Der Tod trägt Schwarz

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
Dieses Thema ist geschlossen.
X
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • ronaldo
    Moderator
    Lebt im Forum
    • 24.01.2011
    • 9416

    • Meine Reisen

    AW: Der Tod trägt Schwarz

    Zitat von dierike Beitrag anzeigen
    Vorurteile olé *augenrollen*
    Ich habe keine GoPro, weiß auch nicht ob ich "Co" habe und bin eine stinknormale Radpendlerin und identifiziere mich nicht im geringsten mit "Holla hier bin ich"...
    In meinem Beitrag, liebe rike, steht doch klipp und klar "meiner Erfahrung nach", oder? Also komm mir nicht mit Vorurteilen, das sind Beobachtungen. Sie besagen, dass Blinkies und GoPros (außerdem Quietschfarben und eine aggressive Fahrweise) in meinem Beobachtungs(zeit-)raum relativ häufig zusammen auftreten. Nicht mehr und nicht weniger. Woanders kann das anders sein.
    Empirie, wenn du so willst.

    Und ob du dich damit identifizierst oder nicht tut a) nichts zur Sache und ist mir b) egal.

    Kommentar


    • Pfad-Finder
      Freak

      Liebt das Forum
      • 18.04.2008
      • 11277

      • Meine Reisen

      AW: Der Tod trägt Schwarz

      Das Schild soll ja offensichtlich nur temporär da stehen (siehe den Standfuß), bis der letzte Pendler begriffen hat, dass der rot gepflasterte Streifen oberhalb des Bordsteins kein Radweg (mehr) ist. Dass 100%-Autofahrer die Nichtexistenz bzw. den Abbau von blauen Schildern übersehen, wohl aber den roten Streifen neben dem grauen Streifen wahrnehmen, kann man ihnen nicht ganz übelnehmen.

      Als in Berlin auf der Schloßstraße/Hauptstraße mal zwischenzeitlich die "Radfahrer frei"-Symbole an der Busspur amtlich überklebt worden waren, habe ich das auch erst wahrgenommen, als mich ein Busfahrer angemotzt hat.
      Schutzgemeinschaft Grüne Schrankwand - "Wir nehmen nur das Nötigste mit"

      Kommentar


      • Torres
        Freak

        Liebt das Forum
        • 16.08.2008
        • 26483

        • Meine Reisen

        AW: Der Tod trägt Schwarz

        http://www.hamburg.adfc.de/verkehr/t...n-erlaubt-auf/

        Hier ist die Kampagne. Die Schilder werden nur eine gewisse Zeit aufgestellt, ungefähr 6 Wochen, um zu sensibilisieren. Das ist also keine Dauereinrichtung. So ähnlich halt, wie die Schilder: "Sie fahren...." mit Messgerät. Das sind ja oft auch keine stationären Einrichtungen. Oder Schilder, wie "Langsam fahren - Kinder". Auch da stehen oft private Ersteller dahinter und die Behörden tolerieren die Schilder.
        "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

        Kommentar


        • sigggi
          Dauerbesucher
          • 22.04.2011
          • 553

          • Meine Reisen

          AW: Der Tod trägt Schwarz

          Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
          Oder sollen etwa überall, wo der blaue Lollipop abgebaut werden musste jetzt diese lächerlichen Info-Tafeln stehen?!
          Genau darin sehe ich eine zusätzliche Gefahr.
          Mit der Einführung dieser Infotafeln wird sich der Eindruck verstärken, dass überall, wo die Dinger nicht stehen, Radfahren auf der Fahrbahn verboten ist.

          Für mich gibt es dafür nur ein Schild und dann wäre es endgültig.

          Kommentar


          • Torres
            Freak

            Liebt das Forum
            • 16.08.2008
            • 26483

            • Meine Reisen

            AW: Der Tod trägt Schwarz

            OT: Das stimmt aber auch nicht ganz, denn es gibt ja noch Bereiche, wo die Radwegbenutzungspflicht gilt, z.B. an den Landstraßen. Und das finde ich schon okay. (Ich hatte übrigens nie große Probleme mit der Benutzungspflicht. Sondern nur mit dem Zustand einiger benutzungspflichtiger Radwege. In Holland herrscht übrigens auch Benutzungspflicht...)


            Jetzt sollten wir vielleicht wieder zur Kleidung zurückkommen. Hellblau ist eine gute Farbe, habe ich bemerkt. Hellblau sieht man sehr gut, wenn es regnet. Besser als gelb.
            "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

            Kommentar


            • sigggi
              Dauerbesucher
              • 22.04.2011
              • 553

              • Meine Reisen

              AW: Der Tod trägt Schwarz

              Zitat von Torres Beitrag anzeigen
              Das stimmt aber auch nicht ganz, denn es gibt ja noch Bereiche, wo die Radwegbenutzungspflicht gilt, z.B. an den Landstraßen. Und das finde ich schon okay.
              Auch an Landstrassen gilt die Benutzungspflicht nur wenn sie durch Verkehrszeichen angeordnet ist.
              Ich halte allerdings auch dort sehr viele Radwege für gefährlicher als die Fahrbahn.

              Kommentar


              • qwertzui
                Fuchs
                • 17.07.2013
                • 1974

                • Meine Reisen

                AW: Der Tod trägt Schwarz

                Der Mensch ist ein Gewohnheitstier. Gerade Strecken, die seit Jahren täglich benutzt werden, werden offensichtlich blind beherrscht. Bei uns im Viertel wurden vor acht Jahren sämtliche Vorgahrtsschilder abgebaut. Einige ältere Fahrer fahren noch heute strikt nach den seit acht Jahren nicht mehr geltenden Vorfahrtsregelungen. So ein erläuterndes Schild kann den ganz Unverbesserlichen im Streitfall vor Augen geführt werden.

                Kommentar


                • Schmusebaerchen
                  Alter Hase
                  • 05.07.2011
                  • 3386

                  • Meine Reisen

                  AW: Der Tod trägt Schwarz

                  Man sollte die Schilder lieber Sinnvoll nutzen...und die vergessenen Verkehrsregeln einprügeln
                  Wer die Schilder nicht sehen will, sieht sie auch nicht.

                  Wir haben jetzt schon einen Schilderwahn in Deutschland. Wozu noch mehr? Es müssen Führerschein Wiederholungsprüfungen her. Für fast alles gibt es so was. Warum nicht für so was Verantwortungs-benötigendes wie Autofahren?

                  Zum Thema blinkende Beleuchtung: Für alle hier, die meinen das wäre eine super Sache. So ungefähr fühlt es sich an, wenn man da entgegen fährt:
                  https://www.youtube.com/watch?v=ymSEibHKOgo

                  Also für jeden der kein Hirn mehr hat mag das ok sein. Für alle anderen zum Kotzen. Gleiches gilt für superhelle nach oben gerichtete LED Lampen. Ich hab dann auch keine Skrupel meinerseits kurz aufzublenden, wenn das den übrigen Verkehr nicht gefährdet.

                  Ein Shop wird euch alles empfehlen, solange man es verkaufen kann. Zur Sicherheit tragen sie nicht bei, im Gegenteil.
                  Also kurz lasst den Scheiß.
                  Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
                  UGP-Mitglied Index 860

                  Kommentar


                  • sigggi
                    Dauerbesucher
                    • 22.04.2011
                    • 553

                    • Meine Reisen

                    AW: Der Tod trägt Schwarz

                    Ich finde es zwar auch zum kotzen wenn andere mich blenden.
                    Doch bei dieser Hetzjagt auf blinkende Rückleuchten frage ich mich immer wie diese Leute z.B. an Autobahnbaustellen zurechtkommen.
                    https://www.youtube.com/watch?v=0y-TUfWV2B4
                    https://www.youtube.com/watch?v=hvE7nYXOBPA

                    Kommentar


                    • anja13

                      Alter Hase
                      • 28.07.2010
                      • 4233

                      • Meine Reisen

                      AW: Der Tod trägt Schwarz

                      Zitat von sigggi Beitrag anzeigen
                      frage ich mich immer wie diese Leute z.B. an Autobahnbaustellen zurechtkommen.
                      Diese Blinklichter an Autobahnbaustellen finde ich total irritierend und wenig hilfreich. Im Gegenteil - meist weiß man, besonders bei Regenwetter, gar nicht wo man hingucken soll und muss sich verdammt konzentrieren, um auf der richtigen Fahrspur zu bleiben.

                      Kommentar


                      • AlfBerlin
                        Gesperrt
                        Alter Hase
                        • 16.09.2013
                        • 3921

                        • Meine Reisen

                        AW: Der Tod trägt Schwarz

                        Zitat von anja13 Beitrag anzeigen
                        Diese Blinklichter an Autobahnbaustellen finde ich total irritierend und wenig hilfreich. ...
                        Mag sein, aber die meisten merken so wenigstens, dass eine Baustelle da ist.

                        Kommentar


                        • Schmusebaerchen
                          Alter Hase
                          • 05.07.2011
                          • 3386

                          • Meine Reisen

                          AW: Der Tod trägt Schwarz

                          @siggi: Ganz einfach: Bei einer ordnungsgemäßen Baustellenabsicherung ist die Blinkfrequenz unter der Herzfrequenz. Der menschliche Körper versucht sich anzugleichen, daher wirkt es sogar beruhigend. Auf der Autobahn auch absolut kein Problem, da es geradeaus geht und die Reaktionszeit daher entsprechend länger ausfallen kann(Vorausgesetzt der Mindestabstand wird eingehalten). Und dann wird noch Variante 2: Lauflicht verwendet, siehe unten.

                          Bei einem Radfahrer in der Stadt kommt neben der sehr kurzen Reaktionszeit auch noch die Relativgeschwindigkeit hinzu. Immerhin bis 90km/h bei Auto-Radfahrer gegenüber 60km/h bei einer Baustelle/Unfall. Damit das Blinklicht auch in engen Kurven wirklich erfasst wird, muss die Blinkgeschwindigkeit für eine sichere Erfassung sehr hoch sein: Mindesterfassungszeit*2 (müsste ich raussuchen, wie das physikalische Gesetz dazu heißt). Und das ist weit über einem durchschnittlichen Herzschlag. Der Körper versucht sich anzupassen und das macht aggressiv. Außerdem ist es schwer einer blinkenden Bewegung zu folgen....eine Baustelle bewegt sich nicht! Radfahrer mit Dauerlicht sieht man in dem Augenblick, in dem sie hinter dem parkenden Auto hervor fahren. Blinklichter erst nach dem ersten mal blinken. Und damit bis ca 0,2s später, was dann an Reaktionszeit fehlt. 1Sekunde -> 1,2Sekunden.

                          Zudem sind die Warnleuchten nicht umsonst in zerstreutem dunkelgelb und nicht in fokusiertem reinweiß.


                          Video 2 ist ein gutes Beispiel einer schlecht abgesicherten Unfallstelle. Es fällt mir schwer zu sehen, wo ich langfahren muss. Sieht mir nach typischem Youtubevideo aus: "Ich will mal zeigen was ich drauf hab, hab aber keine Ahnung."
                          Richtig sind nur Führungslichtanlagen:
                          https://www.youtube.com/watch?v=Wm7AbGoMT0I
                          Diese Systeme sind wirklich nicht neu und es ist eindeutig erkennbar wo man lang muss(mit viel viel weniger Materialeinsatz). Es gibt auch nur eine einzige eindeutig identifizierbare und langsame Blinkfrequenz. Also wie so oft: Hirn einschalten ist besser, als geballte Masse.

                          Oder im Falle von Autobahn die großen Anhänger mit Pfeil "hier vorbei Fahren" und einer Blitzfrequenz.
                          Edit: https://www.youtube.com/watch?v=luHNT_8B7GQ
                          Zuletzt geändert von Schmusebaerchen; 07.11.2015, 18:57.
                          Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
                          UGP-Mitglied Index 860

                          Kommentar


                          • Fossil
                            Dauerbesucher
                            • 18.02.2010
                            • 516

                            • Meine Reisen

                            AW: Der Tod trägt Schwarz

                            Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
                            ... Blinkfrequenz unter der Herzfrequenz. Der menschliche Körper versucht sich anzugleichen, daher wirkt es sogar beruhigend. ...
                            Das ist interessant. Hast du da einen link zu mehr Informationen drüber?

                            Kommentar


                            • Schmusebaerchen
                              Alter Hase
                              • 05.07.2011
                              • 3386

                              • Meine Reisen

                              AW: Der Tod trägt Schwarz

                              Hör einfach mal ruhige Volksmusik und danach schnellen Heavy Metall. Was macht aggressiver?
                              OT: Na eindeutig Volksmusik (Achtung Ironie)

                              Aktuelle Erkenntnisse der Schlafforschung werden umgesetzt: Die angenehme Hintergrundmusik gleicht in Akkordfolgen und Taktfrequenz der ruhigen Atem- und Herzfrequenz in der Einschlafphase. So erhält der Organismus wertvolle natürliche Einschlafimpulse.
                              http://www.stressverminderung.de/gegs/
                              (nein, ich besitze die CD nicht )

                              Gleiches gilt für die optische (oder andere) Reizaufnahme.

                              Ruheimpuls ca 50-100 Schläge pro Minute (Personenabhängig) -> rund 1Hz
                              Belastung bis 180 Schläge pro Minute -> 3Hz

                              Ergo:
                              1Hz Blinklicht wird als angenehm aufgenommen -> Entdeckung des Radfahrers um 1 Sekunde verzögert -> bei 60km/h sind das 17m bis der Autofahrer den Radfahrer spätestens sehen kann. Danach 1 Sekunde reagieren und noch 1 Sekunde Bremsweg.
                              3Hz Blinklicht entspricht unserem maximalen Puls und lässt uns aus der Ruhe bringen, was zu einer aggressiven Fahrweise führt. -> Maximal 0,33 Sekunden Verzögerung -> bei 60km/h sind das maximal 5m bis zur Entdeckung
                              24Hz gilt als flüssiges Bild, daher gehe ich mal davon aus, dass das vom menschlichen Auge nicht mehr als blinken wahrgenommen werden kann, maximal noch als flimmern(hängt vom Lampentyp und Ansteuerung ab). Die Frequenz ist auch ein genügend hohes Vielfaches der Herzfrequenz, wodurch es zu keiner Beeinflussung kommt (Um das zu verstehen muss man in die Frequenztheorie einsteigen -> Studium -> führt hier zu weit).
                              Zwischen 3Hz und 24Hz ist das Aggressivitätspotenzial genauso fallend, wie das Wahrnehmungspotenzial.

                              Fazit:
                              geringe Frequenzen laufen Gefahr des zu spät entdeckens
                              mittlere Frequenzen machen aggressiv
                              hohe Frequenzen verlieren ihre Warnwirkung
                              Kurz:
                              Blinklichter fürs Fahrrad sind fürn A...

                              Und deshalb ist helle Kleidung, Reflektoren und eine konstante Beleuchtung viel viel viel wichtiger, als die Blinklichter.

                              Reicht das als wissenschaftliche Begründung oder muss ich jetzt noch ne Doktorarbeit darüber schreiben?
                              Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
                              UGP-Mitglied Index 860

                              Kommentar


                              • Prachttaucher
                                Freak

                                Liebt das Forum
                                • 21.01.2008
                                • 11401

                                • Meine Reisen

                                AW: Der Tod trägt Schwarz

                                Haut die Blinkies oder wie ?

                                Meine neu erworbene Funzel blinkt sehr moderat in roter Farbe. Daß sich dadurch jemand irritiert fühlt, kann ich kaum glauben. Werde aber entsprechende Reaktionen beobachten.

                                Von meiner Seite ist das zusätzlich gedacht zu Reflektoren und Warnschutzstreifen. Meine Jacken sind halt eher in moderaten Farben (blau, grün), da halte ich die Streifen für sinnvoll. Oder soll ich mir jetzt etwa extra eine grelle Jacke kaufen, damit ich keine Streifen brauche und den Segen aller habe ?

                                OT: Woran merke ich daß ich zuviel Zeit im Forum verbringe...

                                Kommentar


                                • Torres
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 16.08.2008
                                  • 26483

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Der Tod trägt Schwarz

                                  Werde aber entsprechende Reaktionen beobachten.
                                  Wird Dich schon keiner drauf ansprechend. Ist doch eh sinnlos.
                                  "Oft habe ich die Welt durchwandert, und habe immer gesehen, wie das Grosse am Kleinlichen scheitert, und das Edle von dem ätzenden Gift des Alltäglichen zerfressen wird."... Hg. B. Tauchnitz: E. v. Arnim, The Princess Priscilla´s Fortnight, 1906, archive.org.

                                  Kommentar


                                  • Gast-Avatar

                                    OT:
                                    Zitat von Schmusebaerchen Beitrag anzeigen
                                    Hör einfach mal ruhige Volksmusik und danach schnellen Heavy Metall. Was macht aggressiver?
                                    OT: Na eindeutig Volksmusik (Achtung Ironie)

                                    http://www.stressverminderung.de/gegs
                                    (nein, ich besitze die CD nicht )
                                    Thahaha...
                                    Wahrscheinlich gibt es deswegen auch Leute, die das deutlich anders bzw., genauso wie du sehen.

                                    Was sich ebenfalls auf wissenschaftliche Erkenntnisse stuetzt.



                                    Gleiches gilt für die optische (oder andere) Reizaufnahme.
                                    Naja Baerchen, in diesem Fall ein bisschen Aepfel mit Birnen verglichen, im Kern m.E. aber nicht wirklich falsch.


                                    BTW, On topic: Mich nerven diese Blinkies zwar auch, als noch nerviger und stoerender empfinde ich aber falsch eingestellte Akkufronlichter in Maximalwegbrennstufe - AKA: Blendgranaten.
                                    Gestern wieder sonem Honk begegnet.
                                    Auf die Frage hin, ob er das Licht nicht etwas nach unten kippen koennte, weil es Andere blendet kam die Antwort: "Dann guck woanders hin."

                                    Kommentar


                                    • Schmusebaerchen
                                      Alter Hase
                                      • 05.07.2011
                                      • 3386

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Der Tod trägt Schwarz

                                      Das in dem Video fällt dann eher unter "Entspannung durch Wut ablassen"

                                      Also hättest du mal den Typen von seinem Sattel gerissen, ihn mit 180 Schlägen pro Minute geohrfeigt (natürlich mit Heavy Metal im Hintergrund), dann hättest du viel entspannter weiterfahren können.

                                      Und er hätte auch gleich was dazu gelernt.


                                      Und genau das ist die Gefahr bei dem aggressiven Verkehr (unter anderem auch zu helle Lichter oder Blinklichter). Verkehrsteilnehmer werden gereizt, dass sie sich abreagieren müssen. Viele kommen drüber weg, manche müssen sich durch rasen und drängeln abreagieren.

                                      @Prachttaucher: Bitte zusätzlich auch normales Licht. Gründe wurden bereits erwähnt.
                                      Und ich gebe Torres recht. Das erste mal wird dir es jemand sagen, wenn er dich übern Haufen gefahren hat.
                                      Nützliche Wiki Seiten: Leitfaden für Einsteiger, Packlisten
                                      UGP-Mitglied Index 860

                                      Kommentar


                                      • Prachttaucher
                                        Freak

                                        Liebt das Forum
                                        • 21.01.2008
                                        • 11401

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Der Tod trägt Schwarz

                                        Zitat von Torres Beitrag anzeigen
                                        Wird Dich schon keiner drauf ansprechend. Ist doch eh sinnlos.
                                        Ansprechen nicht, könnte mir aber vorstellen, daß mir ein Auto-Fahrer an der Ampel einen Vogel zeigt. Es gibt da manche die sonst gerne hupen, wenn ich Ihnen nicht schnell genug über die Fußgänger-Ampel husche, weil ich erstmal sehen will, ob wirklich gehalten wird.

                                        Kommentar


                                        • Gast-Avatar

                                          .
                                          Zuletzt geändert von Radfahrer; 13.02.2016, 00:28.

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X