Bergwandern und Winter

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • hosentreger
    Fuchs
    • 04.04.2003
    • 1405

    • Meine Reisen

    #21
    AW: Bergwandern und Winter

    Gleichzeitige Nutzung von Steigeisen und Schneeschuhen schließen sich nicht aus...
    hosentreger


    denali-classic.pdf
    Neues Motto: Der Teufel ist ein Eichhörnchen...

    Kommentar


    • konamann
      Fuchs
      • 15.04.2008
      • 1070

      • Meine Reisen

      #22
      AW: Bergwandern und Winter

      nur ganz schnell:

      halbwegs anständige schneeschuhe zB von TSL sind nicht teurer als halbwegs sinnvolle steigeisen.

      steigeisen nutzen dir nichts wenn der schnee schon um deine hüfte steht, was im winter je nach lage durchaus vorkommen kann.

      mit schneeschuhen steht dir der schnee nicht erst zur hüfte.


      klar kann man mit schneeschuhen auf felsen eher schlecht laufen aber es geht. dafür hast du 90% der restlichen zeit damit hundertmal mehr spaß als mit steigeisen.

      wenn du im winter ernsthaft wandern willst und das nicht nur auf planierten pfaden dann besorg dir schneeschuhe. schneeschuhe haben auch spikes und man kann damit durchaus gut harsch und eis laufen. steiles gelände geht auch wenn man sich ein bisschen anstrengt. steigeisen sind eher was für touren wo man früh unterwegs ist und nicht gefahr läuft, schnee über kniehöhe über längere zeit zu erleben.
      wenns echt technisch wird natürlich steigeisen aber wie gesagt, 90% einer normaler winterwanderung ohne eisklettern, felsklettern und aufstiege über 35° machen mit schneeschuhen mehr spaß!



      bei schneeschuhen nur bitte welche mit spikes kaufen, keine XXL-kanada-trapper modelle wie Tubbs.
      Draußenkind!

      Kommentar

      Lädt...
      X