Alternativen zu Fertiggerichten

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Susanne
    Fuchs
    • 22.02.2002
    • 1627

    • Meine Reisen

    Alternativen zu Fertiggerichten

    Hei Leute!

    Gibt es eigentlich Alternativen zu Fertiggerichten Maggi, Knorr & Co., die kein Glutamat und sonstige Geschmacksverstärker, Zusatzstoffe enthalten? Ich könnte mir vorstellen, dass Reformhäuser sowas anbieten. Persönlich habe ich da bisher nur Suppen gesehen. Also ohne viele feste Bestandteile. Es sollte aber schon etwas gehaltvoller sein. Ich habe aber auch noch nicht wirklich bewusst drauf geachtet. 8) Hat jemand 'ne Ahnung?

    Wären Reis, Hirse, Nudeln eine Alternative? Evtl. mit Trockenfleisch, Tomatenmark, Gewürzen? Vom Gewicht dürfte das doch ungefähr gleich liegen, oder? Gesünder wäre es auch.

    Gruß Susanne
    havet - Ölmalerei
    Blomstene på fjellet er formet som klokker og stjerner. Sagnet sier at det er fordi vidda ligger så nær himmelen. Pedder W. Cappelen

  • Loon
    Fuchs
    • 20.09.2004
    • 2249

    • Meine Reisen

    #2
    Bei uns im Bioladen gibts so Fertignahrung. Glaube Tomatensoße und Pesto hab ich bisher gesehen, aber noch nicht probiert. Allerdings waren die Nährwertangaben nicht sonderlich berauschend...
    Gruß Loon
    "Entspanne dich. Laß das Steuer los. Trudele durch die Welt. Sie ist so schön: gib dich ihr hin, und sie wird sich dir geben." Kurt Tucholsky

    Kommentar


    • barleybreeder
      Lebt im Forum
      • 10.07.2005
      • 6477

      • Meine Reisen

      #3
      Hallo Susanne,

      natürlich gibts Alternativen zu Travellunch, Maggi und Knorr. Nicht jeder hat das Geld das Essen für seine ganze Tour davon zu kaufen. Normalerweise kannst du auf Tour ähnlich kochen wie zuhause, auch so abwechsungsreich, nur das du alles in getrockneter Form mitschleppst.

      Nudeln mit Tomatenmark und Hartkäse ist wohl noch das einfachste. Genausogut geht Reis in allen Varianten.
      Bannock und Pfannkuchen gehen gut in einer beschichteten Pfanne.
      Wie wärs mit Hirsebrei oder Hafergrütze, entweder süß oder deftig.
      Milchreis funktioniert auch gut mit Trockenmilch. Mit Zucker und einem Kleks Marmelade sehr lecker (Übrigens verwende ich immer die Marke von Marktkauf 250g ergibt 2,5 Liter - 1,70Euro , wesentlich billiger als Globi und Co.)
      Kartoffelbrei geht auch immer.

      Man kann sogar Brot backen unterwegs. Wurde glaube ich auch schon mehrfach beschrieben.

      Wenn du dich richtig in die Materie von selbstgemachten Tütensuppen knien willst schau unbedingt mal auf die Seite freezer bag cooking. Sehr gut die Haltbarmachung von Lebensmitteln beschrieben, mit vielen Rezepten.
      Das Trockenfleisch habe ich schon ausprobiert und geht wirklich super. Zu dem Thema hatten ein paar andere auch schon sehr nette Anregungen in diesem Thread.
      Barleybreeders BLOG

      Kommentar


      • Susanne
        Fuchs
        • 22.02.2002
        • 1627

        • Meine Reisen

        #4
        Hallo und danke für die wertvollen Tipps.

        Die Sache mit dem Hackfleisch hört sich sehr interessant an. Auch die Abwandlungen, die in dem anderen Thread vorgeschlagen wurden, scheinen sehr schmackhaft zu sein. Danke auch für den Link. Das wäre ja eine sehr gute Alternative.

        Problem wäre nur die Lagerung, da ich keine Vakuumdingens habe.

        Da ich mir Ghee auch selber herstelle, werde ich das mal ausprobieren. Das Ghee ist ungekühlt bis 9 Monate haltbar. Ein klasse Zeug, dass ich nicht mehr missen möchte. Wenn man auf intensiven Buttergeschmack steht, ein Muss.

        Stimmt, Milchreis, Nudeln etc. kann man billig im Supermarkt kaufen. Weiss jemand welcher Supermarkt Milch- und Volleipulver anbietet? Oder muss man da auf die Ausrüster ausweichen und dort kaufen?

        Gruß Susanne
        havet - Ölmalerei
        Blomstene på fjellet er formet som klokker og stjerner. Sagnet sier at det er fordi vidda ligger så nær himmelen. Pedder W. Cappelen

        Kommentar


        • barleybreeder
          Lebt im Forum
          • 10.07.2005
          • 6477

          • Meine Reisen

          #5
          Ein Vakuumdingens brauchst du bei getrocknetem Zeug eigentlich nicht. In Einfache Ziplocks reichen, eventuell im Kühlschrank, oder einfach luftig trocken und dunkel.

          Was bitte schön ist "Ghee"?

          Wie gesagt bei Marktkauf gibts gut schmeckendes Magermilchpulver. Das findet man allerdings beim Kaffee bzw. Kondensmilch. Marke Lasana. Ist aber keine Babynahrung! Führen sicher auch andere Supermärkte.
          Eipulver habe ich noch keins gesehen. Allerdings bin ich der Meinung Großküchen verwenden das Zeug recht oft. Wie die da rankommen weiß ich nicht. Das Zeug von Globi ist zwar nicht bilig aber sehr ergiebig.
          Barleybreeders BLOG

          Kommentar


          • Susanne
            Fuchs
            • 22.02.2002
            • 1627

            • Meine Reisen

            #6
            sorry, ghee ist butterschmalz oder auch geklärte butter genannt. hier wird durch vorsichtiges erhitzen milcheiweiss und milchzucker abgetrennt.

            siehe auch hier: CLICK
            hier ne herstellungsanleitung: CLACK

            im gegensatz zu dem rezept rühre ich nicht so viel um, sondern schöpfe schon zwischendurch den schaum ab. die schaumbildung ist nach ca. 30 min eh nicht mehr so dolle. dann sinkt das eiweiss ab. und das ganze wird klar.

            ist recht zeitaufwändig. außerdem sollte man, wenn man unbedingt drauf achten, dass die butter nicht zu heiss wird. also immer schön am topf stehen bleiben. so bald sie braun wird, kannste das ghee vergessen. alles in allem lohnt der aufwand aber. finde ich zumindest.

            danke... werde dann mal die augen aufhalten nach dem milchpulver. gut, dass sich das trockenfleisch so aufbewahren lässt.

            gruß susanne
            havet - Ölmalerei
            Blomstene på fjellet er formet som klokker og stjerner. Sagnet sier at det er fordi vidda ligger så nær himmelen. Pedder W. Cappelen

            Kommentar


            • barleybreeder
              Lebt im Forum
              • 10.07.2005
              • 6477

              • Meine Reisen

              #7
              Achte aber bei der Herstellung penibel darauf das das Fleisch so fettfrei wie möglich ist. Am besten alles wegsschneiden was geht.

              Das Fett ist eigentlich das was dir das Fleisch eventuell verderben könnte indem es ranzig wird. Das merkst du aber dann schon am muffigen Geschmack.

              Barleybreeders BLOG

              Kommentar


              • volker1
                Erfahren
                • 03.05.2007
                • 243

                • Meine Reisen

                #8
                Re: Alternativen zu Fertiggerichten

                schaut Euch auch mal original "Travellunch" von Simper Reiter an. Bis auf zwei Suppengerichte, sind alle Fertiggerichte OHNE Geschmacksverstärker, Konservierungsstoffe ... etc. Und die sind auch noch anständig gewürzt und schmecken generell viel besser als z.B. Trekkingmahlzeiten-Schrott. Gibt's halt nicht beim Globi, dafür aber beim Woick und teilweise über Vaude.

                Auf der HP von travellunch ist auch für jedes einzelne Gericht angegeben was an Stoffen, die in Hinsicht auf Allergien problematisch sein könnten, enthalten ist. Darunter ist auch Geschmacksverstärker angegeben.

                Kommentar


                • lupold
                  Fuchs
                  • 30.12.2004
                  • 1710

                  • Meine Reisen

                  #9
                  Erst Trekkingmahlzeiten, dann Travellunch, dann Drytech, oder?
                  Zitat Volker Pispers:"Wenn ich Recht habe, werdet ihr das nie erfahren."

                  Kommentar


                  • boehm22

                    Lebt im Forum
                    • 24.03.2002
                    • 8217

                    • Meine Reisen

                    #10
                    Zitat von lupold
                    Erst Trekkingmahlzeiten, dann Travellunch, dann Drytech, oder?
                    Travellunch waren die ersten in Deutschland:

                    Von SIMPERT REITER (Travellunch) ist Ende der 70er Jahre
                    das lightweight-food-Programm speziell für diese hohen Anforderungen entwickelt worden.
                    Die Firma SIMPERT REITER - gegründet 1928 - ist ein hochmoderner Lebensmittelbetrieb, der vielfach prämierte Markenartikel und biologisch-ökologische Fertiggerichte produziert.
                    Dann kamen Trekking-Mahlzeiten:

                    Über Trekking-Mahlzeiten
                    Im Jahr 1980 wurde Trekking-Mahlzeiten mit der Idee Notvorräte zu verkaufen in Mörfelden-Walldorf/Deutschland gegründet. Die Produkte wurden zunächst aus den USA importiert. Erst ab 1987 stellt Trekking-Mahlzeiten die Erzeugnisse direkt in Deutschland her und erweitert das Sortiment um die Outdoor-Lebensmittel. Dieses Standbein entwickelte sich bald zum wichtigsten Markt für Trekking-Mahlzeiten

                    drytech?
                    Muß ich noch googlen
                    Viele Grüße
                    Rosi

                    ---
                    Follow your dreams.

                    Kommentar


                    • Randonneur
                      Alter Hase
                      • 27.02.2007
                      • 3372

                      • Meine Reisen

                      #11
                      Nudeln und Reis sind eine gute Grundlage fuer Essen unterwegs. Zu den Nudeln kann man die Sosse leicht selbst machen. Besonders gut geeignet sine Trockenpilze, sie sind leicht und geben viel Geschmack. Man kann daraus auch Pilzreis machen. Gemuese kann man leicht zuhause selbst trocknen.

                      Fuer Pilzsosse braucht man Milchpulver (am besten Vollmilch) und die Pilze (frische oder getrocknete). Das Pulver in Wasser aufloesen, so konzentriert es eben geht (frische Sahne waere besser), die Pilze hinein und zum kochen bringen. Frische Pilze kann man vorher kurz anbraten bei den getrockneten lohnt das nicht. Man kann die Sosse andicken indem man etwas Mehl mit Oel vermischt (ohne Klumpen) und dann in die Sosse gibt. Das ganze dann mit Salz und Pfeffer wuerzen. Man kann statt Salz auch Bruehe nehmen. Der Geschmack haengt natuerlich stark von der Pilzsorte ab.

                      Fuer Pilzreis, nimmt man etwas getrocknete Zwiebel oder Porree. Kurz einweichen dann in einem Topf in tuechtig Olivenoel anbraten (nicht zu sehr, da empfindlicher als frisches Gemuese). Die Pilze einweichen und mit dem Reis dazu tun. Kurz glasig werden lassen. Dann Wasser dazu geben (etwa das doppelte Volumen von dem Reis) und einen Bruehwuerfel. Aufkochen und ziehen lassen bis der Reis das Wasser aufgenommen hat. Mit Pfeffer abschmecken.

                      Man kann auch Kaesesosse oder Tomatensosse machen oder Pesto mitnehmen.

                      Ich hoffe die Rezepte sind nicht zu grob, ich mach das ganze meist nach Gefuehl aber koennte natuerlich mal die Mengen messen.

                      Gruesse,
                      Daniel.
                      Je suis Charlie

                      Kommentar


                      • Memento89
                        Erfahren
                        • 03.09.2006
                        • 365

                        • Meine Reisen

                        #12
                        Also ich nehm oft selbstgemachtes Tsampa mit.
                        Einfach im Reformhaus Gerste kaufen und selbermachen.
                        Das Zeug schmeckt lecker und nach Bedarf kannst du sicher noch irgendwelches Trockenfleisch reinmischen. Ich glaub das probier ich jetzt noch...

                        Gruß Frieder
                        Wenn Du jetzt fällst, müssen wir wieder von ganz unten anfangen!

                        Kommentar


                        • Issoleie
                          Erfahren
                          • 29.10.2005
                          • 324

                          • Meine Reisen

                          #13
                          Der Thread hier gehört doch nicht ins Ausrüstungsforum, der muss doch ins Rezepte-/Erhährungsforum
                          schuldigung

                          Kommentar


                          • Susanne
                            Fuchs
                            • 22.02.2002
                            • 1627

                            • Meine Reisen

                            #14
                            vielen dank für eure tollen anregungen.

                            @sebastian
                            gut, kann ich mir ja besorgen. auf den muffigen geschmack möchte ich natürlich möglichst verzichten.

                            @volker
                            danke für den tipp mit travellunch. werde mir das mal ansehen.

                            @daniel
                            tolle rezepte. da läuft mir ja gleich das wasser im mund zusammen (bis auf den brühwürfel ;) aber gibt ja auch glutamatfreie brühe)
                            ab und zu improvisiere ich auch mal. so habe ich in anlehnung eines rezeptes aus einem outdoor-kochbuch mal eine fischsuppe aus kartoffelbrei und selbstgefangenem dorsch gemacht.

                            @frieder
                            was ist tsampa?

                            gruß susanne
                            havet - Ölmalerei
                            Blomstene på fjellet er formet som klokker og stjerner. Sagnet sier at det er fordi vidda ligger så nær himmelen. Pedder W. Cappelen

                            Kommentar


                            • Christine M

                              Alter Hase
                              • 20.12.2004
                              • 4084

                              • Meine Reisen

                              #15
                              Zitat von Susanne
                              @frieder
                              was ist tsampa?
                              Bin zwar nicht gefragt, antworte aber trotzdem : Tsampa ist geröstetes Gerstenmehl, quasi ein Grundnahrungsmittel im tibetischen Kulturkreis und wird dort üblicherweise mit (Butter-)Tee gegessen.

                              Und da es (fast) alles hier im Forum gibt: Tsampa :wink:

                              Christine

                              Kommentar


                              • Susanne
                                Fuchs
                                • 22.02.2002
                                • 1627

                                • Meine Reisen

                                #16
                                danke für den link, christine... auf den buttertee verzichte ich aber gerne.

                                gruß susanne
                                havet - Ölmalerei
                                Blomstene på fjellet er formet som klokker og stjerner. Sagnet sier at det er fordi vidda ligger så nær himmelen. Pedder W. Cappelen

                                Kommentar


                                • Randonneur
                                  Alter Hase
                                  • 27.02.2007
                                  • 3372

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  @Susanne: Ich nehme gerne die Gemuesebruehe von Vitam (eine der wenigen Sachen aus dem Reformhaus). Gibt es aber hier in Frankreich nicht. In der Schweiz ist Cenovis nicht so schlecht.

                                  Gruesse,
                                  Daniel.
                                  Je suis Charlie

                                  Kommentar


                                  • Susanne
                                    Fuchs
                                    • 22.02.2002
                                    • 1627

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    danke für den tipp... habe neulich bei rossmann auch sog. bio-gemüsebrühe gesehen. die werde ich mal testen. ist bestimmt auch erstmal billiger, als reformhausware. kostete eins noch was...

                                    gruß nach frankreich

                                    susanne
                                    havet - Ölmalerei
                                    Blomstene på fjellet er formet som klokker og stjerner. Sagnet sier at det er fordi vidda ligger så nær himmelen. Pedder W. Cappelen

                                    Kommentar


                                    • Memento89
                                      Erfahren
                                      • 03.09.2006
                                      • 365

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      So, jetzt bin ich schlauer: Tsampa mit Trockenfleisch schmeckt Schei....
                                      Am Besten verändert man nix am Rezept und isst das Trockenfleisch einfach so.
                                      Buttertee muss ja nicht unbedingt sein. Funktioniert auch mit anderen Teesorten

                                      Gruß Frieder
                                      Wenn Du jetzt fällst, müssen wir wieder von ganz unten anfangen!

                                      Kommentar


                                      • Randonneur
                                        Alter Hase
                                        • 27.02.2007
                                        • 3372

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        Noch ein Hinweis zum Pilzreis. Falls die Bruehe nicht salzig genug ist muss man natuerlich noch Salz hinzufuegen. Wie lange man die Pilze einweichen muss haengt von der Art der Trocknung und dem Pilz ab (gefriergetrocknete Champignons fast gar nicht, selbst luftgetrocknete Steinpilze laenger).

                                        Ich hatte mir eigentlich vorgenommen Brandade im Kocher zu probieren (ein Muss aus Stockfisch, in dem Fall mit Kartoffelbrei). Zuhause muss man den Fisch aber ueber Nacht einweichen, unterwegs geht es natuerlich nur kuerzer. Daher ist wohl ein Test notwendig.

                                        Gruesse,
                                        Daniel.
                                        Je suis Charlie

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X