Kann ein Sonntag schöner sein?

Einklappen

Ankündigung

Einklappen
Keine Ankündigung bisher.
X
 
  • Filter
  • Zeit
  • Anzeigen
Alles löschen
neue Beiträge

  • Flachlandtiroler
    Freak
    Moderator
    Liebt das Forum
    • 14.03.2003
    • 24016

    • Meine Reisen

    AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

    Bretter, Bratpfannen...

    And now for something completely different: Die Dolomiten
    Meine Reisen (Karte)

    Kommentar


    • Con
      Erfahren
      • 20.01.2018
      • 369

      • Meine Reisen

      AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

      Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
      Bretter, Bratpfannen...

      And now for something completely different: Die Dolomiten
      Leider nur die schwache Kopie aus dem Flachland ...
      "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

      Kommentar


      • opa
        Lebt im Forum
        • 21.07.2004
        • 5432

        • Meine Reisen

        AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

        Zitat von Lampi Beitrag anzeigen


        OT: wobei ich ja vermutet hätte, dass ein meister der bratpfannen zum vermöbeln eher artverwandt das nudelholz genommen hätte, nicht die peitsche....

        Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
        Bretter, Bratpfannen...

        And now for something completely different: Die Dolomiten
        sehr schön, ihr seid echt fleißig im "winter". aber was für dolomiten sind das denn? dass für einen zng die dolomiten schon auch noch flachland sind, ist eh klar, aber wie cortina schaut der ort tatsächlich nicht aus...

        Kommentar


        • dominik_bsl
          Erfahren
          • 13.02.2006
          • 200

          • Meine Reisen

          AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

          Der Freitag ist der neue Sonntag

          Klicke auf die Grafik für eine vergrößerte Ansicht

Name: image007.jpg
Ansichten: 1
Größe: 172,7 KB
ID: 2647592
          Seifiblootere 5c an der Gerstelflue beim Drachenloch

          Kommentar


          • Lampi
            Fuchs
            • 13.05.2003
            • 1315

            • Meine Reisen

            AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

            Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
            Was issn das für Vorbild für Deinen Nachwuchs - ohne Helm?
            Wäre aber allen Ernstes die bessere Variante gewesen als 600 km zu fahren, um dann bei herrlichsten Sonnenschein am Drusenturm wg. Wind bereits auf 2200 umdrehen zu müssen. :-(
            Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
            Auf Tour
            "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

            Kommentar


            • Flachlandtiroler
              Freak
              Moderator
              Liebt das Forum
              • 14.03.2003
              • 24016

              • Meine Reisen

              AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

              Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
              Was issn das für Vorbild für Deinen Nachwuchs - ohne Helm?
              Mit Steinschlagmütze
              Helm trage ich in Steinbrüchen oder / und wenn Andrang herrscht. Und bei tradtioneller Absicherung natürlich.
              Die Felsqualität hier ist schon sehr gut für das Gestein, sicherlich auch besser als in irgendwelchen entfernten Dolomiten...
              Absicherung ist mittlerweile auch größtenteils "sport".

              Zitat von Lampi Beitrag anzeigen
              Wäre aber allen Ernstes die bessere Variante gewesen als 600 km zu fahren, um dann bei herrlichsten Sonnenschein am Drusenturm wg. Wind bereits auf 2200 umdrehen zu müssen. :-(
              ACK. Kehrt sich natürlich um, wenn man wie Con vielleicht 200km zu den bröseligen Dolomiten hat und 600km fahren müsste, um in den Genuß dieses exquisiten Felsens zu kommen.
              Warst Du im Rätikon?
              Meine Reisen (Karte)

              Kommentar


              • Lampi
                Fuchs
                • 13.05.2003
                • 1315

                • Meine Reisen

                AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                Warst Du im Rätikon?
                ja. Ab 9 Uhr 30 waren die Spuren innerhalb 1-2 Minuten zugeweht. Mit Schneeschuhen ist man dann echt im Nachteil, wenn es darum geht, die Flucht nach unten anzutreten. Einem kleineren Schneebrett kann man auf Schi ja noch davonfahren. Auf kanpp 2200 sind wir auf unseren Bratpfannen dann wieder runter und haben die "Verlegenheitstour" zum Öfa- Pass gemacht. War auch schön.
                Die Schifahrer sind meines Wissens an der kurzen 45°- Stelle auch umgedreht,genossen aber noch eine 700 Höhenmeter- Abfahrt. Viele sind dann nochmal bis dahin aufgestiegen. Einer brachte es auf viermal.
                Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                Auf Tour
                "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                Kommentar


                • Con
                  Erfahren
                  • 20.01.2018
                  • 369

                  • Meine Reisen

                  AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                  Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                  Mit Steinschlagmütze
                  Helm trage ich in Steinbrüchen oder / und wenn Andrang herrscht. Und bei tradtioneller Absicherung natürlich.
                  Die Felsqualität hier ist schon sehr gut für das Gestein, sicherlich auch besser als in irgendwelchen entfernten Dolomiten...
                  Absicherung ist mittlerweile auch größtenteils "sport".


                  ACK. Kehrt sich natürlich um, wenn man wie Con vielleicht 200km zu den bröseligen Dolomiten hat und 600km fahren müsste, um in den Genuß dieses exquisiten Felsens zu kommen.
                  Warst Du im Rätikon?
                  Also im Grödnertal hatten wir super Fels, von der traumhaften Landschaft ganz zu schweigen.

                  Aber das ist typisch deutsches Mittel "gebirge", überall nur bessere Maulwurfshügel aber alles nennt sich mindestens "Dolomiten" oder "Schweiz"! Sollte eigentlich von der EU verboten werden, dieser Missbrauch von Regionalbezeichnungen.
                  "I’m not friends with climbers, I’m friends with people." (Jim Bridwell)

                  Kommentar


                  • Lampi
                    Fuchs
                    • 13.05.2003
                    • 1315

                    • Meine Reisen

                    AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                    Zitat von Flachlandtiroler Beitrag anzeigen
                    Warst Du im Rätikon?
                    Instagram ==> https://www.instagram.com/p/B9Gicbqopso/

                    Der ganze Bericht: http://touren.lampatzer.de/kurzberic...200221raetikon

                    Wie man sieht: Mitten in den Alpen kein Schnee in den Tälern.

                    Schnell noch mal etwas Sonne tanken, morgen soll das kaum mehr gehen.

                    Wer kann's übersetzen?

                    Am Nachmittag geht es noch Richtung Geißspitze

                    Anfangs eine ziemliche Stapferei



                    Der Abstieg gestaltet sich wacklig. Nicht überall geht der Pickel so tief rein wie hier. Und jeder verkcifte Schritt rutscht.

                    Schwarzhorn (über der Tilisunahütte)

                    Versuch am Großen Turm

                    Hier geht es hin:

                    Die Abkürzung ist ganz schön steil, aber der Schnee lässt sich gut spuren

                    Wir steigen ab und gehen unsere Verlegenheitstour zum Öfapass. Da kommt der Wind von der Seite, also nix mit Triebschnee.

                    Die Kirchlispitzen sind südseitig schon kletterbar.

                    Wir freuen uns, dass wir am Großen Turm umgedreht sind, sonst wären wir jetzt hier:

                    Von der Lindauer Hütte geht es rasant in 20 Minuten nach unten zum Rodel- Parkplatz. Ab dort schneefrei zurück zum Auto ...
                    Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                    Auf Tour
                    "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                    Kommentar


                    • nunatak

                      Alter Hase
                      • 09.07.2014
                      • 2754

                      • Meine Reisen

                      AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                      Am Wochenende auf Skitour um die Amberger Hütte auf den Windacher Daunkogel und die Kuhscheibe. Viel Neuschnee ist dort letzte Woche nicht gefallen. Trotzdem ausreichend Schnee für Aufstieg und Abfahrt, z.T. auch noch Pulver. Allerdings zeitweise fast orkanartiger Wind, v.a. in Gipfelnähe.




























                      Gestern unten wieder in Gries, wie Flachlandtiroler schon für den Julierpass prognostiziert hat, nichts als Schlamm unterhalb 2000m

                      Kommentar


                      • opa
                        Lebt im Forum
                        • 21.07.2004
                        • 5432

                        • Meine Reisen

                        AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                        ist das schön! träum...

                        Kommentar


                        • nunatak

                          Alter Hase
                          • 09.07.2014
                          • 2754

                          • Meine Reisen

                          AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                          Zitat von opa Beitrag anzeigen
                          ist das schön! träum...
                          Oh ja, war sehr schön. Auch eine schöne Hütte mit gutem Essen und netter Bewirtung. Nur zeitweise etwas zu stürmisch, v.a. oben in Kammnähe. Auf dem dritten Bild sieht man so wenig, weil die Luft voller verblasenem Schnee war

                          Feinschneestaubalarm, sicherlich ein Thema, dem sich die EU mal annehmen könnte, mit Messstellen, Tourenverboten etc.

                          Kommentar


                          • Lampi
                            Fuchs
                            • 13.05.2003
                            • 1315

                            • Meine Reisen

                            AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                            Kein Sonntag kann schöner sein als der gestrige Freitag: Und das ganz in der Nähe

                            Hier gibz mehr und höher aufgelöste Pix: https://photos.app.goo.gl/HnwfcoVJkqv7xCqZ7
                            und hier den Track, nicht unbedingt nachfahren: https://my.viewranger.com/route/deta...kzMjEwOA%3D%3D

                            Nachdem man sich ja nicht mit anderen zusammentun soll, bleibt einklich nur das Radlfahren. Hier ist der Start:

                            Ich denke am ersten Blick "Das ging aber schnell". Dabei bezieht sich das auf etwas ganz Anderes.

                            Der einkliche Start ist denkbar unromantisch - Nichts vonwegen Rentnerbänkle oder einer eigens dort gepflanzten Linde, und außerdem in OSM falsch verzeichnet.

                            Bis Altdorf ist die Würm nur ein Brunzbächle - und das buchstäblich. Hier ist 99% Agrarwüste und die reichlich auf die Felder gekarrte Gülle sammelt zu einem großen Teil in den im Bach endenden Gräben. Wie immer zur Zeit: Heimatmuseum und Bücherei geschlossen

                            Nicht mal 1 km weiter hat sich die Altdorfer Würm schon ein 30 m tiefes Bett gegraben, nach der Vereinigung mit der Hildrizhauser Würm

                            mäandert der Bach an Mauren mit einer riesigen Kirche und dieser überbauten Ruine vorbei.

                            Die nächsten 5 km, auf denen ich die Würm aufgrund deren unterirdischer Führung wieder verloren habe, führen durch Ehningen - meinen Fehler bemerke ich bald, aber anstatt ihn zu korrigieren, versuche ich, ihn zu "heilen", indem ich nicht zurückfahre, sondern gerade auf den Fluss zufahre. Der Plan geht auf, bringt mir aber schlechten Untergrund und viele kleine Gegenastiege ein - und damit eine halbe Stunde Umweg. Zu sehen gibt es nicht s Spektakuläres, außer einem Kirschbaum (?) der dieses Jahr vermutlich keine Früchte mehr tragen wird.

                            Die romantischen 10 km von Ehningen nach Schafhausen (!richtige Schreibweise!) durch ein schmales, mittlerweile 100 m tief eingeschnittenes Tal, sind der schönste Abschnitt der Tour.

                            Was diese "Kunst am Radweg" soll, erschließt sich mir hingegen nicht. In den Augen vieler wird das nur Schrott sein, und die nächste Hausse am Stahlmarkt werden die etwa 20 Kunstwerke wahrscheinlich nicht überleben.

                            Gleich ist man im noch gut erhaltenen Weilderstadt. Eine Besichtigung hätte den Rahmen der Tour gesprengt.

                            Dahinter kommt man bald in die dritte Agrarwüste, bevor sich die zu einem größeren Fluss angewachsene Würm durch ein tiefes, den Schwarzwald im Nordosten begrenzendes Tal schlängelt.

                            So unspektakulär die Würm entspringt, so endet sie in der Nagold, gut 1 km oberhalb deren ebenso unspektakulärer Mündung in die Enz.

                            Zwar ein Biergarten, aber dazusetzen ist nicht. Zum GLück ist noch ein Tisch frei.
                            http://touren.lampatzer.de/kurzberic...lradweg/15.JPG

                            Ein bisschen foodp0rn muss drin sein ... die Roulade ist jedenfalls ein Empfehlung.

                            13 cars and 30 restless riders....

                            Jedenfalls bin ich den ganzen Tag niemandem zu nahe gekommen. Ich hoffe, dass auch von anderen kein Anlass ausgeht, Ausgangssperren zu verhängen.

                            Ich wünsche mir, dass diese Umstände zum Anlass genommen werden, mal wieder die Schönheiten im unmittelbaren Umfeld der Heimat zu entdecken.
                            Zuletzt geändert von Flachlandtiroler; 22.03.2020, 09:37. Grund: Bild in Link gewandelt wg. DSG-VO
                            Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                            Auf Tour
                            "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                            Kommentar


                            • nunatak

                              Alter Hase
                              • 09.07.2014
                              • 2754

                              • Meine Reisen

                              AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                              Schöne Bilder und in der aktuellen Lage v.a. auch vorbildlich berg- und felsfrei Aufs Quarantäneschild der Laubholzkäfers kann man nun auch einen Menschenabbildung kleben...

                              Experten würden evtl. einen kleinen Abzug in der C-Note vergeben wegen des Biergartenaufenthalts umgeben von anderen Menschen. Die Kneipen machen aber ja auch bald komplett zu, dann bekommt man beim Betrachten der Bilder nostalgische Gefühle an die guten alten Rouladen-im -Biergarten-Zeiten letzte Woche, als man noch gemütlich zusammen mit anderen draußen sitzen durfte. Na ja, die Freiland-Roulade wird nicht aussterben, es kommen sicherlich wieder Zeiten, in denen man alles wie gewohnt machen darf. Bis dahin kann man sich ja auf den Balkon setzen und mit einer Klopapierrolle (sofern man denn eine hat) den rouladösen Biergartenaufenthalt simulieren

                              Kommentar


                              • Lampi
                                Fuchs
                                • 13.05.2003
                                • 1315

                                • Meine Reisen

                                AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                Zitat von nunatak Beitrag anzeigen
                                Experten würden evtl. einen kleinen Abzug in der C-Note vergeben wegen des Biergartenaufenthalts umgeben von anderen Menschen.
                                Der Biergarten war vorbildlich eingerichtet - 2 Meter von Tisch zu Tisch und an jeden Tisch nur eine Person (oder Familie). Es hat sogar ein Auto vom Trachtenverein Blau-Silber (ex: TV Grün-Weiß) kurz angehalten und ist sofort weitergefahren.
                                Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                                Auf Tour
                                "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                                Kommentar


                                • Becks
                                  Freak

                                  Liebt das Forum
                                  • 11.10.2001
                                  • 18780

                                  • Meine Reisen

                                  AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                  Da fernreisen gerade eher schlecht gehen, wandern wir halt ums Haus rum....

                                  Sittertalstrandweg, etwa 20 Min zu Fuss von der bude weg




                                  und nicht nur ich weiss, dass es hier hübsch ist. Daher sind auch unsere Helfer unterwegs, um die Einhaltung der Regeln zu kontrollieren....
                                  After much research, consideration, and experimentation, I have decided that adulthood is nothing for me. Thank you for the opportunity.

                                  Kommentar


                                  • Linard
                                    Erfahren
                                    • 30.08.2014
                                    • 254

                                    • Meine Reisen

                                    AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                    Zitat von Becks Beitrag anzeigen
                                    ...
                                    und nicht nur ich weiss, dass es hier hübsch ist. Daher sind auch unsere Helfer unterwegs, um die Einhaltung der Regeln zu kontrollieren....
                                    Ja, die Polizei zeigt auch bei uns in der Schweiz Präsenz (wie wohl in den Nachbarländern auch). Ich habe am Karfreitag und am Ostersonntag vom Tschuggen an der Flüelapassstrasse 2 kleinere Skitouren gemacht. Am Freitag morgen war bereits um ca 6h30 ein Polizist da, heute am Sonntag ist auch vor mir eine Polizei-Patrouille hochgefahren, als ich zurück kam von der Tour war auch wieder ein Polizist da. (war natürlich vor Allem deshalb, weil es am WE davor soviele Leute hatte.) Karfreitag und heute hatte es relativ wenig Leute. Bei Grüsch wurde der gesammte Verkehr ins Prättigau hinein kontrolliert.

                                    Kommentar


                                    • Nita
                                      Fuchs
                                      • 11.07.2008
                                      • 1502

                                      • Meine Reisen

                                      AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                      Schon beeindruckend, dass es tatsächlich kontrolliert wird. Wir waren über Ostern auch nur brav wandern und haben wie einige andere biwakiert, das hat niemanden gestört.


                                      Richtige Berge fehlen aber schon total; die letzten Wochenenden hätte ich mir ganz anders vorgestellt, gerade dieses Jahr, dass sowohl das Skifahren als auch das Eisklettern etwas voran gehen schienen... Immerhin hatte ich das Glück, mehr oder weniger aus Versehen kurz vor den Maßnahmen den Hindelanger Klettersteig gegangen zu sein (bis zum letzten Notausstieg, also 70-80%). Zum ersten Mal haben wir uns ihn im Winter 2010 angeschaut; lange hat es gedauert, bis die Zeit reif war!


                                      Den Tourenpartner erst am Vorabend kennen gelernt, hat aber super funktioniert


                                      Die Sonne war nur kurz da, hat den Schnee aber aufgeweicht und es stollte eine Weile wie verrückt, gerade auf der Gratschneide nicht angenehm.


                                      Irgendwann war das Wetter schlechter, dafür aber der Schnee besser. Wir gingen 3-4 Längen am laufenden Seil, den Rest frei.


                                      Irgendwann hatten wir genug für den Tag, weiter wäre es sicher gegangen (technisch sollte es eh einfacher werden), wären aber im Dunkeln an der Hütte angekommen, deswegen ausgestiegen und zum Abendessen entspannt da gewesen.

                                      Insgesamt eine moderate, dafür aber eine sehr sehr schöne Tour mit ein wenig mixed-Kraxeln.
                                      Reiseberichte

                                      Kommentar


                                      • opa
                                        Lebt im Forum
                                        • 21.07.2004
                                        • 5432

                                        • Meine Reisen

                                        AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                        Zitat von Nita Beitrag anzeigen

                                        Insgesamt eine moderate, dafür aber eine sehr sehr schöne Tour mit ein wenig mixed-Kraxeln.
                                        super bilder vielen dank! eine wohltat in diesen bergarmen zeiten...

                                        aber moderat?

                                        Kommentar


                                        • Lampi
                                          Fuchs
                                          • 13.05.2003
                                          • 1315

                                          • Meine Reisen

                                          AW: Kann ein Sonntag schöner sein?

                                          Ein bisschen alpin wird es dann auch noch:
                                          http://touren.lampatzer.de/20200410alle1400er (Mitte)

                                          Nach klarer Nacht wird es schnell wieder warm, nichts wie in die Rinne
                                          Marek, der schon auf etlichen 4 x so hohen Bergen war, freut sich.
                                          Ich brauche die Eisen viel weiter unten als gedacht - hier wollen wir hoch
                                          ab jetzt ist Marek vorn

                                          Mit zwei Pickeln ist es bequemer, und ich kann aufschließen.

                                          Wir schlängeln uns durch den letzten verbliebenen ununterbrochen durch Schnee führenden "Pfad" nach oben
                                          Marek spurt dankenswerterweise
                                          und wartet, bis ich oben bin (und ihm meinen zweiten Pickel geben kann)


                                          Dank diesem bleibt es ihm erspart, sich die drei senkrechten Meter nach oben einen Graben graben zu müssen
                                          Oben freut er sich wieder wie unten. Das hat Spaß gemacht.
                                          Noch etwas gepumpt von der Stapferei - so sehen Sieger aus :-)
                                          Zuletzt geändert von Lampi; 04.05.2020, 15:59.
                                          Liebe Grüße von Lam?[tm]-Nur echt mit dem Pi und cw-Wert > 0,3
                                          Auf Tour
                                          "Exclusiv Klettern mit der Sektion Breslau" bei Facebook. Mit Stuttgarts kleinster Sektion, kein Lärm, kein Anstehen, familiäres Umfeld!

                                          Kommentar

                                          Lädt...
                                          X