Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte
Ergebnis 281 bis 300 von 303
  1. AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Regelmäßig. Wir beraten immer mal wieder Regionen über Umsetzungsstrategien etc.

    Einige Region sind mittlerweile auch am Start. https://www.outdoorseiten.net/wiki/T...ze_Deutschland

    Zu den Winterplätzen gibt es leider noch keine Neuigkeit.
    Grüße
    Dom
    Offizieller Ansprechpartner: Naturlagerplätze - Eifel

  2. AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Seit heute sind 3 weitere Plätze am Start und auf www.trekking-eifel.de ab heute im Laufe des Tages buchbar

    Ruf des Venns:
    Bizarr und einzigartig, so wird das Hohe Venn häufig beschrieben. Raues Wetter prägt den wilden Charakter von Europas schönstem Hochmoor. Ganz in seiner Nähe übernachtest Du auf einem idyllischen Naturlagerplatz zwischen uralten Buchenhecken. Mit Blick auf kilometerweite Horizonte siehst du hier oft eindrucksvolle Wetterphänomene und kannst den Ruf des Venns bereits spüren. Oder Du machst dich einfach auf den Weg und erlebst das Moor hautnah auf deiner nächsten Tagesetappe.


    Krawutschke Biwak:
    Trekkingplätze in Deutschland zu etablieren ist derzeit noch Pionierarbeit. Sie folgt dem Vorbild des Wanderers Franz Krawutschke, der Anfang des letzten Jahrhunderts die ersten Trails der Eifel erschloss. Dieser Trekkingplatz liegt in einem einsamen Tal abseits der gängigen Wanderrouten und lässt dich nachempfinden, wie es Krawutschke damals ergangen sein muss: Neuland soweit das Auge reicht.


    Schlüsselstelle:
    Eine Schlüsselstelle wird im Bergsteigen und Klettern häufig als eine schwierige Stelle bezeichnet. Bei einer Trekkingtour sind Schlüsselstellen oft besondere Stellen, die über den Tourenverlauf entscheiden. Im Herzen des Naturparks gelegen, kannst du von hier aus einen Großteil der Naturlagerplätze in einer Tagesetappe erreichen.


    Coronabedingt wurden die Komposttoiletten leider ohne Gemeinschaftsaktion aufgebaut.
    Es stehen aber noch ein paar Eröffnungen an, sodass es sicherlich noch die ein oder andere Gelegenheit gibt, beim Aufbau zu helfen.

    Viele Grüße
    Dominik
    Geändert von Dominik (24.07.2020 um 09:51 Uhr)
    Offizieller Ansprechpartner: Naturlagerplätze - Eifel

  3. Alter Hase
    Avatar von codenascher
    Dabei seit
    30.06.2009
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    3.634

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Schöne Lagerplätze, Glückwunsch! Hoffentlich schaffen wir es die kommenden Jahre endlich mal in die Eifel.

    Bin im Wald, kann sein das ich mich verspäte

    meine Weltkarte

  4. Lebt im Forum
    Avatar von Ditschi
    Dabei seit
    20.07.2009
    Ort
    Schleswig- Holstein Westküste
    Beiträge
    6.382

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Klasse, Dom. Glückwunsch.
    Ditschi

  5. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.007

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Wie schnell muss man eigentlich sein, um einen Platz zu bekommen? Wenn der neue Kalender online ist (Anfang März, oder?) muss man dann direkt in den ersten Minuten zuschlagen, oder hat man auch noch die Chance im Mai einen freien Platz zu buchen?

    Danke und Gruß

    Martin
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  6. AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Als wir beim letzten Saisonstart die Plätze um 5:00 Uhr morgens freigeschaltet haben, kam die erste Buchung um 5:12 rein
    Wir haben mittlerweile die Buchung auch für das Folgejahr bereits geöffnet (wird in Zukunft etwa ab Oktober stattfinden).

    Es kommen aber noch weitere Plätze hinzu, sodass es sich evtl. in Zukunft etwas entspannt.

    Viele Grüße
    Dominik
    Offizieller Ansprechpartner: Naturlagerplätze - Eifel

  7. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.007

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Ok, Danke
    Dann versuche ich mal mein Glück
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  8. Fuchs
    Avatar von Martin1978
    Dabei seit
    16.08.2012
    Ort
    Bergstraße/Odenwald
    Beiträge
    1.007

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Mal was ganz anderes.....
    Habt ihr die Plattformen in Eigeninitiative gebaut oder war da eine Fachfirma mit im Boot? Falls ersteres, gibt es da frei zugängliche Konstruktionspläne?
    Geändert von Martin1978 (21.09.2020 um 23:45 Uhr)
    Du gamla, Du fria, Du fjällhöga nord
    Du tysta, Du glädjerika sköna!
    Jag hälsar Dig, vänaste land uppå jord,
    Din sol, Din himmel, Dina ängder gröna.

  9. Fuchs
    Avatar von dooley242
    Dabei seit
    08.02.2008
    Ort
    Colonia
    Beiträge
    1.636

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Zitat Zitat von Martin1978 Beitrag anzeigen
    Mal was ganz anderes.....
    Habt ihr die Plattformen in Eigeninitiative gebaut oder war da eine Fachfirma mit ihm Boot? Falls ersteres, gibt es da frei zugängliche Konstruktionspläne?
    Bei den ersten vier Plätzen wurden die Plattformen von Fachfirmen gebaut und wir haben für die "Sanitäranlagen" gesorgt.
    Gruß

    Thomas

  10. AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    So läuft es auch bei allen weiteren Plattformen weiter.
    Die Konstruktionspläne liegen beim Naturpark Nordeifel, die Aufträge zum Aufbau gehen nach Vergaberecht an eine entsprechende Zimmerei.

    Falls du Details benötigst, gerne per PM.

    Grüße
    Dom
    Offizieller Ansprechpartner: Naturlagerplätze - Eifel

  11. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    923

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Ich finde die Idee weiterhin klasse, bei gelegentlichem dran erinnert werden dass ich mal auf einem solchen Platz übernachten wollte, scheiterte es aber immer daran dass es für die nächsten 2-3 Monate komplett ausgebucht war... das spricht natürlich für euch, und ist klasse das es gut angenommen wird, mich wundert es aber dennoch, wie das sein kann.
    Es gibt ja inzwischen recht viele Plätze. Woran liegts also? Buchen viele Leute direkt viele Plätze auf einmal und stornieren dann/kommen nicht??
    Warscheinlich ist bei so einem neuen Projekt eines eurer Top-Ziele die Auslastung bei möglichst 100% zu halten ("schaut her wie gut es angenommen wird!"), bevorzug natürlich aber sehr zeitlich "flexible" Menschen (bzw. die weit vorausplanen können) ungemein, ich hingegen kann buchstäblich nie so 'nen Platz buchen, ich weiß nunmal nicht wie ich im April nächsten Jahres arbeiten werde, höchstens 30 Tage im Voraus... (Gesundheitswesen mit Schichtdienst...)
    Werden die Plätze oft gebucht und am Ende nicht genutzt? (besser buchen und drauf sitzen bleiben als nicht gebucht haben...) u Eine Möglichkeit dies zu ändern wäre Preise erhöhen... Ich würde durchaus auch mehr bezahlen wenn ich dafür eine Chance hätte, etwas für den laufenden Monat zu bekommen (egal welcher das jetzt war, immer wenn ich geschaut habe war ausgebucht).

  12. Vorstand
    Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    451

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Zitat Zitat von Freierfall Beitrag anzeigen
    Buchen viele Leute direkt viele Plätze auf einmal und stornieren dann/kommen nicht??
    Jetzt nicht speziell für die Eifel...

    m.E. wäre eine einfache Stornofunktion (bspw. Email-Link bei der Bestätigung) sinnvoll, um unkompliziert und von unterwegs und zu jeder Tageszeit stornieren zu können. Und das ganze auch für Teile einer zusammenhängenden Buchung. Ferner wäre es ein Anreiz, wenn man einen Teilbetrag wieder zurückbekommen würde (gerne wenig und in Abhängigkeit der noch verbleibenden Zeit).
    Ist natürlich wieder aufwendig zu implementieren, wäre aber ein Wunsch für die Zukunft.
    Wir haben uns verirrt, kommen aber gut voran. (Tom DeMarco)

  13. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    746

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Ich glaube, dass wäre eher kontraproduktiv.

    Die Plätze die ich bisher gebucht hatte konnte man glaube ich alle noch wenige Tage vor der Übernachtung stornieren, in der Eifel sind es z.B. 4 Tage.

    Wenn man noch kurzfristiger als eh schon möglich stornieren könnte bekommt man am Ende die Plätze gar nicht mehr vergeben. Das freut dann vielleicht einzelne Kurzentschlossene, ich denke aber in der Breite würde das dann eher zu einer sinkenden Belegung führen da viele dann eben auf gut Glück buchen oder bei jeder Wolke am Himmel gleich stornieren.

  14. Vorstand
    Erfahren
    Avatar von Taunuswanderer
    Dabei seit
    19.01.2018
    Ort
    Im Herzen von Europa
    Beiträge
    451

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Zitat Zitat von thomas79 Beitrag anzeigen
    Ich glaube, dass wäre eher kontraproduktiv.

    Die Plätze die ich bisher gebucht hatte konnte man glaube ich alle noch wenige Tage vor der Übernachtung stornieren, in der Eifel sind es z.B. 4 Tage.

    Wenn man noch kurzfristiger als eh schon möglich stornieren könnte bekommt man am Ende die Plätze gar nicht mehr vergeben. Das freut dann vielleicht einzelne Kurzentschlossene, ich denke aber in der Breite würde das dann eher zu einer sinkenden Belegung führen da viele dann eben auf gut Glück buchen oder bei jeder Wolke am Himmel gleich stornieren.
    Deshalb „gerne wenig [Rückerstattung] und in Abhängigkeit der noch verbleibenden Zeit“. Ich hätte neulich in der Pfalz einige Reservierungen spontan zurückgegeben, völlig unabhängig von einer Rückerstattung, wenn es denn einfach gewesen wäre...

    Wenn man das ganze dann im Kleingedruckten suchen muss, eine email aufsetzen muss, usw., dann bleiben halt viele Plätze blockiert, gerade auch für Kurzentschlossene.
    Geändert von Taunuswanderer (22.09.2020 um 13:29 Uhr) Grund: Fehler gefunden
    Wir haben uns verirrt, kommen aber gut voran. (Tom DeMarco)

  15. Fuchs
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.064

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Zitat Zitat von Freierfall Beitrag anzeigen
    Eine Möglichkeit dies zu ändern wäre Preise erhöhen... Ich würde durchaus auch mehr bezahlen wenn ich dafür eine Chance hätte, etwas für den laufenden Monat zu bekommen (egal welcher das jetzt war, immer wenn ich geschaut habe war ausgebucht).
    Wenn ich das kurz für mich durchdenke, kommt immer nur so was raus wie "Meide die Eifel".

    Es ist natürlich logisch: Wenn das ganze Projekt den Charakter hat, eine Lücke im touristischen Markt zu schließen, sollte sich die Nachfrage gewissermaßen auch marktmäßig über den Preis regeln. Das würde ich jetzt aber als Wanderer nicht zu meinem Lieblingsproblem machen wollen. Wenn eine Buchung wegen hoher Nachfrage nicht möglich ist und/oder der Preis sich in Richtung auf sonstige Unterkünfte bewegt, dann liegen für mich schon mehrere Abstinenzgründe vor. Eifel ist beliebt, also voll und restriktiv und teuer, also meide die Eifel.

    Habe gerade mal versucht, das für den Steigerwald nachzuvollziehen, also zu schauen, wie die Auslastung dort ist; denn der Steigerwald liegt ja im Allgemeinen und insbesondere bei ODS am Rande der Wahrnehmung und in der Vergangenheit habe ich dort schon mal testweise eine erstaunlich geringe Auslastung festgestellt. Leider funktioniert die Buchungsseite derzeit nicht (jedenfalls nicht bei mir), es ist also keine Aussage möglich. Und schon ist mein Interesse am Thema einstweilen wieder erschöpft.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  16. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    746

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Zitat Zitat von Taunuswanderer Beitrag anzeigen
    Wenn man das ganze dann im Kleingedruckten suchen muss, eine email aufsetzen muss, usw., dann bleiben halt viele Plätze blockiert, gerade auch für Kurzentschlossene.
    OK, da bin ich dabei - das geht technisch heute sicher auch einfacher. Ab wann und ob sich so ein vollautomatisches System für Buchung + Storno bei den niedrigen Übernachtungsgebühren überhaupt lohnt (da stecken ja Dienstleister dahinter die auch bezahlt werden wollen)? Keine Ahnung...

  17. Dauerbesucher

    Dabei seit
    12.06.2010
    Ort
    Erlangen
    Beiträge
    746

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Zitat Zitat von Igelstroem Beitrag anzeigen
    Habe gerade mal versucht, das für den Steigerwald nachzuvollziehen, also zu schauen, wie die Auslastung dort ist; denn der Steigerwald liegt ja im Allgemeinen und insbesondere bei ODS am Rande der Wahrnehmung und in der Vergangenheit habe ich dort schon mal testweise eine erstaunlich geringe Auslastung festgestellt. Leider funktioniert die Buchungsseite derzeit nicht (jedenfalls nicht bei mir), es ist also keine Aussage möglich. Und schon ist mein Interesse am Thema einstweilen wieder erschöpft.
    Im Steigerwald gibt es, genau wie Du vermutest, sehr oft auch kurzfristig noch freie Plätze. Warum die Seite bei Dir nicht funktioniert kann ich jetzt natürlich nicht nachvollziehen. Aber auf der Seite Plätze und Buchung bekommt man einen super Überblick über die Verfügbarkeiten der Plätze, auch die Buchung selbst hat bei uns bisher funktioniert.

  18. AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Ich hatte auch schon enmal Probleme, direkt auf die Übersicht über alle Plätze im Steigerwald zu kommen. Die Buchungsübersicht erreicht man am besten, indem man bei trekkingerlebnis.de einen Platz auswählt und dort dann auf "alle Plätze" klickt. Die Plätze im Steigerwald sind aber im Vergleich zur EIfel (die ich bisher gesehen habe) deutlich schlechter, man hat kaum Möglichkeiten, sein Zelt gerade aufzustellen, weicht man von der ausgewiesenen Fläche ab, gibt es Ärger. Dafür kann man aber Glück haben und eine Nacht allei auf einem Platz zu sein.

    Die Eifel ist tatsächlich im Sommer - vor allem in diesem Sommer - total voll. Gerade um die touristischen Highlights herum treffen sich massenhaft Wanderer, Mountainbiker, Motorradfahrer und andere Ausflügler. Man umgeht den Trubel am besten, indem man entweder in der Woche wandert, oder sehr früh morgens startet. Erfahrungsgemäß ist es samstags auch ein klein wenig leerer als sonntags. Nutzt man weniger populäre Wege, kann man auch längere Zeit allein unterwegs sein.

    Den Preis für die Trekkingplätze zu erhöhen, wäre m. E. auch keine gute Lösung. Es gibt genug Leute, für die es einen Unterschied macht, ob pro Nacht 5, 10 oder 20 EUR zu bezahlen sind. EIne bessere Lösung ist sicher, das Angebot weiter auszudehnen. Wenn alles ausgebucht ist, kann man immer noch auf kommerzielle Plätze ausweichen, das hat zwar nicht den gleichen Charakter und ist etwas teurer, aber es bleibt zumindest Trekking. Und es muss auch nicht unbedingt Kleingartenvereinsatmosphäre haben. (Hier geht z. B. beides: https://goo.gl/maps/kn7pjvGvzbqgXDLv9)

  19. Fuchs
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.064

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Zitat Zitat von kossiswelt Beitrag anzeigen
    Ich hatte auch schon enmal Probleme, direkt auf die Übersicht über alle Plätze im Steigerwald zu kommen. Die Buchungsübersicht erreicht man am besten, indem man bei trekkingerlebnis.de einen Platz auswählt und dort dann auf "alle Plätze" klickt.
    OT: Na ja, bei mir funktioniert der Scrollbalken nicht. Mit den üblichen manuellen Altherrentricks (Text markieren und Cursor bewegen) gelange ich jetzt aber trotzdem auf den Kalender und könnte auch Buchungen vornehmen.

    Vermutlich werde ich das in den nächsten zwei Jahren irgendwann mal ausprobieren. Der niedrige Preis reizt allerdings zum Gestaltungsmissbrauch: Da ich mich ja üblicherweise nicht gänzlich auf feste Etappen festlegen möchte, wäre es zum Beispiel naheliegend, für bestimmte Tage vorsorglich zwei verschiedene Plätze zu buchen.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  20. Dauerbesucher
    Avatar von Freierfall
    Dabei seit
    29.06.2014
    Ort
    Westen
    Beiträge
    923

    AW: Naturlagerplätze in der Eifel: outdoorseiten.net e.V. ist dabei

    Zitat Zitat von kossiswelt Beitrag anzeigen
    . Und es muss auch nicht unbedingt Kleingartenvereinsatmosphäre haben. (Hier geht z. B. beides: https://goo.gl/maps/kn7pjvGvzbqgXDLv9)
    Ich kenne nur wenige Campingplätze der eifel persönlich , meist gefallen die mir nicht, auf dem war ich aber tatsächlich schon mal, besonders gefallen hats mir nicht...

Seite 15 von 16 ErsteErste ... 513141516 LetzteLetzte

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)