Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. Dauerbesucher
    Avatar von rockhopper
    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    606

    [DE] Albtäler Radweg

    #1
    Mitreisende: rockhopper
    Albtäler Radweg 2020

    Am Montag, den 27. Juli starte ich mit dem gepackten Rad vor der Haustüre in Stuttgart. Wegen Corona verzichte ich auf die Anfahrt mit dem Zug nach Geislingen Steige. Hier starte ich mit der Rundtour. Das Wetter ist super,...und heiß. Die Strecke ist ab Esslingen neu für mich und so bin ich neugierig auf den Wege Verlauf.


    Erster Fotostopp in Esslingen.


    Auf der Strecke Richtung Geislingen.

    Nach 65 Kilometern komme ich am Campingplatz Geislingen Steige an. Bezahle 7€ und darf mein Zelt auf der "Zeltwiese" neben den Mülltonnen aufbauen. Ein einfacher Platz mit freundlichem Empfang. Gegenüber auf der großen Wiese haben noch zwei Radler aus Belgien, Wallonen, ihr Zelt aufgebaut. Wir unterhalten uns auf Französisch, was mich freut.


    Meine Rettung, ein Schattenplatz.

    Am Tag 2 beginne ich die Albtäler Tour. Den Track habe ich mir von der Webseite herunter geladen und in Komoot gespeichert.
    Soweit scheint alles easy zu sein. Die Schwierigkeit ist, dass der Track nicht immer der ausgeschilderten Route folgt. Wahrscheinlich wurde die Strecke immer wieder lokal modifiziert. Das hat zur Folge, dass ich mich immer wieder verfahre. Nach dem Campingplatz geht es weiter im Eybachtal. In Eybach verpasse ich den Abzweig und muss einen steilen kurzen geschotterten Weg hochschieben. Ich schaffe das nicht mit dem bepackten Rad und hänge mit ziemlicher Schräglage auf dem Weg. Zum Glück kommt wieder genau zum richtigen Zeitpunkt ein "Engel", einer jungen Griechin, die mir hilft die Fuhre nach oben zu bringen. Danach geht es auf einem schönen Waldweg, relativ eben, weiter bis der Weg an der Straße endet. Es gibt hier keine Alternative und so schiebe ich bei Hitze am Straßenrand ohne Seitenstreifen auf etwa 3 Kilometern den Berg hoch und überwinde dabei etwa 200 Höhenmeter.
    Die Autos und die LKW's überholen rücksichtsvoll, wobei ich mich jedes Mal, wenn ich einen LKW kommen höre, an den Seitenrand quetsche und mich bedanke. Irgendwann sehe ich einen kleinen Weg der seitlich in den Wald führt. Da schiebe ich schon jetzt erledigt hin zum Pause machen. Bei Gussenstadt komme ich wieder auf die eigentliche Strecke.


    Oben auf der Alb



    Richtung Herbrechtingen

    Vor den Madonnen Felsen

    Ein sehr schöner Abschnitt.

    Madonnen Felsen (Bild retuschiert, ich habe den Mülleimer entfernt. )

    Blick zurück.

    In Herbrechtingen habe ich ein Zimmer im Hotel Hoffmann bekommen und lasse hier den Abend mit einem sehr leckeren Schnitzel ausklingen. Ein sehr empfehlenswertes Bett & Bike Hotel. Heute geht es mit der nächsten nächsten Etappe und geplanten 75 Kilometer durch das Lonetal nach Nellingen zu meiner nächsten reservierten Übernachtung in der Rock Kneipe zum Wilden Mann.


    Zwischen Hermaringen und Hürben.


    Burg Altenburg bei Hürben.






    Es geht hügelig weiter.

    Es geht weiter bergauf zwischen Langenau und Bernstadt.


    Traumhaft schöne Strecke.


    Dann geht es mit 18% Gefälle in das Brenztal hinunter.

    Vogelherd Höhlen.


    Richtung Laichingen.

    Schön und heiß.

    Vor Westerheim mache ich wieder eine Pause unter einem Baum, wegen der Hitze.
    Hier stehen ein paar Lagerhallen denke ich zuerst, bis ich Kratzgeräusche höre. Mmh, da werde ich neugierig und schaue nach woher da kommt.
    Die Geräusche kommen aus der Halle, dann höre ich Hühner Gegacker. Durch ein Astloch in der Hallentüre spähe ich hinein und bin schockiert.
    Das habe ich bisher so noch nicht gesehen. Das nennt sich wohl Bodenhaltung. Kein Tageslicht, nur Schummer Beleuchtung.
    In Zukunft werde ich noch besser beim Eierkauf darauf achten wie die Hühner gehalten werden.

    Geändert von rockhopper (03.08.2020 um 16:43 Uhr)

  2. Moderator
    Lebt im Forum
    Avatar von ronaldo
    Dabei seit
    24.01.2011
    Ort
    München
    Beiträge
    6.089

    AW: Albtäler Radweg

    #2
    Stark! Kann man derzeit im Lonetal die Höhlen besichtigen? Immerhin, dort wurde die Kunst erfunden...

  3. Dauerbesucher
    Avatar von rockhopper
    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    606

    AW: Albtäler Radweg

    #3
    Zitat Zitat von ronaldo Beitrag anzeigen
    Stark! Kann man derzeit im Lonetal die Höhlen besichtigen? Immerhin, dort wurde die Kunst erfunden...
    Bei der Charlottenhöhle habe ich Menschen oben am Eingang gesehen, ob das eine Warteschlange war? Keine Ahnung.
    Bei den Vogelherdhöhlen wurde wegen Steinschlag geraten die Höhle nicht zu betreten.
    Geändert von rockhopper (03.08.2020 um 06:23 Uhr)

  4. Anfänger im Forum
    Avatar von BenjiSquarepants
    Dabei seit
    06.05.2010
    Ort
    Schwäbisch Fränkischer Wald
    Beiträge
    49

    AW: Albtäler Radweg

    #4
    Zitat Zitat von ronaldo Beitrag anzeigen
    Stark! Kann man derzeit im Lonetal die Höhlen besichtigen? Immerhin, dort wurde die Kunst erfunden...
    Ich war am Wochenende von Fronleichnam in der Bocksteinhöhle. Dort gab es auch ein paar Schilder welche vor Einsturzgefahr gewarnt haben jedoch waren die Höhlen ohne Probleme frei zugänglich. Wirklich viel los war dort auch nicht.

    Wird sind dann auch mit dem Rad weiter Richtung Brenz und entlang Brenz/Kocher Richtung Norden weiter - tolle Gegend
    Geändert von BenjiSquarepants (02.08.2020 um 22:25 Uhr)

  5. Dauerbesucher
    Avatar von rockhopper
    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    606

    AW: Albtäler Radweg

    #5

    Richtung Wiesensteig.



    Mein treues Schätzchen.


    An der Filsquelle


    Nach der Quelle geht es wieder etwas den Berg hoch. Links die junge Fils.


    Wiesensteig

    Ich muss ziemlich lange warten bis fast kein Auto mehr zu sehen ist. Hier schiebt ein ordentlicher Verkehr durch.


    An der Hausener Wand vorbei.


    Richtung Geislingen Steige



    Linde sei Dank! Ein Schattenplatz nach Radeln bei 38° in der Sonne.


    Start und Ende der Rundtour, der CP in Geislingen.

    Fazit: Der Albtäler Radweg ist eine schöne Rundtour mit ordentlichen Anstiegen und Abfahrten. Die Talwege sind überwiegend asphaltiert. Hier tummeln sich auch die meisten Radler. Mittlerweile sind mehrheitlich E-Bikes unterwegs und man ist der Exot, wenn man mit Gepäck und ohne Unterstützung unterwegs ist. Die einzigen Tourenradler habe ich in Geislingen auf dem CP getroffen. Sonst waren es Tagesausflügler oder Radler mit kleinem Gepäck. In den Abschnitten welche zum Teil übel geschottert waren, bergauf als auch bergab, sind mir nur ein paar Mountainbiker begegnet. Ein Abschnitt ist sogar mit einem Achtungschild als gefährliche Abfahrt gekennzeichnet. Mit meinen dicken Reifen und vorsichtigem bremsen habe ich die Abfahrt gut bewältigt. Wer hier allerdings im Übermut hinunter prescht bekommt Stress. Campingplätze gibt es 2 oder 3 auf der Strecke. Ich hatte Glück mit dem Wetter, bei Temperaturen zwischen 25 bis 35 Grad.
    Achtung: Der geladen Track der Albtäler Radweg Webseite ist nicht aktualisiert und weicht verschiedentlich lokal von dem Track ab was zu Verwirrung führt! Zumindest bei mir.
    Geändert von rockhopper (03.08.2020 um 11:57 Uhr)

  6. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.391

    AW: [DE] Albtäler Radweg

    #6
    Wunderbar, vielen Dank für’s Mitnehmen :-)

    Das mit dem Schottern von Radwegen verstehe ich auch nicht und ärgert mich immer wieder.

  7. Dauerbesucher
    Avatar von rockhopper
    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    606

    AW: [DE] Albtäler Radweg

    #7
    Zitat Zitat von lina Beitrag anzeigen
    Wunderbar, vielen Dank für’s Mitnehmen :-)

    Das mit dem Schottern von Radwegen verstehe ich auch nicht und ärgert mich immer wieder.
    Lina! Danke! Ich vermute, die geschotterten Wege waren schon vorher da und sind später als Radwege empfohlen worden.
    So etwas findet man öfters auf Radtouren und man wundert sich. Vermutlich planen solche Strecken Menschen vom Schreibtisch aus und sind die Strecken nie mit dem Fahrrad gefahren. Da macht es Bikeline schon gut, dass sie die Radwege nach Oberflächen bezeichnen.

  8. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.391

    AW: [DE] Albtäler Radweg

    #8
    Nicht unbedingt. Da es hier in der Gegend einige solcher Wege gibt, kann ich das praktisch beobachten: Es entstehen auf den Wirtschaftswegen Schäden im Wegbelag (Löcher und so) und die Wege werden großzügig nachgeschottert, wahrscheinlich mit der Hoffnung, dass sich der Schotter in den Löchern verfestigt. Das wird dann so gelassen – entweder bis es sich tatsächlich verdichtet (das braucht mindestens einen Monat, meist länger, je nach Frequentierung) oder der Schotter verschiebt sich an die Seiten. Oft bilden sich zusätzlich Trampelstreifen im Gras am Wegrand, weil die Radfahrer im Schotter versacken, d.h. der Radweg so lange unbefahrbar ist, bis die wirtschaftswegnutzenden Fahrzeuge den Schotter plattgefahren haben.

    Zitat Zitat von rockhopper Beitrag anzeigen
    Vermutlich planen solche Strecken Menschen vom Schreibtisch aus und sind die Strecken nie mit dem Fahrrad gefahren.
    Ja, ich denke regelmäßig, die sollte man dazu verpflichten, da mal auf ganzer Länge durchzuradeln, schließlich sind die Wege oft extra ausgewiesene, touristische Radwege. Einmal würde völlig ausreichen
    Geändert von lina (18.08.2020 um 09:48 Uhr)

  9. Dauerbesucher
    Avatar von rockhopper
    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    606

    AW: [DE] Albtäler Radweg

    #9
    Ich mache schon seit über 30 Jahren Radtouren und habe was ausgewiesene Radwege angeht einiges erlebt. Wobei man unterscheiden sollte zwischen Radwege Empfehlung und ausgewiesenen Radwegen. Aber auch hier kann man Überraschungen erleben. Bikeline macht das ganz gut und markiert die schlecht zu befahrende Wege. Am Canal du Midi zum Beispiel empfiehlt Bikeline die Straße zu nehmen. Mir persönlich gefällt dann die Rumpelpiste besser, wenn auch mühsam zum radeln.
    Beim Albtäler Radweg hat es auch einige Passagen die ich ungeübten Radlern nicht unbedingt empfehlen würde. Wenn sie zum Beispiel zu dünne Reifen haben oder generell unsicher auf dem Rad sind.
    Es gibt eben immer wieder Überraschungen Sonst wäre es doch langweilig. Tagelang nur auf geteerten Radwegen zu fahren finde ich nicht so spannend, weil sie oft durch landwirtschaftliche Gegend führen und manchmal etwas eintönig sind. Ich spreche immer noch von den ausgewiesenen und empfohlenen Radwegen.
    So, am Samstag starte ich zu meiner "großen" Radtour an der Weser entlang. Alles offen, wegen Corona und auch wegen des Wetters. Ursprünglich wollte ich ja nach Dänemark.

  10. Vorstand
    Liebt das Forum
    Avatar von lina
    Dabei seit
    12.07.2008
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    25.391

    AW: [DE] Albtäler Radweg

    #10
    Ich liebe ja auch besonders Rumpelpisten und Wurzelpfade, auch weil man da viel mehr in Bewegung ist als auf Asphalt, aber tiefer Schotter mit Körnern in Haselnussgröße ist eine Zumutung, ganz besonders in Kurven – da finde ich ihn sogar gefährlich.

    Viel Spaß an der Weser, und ich freue mich schon auf den Reisebericht An welchem Ort geht’s los?

  11. Dauerbesucher
    Avatar von rockhopper
    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    606

    AW: [DE] Albtäler Radweg

    #11
    Hallo Lina, Danke, ich starte in Kassel. Ein paar Kilometer bis Hann.-Münden und dann geht es die Weser "hoch". Gerade habe ich am Bahnhof noch eine Zugfahrkarte mit Stellplatz für mein TX ergattert.
    Alles ausgebucht am Samstag Vormittag, bis auf den Zug um 6:08h. Hätte ich nicht erwartet, dass andere auch noch diese Idee haben. Sicherheitshalber fahre ich mit komplettem Gepäck, d.h. Zelt, Kocher usw. dann bin ich autonom, für alle Fälle.

  12. Alter Hase
    Avatar von anja13
    Dabei seit
    28.07.2010
    Ort
    2 km hinterm Deich
    Beiträge
    2.710

    AW: [DE] Albtäler Radweg

    #12
    Bis wo fährst du?

  13. Dauerbesucher
    Avatar von rockhopper
    Dabei seit
    22.04.2009
    Ort
    Stuttgart
    Beiträge
    606

    AW: [DE] Albtäler Radweg

    #13
    Wenn alles gut läuft bis Cuxhaven. Dann evtl. Richtung Hamburg...weiter zur Ostsee....oder die Elbe hoch, Richtung Süden.
    Geändert von rockhopper (02.09.2020 um 06:14 Uhr)

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)