Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.07.2019
    Beiträge
    17

    Bayerischer Wald

    #1
    Moin,


    Wie auch schon für einige aus in meiner kürzlichen Frage zum Sumava-Nationalpark ersichtlich, geht es Ende August für genau eine Woche nach Niederbayern.

    Da wir dort auch ein wenig "chillen" oder baden möchten, lediglich 3-4 Tagestouren (alle Werktags) in Frage. Unser Ort ist ziemlich nahe am Großen Osser gelegen.
    Die Gehzeiten sollten bei maximal 6 Stunden liegen.

    Was wären denn die absoluten Pflichptrogramme, trotz vermeintlich hohe Andranges ? Gibt es vielleicht Geheimtipps, abseits von Arber und Co?

    Wir waren letztes Jahr im südlichen Schwarzwald und nach längeren Bilder-Recherchen(Ich weiß das Fotos nicht repräsentativ sind) bin ich persönlich noch nicht vollends überzeugt, was ich mir unbedingt ansehen möchte.
    Ich komme aus dem Ruhrpott und habe daher quasi das Sauerland vor der Tür und bisher erinnert mich der Bayernwald teilweise ein wenig an diese Region, was erstmal ein wenig ernüchternd wirkt. Wir wollten erst in die Alpenzone, haben dort aber nix erschwingliches mehr vorgefunden, falls jemand fragt warum wir dieses Ziel dann überhaupt ansteuern.


    .

  2. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.924

    AW: Bayerischer Wald

    #2
    Ich habe wieder zwei Reiseberichte für dich.

    Hoher Bogen und Osser: https://www.outdoorseiten.net/forum/...ogen-und-Osser

    Zwölf Tausender Tour: https://www.outdoorseiten.net/forum/...Tausender-Tour

    Schau dir auch den Goldsteig mit seinen Zuwegen an: https://www.goldsteig-wandern.de/
    Wenn die Premiumwanderwege hier auch einen schlechten Ruf haben da sie öfters mal durch Ortschaften verlaufen zeigt der Weg doch immer wieder landschaftliche Höhepunkte die man sonst übersieht.

    Aus der Auswahl kannst du dir passende Strecken zusammen suchen.

    OT: Wenn ihr im Bayerischen Wald seit, dann unbedingt einen Bärwurz trinken, sonst ward ihr nicht im Bayerischen Wald.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  3. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.07.2019
    Beiträge
    17

    AW: Bayerischer Wald

    #3
    Danke für die Eindrücke.

    Aber je mehr ich davon sehe, desto weniger Lust habe ich nach anfänglicher Euphorie auf einmal dorthin. Mir fehlt die absolute Mussstrecke in Kombi aus See, Bachläufen und urigen Mischwald, gepaart mit wenig Tourismus. Leider viel zu viel Fichtenbestände und die Buchenwälder kommen für eine dermaßen alte Nationalpark überraschend jung daher .

    Naja, vielleicht wird alles vor Ort besser. Dafür scheint der Pfadanteil zu stimmen.

  4. Fuchs
    Avatar von blauloke
    Dabei seit
    22.08.2008
    Ort
    Schnaittenbach
    Beiträge
    1.924

    AW: Bayerischer Wald

    #4
    Wenn du Wasser willst dann mach eine Padelltour auf dem Regen, da gibt es genügend Anbieter.
    Du kannst reisen so weit du willst, dich selber nimmst du immer mit.

  5. Fuchs
    Avatar von Igelstroem
    Dabei seit
    30.01.2013
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    1.040

    AW: Bayerischer Wald

    #5
    Zitat Zitat von LoneUlf Beitrag anzeigen
    Mir fehlt die absolute Mussstrecke in Kombi aus See, Bachläufen und urigen Mischwald, gepaart mit wenig Tourismus.
    Klingt wie eine Parodie im Postillon-Stil.
    Lebe Deine Albträume und irre umher

  6. Neu im Forum

    Dabei seit
    05.04.2020
    Beiträge
    4

    AW: Bayerischer Wald

    #6
    Der Lusen ist der schönste Gipfel im bayerischen Wald. Die schönste Art ihn zu begehen ist ab Parkplatz Fredenbrücke.
    Nicht fürs Wochenende empfohlen!

  7. Erfahren
    Avatar von Maunz
    Dabei seit
    24.08.2009
    Ort
    Rheinland
    Beiträge
    284

    AW: Bayerischer Wald

    #7
    Die Rachelüberschreitung ist auch toll - da gibt es dann auch Gipfel und See. Und der vermutlich meistfotografierte Bach ist die kleine Ohe.
    Wir waren dort 2005/2006, mittlerweile ist der abgestorbene Wald wohl wieder deutlich gewachsen. Wobei die toten Bäume aich ihren Reiz hatten....

  8. Gerne im Forum

    Dabei seit
    27.01.2017
    Beiträge
    99

    AW: Bayerischer Wald

    #8
    Lusen, Rachel und die Gebiete rundherum,
    Große Schachtenrunde
    Höllbachgspreng-Falkenstein Runde
    Naturschutzgebiet Klosterfilz/Großer Filz, Hochmoor
    Lohberg - Osserpfad - Großer Osser

    und, und, und

  9. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.05.2014
    Beiträge
    19

    AW: Bayerischer Wald

    #9
    Zitat Zitat von blauloke Beitrag anzeigen
    Wenn du Wasser willst dann mach eine Padelltour auf dem Regen, da gibt es genügend Anbieter.
    Der Regen ist wirklich schön und der Name Bayrisch Kanada kommt nicht von ungefähr. Beim Start der Tour wird die Anforderung "wenig Tourismus" kaum zu erfüllen sein, aber es lohnt sich darüber hinweg zu sehen. Die Strecke auf dem schwarzen Regen bis zur Schnitzmühle ist eher anspruchsvoll, der Abschnitt danach ruhig, ungefährlich und an vielen Stellen sehr schön.

  10. Erfahren
    Avatar von wernerx
    Dabei seit
    15.04.2011
    Ort
    Oberpfalz/Bayern
    Beiträge
    108

    AW: Bayerischer Wald

    #10
    Am schwarzen Regen muss man momentan sein Boot selbst mitbringen. Für gewerbliche Anbieter besteht ein Verleihverbot.

    LINK


    Zitat:
    "Kanuverleiher enttäuscht

    Der davon betroffene Betrieb "Kanuverleih Bayerwald", einer der kleineren, ist enttäuscht über die Entscheidung. Jetzt mitten in der Sommersaison, die wegen Corona ohnehin verspätet gestartet sei, sei es ganz schwer, den Leuten zu erklären, das sie nicht mehr fahren dürfen. Der Schwarze Regen sei bei Kanufahrern der beliebteste Flussabschnitt und wegen Corona seien in den letzten Wochen auch noch viele Tagesausflügler aus der Region gekommen. Das Ehepaar Dikan, das den Kanuverleih Bayerwald betreibt, will die Fahrten jetzt ab morgen einstellen und dann diesen Sommer fast ganz Pause machen. Denn wenn sich alle Kanuverleiher auf dem Rest des Flusses bis Blaibach drängen, sei das auch keine Lösung."

  11. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    05.05.2014
    Beiträge
    19

    AW: Bayerischer Wald

    #11
    Dass ein Fischereiverbandsfunktionär das begrüßt und sich nicht zu blöd ist den Tierschutz zu nennen ist dann schon ein bisschen witzig.

  12. Anfänger im Forum
    Avatar von Schwammerl
    Dabei seit
    22.09.2016
    Ort
    Bayerischer Wald
    Beiträge
    23

    AW: Bayerischer Wald

    #12
    Zitat Zitat von LoneUlf Beitrag anzeigen
    Was wären denn die absoluten Pflichptrogramme, trotz vermeintlich hohe Andranges ?
    Ich empfehle den Großen Rachel. Man kommt mit dem Igel-Bus von Spiegelau zum Gfällparkplatz. Von dort geht es rauf auf den Gipfel. Man muss nun nicht den gleichen Weg zurückgehen, sondern kann runter zum Rachelsee wandern und weiter zum Gfäll oder zur Diensthütte. Auch von dort kommt man per Bus wieder nach Spiegelau.

    Eine andere empfehlenswerte Tour in dieser Gegend:
    Von der Diensthütte ein Stück rauf zum Horizontalsteig und auf diesem Steig weiter bis zu Lusen mit sehr schönen Eindrücken vom Urwald. Vom Lusen kann man mit dem Igel-Bus zurückfahren.

    Wenn ihr in der Nähe vom Osser untergebracht seid, dann ist dieser Gipfel natürlich auch eine gute Option.
    Wegen hohem Andrang musst du dir keine Sorgen machen. Der herrscht vielleicht auf dem Arber, ansonsten hat man meistens seine Ruhe.

    Gregor

  13. Anfänger im Forum

    Dabei seit
    12.07.2019
    Beiträge
    17

    AW: Bayerischer Wald

    #13
    Nochmal Danke für die Vorschläge, aber ich persönlich schau jetzt schon reumütig auf den Schwarzwald:

    https://d-wanderer.de/wanderungen.ph...nsteig__119_km


    Im Netz konnte ich bisher kein Fotomaterial aus irgendeiner Region aus dem Bayerischen Wald ausfindig machen, welches es mit dieser vielfältigen Vegetation und Geologie aufnehmen kann, nichtmal die hochgepriesenen Urwaldzellen. Der Bayerwald sieht dagegen auswie ein typisches deutsches Mittelgebirge und würde ich von außen betrachtet jetzt als overhyped bezeichnen.
    Ich hoffe, es wird mir dennoch zusagen.

  14. Anfänger im Forum
    Avatar von Schwammerl
    Dabei seit
    22.09.2016
    Ort
    Bayerischer Wald
    Beiträge
    23

    AW: Bayerischer Wald

    #14
    Zitat Zitat von LoneUlf Beitrag anzeigen
    Leider viel zu viel Fichtenbestände und die Buchenwälder kommen für eine dermaßen alte Nationalpark überraschend jung daher .
    Ich denke, deine Bedenken sind unbegründet. Im Nationalpark ist der Fichtenanteil in den letzten 25 Jahren auf natürliche Weise deutlich zurückgegangen. Durch den Klimawandel, der den Borkenkäfer begünstigt, geschieht das Gleiche nun auch im Wirtschaftswald.
    Reine Buchenwälder wirst du im Bayerwald übrigens vergeblich suchen. Mischwälder mit teilweise uralten Buchen gibt es jedoch schon.

    - - - Aktualisiert - - -

    Zitat Zitat von LoneUlf Beitrag anzeigen
    Ich hoffe, es wird mir dennoch zusagen.
    Davon bin ich überzeugt.

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer

Aktive Benutzer in diesem Thema: 1 (Registrierte Benutzer: 0, Gäste: 1)