offene Lebensmittel und Wildtiere

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • rentonsolar
    Neu im Forum
    • 28.05.2014
    • 8

    • Meine Reisen

    offene Lebensmittel und Wildtiere

    Hallo,
    ich mache Mitte Juli einen Trip durch die Karpaten. Zelten scheint ja problemlos zu gehen, aber wie ist das mit kochen und offenen Lebensmitteln allgemein? Muss ich mir Gedanken machen, wenn ich (alleine unterwegs) abends mit vollem Bauch im Zelt verschwinde? Wildtiere dürften mich und mein tägliches Fressgelage kilometerweit riechen. Könnte es sein, dass ich nachts von Bär, Wolf oder Luchs Besuch bekomme?

  • Zz
    Dauerbesucher
    • 14.01.2010
    • 912

    • Meine Reisen

    #2
    AW: offene Lebensmittel und Wildtiere

    Hallo,
    prinzipiell würde ich sagen, mach Dir nicht allzuviel Sorgen. Aber spannend ist es immer, Dunkelheit, Wald und alleine sein. Ich habe nie einen Bär gesehen, kenne aber Leute, welche da mehr Glück hatten. Manchmal ist es gut für das eigene Sicherheitsgefühl und Mut, etwas lauter unterwegs zu sein. Am Abend ein Feuer gibt auch ein Gefühl von Sicherheit.
    Die Kaparten sind groß, hier im Forum gibt es einige Beiträge zu Deiner Frage Thema, einfach suchen und nachlesen. Eine endgültige Antwort kann Dir niemand geben, wie auch, jeder hat da andere Grenzen. Aber man kann einsame Zeltnächte in den dunklen Karpaten überleben.
    Guten Weg, Z

    Kommentar

    Lädt...
    X