To see or not to see...

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Becks
    Freak

    Liebt das Forum
    • 11.10.2001
    • 18754

    • Meine Reisen

    To see or not to see...

    ...oder so. Gerade per Zufall eine LNT-Seite gefunden, und bei einem Punkt ist mit fast die Kinnlade runter geklappt:

    Bright clothing and equipment, such as tents can be seen for long distances are discouraged. Especially in open natural areas, colors such as day-glow yellow are disturbing and contribute to a crowded feeling; choose earth-toned colors (ie. browns and greens) to lessen visual impacts.
    https://lnt.org/learn/principle-7

    Das ist Bullshit in meinen Augen, aber es scheint wohl so zu sein. Kleide Dich unauffällig auf dass Du nicht gesehen (und gefunde) wirst. LNT also.

    Alex
    After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

  • Freierfall
    Fuchs
    • 29.06.2014
    • 1003

    • Meine Reisen

    #2
    AW: To see or not to see...

    Aber das hinterlässt doch noch viel mehr Spuren! Eine langsam verrottende Wandererleiche angezogen in unzerstörbares GoreTex in Naturfarben und ihre Ausrüstung bleiben noch für Jahrhunderte an Ort und Stelle liegen

    Kommentar


    • Flachlandtiroler
      Freak
      Moderator
      Liebt das Forum
      • 14.03.2003
      • 23802

      • Meine Reisen

      #3
      AW: To see or not to see...

      Ich weiss garnicht was ihr habt -- meine neon-gelb-grüne Jacke verschmilzt doch quasi mit der Landschaft:

      Meine Reisen (Karte)

      Kommentar


      • trekalex
        Erfahren
        • 23.03.2013
        • 253

        • Meine Reisen

        #4
        AW: To see or not to see...

        Ich schließe mich hiermit dem Bullshit-Voting an...
        Wenn man schon nur ganz klassisch als Gruppe beim Wandern in den Bergen ist und in die Wolken kommt, dann freut man sich ja schon über farbige Jacken. Da hat man schnell mal den letzten Mann verloren, wenn man nicht aufpasst und dann noch in Tarnkleidung unterwegs ist

        Kommentar


        • uli.g.
          Freak

          Liebt das Forum
          • 16.02.2009
          • 13261

          • Meine Reisen

          #5
          AW: To see or not to see...

          Zitat von trekalex Beitrag anzeigen
          Ich schließe mich hiermit dem Bullshit-Voting o
          Aber sowas von!

          P.S. @FLT: giftgrün ist ja okay, aber einfach so mit einer Jeans!!! Rumkraxeln?
          "... „After twenty years he still grieves“ Jerry Jeff Walkers +23.10.2020"

          Kommentar


          • tizzano1
            Erfahren
            • 13.06.2006
            • 383

            • Meine Reisen

            #6
            AW: To see or not to see...

            Ich vote für Halbe/Halbe:

            Oben das seit Jahrzehnten bewährte, auffällige rotweißkarierte ( für Bayern geht auch weißblaukariert ) Hemd und unten die dezente Knickerbocker bevorzugt in steinlodengraumelliert

            Kommentar


            • Lorenz89
              Erfahren
              • 09.10.2009
              • 343

              • Meine Reisen

              #7
              AW: To see or not to see...

              Ist es abseits von anspruchsvollen (Berg-)Touren wirklich nötig bunte Ausrüstung und Kleidung zu haben?
              In einem gewissen Rahmen sollte man doch jeder mündigen Person zugestehen, dass er die Prioritäten verschieben kann, wie er will.

              In dem Kontext halte ich das Beschriebene für diskutierbar, aber keineswegs pauschal "falsch".
              One of the most important components of outdoor ethics is to maintain courtesy toward other visitors. It helps everyone enjoy their outdoor experience.

              ... When selecting a campsite, choose a site where rocks or trees will screen it from others view. Keep noise down in camp so not to disturb other campers or those passing by on the trail. ...Bright clothing and equipment,...are disturbing and contribute to a crowded feeling; choose earth-toned colors (...) to lessen visual impacts.
              MfG Lorenz

              Kommentar


              • Freierfall
                Fuchs
                • 29.06.2014
                • 1003

                • Meine Reisen

                #8
                AW: To see or not to see...

                Man kann auch außerhalb von anspruchsvollen Bergtouren verloren gehen, sich verletzen etc. (Leute schaffen das regelmässig) und der potentiellen Suchmannschaft sollte man es nicht extra schwer machen indem man Flecktarn trägt.

                Kommentar


                • Vegareve
                  Freak

                  Liebt das Forum
                  • 19.08.2009
                  • 13987

                  • Meine Reisen

                  #9
                  AW: To see or not to see...

                  "colors such as day-glow yellow are disturbing and contribute to a crowded feeling"

                  Das ist doch reine Esotherik. Wenn ich Menschen in meinem Blickfeld habe, dann habe ich Menschen in der Nähe und es hängt allein von mir ab, wie ich mich dabei fühle. Ob sie Gelb oder Braun tragen spielt doch keine wirkliche Rolle, es sein denn, ich bin eine Mimose die das dringende Bedürfnis hat, sich auszumalen dass man allein auf dem Planet ist .

                  (man kann genau so gut empfehlen, dass diese Leute wiederrum eine sehr dunkle Brille tragen, damit sehen sie garantiert kein Gelb mehr )
                  "Niemand hört den Ruf des Meeres oder der Berge, nur derjenige, der dem Meer oder den Bergen wesensverwandt ist" (O. Chambers)

                  Kommentar


                  • cast
                    Freak
                    Liebt das Forum
                    • 02.09.2008
                    • 17603

                    • Meine Reisen

                    #10
                    AW: To see or not to see...

                    Immer diese Bergbewohner.

                    Im dichten Wald trägt ein roter Anorak auch nicht zur besseren Auffindbarkeit eines Verletzten bei.

                    und wer glaubt mitten im Sarek in einem roten Anorak liegen zu können und der Hubschrauber findet einen, der hat noch nie versucht aus 300 m Entfernung von oben so jemanden finden.

                    Für was werden wohl Rettungssender verkauft?

                    und wer unverletzt gefunden werden will kann auch mit einem gelben/roten/lila Innenzelt/Poncho/Tarp auf sich aufmerksam machen, besser sind Magnesiumfackeln, Licht, Feuer oder Signalraketen.
                    "adventure is a sign of incompetence"

                    Vilhjalmur Stefansson

                    Kommentar


                    • Igelstroem
                      Fuchs
                      • 30.01.2013
                      • 1402

                      • Meine Reisen

                      #11
                      AW: To see or not to see...

                      Zitat von Freierfall Beitrag anzeigen
                      Man kann auch außerhalb von anspruchsvollen Bergtouren verloren gehen, sich verletzen etc. (Leute schaffen das regelmässig) und der potentiellen Suchmannschaft sollte man es nicht extra schwer machen indem man Flecktarn trägt.
                      Doch.
                      Lebe Deine Albträume und irre umher

                      Kommentar


                      • trekalex
                        Erfahren
                        • 23.03.2013
                        • 253

                        • Meine Reisen

                        #12
                        AW: To see or not to see...

                        Wobei man natürlich auch immer auf die Gegebenheiten schauen sollte - wenn man in verbotenem Gebiet wildcampen will, sollte man halt auch nicht zu auffällig sein

                        Kommentar


                        • khyal
                          Lebt im Forum
                          • 02.05.2007
                          • 8195

                          • Meine Reisen

                          #13
                          AW: To see or not to see...

                          Naja was Zelte und Tarps betrifft, kann ich den Tip schon nachvollziehen.

                          Ich hatte vor vielen Jahren mal ein gelbes Tarp und das war z.B. in gruener Umgebung (in einem Fall Irland & Schottland) aus mehreren km Entfernung sichtbar.
                          Fand ich nicht so prickelnd, muss in menen Augen nicht sein, dass man sozusagen derartig massiv da andere Farben reinklotzt, ich benutze da gerne den Begriff optische Umwelt-Verschmutzung
                          Ist halt fuer mich inzwischen auch so, dass ich nicht nur versuche, moeglichst weitgehend LNT zu machen, sondern mich auch, waehrend ich mich da aufhalte, mich im Setup des Zeltes usw gegenueber Mensch und Tier sagen wir mal ziemlich dezent zu verhalten

                          Was die Klamotten betrifft, finde ich es vielleicht etwas uebertrieben z.B. meine Regenjacke ist, da ich sie auch auf dem Bike benutze, giftgruen, damit mich auch noch ein halbblinder Autofahrer wahr nimmt , ansonsten die Farben, die grad da waren bzw im Sonderangebot, aber umgekhrt gehe ich auch nicht unbedingt davon aus, dass ich mich so verhalte, dass ich eine hohe Chance habe, mich von Anderen retten lassen zu muessen und deswegen alles in Rettungs-Signalfarben-Orange sein muss (womit ich es natuerlich im Worst Case je nach Gegend entsprechenden Such-Mannschaften schon leichter machen wuerde)...

                          Aber das soll doch jeder so machen, wie er sich damit wohl fuehlt und sich die Energie spaeren, sich darueber aufzuregen, dass es Andere anders machen bzw eine andere Meinung dazu haben.
                          www.terranonna.de

                          Kommentar


                          • derSammy

                            Lebt im Forum
                            • 23.11.2007
                            • 7242

                            • Meine Reisen

                            #14
                            AW: To see or not to see...

                            Zitat von trekalex Beitrag anzeigen
                            Wobei man natürlich auch immer auf die Gegebenheiten schauen sollte - wenn man in verbotenem Gebiet wildcampen will, sollte man halt auch nicht zu auffällig sein
                            Neee...man TUT ES NICHT also darf Dein Zelt ruhig knalbunt sein!

                            Kommentar


                            • khyal
                              Lebt im Forum
                              • 02.05.2007
                              • 8195

                              • Meine Reisen

                              #15
                              AW: To see or not to see...

                              Zitat von derSammy Beitrag anzeigen
                              Neee...man TUT ES NICHT also darf Dein Zelt ruhig knalbunt sein!
                              OT: Och, wenn man dann doch mal auf einem Camping steht, kann aber Stealth Camping auch nuetzlich sein, je nach dem, wer einen sonst da von den Dauercampern zutextet

                              Und da es ja schon Gemeinden gibt, die einem vorschreiben, in welcher Farbe man sein Haus streichen muss und ich es schon erlebt habe, dass mir in der Schweiz auf einem Camping vorgeschrieben wurde, in welcher Richtung mein Zelteingang sein muss (ich habe dann lieber nicht gesagt, dass das Zelt 2 Eingaenge hat, sonst haette ich wahrscheinlich weiter ziehen muessen ), wer weiss, mit welchen Zeltfarben Du dann demnaechst nicht mehr auf bestimmten Campings willkommen bist
                              www.terranonna.de

                              Kommentar


                              • trekalex
                                Erfahren
                                • 23.03.2013
                                • 253

                                • Meine Reisen

                                #16
                                AW: To see or not to see...

                                Zitat von khyal Beitrag anzeigen
                                OT: und ich es schon erlebt habe, dass mir in der Schweiz auf einem Camping vorgeschrieben wurde, in welcher Richtung mein Zelteingang sein muss
                                OT: Ist mir auch schon passiert, Campingplatz in Athen. Wegen Diebstahlgefahr sollte ich den Eingang vom Zaun weg und zur Straße hin orientieren. Nur blöd, dass ich auch zwei Eingänge hatte.

                                Kommentar


                                • Becks
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 11.10.2001
                                  • 18754

                                  • Meine Reisen

                                  #17
                                  AW: To see or not to see...

                                  Zitat von cast Beitrag anzeigen
                                  Für was werden wohl Rettungssender verkauft?
                                  [...]
                                  und wer unverletzt gefunden werden will kann auch mit einem gelben/roten/lila Innenzelt/Poncho/Tarp auf sich aufmerksam machen, besser sind Magnesiumfackeln, Licht, Feuer oder Signalraketen.
                                  Ja, der Cast mal wieder. Schnell beim Schiessen und beim Tippen, aber so richtig durchdacht ist es einmal wieder nicht.

                                  Es spricht ja nichts gegen technisches Aufrüsten, und es kommen sicher noch einige sinnige Dinge in den Kopf (z.B. auch auf Kurztouren nie ohne Schlaf- und Biwaksack los sowie mindestens 5 Liter Wasser, Gaskocher und 2-3 volle Mahlzeiten), mit denen man das Überleben sichern bzw. erleichtern kann.
                                  Und ja, es gibt Situationen, in denen Farbe nichts bringt (z.B. wenn ich in einem Haus ohne Fenster hocke, auch dann sieht man mich nicht). Gilt aber für jedes Equipment, auch für Signalraketen, Feuerstarter (Waldbrandgefahr) oder Handy (Empfang weg).
                                  Auch den Punkt mit dem "dann wedel ich eben mit einem roten Tuch" ist hinfällig, es gibt genügen Situationen, in denen ist ein Anzugswechsel nach einem Zwischenfall nicht mehr möglich. Da nutzt ein rotes Tuch im Rucksack auch nichts mehr.

                                  Du gehörst lediglich in die Gruppe, die etwas ablehnen oder als sinnlos anprangern, ohne mit harten Fakten für diese Einstellung aufwarten zu können. Farbe wiegt nichts, kostet nichts extra und benötigt keine Wartung oder Dinge zum Betrieb (Strom, Kraftstoff). Das "worst case scenario" in Deinem letzten Fall ist: es bringt keinen Vorteil, nicht aber: es schadet.

                                  Der Grund für ein solches Verhalten ist mir zwar schleierhaft, aber sei es wie es ist.
                                  Zuletzt geändert von Becks; 06.05.2016, 11:28.
                                  After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                  Kommentar


                                  • cast
                                    Freak
                                    Liebt das Forum
                                    • 02.09.2008
                                    • 17603

                                    • Meine Reisen

                                    #18
                                    AW: To see or not to see...

                                    Dein roter Anorak bringt nichts in bewaldeten Gebieten.

                                    Auf felsigem Grund über der Baumgrenze meinetwegen , ansonsten UNSINN.

                                    Ich will was sehen ohne gleich gesehen zu werden. SO bewegt man sich in der Natur, somit ist das auch LNT.

                                    und ein gelbes Innenzelt mit mehreren qm Fläche fällt wenigstens auf, dein Anorak nicht.
                                    "adventure is a sign of incompetence"

                                    Vilhjalmur Stefansson

                                    Kommentar


                                    • lina
                                      Freak

                                      Vorstand
                                      Liebt das Forum
                                      • 12.07.2008
                                      • 36705

                                      • Meine Reisen

                                      #19
                                      AW: To see or not to see...

                                      ... nachts sind alle Katzen grau ...

                                      Kommentar


                                      • JHL
                                        Erfahren
                                        • 16.10.2015
                                        • 267

                                        • Meine Reisen

                                        #20
                                        AW: To see or not to see...

                                        Auch und gerade im deutschen "Wald" ist mein Rucksack orange-rot, meine Softshell rot, meine Hardshell hellblau und in der Dämmerung kommt oft noch eine Warnweste drüber.
                                        Dabei geht es mir allerdings nicht darum, nach einer mir versehentlich beigebrachten Schusswunde schneller gefunden zu werden, sondern darum, diese tunlichst zu vermeiden. MEIN Wurst-Käs-Albtraum beinhaltet nämlich -Statistik hin oder her- mit dem potentiellen Sonntagsbraten verwechselt zu werden.
                                        May the wind be at your back
                                        Good fortune touch your hand
                                        May the cards lay out a straight
                                        All from your command

                                        Kommentar

                                        Lädt...
                                        X