob für Freezerbags oder Heißgetränk plus, auf den Kocher kann man auch problemlos irgendwann mal nen größeren Topf für 2, 3 oder gar 4 Personen stellen. Das will ich bei nem Aufschraubkocher nicht sehen. Das ist beim Kochen für zwei schon nen Krampf.

    Kommentar


    • lutz-berlin
      Freak

      Liebt das Forum
      • 08.06.2006
      • 11889

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Wassererhitzer

      Zitat von inselaffe Beitrag anzeigen
      1l Topf ca 200g
      Kovea Spider ca 170g
      Titanfolie als Windschutz ca 10-15g
      Deckel aus dickerer Alufolie ca 10g
      Silikon Topfzange ca 10g
      LightMyFire Spork 4g

      Gut, man muss halt dann aus den 1l Topf Tee trinken aber dafür hat man den Vorteil, dass man auch ne 230er Kartusche in den Topf bekommt, wenn man das unbedingt will, da kann man ja auch alles mögliche andere drin verstauen, verstehe dieses Fukussieren auf "Kartusche muss in den Topf" eh nicht.

      Darüber hinaus zwei viel wichtigere Punkte: Windschutz gleich weniger Gasverbauch und deutlich weniger kippelig als der Turm aus Garkartusche, Aufschraubbrenner und Topf obendrauf. Für wenns irgendwann mal kälter ist, hat der Spider auch ne Vorheizschlaufe.

      Und Tadaa, nur etwas über 400gr für nen richtigen Kocher und nen richtigen Topf mit allem Zubehör. Brennstoff jetzt mal ausgenommen. Macht im directen Vergleich also nur 200gr mehr für ne anständige Küche.

      In der 600ml machst du nämlich nicht viel mehr als heißes Wasser, egal ob für Freezerbags oder Heißgetränk plus, auf den Kocher kann man auch problemlos irgendwann mal nen größeren Topf für 2, 3 oder gar 4 Personen stellen. Das will ich bei nem Aufschraubkocher nicht sehen. Das ist beim Kochen für zwei schon nen Krampf.

      OT: der Text könnte von mir sein
      Volle Zustimmung,
      wenn ich nicht sicher bin welche Gaskartuschen ich im Reiseland bekomme dann wird der Bleuet 204 eingepackt. Funktioniert im torres NP und auch auf 5000nn

      User below könnte ja mal sein Aufschraub-Kocher set vorstellen, das ist auch Patagonien tauglich!!

      die Hostels in den Orten vermieten auch das ganze Trekking Gerödel

      Aufschraubkocher:
      mit einem BRS camp3 oder dem Kovea 56 kann man auch den Primus Windschutz benutzen!


      ps: in Puerto Natales oder Calafate /Chalten bekommt man Schraubkartuschen!
      Zuletzt geändert von lutz-berlin; 11.07.2015, 07:44.

      Kommentar


      • kedik
        Neu im Forum
        • 07.07.2015
        • 5

        • Meine Reisen

        #23
        AW: Wassererhitzer

        Danke für die vielen Vorschläge

        Kommentar


        • below
          Erfahren
          • 25.06.2013
          • 487

          • Meine Reisen

          #24
          AW: Wassererhitzer

          Zitat von lutz-berlin Beitrag anzeigen
          User below könnte ja mal sein Aufschraub-Kocher set vorstellen, das ist auch Patagonien tauglich!!

          Kurzfassung, zu mehr komme ich gerade nicht:

          1 x Karrimor Xlite Titanium Stove
          ca. 20,00 €
          wiegt 48 Gramm

          1 x Decathlon Kochset für 1P, beschichtet mit Wärmetauscher
          19,90 €
          wiegt 275 Gramm

          1 x Titanfolie Windschutz by Lutz ;)
          unbezahlbar
          muss ich noch wiegen

          In den Topf passt auf noch eine 230g Gaskartusche (Optimus)

          Gerne kann ich noch mal die Kochzeiten messen. Der Topf ist mit den bei Optimus verwendeten Töpfen identisch und es gibt ihn auch noch in größeren Varianten.

          Die "Pfanne" ist eher Deckel, evtl. kann man noch ein einzelnes Ei drin braten können.
          Gruß Michael

          Kommentar

          Lädt...
          X